Profilbild von zwischen_zeilen_und_blumen

zwischen_zeilen_und_blumen

Lesejury Profi
offline

zwischen_zeilen_und_blumen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zwischen_zeilen_und_blumen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.04.2020

Wundervoll

Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal (Epische Dark-Academia-Romantasy von SPIEGEL-Bestsellerautorin Stella Tack)
0

Night of crowns von Stella tack, hat mich sehr überrascht da ich nicht mit dem Verlauf der Geschichte gerechnet habe.
In dem Buch geht es um Alice die nach einem Vorfall auf einer Party Angst hat den ...

Night of crowns von Stella tack, hat mich sehr überrascht da ich nicht mit dem Verlauf der Geschichte gerechnet habe.
In dem Buch geht es um Alice die nach einem Vorfall auf einer Party Angst hat den Verstand zu verlieren und somit vieles schleifen lässt, so auch die Schule was dazu führt das sie im Sommer in das Internat Chesterfield muss und einem Fluch begegnet der sie schon länger verfolgt als sie denkt und sie merkt das sie eine Wichtige Rolle in diesen Flucht Spielt.

Stellas schreibstill ist super, man kann ohne Probleme flüssig lesen und es gab keine Stelle die sich unnötig gezogen hat.
Es gab Momente in denen ich vor Spannung angespannt war, und es gab momentan wo ich einfach etwas geschockt war weil ich nicht mit so einer Entwicklung gerechnet hab.
Ich finde sie bringt einem die Charaktere ziemlich nah vor allem Alice ist mir ans Herz gewachsen (curse darf man definitiv nicht vergessen🥰).
Sie hat es sogar geschafft das man den Leuten vertraut denen man nicht vertrauen sollte, und obwohl es manchmal Stellen gab wo ich mir dachte ,,Hm komisch🤔“ ist dieses vertrauen und die Sympathie trotzdem nich weg gegangen bis dann irgendwann der twist kam.
Sie gab jeden Charakter einen Besonderen Touch, selbst die Zwillingen hatten ihre eigenen Merkmale sodass sie sich ähnlich und trotzdem individuell waren.
Ganz kurz gesagt finde ich dieses Buch super und bin einfach nur traurig das ich bis Dezember warten muss um zu erfahren wie es weiter geht🥺.
Das Buch hat mich gepackt, gefesselt und begeistert weswegen es 5/5 Blütenblätter🌸 von mir gibt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.02.2022

Highlight

Feels like Loss
0

𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧
♥︎𝙼𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙼𝚎𝚒𝚗𝚞𝚗𝚐♥︎
Endlich geht es mit Mila und Leo weiter, ich war ziemlich gespannt denn oft bekommt man als Leser ein Happy End was, meiner Meinung nach, auf Dauer das Gefühl vermittelt das ...

𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧
♥︎𝙼𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙼𝚎𝚒𝚗𝚞𝚗𝚐♥︎
Endlich geht es mit Mila und Leo weiter, ich war ziemlich gespannt denn oft bekommt man als Leser ein Happy End was, meiner Meinung nach, auf Dauer das Gefühl vermittelt das es zwar am Anfang Probleme geben kann es aber nach einem
Happy End keine Probleme geben wird. Vor allem bei junge Lesern kann dies ein falsches Bild ergeben wie eine lange Beziehung sein „sollte“
Ich war ziemlich glücklich mal zu lesen wie es nach einem Happy End weiter geht. Mit diesem Buch hat die Autorin etwas unfassbar Authentisches geschaffen, denn Mila und Leo kommen in die Phase in der die Rosarote Brille abfällt und man lernen muss das Alltag nicht gleich lieblos heißen muss.
Dieses Buch zeigt das eine Beziehung Arbeit ist, zwischen Erschöpfung und Arbeit bleibt kaum Zeit für Zweisamkeit. Sie machen Fehler und Entwickeln sich zusammen weiter, um an ihrem Wunsch ein Leben zusammen, zu Arbeiten. Der Schreibstil war wie immer super emotional und mit der perfekten Mischung aus Leidenschaft, Realität, Arbeit und leiden wurde ein Buch geschrieben was zeigt das eine Beziehung nur mit Arbeit funktionieren kann.
♥︎𝙵𝚊𝚣𝚒𝚝♥︎
Das Buch war für mich einfach ein absolutes Highlight denn die Authentizität gibt dem ganzen etwas lernreiches weshalb das Buch 5/5 Sterne bekommt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.09.2020

Herzensbuch

All Your Kisses
0

• 𝓩𝓲𝓽𝓪𝓽 •
„Es gibt keinen zweiten Versuch; was auch immer in einem Augenblick geschieht, definiert das Leben – vielleicht ist es das Leben.“
Rune, Kapitel 2
•𝓘𝓷𝓱𝓪𝓵𝓽•
In dem Buch geht es um eine liebes ...

