Cover-Bild Das Bildnis des Dorian Grey
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Hierax Medien
  • Themenbereich: Belletristik
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 10.10.2019
  • ISBN: 9783863523336
Oscar Wilde

Das Bildnis des Dorian Grey

Der Künstler Basil Hallward malt ein Porträt des jungen und schönen Dorian Gray. Dorian Gray bewundert sein Abbild und wünscht sich, dass das Porträt an seiner Stelle altern soll, so dass er für immer jung aussehen kann. .„Das Bildnis von Dorian Gray“ gilt als eines der letzten klassischen Werke des gotischen Horrorromans mit einem starken faustischen Thema.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei vanessini in einem Regal.
  • vanessini hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.04.2021

lesenswerter klassiker

0

Lesenswerter Klassiker

Ich hatte mich wie immer bei Klassikern auf eine schwierige und langwierige Sprache eingestellt, war dann aber positiv überrascht! Es lies sich gut lesen und teilweise konnte ich ...

Lesenswerter Klassiker

Ich hatte mich wie immer bei Klassikern auf eine schwierige und langwierige Sprache eingestellt, war dann aber positiv überrascht! Es lies sich gut lesen und teilweise konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Die Handlung fand ich sehr interessant und mitreißend aber auch erschreckend, es konnte jederzeit alles passieren. Das einzige kleine Problem war dass es ab und zu ziemlich vorhersehbar war was passieren wird und es mir dann einfach zu lange gedauert hat bis es passiert ist, was aber auch manchmal wieder amüsant war, wenn man selbst schon wusste oder vielmehr ahnte was passieren wird, die Figuren aber nicht.
Auch die Entwicklung des Hauptcharakters fand ich sehr interessant, erschreckend zwar und auch ziemlich heftig, aber doch auch spannend zu verfolgen wie weit es gehen wird und wie tief Dorian sinken wird.
Ich fand es auch mal spannend keine Figur zu haben mit der man sich identifizieren können soll wie bei so vielen anderen Büchern, wo man Sympathie für die Figuren entwickeln soll.
Interessant war auch zu sehen wo verschiedene Gedanken ausgelöst wurden, wie sich die Figuren gegenseitig beeinflusst haben.

Insgesamt ein überraschend gutes Buch das mich auch zum Nachdenken gebracht hat. Ich möchte die Erfahrung es gelesen zu haben nicht mehr missen! Ein wirklich besonderes und ungewöhnliches Werk.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere