Cover-Bild The Boxer

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 08.06.2018
  • ISBN: 9783958189553
Piper Rayne

The Boxer

Dorothee Witzemann (Übersetzer)

Kann ein Bad Boy ein gebrochenes Herz heilen?

Nachdem ich herausgefunden hatte, dass mein Verlobter mich betrügt, ertränkte ich meine Sorgen in Wein und Eiscreme. Sechs Monate später überredeten mich meine Freundinnen dazu, mich wieder unter die Leute zu wagen. Sie schenkten mir einen Gutschein fürs Abenteuer-Dating.Ich war wenig begeistert, aber ich bin keine Frau, die einer Herausforderung aus dem Weg geht. Das war der Moment, in dem ich IHN traf. Lucas Cummings. Er war nicht der klassische reiche Junge, mit dem ich sonst immer ausging. Nein, er war der Typ tougher Bad Boy, vor dem jeder Vater seine Tochter warnen würde. Gekauft, dachte ich mir, genau das brauchte ich. Bis ich herausfand, dass Lucas so viel mehr als nur ein Boxer ist …

Von Piper Rayne sind bei Forever by Ullstein erschienen:
The Bartender
The Boxer
The Banker

The One Best Man (Love and Order 1)
The One Right Man (Love and Order 2)
The One Real Man (Love and Order 3)

Meinungen zum Buch:
Könnte ich 10 Sterne verteilen, würde The Boxer sie bekommen. Die Fortsetzung der Reihe von Piper Rayne ist absolut gelungen. Ich bin restlos begeistert und war von Kapitel eins an gefesselt und total verliebt in Lucas 'sexy' Cummings. Leider war das Buch nach nur 8 Stunden viel zu schnell vorbei, aber ich konnte es einfach nicht weglegen. Bin gespannt auf die Lovestory von Lennon und the Banker. (Rezension auf Vorablesen)

Heißer zweiter Teil! Ich mochte schon im ersten Teil das Dreiergespann sehr gern! Thalia, Whitney und Lennon sind einfach ein super Team. Ich finde den zweiten Teil genauso lustig, spannend und heiß wie den ersten. Dennoch muss man den ersten Teil nicht gelesen haben, um den zweiten zu verstehen. Ich freue mich sehr auf den dritten Teil und bin gespannt wie sich nun die Geschichte mit Lennon weiterdreht. (Rezension auf Vorablesen)

Ich bin total begeistert von dieser Geschichte. Die Autorinnen haben einen locker flockigen Schreibstil. Die Sex-Szenen stehen eindeutig im Vordergrund. Aber auch die Geschichte zwischen Thalia und Lucas bleibt nicht auf der Strecke und man will immer schnell weiterlesen, um zu erfahren, wie es weitergeht. Ich kann eine Leseempfehlung aussprechen! (Rezension auf Vorablesen)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.08.2020

Vom Boxer zum Millionär und umgekehrt

0

Die Geschichte:

Kann ein Bad Boy ein gebrochenes Herz heilen?

Nachdem ich herausgefunden hatte, dass mein Verlobter mich betrügt, ertränkte ich meine Sorgen in Wein und Eiscreme. Sechs Monate später ...

Die Geschichte:

Kann ein Bad Boy ein gebrochenes Herz heilen?

Nachdem ich herausgefunden hatte, dass mein Verlobter mich betrügt, ertränkte ich meine Sorgen in Wein und Eiscreme. Sechs Monate später überredeten mich meine Freundinnen dazu, mich wieder unter die Leute zu wagen. Sie schenkten mir einen Gutschein fürs Abenteuer-Dating.Ich war wenig begeistert, aber ich bin keine Frau, die einer Herausforderung aus dem Weg geht. Das war der Moment, in dem ich IHN traf. Lucas Cummings. Er war nicht der klassische reiche Junge, mit dem ich sonst immer ausging. Nein, er war der Typ tougher Bad Boy, vor dem jeder Vater seine Tochter warnen würde. Gekauft, dachte ich mir, genau das brauchte ich. Bis ich herausfand, dass Lucas so viel mehr als nur ein Boxer ist …

Meine Meinung:

Ich liebe die Bücher von Piper Rayne. Ich habe fast alle Bücher bereits von ihr gelesen. Dieses war eines der wenigen, die ich erst jetzt gelesen habe.

Ich liebe den Schreibstil einfach. Es lässt sich schnell und flüssig lesen. Den Schreibstil würde ich als sehr modern und deutlich beschreiben.
Die Erotikszenen nehmen in ihren Büchern, nicht die Hauptrolle ein und das mag ich sehr gerne. Sie sind allerdings schon detailreich, aber mit sehr viel Stil.

Die Charaktere in "The Boxer" kannte ich bereits aus "The Banker". Ja ich habe die Bücher nicht in der richtigen Reihenfolge gelesen... Ja ich sollte mich schämen.... aber nein ich tue es nicht. ^^ Ich muss zugeben, dass ich die richtige Reihenfolge gar nicht beachtet hatte. Vom Klappentext her hat mich "The Banker" einfach mehr interessiert. Aber danach stand fest, dass ich die anderen Bücher auch lesen möchte.
Die Charaktere empfand ich als sehr authentisch und liebenswert.
Besonders Lucas empfand ich als sehr sehr sehr sympatisch. Er ist ein toller Mann. Ich dachte erst.... okay Bad Boy, aber so einen übelst lieben Bad Boy hatte ich schon länger nicht mehr. Er spielt wirklich in einer ganz anderen Klasse als der Exverlobte von Thalia.

Ich war von der Geschichte wirklich unterhalten. Sie hat mir sehr gut gefallen. Lucas war einfach von Anfang bis Ende ein Engel. Was mich besonders gefreut hat, dass es so keine großartigen Dramen gab. Zum Ende hin war es etwas holprig, aber als Drama würde ich es nicht bezeichnen. Da kenne ich andere Geschichten.

Mein Fazit:

Ein wirklich gutes Buch von Piper Rayne, zwar nicht meine Lieblingsgeschichte, aber trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten. Kann ich wirklich nur weiter empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2020

…berauschendes & prickelndes Lesevergnügen, was mit erstaunlichen Persönlichkeiten versehen ist …

0

Ich kann es nur immer wieder wiederholen, lest die Bücher von Piper. Ich bin wieder vollkommen gebannt wurden und konnte es nicht aus der Hand legen.
Der 2. Teil der Reihe war wieder ein Sahneschnittchen, ...

Ich kann es nur immer wieder wiederholen, lest die Bücher von Piper. Ich bin wieder vollkommen gebannt wurden und konnte es nicht aus der Hand legen.
Der 2. Teil der Reihe war wieder ein Sahneschnittchen, mit Mix aus Drama, Gefühl als auch Erotik, hat mich das Buch wieder gut unterhalten.

Besonders der Witz und Charme hat mich sehr eingenommen. Die Charaktere sind erstaunlich und brachten mich immer wieder zum schmunzeln. Die Freundinnen sind klasse, man wünscht sich genau in so einer Gruppe willkommen zu sein. Die Liebesgeschichte ist verlockend und definitiv ein geniales Lesevergnügen in der Welt des Boxen.

Das Cover ist wieder ein Blickfang und hat sofort meine Aufmerksam ergriffen, es ist sexy und harmonisch gestaltet.

Ich habe schon viele Bücher der Autorin gelesen, verschlungen und endlich konnte ich zur ersten Reihe, zu der San Francisco Hearts Reihe greifen.
Dies ist der zweite teil, kann aber unabhängig von den anderen gelesen zu werden.

Tahlia, so zerstört und voller Leid versucht sie ihren Herzschmerz hinter sich zu lassen und trifft auf den Badboy und Boxer Lucas.
Die Protagonisten haben mich vom ersten Moment entzückt, von ihren Charakter eingenommen und ihrer Dynamik erstaunt.
Sofort spürt man die knisternden Anzieh7ungskraft und die Chemie scheint perfekt zu sein, doch es wäre kein Piper Rayne Buch wenn man sich nicht köstlich amüsiert.

Thalia bietet leider all mögliche Patzer, peinliche Situationen als auch Gedanken, die einen von ihr intensiv berühren als auch humorvoll unterhalten.

Mein Herz als auch meine Lippen hingen gebannt an dem weiteren Verlauf und der herzzerreißenden als auch packenden Geschichte.

Ich war hin und weg, war vollkommen im Geschehen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Die Erzählweise ist wieder fließend, locker und leicht, gefühlvoll und mit genialen Humor zugleich, so dass man in das Buch eintaucht und es nicht mehr loslässt.

Besonders waren es die Charaktere, die mich sofort in die emotionalen Geschichte gezogen haben.

Die Kombination der Beiden erzeugt nicht nur ein Wirrwarr von Gefühlen, sondern Schlagabtausche und Momente der Verführung, unbezwingbaren Anziehungskraft und einer verführenden Leidenschaft, in mitten von liebevoller Zweisamkeit und zärtlicher Momente.

Das Buch sprüht aber nicht nur von einer sehr mitreißenden, emotionalen als auch amüsanten Erzählung, bietet nämlich eine Botschaft des Vertrauen, der Freundschaft sowie der Familie.


Ich habe die Charaktere sofort ins Herz geschlossen, bin begeistert über die Entwicklung, die Liebe innerhalb der Gruppe und den Rückhalt als auch die helfenden und beschützenden Momente sowie den Mut zur Erfüllung seiner Träume.

Ich bin daher vollkommen zufrieden, mitgerissen und ergriffen und warte sehnsüchtig auf mehr aus der Feder der Autorin.


Als Schlussanmerkung muss ich noch hinzufügen, dass es wundervoll war so viele Charaktere kennen und lieben zu lernen, die einen schon am Rande mit seinem Auftreten einnehmen und ich freue mich schon auf deren eigene Geschichte. Besonders die zwei Freundinnen an Seiten von Thalia sind erstaunlich, die taffe Reporterin Whitney und die verrückte Lennon.

TheBoxer

SanFranciscoHearts

PiperRayne

ForeverbyUllstein

NetGalleyDe

Rezension

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2020

Sehr gut...

0

Der 2.Teil der San Francisco Heart Reihe lässt sich genauso gut lesen wie der 1.Teil.
Die Mädels Truppe ist so unterschiedlich und trotzdem so fest miteinander verbunden, was einfach klasse ist und einfach ...

Der 2.Teil der San Francisco Heart Reihe lässt sich genauso gut lesen wie der 1.Teil.
Die Mädels Truppe ist so unterschiedlich und trotzdem so fest miteinander verbunden, was einfach klasse ist und einfach herrlich wenn man ihre Unterhaltungen liest.
Das Kennenlernen von Tahlia und Lucas hat mir sehr gut gefallen, auch wie die 2 sich wiedertreffen nach dem Abend.
Das Luca was verheimlicht fällt einem schon auf und gegen Ende bevor es gelüftet wird, kann man es sich es schon zusammen reinem.
Wieder ein rund herum flüssiger Schreibstil,der einen das Buch so weglesen lässt ohne das man merkt wie schnell man liest.
Und jetzt freu ich mich auf The Banker denn auf Lennon bin ich ehrlicherweise am meisten gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2020

Dieses Buch hat mir beim Lesen soviel Spaß gemacht.

0

"The Boxer" ist der zweite Teil der "San Francisco Hearts"-Serie. Dem Leser wird hier die Geschichte von Tahlia und Lucas erzählt. Tahlia lernen wir bereits im ersten Teil "The Bartender" kennen. Aber ...

"The Boxer" ist der zweite Teil der "San Francisco Hearts"-Serie. Dem Leser wird hier die Geschichte von Tahlia und Lucas erzählt. Tahlia lernen wir bereits im ersten Teil "The Bartender" kennen. Aber auch Whitney, Protagonistin in "The Bartender", und die verrückte Lennon haben in diesem Buch wieder ihre Auftritte. Bereits seit der ersten Begegnung zwischen Tahlia und Lucas fliegen zwischen den beiden die Funken und die Anziehungskraft ist bereits da spürbar. Doch beide halten es mit der Ehrlichkeit über ihre Person eher wage und so kommt es zu einigen Missverständnissen. Und Lucas verbirgt mehr als am Anfang sichtbar ist.

Ich habe dieses Buch kaum aus den Händen legen können. Der Schreibstil ist packend und leicht zu lesen. Die Geschichte hat die richtige Dosis Humor, Drama und Sex und das Kopfkino läuft auf Hochtouren. Die Charaktere sind gut und authentisch gezeichnet und man fühlt gut mit Tahlia mit. Ich kann dieses Buch nur jedem Fan dieses Genres empfehlen. Absolute Leseempfehlung!

Und die letzte Seite im Buch macht auf jeden Fall schon ziemlich neugierig auf das dritte Buch und die Geschichte rund um Lennon, die Verrückte! :D

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.04.2020

Perfekt

0

Schon in The Bartender lernen wir Whitney, Lennon und Tahlia gehen. In diesem Band geht es um Tahlia. Wie bereits bekannt hat ihr Verlobter sie betrogen. Nun ertränkt sie ihren Kummer in Eiscreme. Lennon ...

Schon in The Bartender lernen wir Whitney, Lennon und Tahlia gehen. In diesem Band geht es um Tahlia. Wie bereits bekannt hat ihr Verlobter sie betrogen. Nun ertränkt sie ihren Kummer in Eiscreme. Lennon und Whit möchten sie aufheitern und nehmen sie mit zu einem Boxkampf. Dort lernt sie Lucas kennen, doch ihre erste Begegnung endet nicht so schön wie anfangs gedacht, da Tahlia richtig betrunken ist.

Ihre Freundinnen möchten, dass Tahlia aus ihrem Kunmer herauskommt und melden sie zum Abenteuerdating an. Dort arbeitet Lucas zeitweise, da er für seinen Kumpel eingesprungen ist.
So treffen Lucas und Thalia wieder aufeinander und die Anziehungskraft zwischen den beiden ist so spürbar.

Tahlia hat natürlich keine Erfahrungen mit One Night Stands, da sie bisher nur mit Chase zusammen war. Lennon hingegen hat viele Tipps für Tahl.

Das Buch ist witzig und ich liebe die Freundschaft der drei Frauen. Tahlia und Lucas passen so unglaublich gut zusammen. Alles an dem Buch gefällt mir so sehr. Es passiert so viel und der Schreibstil ist perfekt.
Alles an dem Buch ist perfekt. Am Ende gibt es einen Teaser zum dritten Band, in dem es dann um Lennon geht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere