Cover-Bild Das geheime Netzwerk der Natur

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ludwig
  • Genre: Sachbücher / Natur & Technik
  • Seitenzahl: 224
  • Ersterscheinung: 11.09.2017
  • ISBN: 9783453280960
Peter Wohlleben

Das geheime Netzwerk der Natur

Wie Bäume Wolken machen und Regenwürmer Wildschweine steuern
"Wohllebens Bücher erweitern unsere Wahrnehmung von der Welt." Denis Scheck in Der Tagesspiegel

Die Natur steckt voller Überraschungen: Laubbäume beeinflussen die Erdrotation, Kraniche sabotieren die spanische Schinkenproduktion und Nadelwälder können Regen machen. Was steckt dahinter? Der passionierte Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben lässt uns eintauchen in eine kaum ergründete Welt und beschreibt das faszinierende Zusammenspiel zwischen Pflanzen und Tieren: Wie beeinflussen sie sich gegenseitig? Gibt es eine Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Arten? Und was passiert, wenn dieses fein austarierte System aus dem Lot gerät? Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und seiner eigenen jahrzehntelangen Beobachtungen lehrt uns Deutschlands bekanntester Förster einmal mehr das Staunen. Und wir sehen die Welt um uns mit völlig neuen Augen …



Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.10.2017

Wahrnehmung - die andere Sicht der Dinge

0 0

Peter Wohlleben hat es mit seinem neuesten Buch „Das geheime Netzwerk der Natur“ einmal mehr geschafft, den Leser mitzunehmen auf eine ganze besondere Reise in die uns umgebende Natur mit den Tieren, ...

Peter Wohlleben hat es mit seinem neuesten Buch „Das geheime Netzwerk der Natur“ einmal mehr geschafft, den Leser mitzunehmen auf eine ganze besondere Reise in die uns umgebende Natur mit den Tieren, die darin heimisch sind. Er schreibt sachlich, manchmal ein wenig humorvoll, mit viel Emotionen und fachlich fundiert. Peter Wohlleben bringt mit seinen Büchern uns Menschen die Natur, die uns umgibt, auf seine sehr eigene Weise nahe, spannend, fesselnd und nachvollziehbar und verständlich geschrieben.
In seinem neuen Buch „Das geheime Netzwerk der Natur“ erklärt er uns Lesern anhand von nachvollziehbaren Beispielen wie Laubbäume die Erdrotation beeinflussen, wie Kraniche es schaffen, durch Veränderung ihrer Flugrouten die spanische Schweinefleischproduktion zu beeinflussen, wie Regenwürmer den Bestand von Wildschweinen in unseren Wäldern beeinflussen können und was mit und in der Natur passiert, wenn das aufeinander eingespielte System durcheinandergerät.
Der Schreibstil von Peter Wohlleben ist einfach, verständlich und so einfühlsam geschrieben, der Leser spürt in vielen Sätzen und Passagen seine Liebe zur Natur und seine Berufung als Förster, erklärt auf anschauliche Art und Weise die Symbiose zwischen Bäumen und Pilzen, erläutert die Arbeit der „Waldpolizei“ wie er die Waldameisen bezeichnet und erfährt, warum schon Wölfe ihren Nachwuchs darauf trainieren, dass Raben „Freunde“ sind.
Er schafft es, durch seine Geschichten zu berühren, aber auch, dass man die Augen öffnet und intensiver wahrnimmt, schärft beim Leser durch seine locker geschriebenen Geschichten den Sinn für das große Ganze, wie einzelne Geschehnisse zusammenhängen und was passieren kann, wenn in diese fein verwobenen Stränge des natürlichen Zusammenspiels von Natur und Tier eingegriffen wird. Peter Wohllebens Bücher sind in meinen Augen eine wahre Bereicherung, um komplizierte Zusammenhänge sachlich und leicht verständlich zu schildern, wie er selbst sagt, Faktenlage emotional begreifbar zu machen.
Das ist ihm mit diesem Buch wiederum hervorragend gelungen, er schafft es ohne Klimmzüge und Anstrengungen den Leser zu begeistern und ihn teilhaben zu lassen an einer ungewöhnlich emotionalen Sicht der Dinge.

Veröffentlicht am 19.10.2017

Wahnsinnig interessant und Informativ... Ein Peter Wohlleben halt!

0 0

Peter Wohlleben hat es mit seinem neuesten Buch „Das geheime Netzwerk der Natur“ wieder einmal geschafft, mich mit Inhalten zu verblüffen und mit Geschichten aus Wald und Natur zu verzaubern. Ich mag die ...

Peter Wohlleben hat es mit seinem neuesten Buch „Das geheime Netzwerk der Natur“ wieder einmal geschafft, mich mit Inhalten zu verblüffen und mit Geschichten aus Wald und Natur zu verzaubern. Ich mag die Art und Weise, wie Peter Wohlleben seine oder auch allgemeine Erkenntnisse schildert und weitergibt. Seine Anekdoten und beschriebenen Aspekte sind immer unglaublich interessant, authentisch und sehr einfühlsam geschildert und man sieht nach der Lektüre der Wohlleben-Bücher die Welt der Bäume, Tiere und auch Menschen vielleicht manches mal ein wenig anders, differenzierter.
Wohlleben erläutert dieses Mal in „Das geheime Netzwerk der Natur“ vor allem die Beziehungen des Ökosystems und bleibt dabei nicht immer im Kontext des Waldes, sondern schweift auch ab in die weite Welt und bringt immer wieder tolle Beispiele und Geschichten hervor. Ob nun die Zusammenhänge zwischen Wolf, Rehen, Flussverläufen und Waldrodung (etc.) oder das Fischleben und die große Bedeutung von Stickstoff - die Netzwerke der Natur erhalten tatsächlich durch Wohlleben‘s Fachwissen eine ganz neue, teils erschreckende und wachrüttelnde Dimension.
Wie immer ist der Schreibstil von Peter Wohlleben sehr eingängig und gut verständlich. Man merkt ihm die Nähe zur Natur durch seinen Beruf als Förster und eine gewisse Unkompliziertheit einfach an. Er schreibt, wie er alles selbst erlebt und kennengelernt hat: Schlicht, einfühlsam und doch unglaublich direkt und ungeschminkt. Meiner Meinung nach lesen sich die Inhalte sehr spannend. Treten doch immer neue Erkenntnisse zu Tage und erweitern ggf. sogar noch den eigenen Horizont. Peter Wohlleben schreibt sich die Geschichten und sicherlich eigene Erlebnisse von der Seele, erzählt im Plauderton von immens wichtigen Naturereignissen und -entwicklungen und das berührt beim Lesen letztlich immer wieder. Ich finde, die Bücher Wohllebens sind eine wahre Bereicherung und man kann sich gut und gerne ein Beispiel an den Inhalten nehmen. Somit ist auch „Das geheime Netzwerk der Natur“ wieder eine absolute Leseempfehlung. 5 Sterne.