Cover-Bild Die Schlümpfe. Band 7
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Splitter-Verlag
  • Themenbereich: Graphic Novels, Comics, Cartoons - Europäische Comics
  • Genre: Weitere Themen / Comics
  • Seitenzahl: 64
  • Ersterscheinung: 01.10.2011
  • ISBN: 9783868699616
  • Empfohlenes Alter: bis 70 Jahre
Peyo

Die Schlümpfe. Band 7

Der Zauberschlumpf
Die Schlümpfe sind wieder da! Jeder kennt sie, ob aus den Comics oder der 80er-Jahre-Fernsehserie: 100 kleine blaue Wichte leben glücklich und zufrieden, im Einklang mit sich und der Natur wohlbehütet in kleinen, aus Pilzen gebauten Häuschen. Wäre da nur nicht ihr ewiger Widersacher, der Zauberer Gargamel, der gemeinsam mit seinem Kater Azrael immer wieder Jagd auf sie macht!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2021

Ich liebe die Schlümpfe!

0

Geschichte 1: Der Zauberschlumpf

Ein Schlumpf möchte unbedingt von Papa Schlumpf zaubern lernen, doch Papa Schlumpf möchte es ihm nicht zeigen, weil er denkt, dass er zu jung dafür ist. Doch der kleine ...

Geschichte 1: Der Zauberschlumpf

Ein Schlumpf möchte unbedingt von Papa Schlumpf zaubern lernen, doch Papa Schlumpf möchte es ihm nicht zeigen, weil er denkt, dass er zu jung dafür ist. Doch der kleine Schlumpf lässt sich nicht von seinem Plan abhalten. Daher beschließt er bei Gargamel eine Zauberformel zu klauen ohne jedoch zu wissen, was er damit zaubert. Der Zauber geht auch gehörig nach hinten los und Papa Schlumpf muss ihm helfen.

Geschichte 2: Schlumpffallen

Gargamel stellt viele einfallsreiche Fallen auf, sodass ein Schlumpf nach dem Anderen ihm in die Fallen läuft. Doch die Schlümpfe wären nicht die Schlümpfe, wenn sie nicht Papa Schlumpf hätten, der sie alle befreit.

Geschichte 3: Romeo(s) und Schlumpfine

Schlumpfine möchte heiraten und zieht somit die gesamte Aufmerksamkeit auf sich. Alle Schlümpfe versuchen sie von sich zu überzeugen. Doch Schlumpfine kann sich nicht entscheiden und so bleibt sie wie immer ohne Partner, dafür aber mit vielen Freunden.

Mir gefällt das Cover wieder richtig gut. Das Cover zeigt eine Szene aus der ersten Geschichte und spiegelt sehr schon Inhalt wieder. Die Geschichten haben mir auch wieder richtig gut gefallen. Sie greifen immer ein bestimmtes Thema auf und behandeln es mit einer guten Portion Schlumpf und Humor. Ich finde es auch schön, dass Schlumpfine wieder einen Auftritt in der Geschichte hat. Ich hatte mich schon gewundert, warum sie nicht mehr vorkommt. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band und hoffe, dass sie auch wieder dabei sein wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere