Cover-Bild Und dann kam Juli

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Baumhaus
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 26.02.2021
  • ISBN: 9783833906589
  • Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
Petra Eimer

Und dann kam Juli

Band 1
Petra Eimer (Illustrator)

Juli ist uns zugelaufen wie anderen Leuten eine Katze oder ein Hund. Ich habe mir immer einen Hund gewünscht. Nur ist Juli leider kein Hund. Sie ist ein PFERD. 2 Meter hoch, 2 Meter lang und 2 Meter breit. Mindestens! Und sie stand plötzlich einfach in unserem Garten. Meine Eltern fanden sie sofort »supersüß«, und es störte sie kein bisschen, dass sie kein Hund war. Nur mich störte es, denn mit Pferden wollte ich nie etwas zu tun haben. Zu Recht, wie sich herausstellen sollte, denn so ein Pferd macht nur Ärger ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.08.2021

Und manchmal kommt es anders als man denkt…..

0

Paul ist genervt und enttäuscht: Plötzlich steht Juli bei ihm und seinen Eltern im Garten. Sie ist ihnen zugelaufen und wohnt jetzt da. Er hat sich immer einen Hund gewünscht. Nur ist Juli kein Hund, sondern ...

Paul ist genervt und enttäuscht: Plötzlich steht Juli bei ihm und seinen Eltern im Garten. Sie ist ihnen zugelaufen und wohnt jetzt da. Er hat sich immer einen Hund gewünscht. Nur ist Juli kein Hund, sondern ein Pferd. Und damit fängt das Chaos schon an.

Das Buch von Petra Eimer ist wunderbar humorvoll geschrieben und sorgt für viel Gelächter bei kleinen und großen Lesern.
Die wunderschönen Illustrationen passen perfekt zum Inhalt und lockern das Buch auf, so dass auch kleinere Kinder viel Spaß am Lesen haben.

Paul versucht ziemlich einfallsreich Juli wieder loszuwerden, während sich Juli ganz klammheimlich in sein Herz schleicht, ohne dass er es bemerkt. Und dann taucht plötzlich Julis Besitzer auf….

Ein rundum gelungenes Buch für die ganze Familie!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2021

Geniales, humorvolles und toll bebildertes Kinderbuch zum Selberlesen.

0

Inhalt, gemäß Verlagshomepage:
Juli ist uns zugelaufen wie anderen Leuten eine Katze oder ein Hund. Ich habe mir immer einen Hund gewünscht. Nur ist Juli leider kein Hund. Sie ist ein PFERD. 2 Meter hoch, ...

Inhalt, gemäß Verlagshomepage:
Juli ist uns zugelaufen wie anderen Leuten eine Katze oder ein Hund. Ich habe mir immer einen Hund gewünscht. Nur ist Juli leider kein Hund. Sie ist ein PFERD. 2 Meter hoch, 2 Meter lang und 2 Meter breit. Mindestens! Und sie stand plötzlich einfach in unserem Garten. Meine Eltern fanden sie sofort »supersüß«, und es störte sie kein bisschen, dass sie kein Hund war. Nur mich störte es, denn mit Pferden wollte ich nie etwas zu tun haben. Zu Recht, wie sich herausstellen sollte, denn so ein Pferd macht nur Ärger …

Meine Meinung:
Zielgruppe sind meiner Meinung nach Jungs (und evtl. Mädchen) der vierten oder fünften Klasse.
Warum ich ehr die Jungs in der Mehrheit sehe?
Weil hier doch die geschlechterspezifische „Abneigung“ von Jungs gegenüber Mädchen angesprochen wird. Diese möchte ich nicht verurteilen, da sie meiner Meinung nach natürlicher Bestandteil des „Älterwerdens“ ist. Dass sich diese Abneigung gegen Ende natürlich in Nichts auflöst, passt für meinen Geschmack ebenfalls gut zur Realität von Heranwachsenden.
(Starke) Mädchen können sich ebenfalls von diesem Buch angesprochen fühlen, da sie in ihrer Sicht ebenfalls gut wegkommen.
Also unabhängig von irgendwelchen Geschlechterdiskussionen von uns Erwachsenen finde ich dieses Buch einfach rundum gelungen: Humorvoll und mit HappyEnd. Also was will man mehr?

Der comicartige Stil animiert die Kinder zum (Weiter-)Lesen.

Die Zeichnung treffen die Situationen wirklich haargenau – wirklich sehr treffend – und humorvoll – einfach perfekt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2021

Hättest du gerne ein Pferd?

0

Paul kann es nicht fassen – denn plötzlich ist da Juli. Juli ist ein Pferd und seiner Familie zugelaufen, so wie anderen vielleicht eine Katze zuläuft. Doch er hat sich immer einen Hund gewünscht und hat ...

Paul kann es nicht fassen – denn plötzlich ist da Juli. Juli ist ein Pferd und seiner Familie zugelaufen, so wie anderen vielleicht eine Katze zuläuft. Doch er hat sich immer einen Hund gewünscht und hat so gar keine Lust auf Juli, von der seine Eltern aber total begeistert sind. Also zählt für ihn nur eines: Juli muss weg!

Auf dieses Kinderbuch war ich echt gespannt, denn allein der Titel klingt schon lustig und die Aufmachung des Buches finde ich absolut gelungen. Zumal die Geschichte wirklich skurril klingt – denn wem läuft schon ein Pferd zu?

Der Schreibstil des Buches hat mir gut gefallen, es liest sich angenehm, ist gut verständlich geschrieben und die Kapitel haben eine tolle Länge. Durch die tollen Bilder, die den Text immer wieder angenehm unterbrechen sowie die verschiedenen Schriftarten ist es ein großer Spaß das Buch zu lesen und wirklich abwechslungsreich. Diese Illustrationen sind bei uns echt gut angekommen.

Die Geschichte ist wirklich sehr unterhaltsam und es ist so lustig, dass es doch eine wahre, eine echte Geschichte ist, die ja wohl dahintersteckt. Sie ist abwechslungsreich, lustig und auch echt spannend – diese Mischung ist echt gelungen. Vom Lesealter her ist das Buch für Kinder ab 8 Jahren geeignet, was ich so auch definitiv unterschreiben würde. Die Machart, dass der Text durch verschiedene Illustrationen unterbrochen bzw. gestaltet ist, ist echt toll und macht Spaß beim Lesen.

Weihnachten 2021 gibt es hier wohl eine weitere Geschichte rund um Paul und Juli – darauf kann man sich schon mal freuen. Von uns gibt es für „Und dann kam Juli“ eine absolute Empfehlung und 5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.06.2021

Macht einfach nur Spaß

0

Sobald meine Tochter Pferde sieht, beginnen ihre Augen zu leuchten. Kein Wunder also, dass sie nicht verstehen konnte, wieso Paul nicht glücklich über den tierischen Besucher war. Klar, ein Hund ist toll, ...

Sobald meine Tochter Pferde sieht, beginnen ihre Augen zu leuchten. Kein Wunder also, dass sie nicht verstehen konnte, wieso Paul nicht glücklich über den tierischen Besucher war. Klar, ein Hund ist toll, aber ein Pferd …

Doch lasst uns jetzt über die Geschichte sprechen, die uns, soviel kann ich schon einmal vorwegnehmen, überaus gut gefallen hat. Sprachlich hat Autorin Petra Eimer genau den richtigen Ton getroffen. Frech, lustig und absolut toll zu lesen – nicht nur für junge Buchfreunde. Aber nicht nur die Story macht unheimlich viel Spaß, auch die vielen Illustrationen, die den Text untermalen und lebendiger machen, haben uns begeistert. Neben der eigentlichen Geschichte gab es noch einen Anhang, der die “wahre” Geschichte von Petras Sohn Paul und seinem Pferd in etlichen tollen Fotos erzählt. Sie diente wohl als Grundlage für dieses Buch.

Alles in allem hatten wir eine Menge Freude und haben das Buch mittlerweile schon dreimal gelesen. Meine Tochter ist richtig angetan und auch wenn sie gefallen an einem Hund hätte, schlägt ihr Herz doch für Juli und sie wartet gespannt, ob uns vielleicht auch ein so tolles Pferd zuläuft. Wir wollen definitiv noch mehr Abenteuer der beiden ungleichen Freunde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2021

humorvoll ... cool ...

0

Klappentext:

Juli ist uns zugelaufen wie anderen Leuten eine Katze oder ein Hund. Ich habe mir immer einen Hund gewünscht. Nur ist Juli leider kein Hund. Sie ist ein PFERD. 2 Meter hoch, 2 Meter lang ...

Klappentext:

Juli ist uns zugelaufen wie anderen Leuten eine Katze oder ein Hund. Ich habe mir immer einen Hund gewünscht. Nur ist Juli leider kein Hund. Sie ist ein PFERD. 2 Meter hoch, 2 Meter lang und 2 Meter breit. Mindestens! Und sie stand plötzlich einfach in unserem Garten. Meine Eltern fanden sie sofort »supersüß«, und es störte sie kein bisschen, dass sie kein Hund war. Nur mich störte es, denn mit Pferden wollte ich nie etwas zu tun haben. Zu Recht, wie sich herausstellen sollte, denn so ein Pferd macht nur Ärger ...

Cover:

Das Cover ist witzig, fröhlich und aufgeschlossen. Ein Pferd neben einem Kind auf einer Couch, welches auf einer Wiese steht. Eine tolle Gestaltung und auch farblich sehr gut gemacht, macht dieses Cover neugierig auf mehr.

Meinung:

Lustig, lebendig und einfach richtig cool gestaltet. Ein tolles Kinderbuch, das nicht nur Pferde-Fans Freude bereitet, sondern sowohl Mädchen, wie auch Jungs anspricht.

Toll fand ich zu Beginn auch die Vorstellung der einzelnen Charaktere, untermalt mit tollen Bildern und kleinen Informationen dazu.

Man kommt gut und schnell in die Geschichte und Story hinein. Diese ist sehr gut durchdacht, temporeich, aber auch lebendig und cool aufgebaut und man verfolgt gespannt, was Paul, den anderen und Juli alles passiert.

Die Schreibweise ist sehr angenehm und flüssig. Durch die verschiedenen Schreibarten und Stile und die unterschiedlich hervorgehoben Wörter bekommt es eine Art Comic-Style und wirkt dadurch sehr lebendig und frisch. Teils ist es ein wenig überzogen, aber dadurch auch sehr witzig und humorvoll. Ein Lachanfall jagt hier den nächsten.

Das Buch wird aus Sicht von Paul in der Ich-Perspektive geschrieben. Dies macht es sehr persönlich und dadurch kann man sich sehr gut in die Personen, aber auch die Handlungen und Geschehnisse hineinversetzen und hat das Gefühl es direkt mitzuerleben, da die Emotionen von Paul direkt transportiert werden.

Paul wollte lieber einen Hund, aber dann kam Juli und ein Pferd kann doch eigentlich nur eins bedeuten: Ärger. Ob Paul sich doch noch an Juli gewöhnt und wie das Jungs Pferd Verhältnis sich entwickelt, das lest am Besten selbst in diesem Buch, denn zu viel möchte ich an dieser Stelle nich nicht verraten.

Die kleinen Illustrationen und Bildchen runden das Ganze sehr gut ab und lockern das Schriftbild zusätzlich auf. Aber auch die verschiedenen herausstechenden Wörter tragen dazu bei, dass es einem hier niemals langweilig wird. Denn nicht nur die Schreibweise wirkt sehr lebendig, sondern das komplette Buch ist humorvoll, lebendig und cool gestaltet. Ein rundum tolles Gesamtpaket, dass sehr gut unterhält und gut durchdacht ist.

Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und die Story ist emotional, humorvoll und fesselnd angelegt. Ein tolles Buch, welches ich gern weiter empfehle.

Fazit:

Humorvoll, spannend und sehr cool gestaltet. Ein witziges Kinderbuch, bei dem das Gesamtpaket stimmig ist und überzeugt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere