Cover-Bild Bork - Der Bäumling
(34)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Stimmung
  • Fantasie

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Baumhaus
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 30.04.2020
  • ISBN: 9783833906169
  • Empfohlenes Alter: ab 7 Jahren
Olle Lindberg

Bork - Der Bäumling

Daniela Kunkel (Illustrator)

Als Maja eines Tages im Wald Bork trifft, steht ihr Leben Kopf. Denn Bork ist kein gewöhnlicher Junge: Er hat wilde rote Haare und auffällig große Füße mit erstaunlichen Eigenschaften. Auch sonst hat er einige Tricks auf Lager. Maja ist begeistert und beschließt: Bork soll bei ihr einziehen! Damit ihre Eltern davon nichts mitbekommen, versteckt sie ihn im Baumhaus. Aber lange kann sie ihren neuen Mitbewohner nicht geheim halten. Denn Bork ist ganz schön neugierig und will die Welt entdecken!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2020

Sehr schönes Kinderbuch, ideal für Offenheit gegenüber Unbekanntem

0

Das Kinderbuch bezaubert durch die tolle Geschichte, die Kindern Mut macht, auch für Neues offen zu sein und anderen gegenüber Toleranz zu zeigen. Die Geschichte ist kindgerecht geschrieben und auch die ...

Das Kinderbuch bezaubert durch die tolle Geschichte, die Kindern Mut macht, auch für Neues offen zu sein und anderen gegenüber Toleranz zu zeigen. Die Geschichte ist kindgerecht geschrieben und auch die große Schrift erleichtert es den Kindern, das Buch selbst zu lesen. Auch die Menge des Textes ist der Altersgruppe angepasst und dabei leicht verständlich.

Die vielen Zeichnungen unterstützen die Geschichte und geben den Lesern einen noch besseren Eindruck der Situation, was mir super gefällt.

Insgesamt ein tolles Buch für Kinder ab 7 Jahren, welches von Freundschaften und Familienzusammenhalt sowie Abenteuern handelt.

  • Geschichte
  • Stimmung
  • Fantasie
  • Cover
Veröffentlicht am 04.05.2020

Olle Lindberg: Bork der Bäumling

0

Maja Blomberg, ein schwedisches Mädchen, wie es normaler nicht sein könnte, trifft in der letzten Ferienwoche bei einem ihrer Waldspaziergänge auf einen Jungen, der so ganz anders ist als sie: Bork entpuppt ...

Maja Blomberg, ein schwedisches Mädchen, wie es normaler nicht sein könnte, trifft in der letzten Ferienwoche bei einem ihrer Waldspaziergänge auf einen Jungen, der so ganz anders ist als sie: Bork entpuppt sich als Bäumling: halb Mensch, halb Baum, mit fantastischen Fähigkeiten (Klettern wie ein Eichhörnchen, Heilen von Pflanzen), aber auch mit großen Defiziten, was das menschliche Leben angeht (schnell muss er sprechen, spielen und essen lernen). Seine wichtigste Eigenschaft aber ist, dass er sich für Maja und deren kleinen Bruder schnell zu einem wunderbaren Freund entwickelt, den sie nicht mehr missen wollen. Mit einiger Überzeugungskraft gelingt es den dreien gemeinsam, auch die Blomberg-Eltern davon zu überzeugen.
Die Gestalt basiert auf einer Legende der Wikinger, wobei die Entstehung der Welt von menschenähnlichen Bäumen geprägt war. So steht die Erzählung auf einer Zwischenebene zwischen realistischer Schilderung der heutigen Kinderwelt und der fantastischen Legendenwelt früherer Zeit. Sobald Kinder dies auseinanderhalten und sich auch in Sagenwelten einfinden können, haben sie hier sicher ihren Spaß daran.
Sprache und Thematik des Buches eignen sich deshalb wohl eher für Kinder ab 8 Jahren (statt der ausgezeichneten 7). Neben dem Thema Freundschaft, die auch in Widerständen und Gefahren Bestand hat, steht der wertschätzende Umgang mit der Natur im Vordergrund.
Kleine Skizzen auf jeder Seite, mittellange Kapitel und eine mittelgroße Schrift sind nicht für Leseanfänger, wohl aber für LeserInnen ab der 3. Klasse gut geeignet. Einen über die benannten Aspekte hinausgehenden pädagogischen Dukus konnte ich nicht erkennen – muss ja auch nicht in jedem Buch sein. Für Naturliebhaber ist es eine schöne Abwechslung – im nächsten Jahr folgt Band 2.

  • Geschichte
  • Stimmung
  • Fantasie
  • Cover
Veröffentlicht am 04.05.2020

Der Junge aus dem Wald...

0

Maja trifft im Wald auf einen Jungen, der ein bisschen "anders" ist... und da er auch nur ein Wort spricht, nämlich "Bork", nennt Maja ihn dann auch einfach "Bork"...

Die beiden verstehen sich gut und ...

Maja trifft im Wald auf einen Jungen, der ein bisschen "anders" ist... und da er auch nur ein Wort spricht, nämlich "Bork", nennt Maja ihn dann auch einfach "Bork"...

Die beiden verstehen sich gut und Maja staunt immer wieder über Borks Fähigkeiten, z.B. wie er klettert oder schläft... Im Gegenzug bringt Maja Bork vieles bei und Bork lernt nicht nur sprechen... sondern nach und nach auch Majas Familie kennen... wenn auch nicht beabsichtigt... und so nimmt die Geschichte ihren Lauf...

Die Geschichte ist schön erzählt und auch minimalistisch, aber dennoch ausreichend und passend illustriert. Die Sprache ist flüssig zu lesen und mein 6,5-jähriger Sohn und ich haben viel gelacht...

Das Cover ist nicht nur schön und bunt illustriert, sogar einige Blätter stechen glänzend hervor. Auch das Lesebändchen macht das Buch auch äußerlich sehr wertig.

Für Leseanfänger (als auch für Erwachsene ) ist sowohl Schrift(größe) als auch Kapitellänge angenehm.

Rundherum ein tolles Buch mit einer schönen Geschichte mit sympathischen, authentischen Protagonisten (sofern ein Junge aus dem Wald authentisch sein kann ), das auch ein Rezept für Opa Emils Zimtschnecken enthält (sehr lecker!), als auch einen Anfang des 2. Bandes als kleinen Vorgeschmack...

  • Geschichte
  • Stimmung
  • Fantasie
  • Cover
Veröffentlicht am 04.05.2020

Süße und witzige Geschichte!

0

Mein Fazit/Meine Empfehlung:
Das Kinderbuch „Bork – Der Bäumling“ gefällt mir sehr gut! Die Geschichte ist nicht nur sehr schön, phantasie- und gefühlvoll, sondern auch noch wahnsinnig witzig! Ich habe ...

Mein Fazit/Meine Empfehlung:
Das Kinderbuch „Bork – Der Bäumling“ gefällt mir sehr gut! Die Geschichte ist nicht nur sehr schön, phantasie- und gefühlvoll, sondern auch noch wahnsinnig witzig! Ich habe die Figuren (Maja, ihre Familie und Bork) sofort ins Herz geschlossen. Die Geschichte ist zudem auch noch an einigen Stellen sehr spannend, sodass man gerne weiterlesen möchte, um schnell zu erfahren wie sie weitergeht. Der Schreibstil ist sehr schön und leicht zu lesen (bis auf die paar Schwedischen Wörter, die selbst Maja und Bork nicht aussprechen können xD). Die Schriftgröße ist toll und auf jeder Seite sind nette (Natur-)Zeichnungen. Auf der letzten Seite befindet sich außerdem ein Rezept für Zimtschnecken! Yummy!
Das Buch bekommt 5 von 5 Sternen von mit.

Meine Meinung zum Buch:
Das Buch gefällt mir sehr gut! Die Idee ist toll und die Geschichte ist richtig süß und super witzig! Die Charaktere mag ich sehr gerne. Auch, dass der Opa und der Papa von Maja so unterschiedlich sind. Bork ist sehr witzig und ich mag seine Eigenarten und seine Naturverbindung.
Ich finde es schön, dass es zwischendurch einige kleine Spannungsbögen gibt, so bleibt es spannend und man möchte gerne weiterlesen. Mir gefällt es auch sehr gut, dass die Schrift angenehm groß ist und somit für Grundschüler gut geeignet ist. Die Kapitellänge von 4 bis 10 Seiten ist super! Und die vielen schönen Bilder machen das Lesen auch sehr entspannt. Und ich liebe diese Lesebänder! Das macht es immer so viel leichter! (Ich liebe Lesezeichen, aber ich verlege sie ständig und benutze letztendlich meistens ein Stück Klopapier oder einen Schmierzettel als Lesezeichen…). Ich bin ein riesiger Fan von Naturbüchern, Naturmagie oder ähnliches, weshalb mir Bork besonders gut gefällt!
Außerdem finde ich das Rezept für Zimtschnecken ganz am Ende toll. Das werde ich sicher mal auprobieren! Am Ende des Buches bekommt man außerdem eine Leseprobe zu Band 2. Denn die Geschichte mit Bork und Maja geht weiter!

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wunderschön! Man sieht Maja und Bork im Wald und man erkennt sofort, dass Bork was Baumartiges hat. Das gefällt mir sehr gut! Im Hintergrund sieht man das rote Haus, in dem Maja wohnt. Auch das Eichhörnchen (ein Freund von Bork) ist zu sehen. Der Buchtitel „Bork“ hat eine schöne Schriftart und ist außerdem wie weiße Baumrinde gestaltet – Ein tolles Detail. Außerdem sind der Buchrücken und die Rückseite ebenfalls wunderschön gestaltet und wenn man das Buch im Licht bewegt, oder mit der Hand darüberstreicht, merkt man die besondere Beschichtung an manchen Teilen, wie dem Titel und den Blättern.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit Bork dem Bäumling! Eure MermaidKathi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Stimmung
  • Fantasie
  • Cover
Veröffentlicht am 30.04.2020

...

0

Bork - Der Bäumling von Olle Lindberg ist Band 1 der Reihe rund um Bork und die Familie Blomberg. Und wird Lesern ab 6 Jahren empfohlen. Aufmerksam auf das Buch wurde ich, wie könnte es anders sein, durch ...

Bork - Der Bäumling von Olle Lindberg ist Band 1 der Reihe rund um Bork und die Familie Blomberg. Und wird Lesern ab 6 Jahren empfohlen. Aufmerksam auf das Buch wurde ich, wie könnte es anders sein, durch das schöne Cover. Die Zeichnung stammt von Daniela Kunkel und auch im Buch findet man immer wieder Illustrationen von ihr. Das besondere dabei, sie sind schwarz weiß, bis auf die ursprünglich grünen Elemente der Zeichnung, diese sind dann grün z. B. die Blätter in den Haaren von Bork.

Besonders die Zeichnungen von Bork haben mir gefallen und ich fand sie auch hilfreich. Da ich sonst gar nicht richtig gewusst hätte, wie ich ihn mir vorstellen soll. Er ist nämlich ein ganz besondere, ähm, Junge? Ich möchte ja nicht spoilern, also bleiben wir bei, er ist besonders . Denn er hat einige richtig coole Fähigkeiten und was noch besser ist, er hat das Herz am rechten Fleck. Doch ist es nicht ganz so einfach mit ihm.

Maja hat ihn nämlich im Wald gefunden und irgendwie scheint es so, als würde er das soziale Leben mit seinen Normen überhaupt nicht kennen. Maja ist unsere Protagonistin und auch sie mochte ich gleich. Sie ist offen und herzlich und findet Eichhörnchen genauso toll wie ich. Ganz anders als ihr Vater, der diese als Ratten bezeichnet, er ist nicht gerade der Sympathieträger in der Geschichte, dafür aber die Stimme der Vernunft. Was auch wichtig ist und die Geschichte somit authentischer macht.

Mein Highlight war Bork. Zunächst fand ich die Idee von ihm bzw. der Geschichte genial. Und ich lese ja wirklich viel, aber dies in so einer Konstellation, das habe ich bis jetzt noch in keinem Buch gelesen. Dementsprechend war ich auch sehr positiv überrascht. Ein Kinderbuch, kann einen als Erwachsenen sonst nicht überraschen. Irgendwie hat man ja alles schon gelesen und so wird mir Bork bestimmt noch lange positiv im Gedächtnis bleiben. Bei den ganzen Details, die der Autor bei der liebevollen Zeichnung von Bork miteingebracht hat, musste ich ihn aber auch einfach mögen.

Der Sprachstil ist einfach gehalten, sodass es gut für Leser ab 6 Jahren passt. Ich habe das Buch dann auch gleich am Stück verschlungen, weil es mir so gut gefallen hat. Und ich wissen wollte, wie es mit Bork weitergeht. So kam das schöne Lesebändchen leider gar nicht zum Einsatz. Den Humor in der Geschichte mochte ich auch, da gab es des Öfteren etwas zum Schmunzeln. Auch ein Spannungsbogen war vorhanden und gegen Ende wurde es richtig brenzlig.

Was ich sonst noch mochte ist, dass die Geschichte in Schweden spielt. Ich finde Schweden als Setting eh toll und so fand ich es gut, dass es auch wirklich beim Lesen gut rauskommt, wo die Geschichte spielt. Eine witzige Idee war auch, dass Rezept für die Zimtschnecken an das Ende des Buches zu packen.

Fazit:
Bork der Bäumling mit seinen liebevoll gezeichneten Charakteren, den schönen Illustrationen und vor allen ein paar tollen und wichtigen Botschaften, kann ich wirklich nur empfehlen.
Die Geschichte ist auf jeden Fall etwas für die Jungen Leser, egal welchen Geschlechts.
Aber auch für Erwachsene.
Ich und meine Zimmerpflanzen hätten auch gerne einen Bork in unseren Leben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere