Cover-Bild Die Rätsel der Geschichte und

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Gesellschaft und Kultur, allgemein
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Seitenzahl: 96
  • Ersterscheinung: 01.08.2020
  • ISBN: 9783751967303
Peter Landgraf

Die Rätsel der Geschichte und

Der Anfang vom Ende
Peter Landgraf greift mit lebhaften Worten und selbstgemalten Bildern den Beginn unserer Zeit mit den Rätseln der Geschichte auf, beschreibt das Leben der ersten Menschen in Europa, ihre Kunstfertigkeit Höhlenbilder zu malen und Skulpturen zu fertigen und versucht der Sintflut auf die Spur zu kommen, die zur Zeit der in den Alpen Südtirols im Eis erstarrten Leiche des Ötzi die Welt überströmte. Fesselnd führt der Autor durch die ersten im Vorderen Orient und im Indus-Tal entstandenen Hochkulturen und durch die Anfänge Europas im Land der Minoer und Griechen. Dabei geht er auch auf die noch nicht voll enträtselte, älteste und einzige erhaltene Bergfeste nördlich der Alpen ein, die Heunischenburg nahe der fränkischen Stadt Kronach. Die sieben antiken Weltwunder begeistern die Schüler im Geschichtsunterricht, wenngleich sich noch immer viele Rätsel mit ihnen verbinden. Das gilt zum Teil auch für die in Lissabon ausgerufenen neuen Weltwunder und im Zusammenhang mit diesen für die Bundeslade der Juden, die sich in einer Kapelle in Aksum im nördlichen Äthiopien befinden soll. Jerusalem, die Felsenstadt Petra in Jordanien, die große Mauer in China und die alte Residenzstadt Shangdu, der Cristo in Rio, das Kolosseum in Rom und das Taj Mahal in Indien runden diesen Überblick ab, bevor sich der Autor auf der anderen Seite der Erde umsieht, bei den indigenen Völkern in Mittel- und Südamerika. Dort haben die Chavín, Nazca, Moche, Chimú, Inka, Olmeken, Zaboteken, Mixteken, Maya und Azteken wahre Wunderwerke der Baukunst und Bilderschriften hinterlassen, die noch nicht ganz entschlüsselt sind. Dabei werden die großen Städte Tiahuanaco, Machu Picchu, Teotihuacán, Chichén Itzá und Tenochtitlán näher betrachtet. Die großen Gefahren der Zukunft beschreibt der Autor unter dem Titel Der Anfang vom Ende. Das Weltpolitische Kräfteverhältnis hat sich von West nach Ost verschoben. China, Indien und die Länder der neuen Seidenstraße sind erstarkt. Steht ein Atomkrieg bevor und wie lange dauern die islamistischen Terroranschläge an? Die Weltbevölkerung explodiert, die Meere werden vermüllt und versauern, die Erderwärmung führt zur Gletscherschmelze und zum Sterben von Wäldern, Tieren und Pflanzen. An Lösungsansätzen wird gearbeitet, einem Leben auf einem benachbarten Planeten und der Entwicklung Künstlicher Intelligenz.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.