Cover-Bild Nur in dich verliebt
(12)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Krüger
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 26.06.2019
  • ISBN: 9783810530516
Paige Toon

Nur in dich verliebt

Roman
Stefanie Schäfer (Übersetzer)

Der zehnte Roman von Bestseller-Autorin Paige Toon – aufwühlend, mitreißend und romantisch

Phoebe, Rose und Eliza sind Drillinge. Als Angus in das Nachbarhaus der Mädchen zieht, sind die drei sofort Feuer und Flamme für den hübschen Jungen mit den strahlend grünen Augen.
15 Jahre später sind Phoebe und Angus verlobt. Vor der Hochzeit reist Phoebe noch einmal nach Frankreich, wo sie sich vor vielen Jahren verliebt hat. Rose hat Job und Affäre beendet, um ihr Leben zu ordnen. Und Eliza will mit ihrer Musik endlich erfolgreich sein. Nur selten denkt sie an den Mann, dem sie vor vielen Jahren ihr Herz geschenkt hat. Doch dann steht er plötzlich wieder vor ihr...
Manchmal kommt man in der Liebe einen Moment zu spät. Und manchmal ist dieser Moment genau richtig.

Weitere Titel von Paige Toon:
»Lucy in the Sky«, »Du bist mein Stern«, »Einmal rund ums Glück«, »Immer wieder du«, »Diesmal für immer«, »Ohne dich fehlt mir was«, »Sommer für immer«, »Endlich dein« sowie »Wer, wenn nicht du?«

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.12.2019

5,0 von 5 SternenDieser Roman ist wirklich aufwühlend, mitreißend und romantisch.

0

Mit „Nur in dich verliebt“ habe ich mich als Thriller-Fan in ein neues Genre gewagt. Und ich wurde nicht enttäuscht. Nach diesem Buch muss ich sagen, ich verstehe den Erfolg von Paige Toon. Ihr Schreibstil ...

Mit „Nur in dich verliebt“ habe ich mich als Thriller-Fan in ein neues Genre gewagt. Und ich wurde nicht enttäuscht. Nach diesem Buch muss ich sagen, ich verstehe den Erfolg von Paige Toon. Ihr Schreibstil überzeugt in voller Breite. Die verschiedenen Erzählperspektiven (jeweils aus Sicht der drei Schwestern) ist definitiv gut für den Plot. Dieser an sich ist in diesem Buch bereits sehr ausgereift und hat mich überzeugt. Ich dachte immer, Liebesromane plätschern so vor sich hin. Doch das ist hier nicht der Fall. Von Thrillern bin ich ja nun die eine oder andere überraschende Wendung gewohnt, aber die Wendung in diesem Buch hat mich eiskalt erwischt.

Wer so einen Roman liest und kein happy End erwartet, der ist natürlich am falschen Platz. Obwohl ich ja zu 100 Prozent damit gerechnet habe, hat mich dieses vermeintliche „happy End“ sehr zufrieden gestellt. Man hat das Buch zugeschlagen und es war gut so, wie es war. Trotz aller Geschehnisse…

Paige Toon hat mir mit diesem Buch die „Angst“ vor Liebesromanen genommen. Ich wurde hervorragend unterhalten. Und ich kann mich der Beschreibung nur anschließen: Dieser Roman ist aufwühlend, mitreißend und romantisch. Besser kann man es nicht beschreiben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2019

Drei Schwestern lieben nur den Einen

0

Paige Toon hat mit "Nur in dich verliebt" ein unterhaltsamen, tragisch, liebevollen und familiären Roman kreiert.

Drei Schwestern, eineiige Drillinge, verlieben sich in ein und den selben Mann.

Die Geschichte ...

Paige Toon hat mit "Nur in dich verliebt" ein unterhaltsamen, tragisch, liebevollen und familiären Roman kreiert.

Drei Schwestern, eineiige Drillinge, verlieben sich in ein und den selben Mann.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Rose, Eliza und Pheobe erzählt. Ganz langsam führt uns die Autorin in die Gefühlswelt der Schwestern. Es war spannend zu sehen, wer welche Gefühle hat und wie die Frauen damit umgehen. Denn trotz ihres gleichen Aussehens sind sie doch total unterschiedlich.

Schön war für mich auch die individuellen Beziehungen zwischen den Eltern zu ihren Töchtern. Für mich war es mehr eine Geschichte über die drei Schwestern als ein reiner Liebesroman.

Leider wird zwischen verschiedenen Lebensphasen hin und her gesprungen und mir war manchmal nicht klar, in welcher Zeit wir uns befinden. Am Ende wird der Kreis indessen geschlossen. Dennoch hätte ich mir einen anderen Verlauf der Geschichte gewünscht.

Fazit: Ein erstaunlich melancholischer, einfühlsamer und herzerwärmender Roman, über drei Schwestern, die ihr Glück bei ein und dem selben Mann suchen.

Veröffentlicht am 08.09.2019

…Liebe in ihrer wunder schönsten Form aber auch so tragisch...

0

Phoebe ist eine von drei Geschwistern, das außergewöhnliche ist dass sie eine der Drillingen ist, sie sind eine Einheit, bis natürlich ein Junge und die Liebe in ihr Leben taucht.
Angus ist der Junge von ...

Phoebe ist eine von drei Geschwistern, das außergewöhnliche ist dass sie eine der Drillingen ist, sie sind eine Einheit, bis natürlich ein Junge und die Liebe in ihr Leben taucht.
Angus ist der Junge von Nebenan und natürlich im Fokus der drei Mädchen.
Das Gefühlschaos ist natürlich vorprogrammiert.
Das Buch bietet aber viel mehr, erstmals gibt es nicht nur eine weibliche sondern direkt drei Perspektiven, die einen vollkommen in den Bann ziehen.
Drei starke Frauen, die trotz identischen Aussehen unterschiedlicher nicht sein können.
Pheobe, die stillere aber auch freier Seele, zeigt sich glücklich aber voller Unsicherheit was ihre Zukunft anbelangt.
Rose, eine geniale Krankenschwester, die immer mehr sich aufopfert als fordert.
Eliza, die wilde der Dreien, das musikalische Wunderkind als auch eher die die sich immer alles herausnimmt, jedoch im Kern total Sensibel ist.
Eine geniale Mischung an Charakteren, die man sofort ins Herz schließt und erstaunt ist, wie stark diese sind und was für eine erstaunliche Bindung sie zueinander haben, es jedoch aber auch immer schwer ist seine Unabhängigkeit davon zu bewahren.
Der männliche Paart, Angus bringt dieses unbewusst durcheinander und weiß es noch nicht mal. Er ist eine gute Seele, charismatisch, charmant und im Glauben das er mit den anderen immer freundschaftlich umgehen kann.

Ich bin ein großer Fan von Page Toon gefühlvollen Romanen, besonders der Hauch dessen dass sie nie enden wie eigentlich erwartet. Man hinters Licht geführt wird, da das offensichtliche nie so verläuft wie man erwartet, das aber mir Humor und Verwirrung erster Güte gewürzt ist.

Das Werk zieht einen direkt in das vorprogrammierte Gefühlschaos der Schwestern und Angus, lernt diese lieben und überrascht mit der Handlung. Besonders bekommt man bei diesem Werk 3 Lebenssituationen in einem Buch geboten.

Herausstechend die Anziehungskraft der Hauptprotagonisten, die umunschließlich eine Leidenschaft hervor bringt, die einen beim Lesen berauscht und zu Spekulationen schließen lässt.
Wie man merkt bin ich voll und ganz in dem Buch versunken und konnte es nicht aus der Hand legen.
Phoebe, Rose und Eliza haben mich begeistert und sehr neugierig auf das Ende der Verwicklungen gemacht, mich gefesselt und in deren Gefühlswelt involviert.

Was natürlich an dem wundervollen Schreibstil von Paige Toon lag: locker, leicht, flüssig und doch fesselnd, einnehmend, emotionsgeladen, und amüsant zugleich.

Das Buch bietet (wie aus der Feder von Paige Toon erwartet) einen perfekten Mix aus Emotionen, Leidenschaft, Witz und Freundschaft. Ich bleibe vollkommen zufrieden und wieder einmal beeindruckt über das unerwartet Ende zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

Nurindichverliebt

PaigeToon

Fischer

Werbung

Veröffentlicht am 30.07.2019

mein erstes und letztes Buch von Paige Toon

0

Inhalt
Phoebe ist glücklich verliebt. Eliza schon lange sehr unglücklich und Rose' Liebe scheint auch keine Zukunft zu haben. So unterschiedlich die Drillinge sind, so sehr gleichen sie sich in der Liebe. ...

Inhalt
Phoebe ist glücklich verliebt. Eliza schon lange sehr unglücklich und Rose' Liebe scheint auch keine Zukunft zu haben. So unterschiedlich die Drillinge sind, so sehr gleichen sie sich in der Liebe. Und als Phoebe auf ihren Junggesellinnen Abschied fährt, bricht alles auseinander.

Eigene Meinung
Ooooohje... Schmalz, Schmalz und nochmals Schmalz. Selbst der Schreibstil trieft nur so vor Kitsch. Schrecklich, ich hatte gehofft, eine schöne Liebesgeschichte zu bekommen.

Rose, Phoebe und Eliza sind Drillinge aber grundverschieden und zudem fand ich sie alle absolut unsympathisch. Bis auf Eliza scheinen alle nur an sich selber zu denken. Wie kann ich die jeweils andere übertrumpfen, auch wenn sie selbst dabei vielleicht noch zurückstecken muss.

Angus hätte etwas Wind reinbringen können, weiß aber selber nicht, was er will und ist praktisch ein Sklave seiner Gefühle. Warum er wen bevorzugt ist nicht ersichtlich. Mir schien er auch nicht sehr wählerisch. Immerhin gibt es die Mädels gleich im Dreierpack - auch wenn das alles gaaaarnicht so rüberkommen soll... naja.

Die Geschichte selber ist total vorhersehbar. Das Dilemma, dass es nur einen Mann für drei Frauen gibt, hat Paige Toon etwa nach der Hälfte des Buches sehr einfallslos gelöst. Bei mir hat es nur zu Augenrollen geführt.

Fazit
Es ist viel Blabla mit zu viel Kitsch, einer unglaublich konstruierten Story und noch dazu unsympathischen Protagonisten.

Veröffentlicht am 08.07.2019

Wen liebst du - eine romantische Geschichte mit Tiefgang

0

* Eines von Dads Lieblingszitaten ist mir gerade in den Sinn gekommen: "Das Leben muss rückwärts verstanden, aber vorwärts gelebt werden." *

Phoeby, Rose und Eliza sind Drillinge - äusserlich gleichen ...

* Eines von Dads Lieblingszitaten ist mir gerade in den Sinn gekommen: "Das Leben muss rückwärts verstanden, aber vorwärts gelebt werden." *

Phoeby, Rose und Eliza sind Drillinge - äusserlich gleichen sie sich wie ein Ei dem anderen, aber vom Charakter könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Phoebe ist abenteuerlustig und eine Draufgängerin, Eliza eher störrisch-introvertiert und lebt für ihre Musik, während Rose irgendwie immer im Hintergrund steht und die Fürsorgliche ist. Als damals der gleichaltrige Angus ins Nachbarhaus zog, war jede von ihnen sofort verknallt. Allerdings hatte Phoebe ihn zuerst gesehen und gleich Nägel mit Köpfen gemacht. Doch selbst sie stellt sich nach 15 Jahren manchmal noch die Frage: Was, wenn Eliza ihn zuerst getroffen hätte... Kurz vor ihrer Hochzeit reist sie deswegen zurück in die französischen Alpen, wo sie sich damals Hals über Kopf in Remy verliebt hat....

Der mittlerweile 10. romantische Liebesroman aus der Feder von Paige Toon ist mir unter die Haut gekrochen und hat mich emotional eiskalt erwischt.

Erwartet hatte ich eine Liebesgeschichte mit drei rivalisierenden Schwestern, witzig, romantisch, mit ein paar Verwechselspielchen...aber der Roman ist so viel mehr. Die Herangehensweise an das Thema ist unheimlich interessant, mit überraschender Wendung und Tiefgang und hat damit meine recht hohen Erwartungen noch übertroffen.

Paige Toon lässt die Schwestern abwechselnd zu Wort kommen und springt dabei locker zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Ohne Zeitangabe ist das zwar erst ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber trotzdem recht einfach zu folgen.

Die drei werden gleich zu Anfang sehr treffend charakterisiert, so dass man sie problemlos auseinanderhalten kann. Sie sind sympathisch, eigen, gehen ihren Weg und bleiben dabei immer authentisch. Mir haben besonders die Gedanken über die anderen Schwestern, die Beziehung zu den Eltern, Freunden usw. sehr gefallen. Und auch ihre Entwicklung, die man als Leser hautnah mitbekommt, ging mir nahe.

"Nur in dich verliebt" ist eine emotionale Achterbahnfahrt, aufwühlend, romantisch, melancholisch, witzig und einfach wunderschön. Eine facettenreiche und überraschende Geschichte, mit einem unterhaltsamen Schreibstil. Paige Toon versteht ihr Handwerk und ich liebe ihre Bücher.

Fazit: Wer Liebesgeschichten mit Tiefgang mag, die auch mal vom erwarteten Pfad abweichen (aber trotzdem ihr Happy End finden), dem kann ich "Nur in dich verliebt" ans Herz legen. Für mich war es ein absolutes Lesehighlight!