Cover-Bild Mad about the Medic

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 02.06.2020
  • ISBN: 9783958184152
Piper Rayne

Mad about the Medic

Roman
Cherokee Moon Agnew (Übersetzer)

Der Abschluss der Saving-Chicago-Serie von Erfolgsautorin Piper Rayne

Luca Bianco ist ein Idiot.   

Er denkt, er wäre so charmant und sexy, während er in seiner Rettungssanitäteruniform herumläuft, durch die sich seine harten Muskeln abzeichnen. Weil er jeden Tag Leben rettet. Ich bin sicher, er glaubt, jede Frau auf der Welt würde töten für die Chance, mit ihm zusammen zu sein. Aber Männer wie Luca sind nur für eines gut: One-Night-Stands. Keine Verpflichtungen. Deshalb werde ich nicht mit Luca ausgehen, obwohl meine Freundinnen auf der Bachelor-Versteigerung für mich ein Date mit ihm gewonnen haben.  

Das denke ich zumindest. Bis Luca mir ein Angebot macht, das ich nicht abschlagen kann und ich einwillige, seine Verlobte zu spielen …

Von Piper Rayne sind bei Forever by Ullstein erschienen:
The Bartender (San Francisco Hearts 1)
The Boxer (San Francisco Hearts 2)
The Banker (San Francisco Hearts 3)
The One Best Man (Love and Order 1)
The One Right Man (Love and Order 2)
The One Real Man (Love and Order 3)
Flirting with Fire (Saving Chicago 1)
Crushing on the Cop (Saving Chicago 2)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.04.2020

Ein tolles Buch zum Träumen und Verschlingen

1

"Mad about the Medic" habe ich in einem Rutsch durchgelesen.
Es geht um Lauren und Jack, die beschließen, zum Schein für Jacks Mutter ihre Verlobung bekannt zu geben - obwohl sie sich nicht ausstehen können. ...

"Mad about the Medic" habe ich in einem Rutsch durchgelesen.
Es geht um Lauren und Jack, die beschließen, zum Schein für Jacks Mutter ihre Verlobung bekannt zu geben - obwohl sie sich nicht ausstehen können. Natürlich kommen dann bald bei beiden Gefühle ins Spiel.

Mir ist dieses Buch aufgrund des interessanten Covers und der schönen Farbgestaltung ins Auge gefallen. Und ich wurde auch beim Lesen nicht enttäuscht. Dieses Buch hat mich wirklich begeistert!

Man kann es unabhängig davon lesen, ob man die vorherigen Bände dieser Reihe gelesen hat oder nicht. Ich habe diese noch nicht gelesen und konnte trotzdem gut in die Geschichte einsteigen, da es in den einzelnen Bänden um verschiedene Pärchen geht. Die anderen Bände werde ich aber definitiv auch noch lesen.

Der Schreibtisch von Piper Rayne ist wundervoll, flüssig, locker, romantisch, sexy und humorvoll. Kapitel um Kapitel bin ich eingetaucht in die Enteicköung der Beziehung zwischen Lauren und Jack und habe mit ihnen mitgefiebert und mitgefühlt.
Die Liebe zwischen ihnen entwickelt sich und schließt sich nach und nach zu einem Großen und Ganzen und endet wirklich rund.

Sowohl die Hauptprotagonisten als auch die Nebencharaktere habe ich direkt ins Herz geschlossen. In dieser Reihe gibt es wirklich starke Persönlichkeiten, die gut ausgearbeitet sind.

Ein ganz tolles Buch zum Träumen und verschlingen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.02.2021

Vorgetäuschte Verlobung?

0

Inhalt (Klappentext):

Luca Bianco ist ein Idiot.

Er denkt, er wäre so charmant und sexy, während er in seiner Rettungssanitäteruniform herumläuft, durch die sich seine harten Muskeln abzeichnen. Weil ...

Inhalt (Klappentext):

Luca Bianco ist ein Idiot.

Er denkt, er wäre so charmant und sexy, während er in seiner Rettungssanitäteruniform herumläuft, durch die sich seine harten Muskeln abzeichnen. Weil er jeden Tag Leben rettet. Ich bin sicher, er glaubt, jede Frau auf der Welt würde töten für die Chance, mit ihm zusammen zu sein. Aber Männer wie Luca sind nur für eines gut: One-Night-Stands. Keine Verpflichtungen. Deshalb werde ich nicht mit Luca ausgehen, obwohl meine Freundinnen auf der Bachelor-Versteigerung für mich ein Date mit ihm gewonnen haben.

Das denke ich zumindest. Bis Luca mir ein Angebot macht, das ich nicht abschlagen kann und ich einwillige, seine Verlobte zu spielen …


Mein Kommentar:

Dies ist der dritte und letzte Teil der Saving Chicago Reihe der Autorin Paper Rayne. Leider kannte ich die beiden Vorgänger noch nicht, doch das war für das Leseverständnis überhaupt kein Problem. Aber nachdem ich jetzt die Geschichte rund um Luca kenne, möchte ich sehr gerne auch noch mehr über seine beiden Brüder Chris und Mauro erfahren und werde die anderen beide Bände sicher auch noch lesen.

Paper Rayne hat einen tollen und lebendigen Schreibstil, den ich bereits von anderen Büchern kenne und ich wurde auch diesmal nicht enttäuscht. Man fliegt einfach so durch die Seiten hindurch.

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Lauren und Luca erzählt und man lernt meiner Meinung nach beide Protagonisten gleich gut kennen. Dennoch spielen auch seine Brüder und ihre Freundinnen eine wichtige Rolle und werden mit genügend Tiefe dargestellt.

Die Hauptprotagonisten werden sehr schön und lebendig beschrieben und ich konnte sie mir gut vorstellen. Vor allem Luca und Lauren haben ein Problem mit ihren Gefühlen und können sich nur langsam aufeinander einlassen. Das war meiner Meinung nach sehr authentisch beschrieben und konnte gut nachvollzogen werden. Man erfährt wie sie sich immer besser kennenlernen und mit der Zeit auch Probleme mit ihrer gespielten Verlobung ans Licht kommen. Dennoch versuchen sie teilweise gemeinsam diese Probleme zu lösen. Nur manchmal möchte man die beiden einfach rütteln, damit sie es schaffen über ihre Gefühle zu reden.

Die Szenen in denen sie sich fast an die Gurgel gehen, waren meist humorvoll beschrieben und so ist meiner Meinung nach für jeden etwas dabei. Der Spaß, wenn die beiden aufeinander losgehen und viele Gefühle. Aber auch die Dramatik kommt nicht zu kurz.

Das Buch hatte einen so schönen Spannungsbogen und so viele Gefühle offenbart, dass ich es gar nicht mehr zur Seite legen wollte. Ich flog einfach so durch die Seiten hindurch und kam leider viel zu schnell am Ende an.



Mein Fazit:

Ein wirklich krönender Abschluss dieser dreiteiligen Reihe, von der ich unbedingt noch die ersten beiden Teile lesen muss.



Ganz liebe Grüße,

Niknak

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2021

Wundervoller Abschluss einer berührenden und humorvollen Reihe

0

Meine Meinung

Nach den anderen beiden Teilen musste ich natürlich auch noch Lucas Geschichte lesen. Ich war so gespannt was mich erwarten würde, denn das Ende von Band 2 lässt einen sehr schockiert zurück. ...

Meine Meinung

Nach den anderen beiden Teilen musste ich natürlich auch noch Lucas Geschichte lesen. Ich war so gespannt was mich erwarten würde, denn das Ende von Band 2 lässt einen sehr schockiert zurück.

Cover

Das Cover gefällt mir optisch wirklich gut und die Farben sehen sehr schön zusammen aus. Auch hier ist der Titel etwas ganz besonderes und passt perfekt. Die drei Cover der Reihe sehen im Regal absolut toll aus. Auf jeden Fall ein schöner Anblick fürs Auge.

Geschichte

Lauren hat ihre Prinzipien was Luca angeht, denn in ihren Augen möchte er keine Risiken eingehen, nur One-Night-Stands und nichts ernstes, aber wenn sie sich da mal nicht täuschte. Denn Luca macht ihr ein Angebot, das genau zur richtigen Zeit kommt und sie nicht ablehnen kann. Nur das sich damit auch alles andere verändern würde.

Die Geschichte fasziniert mich vom ersten Moment an. Zwischen den beiden ist so eine Anspannung, sie mögen sich nicht aber dann doch irgendwie. Dieses hin und her war ja zum wahnsinnig werden, so unterhalten wurde ich schon lange nicht mehr.

Protagonisten

Lauren mochte ich in den anderen Teilen schon so gerne, sie ist einfach so ein offener und fröhlicher Mensch. Man konnte sie einfach nur in sein Herz schließen.

Luca packt direkt alle Karten auf den Tisch. Was er tut ist erst mal fraglich, aber umso mehr wir von ihm erfahren haben, um so mehr mochte ich ihn. Seine ganze Art war einfach total schön und so erfrischend.

Schreibstil

Der Schreibstil hat mir auch hier, wie in den anderen beiden Teilen so gut gefallen. Mit ihren Schreibstil packt sie einen, das man nur so über die Seiten fliegt. So detailreich, bildhaft, emotional, humorvoll und echt. Ich bin ein absoluter Fan und überlege jetzt schon was ich als nächstes von Piper Rayne lesen werde, denn ich brauche noch so viel mehr.

Fazit

Ein wundervoller Abschluss der Saving Chicago Reihe. Die Geschichte war so wundervoll und man war direkt so gecatcht, weil man so gespannt war was als nächstes kommt. Die beiden Protagonisten Lauren und Luca sind einfach so süß zusammen.

Ich bin jetzt schon bisschen traurig das ich die Brüder schon verlassen muss, aber ich kann die Reihe ja immer Re-Readen, um meine drei Lieblings Brüder wieder zusehen. Absolute Empfehlung für diese Reihe, ihr werdet es nicht bereuen.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2020

Starker Abschluss der Reihe der Bianco- Brüder

0

Darum geht es:

Luca Bianco ist ein Idiot.

Er denkt, er wäre so charmant und sexy, während er in seiner Rettungssanitäteruniform herumläuft, durch die sich seine harten Muskeln abzeichnen. Weil er jeden ...

Darum geht es:

Luca Bianco ist ein Idiot.

Er denkt, er wäre so charmant und sexy, während er in seiner Rettungssanitäteruniform herumläuft, durch die sich seine harten Muskeln abzeichnen. Weil er jeden Tag Leben rettet. Ich bin sicher, er glaubt, jede Frau auf der Welt würde töten für die Chance, mit ihm zusammen zu sein. Aber Männer wie Luca sind nur für eines gut: One-Night-Stands. Keine Verpflichtungen. Deshalb werde ich nicht mit Luca ausgehen, obwohl meine Freundinnen auf der Bachelor-Versteigerung für mich ein Date mit ihm gewonnen haben.

Das denke ich zumindest. Bis Luca mir ein Angebot macht, das ich nicht abschlagen kann und ich einwillige, seine Verlobte zu spielen …

Meine Meinung:

Dies ist der 3. und letzte Band der "Saving- Chicago"- Reihe. Die Teile können unabhängig voneinader gelesen werden, aber die Charaktere kommen in den anderen Büchern vor.

Den Schreibstil der Autorin liebe ich wirklich sehr, da er super leicht, aber auch humorvoll ist und sie einen von Beginn an mitreißen kann.
Die Handlung wird abwechselnd aus der Perspektive von Luca und Lauren beschrieben, was mir sehr gefällt, da ich so besser ihre Gedanken und Gefühle nachempfinden kann.

Die Charaktere konnten mich auch auf ganzer Linie überzeugen, da sie sehr authentisch sind mit ihren Besonderheiten, aber auch ihren Eigenarten.
Sie sind beide sehr stark und selbstbewusst, würden aber auf der anderen Seite alles für ihre Freunde und Familie tun.
Es ist immer wieder schön die restlichen Bianco Brüder und auch die Freundinnen aus den Bänden zuvor wiederzusehen, da man so indirekt immer ein bisschen was über deren Beziehung mitbekommt.

Die Handlung war jetzt nicht unbedingt neu, da es eine Art Hate-to-Love Romanze ist aber trotzdem konnte sie mich mit ihren witzigen Schlagabtauschen aber auch mit ihren Gefühlen komplett fesseln. Die Chemie zwischen Luca und Lauren hat mir sehr gefallen, da man, obwohl die beiden sich immer bekämpfen, merkt, dass sie wie für einander geschaffen sind und sich jedes Mal, wenn sie aufeinander treffen, sich näher kommen und starke Gefühle entwickeln.

Mein Fazit:

Ein gelungener Abschluss der Reihe und jeder der Bianco- Brüder hat sich in mein Herz geschlichen, weswegen ich mit einem lachenden aber auch weinenden Auge auf die Reihe zurück blicke, da ich sie ganz schön vermissen werde.

Für mich 5 von 5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2020

Bester Teil der Reihe!

0

Luca und Lauren können sich seit der High-School nicht ausstehen und duellieren sich wann immer sie können. Lauren ist die beste Freundin von Maddie und Vanessa, den Mädels aus den ersten beiden Büchern. ...

Luca und Lauren können sich seit der High-School nicht ausstehen und duellieren sich wann immer sie können. Lauren ist die beste Freundin von Maddie und Vanessa, den Mädels aus den ersten beiden Büchern. Luca ist der jüngste und somit letzte Bianco-Bruder der Reihe, der seine Geschichte erzählt. Die Story fängt nahtlos an Band 2 an, was gut ist, denn Crushing on the Cop hört echt fies auf. (Rezension zu Band 1 und 2 findet ihr auf meiner Seite.)
Ich muss wirklich sagen, mir haben die beiden am besten gefallen. Luca und Lauren stehen sich in nichts nach, machen sich gegenseitig fertig wann immer sich die Gelegenheit bietet und doch haben die Funken nur so gesprüht. Mal wieder musste ich tierisch lachen und die heißen Szenen waren wirklich richtig heiß!
Die Geschichte war absolut stimmig und das Drama passend aber auch nicht übertrieben in die Länge gezogen, was auch nicht gepasst hätte.
Der Schreibstil war wie gewohnt flüssig und ich freue mich schon auf die drei Cousins der Bianco-Brüder, denn das könnte interessant werden

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere