Cover-Bild Küstenhuhn
(13)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Kriminalromane und Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 13.04.2022
  • ISBN: 9783839201510
Patricia Brandt

Küstenhuhn

Kriminalroman
Im sonst so idyllischen Hohwacht an der Ostseeküste herrscht ein einziges Kuddelmuddel: Hühnerbauer Bartelsen plant einen Maststall und wird ermordet. Der bärbeißige Kommissar Oke Oltmanns ermittelt zwischen den aufgebrachten Mitgliedern von „Hühner ohne Grenzen e. V.“, die gegen den geplanten Maststall demonstrieren, und empörten Touristen, die sich in seiner Wache niederlassen. Als wäre das nicht genug, taucht in dem Durcheinander auch noch das Küstenhuhn Marlene auf, das bei der SUP-Regatta dem Sieg entgegensteuert.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.05.2022

Marlene stiehlt allen die Show

0

Mich hat das Cover dazu bewogen, dieses Buch lesen zu wollen. Ein Huhn auf einem Strandkorb ist ja schon etwas außergewöhnlich. Küstenhuhn ist aber schon Band drei der Reihe, kann aber problemlos ohne ...

Mich hat das Cover dazu bewogen, dieses Buch lesen zu wollen. Ein Huhn auf einem Strandkorb ist ja schon etwas außergewöhnlich. Küstenhuhn ist aber schon Band drei der Reihe, kann aber problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Oke Oltmanns hat es derzeit nicht leicht. Nicht nur, dass man ihm „seine“ Wache in Hohwacht schließen möchte, nein da muss er sich auch noch um eine doppelt belegte Ferienwohnung kümmern und zu allem Überfluss wird auch noch der Hühnerbauer in seiner Gegenwart ermordet. War es einer der Demonstranten, die aus den unterschiedlichsten Gründen gegen den geplanten Hühnermastbetrieb sind oder einer der Tierschützer? Verraten werde ich es hier natürlich nicht.

Neben dem bärbeißigen, aber eigentlich ganz netten Kommissar sind auch die anderen Protagonisten sehr divers und individuell. Den Vogel (haha) schießt allerdings das Huhn Marlene ab, denn sie stiehlt mit ihrem Verhalten allen anderen die Show.

Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Es werden einige Klischees bedient und Charaktereigenschaften überzogen dargestellt, aber Übertreibung macht ja bekanntlich anschaulich. Hier sorgen die Übertreibungen für amüsanten und unterhaltsamen Lesegenuss.

Mir hat dieser Krimi gut gefallen. Trotz des humorigen Tons werden hier einige kritische Themen wie z. B. Tierhaltung oder übermäßiger Fleischkonsum angesprochen, ohne zu viel Raum zu beanspruchen. Für mich definitiv das erste, aber nicht das letzte Buch von Patricia Brandt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.05.2022

Spannender Küstenkrimi mit Humor

0

Dies ist nun schon der dritte Krimi rund um Hohwacht und Oke Oltmanns. Der mitunter etwas polterige Oke steht fast genau daneben, als der Hühnerbaron Bartelsen ermordet wird. Aber trotzdem weit und breit ...

Dies ist nun schon der dritte Krimi rund um Hohwacht und Oke Oltmanns. Der mitunter etwas polterige Oke steht fast genau daneben, als der Hühnerbaron Bartelsen ermordet wird. Aber trotzdem weit und breit kein Täter in Sicht, obwohl es genug Verdächtige gäbe, war Bartelsen doch nicht grad sonderlich beliebt. Aber Oke muss sich nebenbei auch noch um eine doppelt vermietete Ferienwohnung kümmern, in der dem treuen Leser die schon bekannte Familie Bachmann aus Hamburg ihren Urlaub verbringen wollte. Und dann gibt Wencke der ausgedienten Legehenne Marlene auch noch ein neues Heim in ihrem Imbiss. Nicht immer zur Freude ihres Mannes Jan. Dafür ist Marlene nun immer mit dabei, sei es als Orakel oder sogar als Maskottchen auf dem SUP-Board...

Dieser Krimi ist wieder sehr schön und flüssig geschrieben, mit Dialekten und Humor, so dass ich im Urlaub gar nicht wieder aufhören konnte und das Buch an einem Tag durchgelesen habe. Vielen Dank an Patricia Brandt für diese amüsanten Stunden, in denen ich erst sehr spät auf den Täter kam.

Ich empfehle allen, diese Serie unbedingt zu lesen, am besten in der richtigen Reihenfolge, dann lernt man die Charaktere am besten kennen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2022

Unterhaltsam

0

Bauer Bartelsen möchte in Hohwacht an der Ostsee einen Maststall erreichten, was einige Hühner auf die Palme bringt und dann benehmen sich auch noch einige Urlauber merkwürdig. Der Küstenkrimi hat mir ...

Bauer Bartelsen möchte in Hohwacht an der Ostsee einen Maststall erreichten, was einige Hühner auf die Palme bringt und dann benehmen sich auch noch einige Urlauber merkwürdig. Der Küstenkrimi hat mir sehr gut gefallen. Er ist regional und skurril mit allem, was ein idyllischer Ostseeort braucht. Es fehlt ihm jedoch nicht an Spannung und der Humor kommt definitiv nicht zu. kurz. Das Huhn Marlene ist der Star der Seiten. Von ihr kann man gar nicht genug lesen. Überhaupt ist der Schreibstil sehr detailliert und schön. Man fühlt sich an alle Orte direkt hineinversetzt. Das Cover passt auch hervorragend. Ich habe mich richtig gut unterhalten gefühlt und kann das Buch empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.05.2022

Aktuelles Thema in einen humorvollen Krimi verpackt

0

Kommissar Oke Oltmanns hat gerade alle Hände voll zu tun. Bauer Bartelsen plant einen Maststall für Hühner, womit er den Verein "Hühner ohne Grenzen" und ganz Hohwacht gegen sich aufbringt. Als Bartelsen ...

Kommissar Oke Oltmanns hat gerade alle Hände voll zu tun. Bauer Bartelsen plant einen Maststall für Hühner, womit er den Verein "Hühner ohne Grenzen" und ganz Hohwacht gegen sich aufbringt. Als Bartelsen mit einem Hühnergott getötet wird, gibt es einige Verdächtige. Als ob das nicht genug Arbeit für Oke ist, bekommt er es auch noch mit Touristen zu tun, deren Ferienhaus doppelt vermietet wurde und die sich nun in der Polizeiwache einnisten und - seine Hohwachter Wache soll endgültig geschlossen werden! Da kommt Oke gar nicht zu seinem Hobby, der Tierpräparation - wo doch ein Dachs auf ihn wartet!

Mit ihrem Krimi "Küstenhuhn" bringt Patricia Brandt ein brisanten Thema ins Buch. Mastställe und ihre Problematik für die Umwelt und natürlich an erster Stelle der missachtete Tierschutz. Dies gefällt mir an ihren Krimis so sehr. Die Themen sind aktuell und brisant und trotzdem erhält man einen feinhumorigen Krimi. Denn man kann trotz des Themas sehr viel lachen. Angefangen bei Marlene, dem Huhn im Strandkorb mit seiner Vorliebe für SUP-Bretter über Okes Kollegen Vincent Gott, der ursprünglich aus Köln stammt und mit seinem Dialekt auf den norddeutschen Dialekt trifft. Beide werden hier nämlich gesprochen, was sehr viel zur Authentizität beiträgt. Aber man kann diese Dialoge oder Redewendungen sehr gut verstehen. Patricia Brandt hat ihren Krimi rund um Hohwacht angesiedelt. Da ich die Region besser kenne als meinen eigenen Wohnort, kann ich versichern, daß hier alles stimmt. Der Lütjenburger Marktplatz und gerade Laboe werden so beschrieben, wie sie sind. Hier hatte ich wirklich das Gefühl, direkt mit Oke unterwegs zu sein. In der Realität wird man alles genau so vorfinden - sogar den Shantychor gibt es wirklich. Hier kam bei mir extremes Fernweh (oder bei mir schon Heimweh) auf. Bei all dieser Regionalität hat Patricia Brandt die Spannung nicht vergessen. Diese ist wirklich hoch. Man fragt sich die ganze Zeit, wer nun der Mörder ist und wie das doppelt vermietete Ferienhaus nun in die Geschichte paßt. Dies alles erzählt die Autorin auf wunderbar leichte Weise. Man liest hier unheimlich gern. Übrigens kann man diesen dritten Fall für Oke Oltmanns auch gut ohne Vorkenntnisse lesen. Hier wird jeder perfekt in das Buch finden.
Ein neuer Fall dieser Serie ist für mich ein jährliches Highlight und ich bin schon jetzt sehr gespannt wie es mit meinen Hohwachter Freunden weitergeht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.05.2022

Das Böse schlägt wieder zu...

0

Der Autorin " Patricia Brandt " ist mit diesem Krimi wieder ein wahres Meisterwerk gelungen. Sie ist ihrem Schreibstil treu geblieben, und hat ein Umweltthema gekonnt in einen spannenden Krimi integriert.

In ...

Der Autorin " Patricia Brandt " ist mit diesem Krimi wieder ein wahres Meisterwerk gelungen. Sie ist ihrem Schreibstil treu geblieben, und hat ein Umweltthema gekonnt in einen spannenden Krimi integriert.

In dem beschaulichen Dorf " Hohwacht " an der Ostseeküste soll eine Mastanstalt für Legehennen errichtet werden. Natürlich bahnen sich Konflikte an zwischen dem Hühnerbauern und dem Verein " Hühner ohne Grenzen e.V. ". Auch die Dorfbewohner und den Touristen ist dieses Vorhaben ein Dorn im Auge, und plötzlich geschieht ein Mord, den der bärbeißige Kommissar Oke Oltmanns aufzuklären hat.

Dieser Krimi ist wieder reichlich mit Humor gespickt, und der Dialekt ist immer wieder in die Geschichte integriert. So wirkt dieser Krimi von Beginn an sehr realitätsnah, ja ich hatte beim Lesen das Gefühl ganz nah am Geschehen zu sein. Da ich die beiden Vorgänger Krimis von " Patricia Brandt " kenne, traf ich auf altbekannte Protagonisten, die mir schon in den anderen Fällen in Hohwacht ans Herz gewachsen waren. Dennoch ist es keine Voraussetzung Band 1 und 2 zu kennen, denn dieser Band ist rundum schlüssig und verständlich. Hilfreich dabei ist es auch die Vorstellung der Protagonisten in " Okes Welt " zu Beginn der Geschichte.

Ich bin mittlerweile ein großer Fan dieser Autorin und deren speziellen Krimis. Es macht mir immer wieder Spaß in einen neuen Fall einzutauchen, und mich von der Autorin in neue Umweltthemen entführen zu lassen. Da " Patricia Brandt " hervorragend recherchiert, habe ich sogar einige Informationen zusätzlich zur Geschichte erhalten. In diesem Fall spielen Hühner eine große Rolle, und das Huhn " Marlene " ist eine ganz clevere Henne, mit einem hohen Spassfaktor. Ich muss sagen, dass " Marlene " mir während der Geschichte sehr ans Herz gewachsen ist. Vom Inhalt dieses Krimis möchte ich nicht mehr verraten, denn ich kann jedem diesen Lesespass ans Herz legen, und da gehört die Vorfreude unbedingt dazu. Es ist ein Krimi für all jene, die auf blutrünstige Szenen verzichten können, die aber spannende und unterhaltsame Geschichten mögen, die zudem durch lustige Nebeneffekte ergänzt werden.

Ich freue mich, dass die Autorin einen 4. Band in Aussicht stellt, wenn es dann wieder heißt: " Oke Oltmanns ermittelt "

Natürlich gibt es von mir 5 Sterne , und fürs Küstenhuhn " Marlene " eine große Schale ihrer Lieblingsspeise: Kartoffelschale auf Seetang.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere