Cover-Bild Meistens kommt es anders, wenn man denkt
(66)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Figuren
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 31.05.2019
  • ISBN: 9783404178230
Petra Hülsmann

Meistens kommt es anders, wenn man denkt

Roman

So’n Herz hält ganz schön viel aus. Das ist zäh.

Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur soll ab jetzt an erster Stelle stehen. Inhaber Claas betraut sie mit der Imagekampagne für den Politiker Rüdiger Hofmann-Klasing, dessen Umfragewerte tief im Keller sind - aus gutem Grund, wie sie bald herausfindet. Darüber hinaus beschließt ihr kleiner Bruder Lenny, der das Down-Syndrom hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen. Ausgerechnet Nele soll ihn im Kampf mit den besorgten Eltern unterstützen, dabei ist sie doch insgeheim die größte Glucke von allen. Um das Chaos perfekt zu machen, stellt Nele fest, dass Claas mehr als nur ein netter Chef für sie ist und dass er ihr Herz ganz schön zum Stolpern bringt. Aber soll sie sich von der Liebe etwa schon wieder einen Strich durch die Rechnung machen lassen?


Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.12.2019

Wieder ein schönes romatisches und lustiges Buch

0

Ich finde das Buch „Meistens kommt es anders, wenn man denkt“ wieder ein Besteller von Petra Hülsmann. Es ist quasi eine kleine Forsetzung von Band 5 ( Wenn’s einfach wär würds jeder machen), da auch hier ...

Ich finde das Buch „Meistens kommt es anders, wenn man denkt“ wieder ein Besteller von Petra Hülsmann. Es ist quasi eine kleine Forsetzung von Band 5 ( Wenn’s einfach wär würds jeder machen), da auch hier Anni, Sebastian und Kai mit im Spiel sind, nur das die Erzählperspektive von Nele stammt. Gut finde ich auch, dass hier auf das Down Syndrom eingegangen wird und das endlich aus einer neutralen und richtigen Sichtweise. ich könnte mir das Buch auch gut als Schul Lektüre vorstellen im Rahmen einer Projektarbeit zum Thema Trisomie 21. Gut erzählt ist auch die Romantik zwischen Claas und Nele zum dahin schmelzen, ich konnte das Buch nicht weglegen und hatte es innerhalb 2 Tagen durch. Das Buch ist wirklich sehr zu empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2019

Wundervoll, witzig und romantisch

0

Rezension zu "Meistens kommt es anders, wenn man denkt" von Petra Hülsmann

So’n Herz hält ganz schön viel aus. Das ist zäh.

Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten ...

Rezension zu "Meistens kommt es anders, wenn man denkt" von Petra Hülsmann

So’n Herz hält ganz schön viel aus. Das ist zäh.

Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur soll ab jetzt an erster Stelle stehen. Inhaber Claas betraut sie mit der Imagekampagne für den Politiker Rüdiger Hofmann-Klasing, dessen Umfragewerte tief im Keller sind - aus gutem Grund, wie sie bald herausfindet. Darüber hinaus beschließt ihr kleiner Bruder Lenny, der das Down-Syndrom hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen. Ausgerechnet Nele soll ihn im Kampf mit den besorgten Eltern unterstützen, dabei ist sie doch insgeheim die größte Glucke von allen. Um das Chaos perfekt zu machen, stellt Nele fest, dass Claas mehr als nur ein netter Chef für sie ist und dass er ihr Herz ganz schön zum Stolpern bringt. Aber soll sie sich von der Liebe etwa schon wieder einen Strich durch die Rechnung machen lassen?

Hach, was waren das doch wieder für absolut traumhafte Lesestunden. Ich freue mich jedes Jahr auf Nachschub und das ist die Geschichte immer viel zu schnell vorbei.

Nele hat gerade erst bei M&T angefangen, weil sie nicht länger mit ihrem Ex-Freund zusammen arbeiten wollte. Sie schließt den Bürohund Sally sofort in ihr Herz und obwohl sie es absolut nicht will und auch nicht gebrauchen kann, ist sie Sally's Herrchen gegenüber nicht abgeneigt. Dumm nur, dass es sich hierbei um ihren Chef Claas handelt.
Das kann ja nur schief gehen.
Also bindet sich Nele sowohl in der Agentur als auch privat so ziemlich jede Arbeit auf, die sie finden kann.
Seitdem ihr kleiner Bruder Lenny mit Down Syndrom zur Welt kam, hat Nele ihn immer beschützt. Ihr fällt es sehr schwer, Lenny seine eigenen Erfahrungen machen zu lassen und ihn ein wenig ziehen zu lassen. Das wünscht sich ihr Bruder jedoch am meisten. Er möchte endlich versuchen selbstständig zu sein und sich eine eigene Wohnung suchen.
Wird Nele der Spagat zwischen Besorgnis und frei lassen gelingen? Und wie genau geht es mit ihrem Chef Claas weiter?...

Es waren für mich persönlich wieder wahnsinnig tolle Lesestunden mit Nele, Lenny, Claas und Co. Ich habe mich köstlich amüsiert über die Szenen mit RHK und wirklich teilweise Tränen gelacht ?.
Aber auch in diesem Buch kommen natürlich Gefühle und die Liebe absolut nicht zu kurz. Es freut mich sehr, dass auch Anni aus dem Vorgänger Roman und die ein oder andere bekannte Figur (allen voran natürlich mein liebster Taxifahrer Knut) wieder zur Sprache kommen.
Petra Hülsmann schafft es einfach mit ihrem lockeren und humorvollen Schreibstil den Figuren einen Charakter zu geben und ihnen Leben einzuhauchen. Ich fühle mich jedes Mal absolut gut aufgehoben und meinetwegen können deine Bücher in Zukunft auch gerne 900 Seiten lang sein liebe Petra. Dann geht die Zeit wenigstens nicht so schnell vorbei. Ich rechne noch ganz ganz fest mit weiteren tollen Storys ?

Veröffentlicht am 14.09.2019

Romantisch, Hummorvoll, Einzigartig

0

Ich finde das Buch lässt sich durch den witzigen Schreibstil der Autorin, flüssig lesen und kann einen auch denn ein oder anderen Lacher entjagen. Zudem kann man gar nicht genug bekommen. Absolut empfehlenswert!

Ich finde das Buch lässt sich durch den witzigen Schreibstil der Autorin, flüssig lesen und kann einen auch denn ein oder anderen Lacher entjagen. Zudem kann man gar nicht genug bekommen. Absolut empfehlenswert!

Veröffentlicht am 03.09.2019

Sehr gelungen!

1

Dieses Buch habe ich mir extra für meinen Sommerurlaub aufgehoben, denn genau da hat es super hingepasst. Wobei ein Buch von Petra Hülsmann meiner Meinung nach immer passt. Egal in welcher Gefühlslage ...

Dieses Buch habe ich mir extra für meinen Sommerurlaub aufgehoben, denn genau da hat es super hingepasst. Wobei ein Buch von Petra Hülsmann meiner Meinung nach immer passt. Egal in welcher Gefühlslage man steckt, egal was es draußen für ein Wetter ist, diese Bücher können einfach immer überzeugen.


Im neusten Werk von Hülsmann geht es um Nele, die man schon im Buch davor kennenlernen konnte. Sie hat einen neuen Job und verliebt sich prompt in ihren Chef Claas. Ein richtiger Traumtyp. Die beiden flirten immer wieder miteinander, aber Nele will ihren neuen Job natürlich nicht gefährden.

Ihr Bruder Lenny spielt hier auch eine große Rolle er hat das Down-Syndrom und versucht nun endlich seine Eltern davon zu überzeugen, dass er trotz Behinderung, kein kleines Kind mehr ist. Nele versucht in mit allen Mitteln zu unterstützen.
Die beiden sind total herzlich miteinander, streiten sich aber auch mal.


Die Geschichte macht einfach gute Laune. Ich hatte bei jeder Seite ein Strahlen im Gesicht und konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Eine wunderschöne Geschichte, die vor allem auch zeigt, dass Menschen mit Behinderung eben auch nur Menschen sind und auf keinen Fall ausgeschlossen werden sollten.


Das Buch hat einfach alles was man braucht. Ich empfehle es jedem, der auf der Suche nach einer schönen Liebesgeschichte mit Tiefgang und Humor ist.

Veröffentlicht am 28.08.2019

Leseempfehlung!

0

Nele freut sich auf den neuen Job in einer PR - Agentur, denn an der alten Arbeitsstelle musste sie die Segel streichen. Dort arbeitet immer noch ihr Ex Toby, der sie belogen und betrogen hat.
Nun hat ...

Nele freut sich auf den neuen Job in einer PR - Agentur, denn an der alten Arbeitsstelle musste sie die Segel streichen. Dort arbeitet immer noch ihr Ex Toby, der sie belogen und betrogen hat.
Nun hat Nele beschlossen, die Liebe aussen vor zu lassen und sich stattdessen ganz auf die Arbeit zu konzentrieren.
Und da ist auch noch ihr jüngerer Bruder Lenny. Er lebt mit Trisomie 21 und hat sich in den Kopf gesetzt, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und bei den Eltern auszuziehen. Eigentlich wäre Nele also mehr als beschäftigt. Doch dann bringt auch noch ihr neuer Chef Claas ihr Leben durcheinander.

Als grosser Fan von den Romanen von Petra Hülsmann macht sich in mir einmal mehr Begeisterung breit.
Die Autorin trifft einfach jedes Mal genau den Punkt zwischen sorgloser Unterhaltung und tiefgründiger Geschichte.

In " Meistens kommt es anders, wenn man denkt " war ich mehr als kritisch, da ein Teil der Story meine berufliche Erfahrung berührt. Lenny lebt mit Trisomie 21 und möchte, wie wohl alle Menschen, frei entscheiden können wie und wo er lebt. Ich begleite beruflich junge Menschen mit einer Beeinträchtigung genau bei diesem Schritt und was hier die Autorin abliefert, ist absolut authentisch. In sehr vielen Situationen bringt die Autorin sehr gut rüber, mit was für Schwierigkeiten und Vorurteilen Menschen mit einer Beeinträchtigung konfrontiert sind. Dies auf eine sehr leichte ... und dennoch mehr als einprägsame Art.
Es wird jedoch auch romantisch, um auch den Unterhaltungswert hervor zu heben. Ohne kitschig zu werden, erlebt man als Leser auch eine wunderschöne Liebesgeschichte.

Die Figuren empfand ich, allen voran natürlich Lenny, absolut authentisch. Nele, die immer wieder an die falschen Männer gerät, auch mal lautstark ihren Bruder verteidigt und quirlig durch die Geschichte tobt. Dabei ist Nele keineswegs anstrengend, sondern einfach nur sehr sympathisch.

Ueber den Schreibstil von Petra Hülsmann muss ich mich gar nicht lange auslassen. Mit viel Witz führt sie uns Leser zielsicher durch eine abwechslungsreiche Story mit viel Tiefgang.