• 𝓩𝓲𝓽𝓪𝓽 •
„Es gibt keinen zweiten Versuch; was auch immer in einem Augenblick geschieht, definiert das Leben – vielleicht ist es das Leben.“
Rune, Kapitel 2
•𝓘𝓷𝓱𝓪𝓵𝓽•
In dem Buch geht es um eine liebes Geschichte zwischen zwei Menschen die schon sehr jung begonnen hat.
Rune zieht mit seiner Familie in das Haus neben Poppys.
Obwohl Rune eigentlich nicht dort sein möchte, zieht Poppy ihn sofort in ihren Bann. Seit dem Tag sind Rune und Poppy unzertrennlich, sie wachsen zusammen auf und erleben viele viele Abenteuer zusammen sehr viele schöne, aber auch schlimme.
Und trotzdem überstehen sie alles bis zum Ende.
•𝓜𝓮𝓲𝓷𝓮 𝓜𝓮𝓲𝓷𝓾𝓷𝓰 •
Die Geschichte von Rune und Poppy ist wunderschön, und herzzerreißend.
Poppy ist ein einzigartiger Charakter, sie sieht immer das schöne in der Welt.
Sie ist mutig, und auch Tapfer vor allem im Bezug auf ihr Schicksal.
Rune ist genauso toll, ich kann seine Wandlung komplett verstehen vom rücksichtsvollem, liebevollen verspielten Jungen zum wütenden, rebellierenden Teenager und wieder zurück.
Ich hab mich die ganze Zeit gefragt warum niemand Runes Wut verstanden hat und ihm Vorwürfe gemacht wurden, von den eigenen Eltern und auch von den Eltern von Poppy.
Die Eltern von Rune fand ich sowieso etwas komisch, wenig Gefühl, kein Verständnis und nicht in der Lage Kompromisse zu finden.
Die Familie von Poppy ist ein da komplett anders.
Gefühlsmäßig ist das Buch ganz weit unten, am Anfang so wie am Ende musste ich ziemlich doll weinen, und auch zwischendurch musste ich tief Luft holen und eine kurze Pause einlegen.
Gestört hat mich der Epilog, er hat mir viele Fragen offen gelassen „warum“ „wieso“ „was ist passiert“ „warum ist sie glücklich darüber“ „was hat er erreicht“
Und auch die Art der Liebe zwischen den beiden hat mich etwas gestört, ja sie war wundervoll,
aber meiner Meinung nach war es schon fast eine Abhängigkeit, sie können nicht ohne einander, egal was passiert es gibt nur die beiden, und in dem Jungen alter finde ich das ziemlich unrealistisch. Nicht wegen der Reife sondern weil das Leben so lang ist und es immer andere Menschen geben könnte.
Nur der Partner kann einen richtig glücklich machen, nur mit ihm fühlt man sich vollständig etc.
In einem gewissen Maß ist es so, und es ist auch schön aber in der Geschichte hat es einfach überhand genommen.
•𝓕𝓪𝔃𝓲𝓽•
Das Buch ist definitiv ein Highlight, und sollte von jedem der echte Liebe bis in alle Ewigkeit liebt, gelesen werden.
Das Buch bekommt 4,5/5 🌸 Blütenblätter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.08.2022

Ein tolles Buch

The Moment I Lost You - Lost-Moments-Reihe, Band 1 (Intensive New-Adult-Romance, die unter die Haut geht)
0

𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧
♥︎𝙼𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙼𝚎𝚒𝚗𝚞𝚗𝚐♥︎
Mit einem tollen und fesselnden Schreibstil hat es die Autorin geschafft viele Themen wie Verlust, Vertrauen, Liebe, Vergebung, Freundschaft und Familie aufzunehmen.
Mit ihrer ...

𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧
♥︎𝙼𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙼𝚎𝚒𝚗𝚞𝚗𝚐♥︎
Mit einem tollen und fesselnden Schreibstil hat es die Autorin geschafft viele Themen wie Verlust, Vertrauen, Liebe, Vergebung, Freundschaft und Familie aufzunehmen.
Mit ihrer einfühlsamen und intensive Art hat sie nicht nur Worte, sondern Gefühle geschaffen.
Mia ist eine starke, liebenswerte und empathische Person.
Ich muss gestehen, ich finde sie und Nate wirklich toll zusammen, nur kam es für mich an manchen stelle etwas zu schnell rüber.
Im einen Moment fühlt sie einfach nur Hass und im nächsten kann sie sich nicht von Name fernhalte.
Ich glaube, wenn sie sich vor dem Vorfall gekannt hätten, würde ich es besser verstehen.
Da könnte ich es mit dem Gedanken abwiegeln, dass vielleicht schon vorher etwas da war.
Trotzdem hat man Mias Kampf gut nachempfinden können.
Auch Nate's Gefühle und Gedanken konnte man gut verstehen.
Er hatte sich einfach verloren, er war verzweifelt. Er wollte das Loch mit Selbstlosigkeit füllen, was eher schlecht als recht funktioniert hat, da ich das Gefühl hatte er hat sich dadurch nur weiter verloren.
Ihre Bindung baut sich langsam auf, mit jedem treffen etwas mehr und mehr.
Gedanken und Gefühle verändern sich.
Dass sich Mia geholt hatte, um alles besser verarbeiten zu können, fand ich toll.
Bis auf den kleinen Kritikpunkt hat mir das Buch gut gefallen.
Es zeigt das, dass nicht alles nur eine Seite hat.
Zu jeder Geschichte gibt es mindestens zwei Seiten, nicht alles ist schwarz und weiß.
Nicht alles ist Trauer und Glück.
Es gibt so, so viel dazwischen, das Leben ist eine Achterbahnfahrt im Dunkeln und man kann sich nie 100 % sicher sein in welche Richtung die nächste Kurve geht.
Dieser Fakt wurde so gut in die Geschichte eingebaut, dass das Geschehen sehr authentisch rüberkam.
♥︎𝙵𝚊𝚣𝚒𝚝♥︎
Außer dass mir die Vergebung etwas zu schnell rüberkam, hat mir das Buch gut gefallen.
Die Autorin kann auf jeden Fall wirklich gut mit Worten umgehen,weshalb das Buch 4/5 Sterne erhält.
Wenn ihr das Buch lest, seid euch bitte bewusst, dass viele sensible Themen angesprochen werden.
Darunter Tod durch Fremdverschulden, Selbstmord (der Versuch), Trauer und die Bewältigung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2022

Erneut eine tolle Erfahrung

More than Words
0

𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧

♥︎𝙼𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙼𝚎𝚒𝚗𝚞𝚗𝚐♥︎
Der schreibstil ist super flüssig wodurch ich innerhalb weniger Seiten tief in das Geschehen eintauchen konnte.
So wie auch schon im ersten Teil ist alles mit viel Liebe gestaltet ...

𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧

♥︎𝙼𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙼𝚎𝚒𝚗𝚞𝚗𝚐♥︎
Der schreibstil ist super flüssig wodurch ich innerhalb weniger Seiten tief in das Geschehen eintauchen konnte.
So wie auch schon im ersten Teil ist alles mit viel Liebe gestaltet worden.

Jessie ist eine Moderne junge Frau und ihre Stärke, ihre Ehrlichkeit und ihre Liebe zogen einen schnell in ihrem Bann.
Sie war mir einfach von Anfang an Sympathisch.

Auch Callen hatte für mich von Anfang an etwas Sympathisches, er wird hier zwar als „Bad Boy“ abgestempelt doch ich hatte schnell das Gefühl das mehr dahinter steckt.

Die Bindung zwischen Jessie und Callen war so schön mit an zu schauen, sei es in der Gegenwart oder in der Vergangenheit.
Jessie war ein Anker und ein Kompass, sie hielt Callen wenn er drohte zu versinken. Sie führte ihn aus den stürmischen Zeiten heraus.
Callen wirkte schon immer etwas verloren doch er war der Sonnenschein in Jessies Leben.

Dagegen waren die Kindheiten der beiden kein Zuckerschlecken die Nachwirkung die solche Traumata‘s mit sich bringen können wurden gut eingefangen und widergespiegelt.

Auch nach Jahren der Trennung schlagen die Herzen der beiden zum gleichen Song.
Man hört förmlich die Melodie zwischen den Zeilen, spürt den Bass zwischen den Worten.

Ein kleiner Makel war allerdings die fehlende Kommunikation an manchen Stellen.
Viele Probleme oder Fragen hätten durch Reden schneller gelöst werden können so wirkten sie manchmal wie Lückenfüller.

♥︎𝙵𝚊𝚣𝚒𝚝♥︎
Es war wieder eine tolle Erfahrung ein Buch der Autorin zu lesen.
Die Melodie die durch dieses Buch fliest hat mich einfach in seinen Bann gezogen weshalb das Buch 4/5 Sterne bekommt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere