Cover-Bild Frauenpower made in Europe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Sachbilderbücher
  • Seitenzahl: 112
  • Ersterscheinung: 15.02.2019
  • ISBN: 9783845830315
Petra Bachmann

Frauenpower made in Europe

Große europäische Frauen im Porträt

Frauenpower made in Europe: Europa hat großartige Frauen! Nicht nur heute – bereits in früheren Zeiten bewiesen sie viel Mut, Fantasie und Durchhaltevermögen. Über 70 Europäerinnen - mit einem Schwerpunkt auf Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz - aus den verschiedensten Lebensbereichen werden hier vorgestellt: aus Naturwissenschaft und Technik ebenso wie aus Sport, Kultur sowie Gesellschaft und Politik.

Diese Frauen gingen Wege und öffneten Türen, die für Frauen verschlossen waren. Das war oft Pionierarbeit: zum Beispiel ein Kloster zu gründen, Soldatin, Forscherin, Schriftstellerin, Ärztin, Politikerin oder Künstlerin zu werden. Das mag uns heute völlig normal erscheinen, damals war es das aber ganz und gar nicht: Frauen wurden in vielen Lebensbereichen Steine in den Weg gelegt.

Sie zu überwinden, war nicht immer leicht. Manche Frauen hatten ein übermächtiges Talent, andere wuchsen erst beim Tun in ihre Aufgabe hinein. Einige bekamen Unterstützung, andere führten einen einsamen Kampf und entdeckten dabei: Frau wächst auch am Widerstand! Manche ließen für ihre Überzeugungen ihr Leben und wurden erst danach zu Vorbildern. Die verwegensten Frauen gingen ihren ganz eigenen Weg voller Freude, Leidenschaft und in der festen Überzeugung, dass es für Frauen nur die Grenzen gibt, die sie sich selbst setzen!

Alle Frauen nutzten zu ihrer Zeit und auf ihre Art ihre Power. Ihr Beispiel ruft die Powerfrauen von heute und morgen dazu auf, es ebenfalls tun!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 6 Regalen.
  • 2 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.05.2019

Tolles Buch, rundum empfehlenswert.

0

Es gibt nur eine Sache, die ich an diesem Buch schade finde - und da kann das Buchs nicht mal was für: Dass meine Nichte noch zu jung dafür ist. Ansonsten ist dies ein tolles Lese-, Lern- und Anschaubuch ...

Es gibt nur eine Sache, die ich an diesem Buch schade finde - und da kann das Buchs nicht mal was für: Dass meine Nichte noch zu jung dafür ist. Ansonsten ist dies ein tolles Lese-, Lern- und Anschaubuch für ältere Kinder: Gut zusammengestellt, sehr informativ und liebevoll gestaltet.

In den knapp 120 Seiten sind, nach Geburtsjahr geordnet, Porträts "großer" europäischer Frauen versammelt, mal über zwei, mal über vier Seiten, mal als Kurzeintrag auf einer Übersichtsseite (wie z.B. große Wissenschaftlerinnen oder erfolgreiche Sportlerinnen). So werden im letzten Übersichtsteil über "Die junge Generation", z.B. auch Laurie Penny oder Hazel Brugger erwähnt, was ich ziemlich cool fand.

Aber zurück zu den eigentlich "großen" Frauen, die ausführlicher dargestellt werden. Ich finde die Auswahl sehr gelungen, wobei sich mir natürlich schon die Frage gestellt hat, was die Autorin denn wohl unter "groß" versteht. Klar erwartet man, Steffi Graf oder Angela Merkel vorzufinden, allein schon aufgrund ihrer großen, offensichtlichen, rekordhaften Erfolge. Doch dieses Buch bietet weit mehr, eigentlich von allem etwas: Frauen, die durch die Geschichtsbücher bekannt sind (z.B. Jeanne d'Arc, Rosa Luxemburg oder Sophie Scholl), Wissenschaftlerinnen (wie Marie Curie, Ada Lovelace oder Jane Goodall), Künstlerinnen und Kreative (Virginia Woolf, Coco Chanel, Astrid Lindgren) oder einfach nur Heldinnen, die vor allem durch Pionierarbeit geglänzt haben, wie Fliegerass Elly Beinhorn oder Lili Elbe, die erste trans Frau mit geschlechtsangleichender Operation.

Was mir richtig gut gefallen hat, sind zwei Punkte:

1) Empowerment: Die Leistungen der Frauen werden nicht einfach nur nacherzählt, sondern immer jeweils die Besonderheit betont - mit Bezug auf die Hindernisse der jeweiligen Zeit, die den Frauen in den Weg gelegt wurden. Dies ist zum einen ein spielerischer Exkurs in die Geschichte der Emanzipation - ganz nebenbei erfahren die jungen Leserinnen (und Leser, warum nicht), dass für Frauen nicht immer alles, was heute "normal" ist, selbstverständlich war. Zum anderen wird den jungen Mädchen mitgeteilt: Auch ihr könnt alles schaffen, was ihr wollt, so wie diese Frauen es geschafft haben. Eine tolle, ermutigende Botschaft, und das ohne erhobenen Zeigefinger.

2) Begeisterung, aber ohne Scheuklappen: Auch wenn dieses Buch eine sehr positive und aufmunternde Grundstimmung verbreitet, so verliert es nicht die Balance und ist nicht vollends unvoreingenommen. Kritische Anmerkungen zu den Frauen werden erwähnt und erläuert, z.B. über Hannah Ahrendts Eichmann-Buch und die ihr vorgeworfene Banalisierung des Bösen oder Alice Schwarzers Werbung für die BILD-Zeitung. Das macht das Ganze umso authentischer.

Die Leseempfehlung liegt bei zehn bis zwölf Jahren, ich finde, das passt gut. Einige schwere Wörter werden ganz nebenbei erklärt, und die Illustration ist niedlich-verspielt, aber dennoch sind die Einträge klar strukturiert: Einem kurzen Vorspann folgt der eigentliche Text, dazu gibt es einen Lebenlauf in Kurzversion, ein Zitat und ein Bild.

Tolles Buch, rundum empfehlenswert.

Veröffentlicht am 29.03.2019

Ein wertvolles Buch und ein schönes Geschenk für junge Menschen ab etwa 12 Jahren.

0

Petra Bachmann, Frauen Power made in Europe. Große europäische Frauen im Porträt, arsedition 2019, ISBN 978-3-8458-3031-5

In Zeiten von „Germanys Next Top Model“ und diverser Bachelor Serien sind hochgestylte, ...

Petra Bachmann, Frauen Power made in Europe. Große europäische Frauen im Porträt, arsedition 2019, ISBN 978-3-8458-3031-5

In Zeiten von „Germanys Next Top Model“ und diverser Bachelor Serien sind hochgestylte, meist sehr dünne junge Frauen mit meist großen Oberweiten und recht brotlosen Beschäftigungen mit wenig Ausbildung zum Leidwesen vieler Eltern für nicht wenige Mädchen ab 11-12 Jahren zu zumindest zeitweisen Vorbildern geworden, denen sie nacheifern wollen.

Sozusagen im Kontrast zu diesen modernen „Vorbildern“ hat Petra Bachmann über 70 Frauen aus Europa porträtiert, von Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert bis zu der jüngsten Weltumseglerin Laura Dekker, die 1995 geboren ist.


Auf jeweils einer bzw. zwei Doppelseiten werden die Frauen, ihr Leben und ihr Wirken vorgestellt. Das Layout ist für junge Leser/innen ansprechend und locker aufgebaut.

All diese Frauen haben zu ihrer Zeit Mut, Fantasie, Klugheit und Durchhaltevermögen bewiesen. Die meisten von ihnen haben großen Wert auf eine gute Ausbildung gelegt, die für viele damals noch nicht selbstverständlich war.

Ein wertvolles Buch und ein schönes Geschenk für junge Menschen ab etwa 12 Jahren.

Veröffentlicht am 06.03.2019

So sehen gute Sachbücher für Kinder heute aus!

0

Von diesem Buch sind wir ganz begeistert. An dieser Stelle empfehle ich unbedingt mal dem obigen Link zu folgen und im Buch zu blättern - denn so gut kann ich es gar nicht beschreiben. Da diese Seite auch ...

Von diesem Buch sind wir ganz begeistert. An dieser Stelle empfehle ich unbedingt mal dem obigen Link zu folgen und im Buch zu blättern - denn so gut kann ich es gar nicht beschreiben. Da diese Seite auch in der Online - Ansicht abgebildet ist, nehme ich sie mal auf um Euch einen Eindruck zu verschaffen.

Es ist noch ganz neu - erschienen am 15. Februar 2019 - und ehrlich gesagt mehr als nur einen Blick wert.

Zunächst einmal fällt mir diese wirklich wunderschön gestaltete und lebendige Optik ins Auge. Kleine Info-Blöcke heben die wichtigsten Daten hervor. Im Text sind zahlreiche Informationen zu finden. Jeder Vita ist ein Zitat beigefügt. Meine Tochter hat dieses Buch schon mit in die Schule genommen (daher übrigens auch der unschöne Knick im Hardcover) und für 2 Unterrichtsthemen genutzt. Und jetzt will ich es einmal als das betiteln, was es ist - ein Sachbuch. Wenn alle Sachbücher so aussehen würden, hätten wir ganz eindeutig noch viel mehr.

Fast 40 umfassende Frauen - Portraits sind in diesem Buch zu finden. Auf Anhieb fallen einem natürlich historisch wichtige Persönlichkeiten wie z.B. Anne Frank, Katharina die Große oder Hildegard von Bingen ein. Aber in diesem Buch sind auch Coco Chanel, Astrid Lindgren, Jane Austen und eine Reihe zeitgenössischer Frauen - Angela Merkel, Steffi Graf, Laura Dekker zu finden.

Hier ist wirklich ein großer Teil des "who is who" der europäischen Frauengeschichte vertreten.

Ergänzt werden diese Portraits durch Kurz-Infos weiterer Frauen, hier hat die Autorin unterteilt in

Wissenschaft und Technik
Kunst, Musik und Literatur
Politik und Wirtschaft
Sport
Junge Generation

Insgesamt umfasst dieses tolle Werk also die Vorstellung von rd. 70 starken und wichtigen Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als das Buch kam, haben wir erstmal grob durchgeblättert und waren erstaunt über die Vielfalt. Dann haben wir immer mal wieder und nach und nach gelesen/vorgelesen, wer uns interessiert hat. Ehrlich gesagt kenne ich noch nicht einmal alle hier aufgeführten Persönlichkeiten - insbesondere im Bereich Sport gab es hier so einiges Neues auch für mich.

Die in diesem Buch mit aufgenommen Zitate hatte ich bereits erwähnt - mir gefällt dieses besonders gut:

" Wir sollten nichts im Leben fürchten, aber alles verstehen." (Marie Curie)

Ein wunderbarer und aussagekräftiger Satz - den kann man einfach mal wiederholt auf sich wirken lassen.

Dieses Buch ist einfach zum zwischendurch lesen oder als Nachschlagewerk unbedingt zu empfehlen. Die Lehrerin meiner Tochter war auch sehr begeistert von dem Buch.

Zum Glück ist heute Karneval und ich kann mich mit der Rezension beschäftigen - denn morgen soll meine Tochter das Buch wieder mit in die Schule bringen.

Ich bin mir sicher, dass dieses tolle Werk noch sehr viele Male für Referate, Hausaufgaben, usw. genutzt werden wird. Das Buch ist für Kinder ab 10 empfohlen - aber hieran hat sicher auch jeder interessierte Erwachsene Freude. Aufgrund der Optik richtet es sich in der Tat eher an die weibliche Leserschaft - aber spannende und nützliche Infos wird hier jedermann finden können.

Fazit: Ein sehr zu empfehlendes Nachschlagewerk in einer lebendigen und ansprechenden Optik. Solche Sachbücher hätte ich mir in meiner Kindheit auch gewünscht.

Herzlichen Dank an den Verlag arsEdition für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde hierdurch selbstverständlich nicht beeinflusst!

Veröffentlicht am 23.02.2019

Wahre Frauenpower!

0

"Frauenpower made in Europe - Große europäische Frauen im Porträt" ist ein sehr detailliertes und informatives, aber auch unterhaltsames Kindersachbuch von Petra Bachmann.

In diesem Buch werden viele ...

"Frauenpower made in Europe - Große europäische Frauen im Porträt" ist ein sehr detailliertes und informatives, aber auch unterhaltsames Kindersachbuch von Petra Bachmann.

In diesem Buch werden viele bedeutende Europäerinnen dargestellt, die meisten auf 2 bis 4 Seiten. Hier ist genug Platz um ihren gesamten Lebenslauf und ihre bekanntesten und wichtigsten Errungenschaften genau zu schildern. Der viele und informative Text ist aber so geschrieben, dass man ohne Langeweile neues lesen und lernen will. Außerdem kommt auch die graphische Gestaltung nicht zu kurz, das ganze Buch ist sehr bunt und lebendig gehalten. Zwischen den einzelnen ausführlichen Porträts gibt es noch ein paar thematische Seiten, auf denen die Taten mehrerer Frauen zu einem bestimmten Thema zusammengefasst sind. Insgesamt sind die Porträts chronologische geordnet, am Schluss bekommt man nochmal eine Übersichts-Chronik, wie eine Art Inhaltsübersicht.
Obwohl ich mich schon mit vielen bedeutenden Frauen und Feministinnen der Geschichte beschäftigt habe und einige schon kannte, habe ich bei fast jeder noch etwas erfahren, das ich noch nicht wusste und viele neue Persönlichkeiten kennengelernt.

Eine wichtige Frage für viele ist wahrscheinlich: Soll ich dieses Buch lesen, obwohl ich schon die  "Goodnight stories for rebel girls" gelesen habe, und was ist der Unterschied zwischen den Büchern - vielleicht auch: welches ist besser, welches soll ich mir kaufen?
Darauf kann ich eine klare Antwort geben: Die Unterschiede liegen in der graphischen Gestaltung und im Detailreichtum und der Informativität der Texte. Bei den "Goodnight stories" habe ich wirklich nur kurze Gute-Nacht-Geschichten mit wenig Inhalt, dafür aber ganzseitige Porträts von verschiedenen Künstlerinnen, muss mich aber noch weiter informieren und habe nur ein Appetit-Häppchen bekommen. Hier bei der "Frauenpower made in Europe" bekomme ich dagegen sehr informative und umfassende Texte, und muss dabei auf schöne Illustrationen nicht verzichten. 
Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich auf jeden Fall die "Frauenpower made in Europe" nehmen, weil ich hier wirklich viel über das Leben bedeutender Frauen erfahre. Aber beide zu lesen und zu haben ist kein Fehler!

Insgesamt hat mich das Buch in seinen Bann gezogen und für viele Persönlichkeiten begeistert.
Vielen Dank Netgalley und arsEdition für das E-Book-Rezensionsexemplar. Dieses Buch ist eines der wenigen, die ich mir jetzt noch gedruckt kaufen werde, obwohl ich es schon gelesen habe.

Veröffentlicht am 15.02.2019

Ein tolles Buch für tolle Frauen

0

Titel: Frauenpower made in Europe: Große europäische Frauen im Portrait
Ausgabe: Gebundenes Buch
Autorin: Petra Bachmann
Designer: Inka Vigh
Verlag: arsEdition
Seitenanzahl: 112 Seiten
Erscheinungsdatum: ...

Titel: Frauenpower made in Europe: Große europäische Frauen im Portrait
Ausgabe: Gebundenes Buch
Autorin: Petra Bachmann
Designer: Inka Vigh
Verlag: arsEdition
Seitenanzahl: 112 Seiten
Erscheinungsdatum: 15.02.2019

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar des arsEdition und netgalley erhalten und bedanke mich recht herzlich dafür! Meine Meinung wird davon natürlich nicht beeinflusst!

Zum Buch:
Dieses Buch ist wundervoll! Es beschreibt auf 112 Seiten die Grand Damen Europas, von Hildegard von Bingen und ihren Kräutern, Marie Curie und ihren Erfindungen bis hin zu Astrid Lindgren, die meine Kindheit versüßte.

Jugendgerecht in einfacher, leichter Sprache taucht man ein in die Historie großer Persönlichkeiten und erleichtert Jugendlichen den Zugang zu geschichtlichen Ereignissen.

Format: Toll! Einfach nur toll! Das Textformat ist einfach nur großartig! Fakten und Zahlen werden in Balken und Kästchen dargestellt, welche vom Text umspielt werden. Auf einen Blick sind wichtige Inhalte sofort erkennbar!

Schwärmen muss ich aber vom Design, welches mich absolut angesprochen hat! Farbenfroh, schwungvoll, untermalt mit Bildern war hier eine tolle Künstlerin am Werk die es versteht, Texte und Information in ein Format zu bringen, welches zum Lesen anregt. Auch für Kinder und Jugendliche ist es ansprechend, kein Text erstreckt sich über Seiten, sondern ist in kurze Absätze gebündelt was vor allem für die Lesemuffel angenehm ist, wenn man die Geschichten häppchenweise genießen möchte.

Ich kann dieses Buch für alle empfehlen, die auf der Suche nach einem passenden Geschenk für Kinder und Jugendliche ist und werde es mir selbst für die Kinder im Bekanntenkreis zulegen!

Einen Stern Abzug gibt es trotzdem von mir, der Preis für 112 Seiten erscheint mir doch zu viel!

Fazit: Textlich, inhaltlich und gestaltungsmäßig eine absolute Nr. 1!