Cover-Bild The One Real Man

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 26.07.2019
  • ISBN: 9783958183407
Piper Rayne

The One Real Man

Cherokee Moon Agnew (Übersetzer)

Der perfekte Mann ist der Mann, den ich am meisten hasse? Träum weiter.  

Dating ist hart. Dating in den 30ern ist härter. Dating in Chicago ist am härtesten. Ich habe nicht aufgegeben, mein Happy End zu suchen, aber in den Zeiten von Tinder, Netflix und „chill mal“ frage ich mich, ob alles so vorübergehend ist, wie es meine Ehe war. Die Wahrheit ist, es gibt einen Mann, an den ich nicht aufhören kann zu denken. Ich würde gern meine Finger durch Roarke Baldwins Haare gleiten lassen, ich bin sicher, dass er unter seinem Anzug ein Sixpack verbirgt und ich habe mich immer gefragt, wie seine Bartstoppeln sich zwischen meinen Beinen anfühlen würden.

Das Problem? Er ist der eine Mann, den ich mehr hasse als meinen Exmann. Sein Scheidungsanwalt.  

Von Piper Rayne sind bei Forever by Ullstein erschienen:The Bartender (San Francisco Hearts 1)The Boxer (San Francisco Hearts 2)The Banker (San Francisco Hearts 3)

The One Best Man (Love and Order 1)The One Right Man (Love and Order 2)The One Real Man (Love and Order 3)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 43 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 18 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.06.2019

ein wunderbarer Serienabschluß

0

Dieser Schreibstil ist genial, man ist als Leser sofort mittendrin.
Kann man sich in den verhassten Scheidungsanwalt seines Ex-Mannes verlieben??? JA ... man kann!!!!
Roarke ist aber auch verdammt sexy ...

Dieser Schreibstil ist genial, man ist als Leser sofort mittendrin.
Kann man sich in den verhassten Scheidungsanwalt seines Ex-Mannes verlieben??? JA ... man kann!!!!
Roarke ist aber auch verdammt sexy und clever. Wie soll er nur diese tolle Frau, Hannah, kennenlernen?? Sie hat ihn bezaubert, als er das erste Foto von ihr gesehen hat. Die Idee ist so verrückt ... ich muss immer noch grinsen. Aber hinter dem knallharten Anwalt steckt mehr ... soviel mehr. Aber Hannah braucht eine Weile bis sie das erkennt. Die Idee von Roarke mit den "fünf Gefallen" ist toll. Er hat diese wirklich gut eingesetzt. Hartnäckig verfolgt er sein Ziel und da muss ja Hannah auch schwach werden ... bei diesem Typen!!!
Welche starke Frau möchte nicht auch einmal verwöhnt werden, sich anlehnen dürfen und sich geliebt fühlen??!!
Ein toller Abschlussband mit einem guten Übergang zur neuen Reihe, die den Leser neugierig macht.

Veröffentlicht am 20.06.2019

Schöner Abschlussband

0

"The One Real Man" ist ein gelungener Abschluss der Love-and-Order-Trilogie und legt sogar gleich den Grundstein für Piper Raynes neue Reihe, in der man auf ein Wiedersehen mit Victoria, Chelsea und Hannah ...

"The One Real Man" ist ein gelungener Abschluss der Love-and-Order-Trilogie und legt sogar gleich den Grundstein für Piper Raynes neue Reihe, in der man auf ein Wiedersehen mit Victoria, Chelsea und Hannah hoffen kann.

Dieser Band erzählt Hannah's Geschichte. Hannah ist eine ehrgeizige und starke und unabhängige Frau. Seitdem sie von ihrem Ex-Mann betrogen wurde, fällt es ihr schwer an wahre Liebe zu glauben und Männern zu vertrauen. Der Scheidungsanwalt ihres Ex-Mannes, der sie um die Hälfte ihres Vermögens gebracht hat, hat nun ein Auge auf sie geworfen. Roarke Baldwin weiß, was er will und bringt Hannah dazu, ihm fünf Gefallen zu schulden. Das sorgt natürlich für reichlich Spannung.

Der Schreibstil von Piper Rayne ist locker und flüssig. Sie schaffen es, jeder Protagonistin eine eigene Stimme zu verleihen. Hannah ist ein wenig aristokratisch, aber sie kann sich auch einiges eingestehen. Es war toll von der knisternden Spannung zwischen ihr und Roarke zu lesen. Beide tragen ein Päckchen mit sich herum, und es war schön zu sehen, wie sie sich aufeinander einlassen. Roarke ist ein sehr dominanter Mann, denn man erst einmal nicht wirklich leiden kahnn. Doch man kann hinter seine Fassade schauen udn evrsteht ihn somit besser. Auch Hannah ist nicht unbedingt die sympathischste Frau, doch man kann ihr Verhalten udn ihre Ängste nachvollziehen und versteht, warum sie so handelt, wie sie handelt. Vor allem der große Konflikt am Ende war zwar vorhersehbar, aber er entspricht der Denkweise der Charaktere. Sie bleiben sich selbst treu, was ich sehr gut fand. Die Nebencharaktere bzw. ehemaligen Hauptcharaktere Victoria und Chelsea lockern die Geschichte mit ihren eigenen kleinen Dramen immer wieder auf und es ist schön zu sehen, wie glücklich die beiden sind.

Alle sin allem ein schöner Abschluss für Hannahs Charakter. Alle Fans der Love-and-Order-Reihe werden begeistert sein, ihre geliebten Charaktere wieder zu sehen und endlich zu erfahren, ob auch Hannah ihr Happy End bekommt.

Veröffentlicht am 19.06.2019

Steckt mehr hinter dem Monster, das er zu sein scheint?

0


Endlich ging es weiter
Diesmal stand Hannah im Mittelpunkt. Seit ihrer Scheidung von ihrem Ex-Mann hasst sie seinem Scheidungsanwalt Roarke Baldwin. Doch Roarke taucht immer wieder auf, vor allem in ...


Endlich ging es weiter
Diesmal stand Hannah im Mittelpunkt. Seit ihrer Scheidung von ihrem Ex-Mann hasst sie seinem Scheidungsanwalt Roarke Baldwin. Doch Roarke taucht immer wieder auf, vor allem in der exklusiven Bar, in der Hannah häufig mit den Mädels ist...

Als er erfährt, dass Hannah keinen Ort mehr für ihre Gala hat, bietet ihr einen Deal an.
Ein Veranstaltungsort für ihre Gala gegen 5 Gefälligkeiten. Für Hannah klingt es wie der Deal mit dem Teufel, so ganz unrecht hat sie da auch nicht
Letzten Endes bleibt ihr nichts anderes übrig als sich darauf einzulassen... Roarke hingegen möchte damit bezwecken, dass sie ihn endlich nicht mehr als das Monster wahrnimmt, das er zu sein scheint und stattdessen den echten Roarke kennenlernt.
Wird es ihm gelingen, sie zu überzeugen kein Monster zu sein? Kann Hannah ihm trauen? Und Vorallem auf ihr verlassen?
Und was hat es mit den Gefälligkeiten auf sich?

Ein wundervoller Abschluss der Reihe Love and Order
ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen
Ganz besonders gelungen fand ich am Ende die Überleitung zu ihrer nächsten Reihe
Wie ich mich schon darauf freue


Veröffentlicht am 18.06.2019

Guter Abschluss der Trilogie

0

Nach ihrer Scheidung fällt es Hannah nicht leicht, sich wieder auf einen Mann einzulassen. Es gibt aber einen Mann der es unbedingt schaffen will, dass Hannah ihm vertraut oder gar Gefühle für ihn entwickelt. ...

Nach ihrer Scheidung fällt es Hannah nicht leicht, sich wieder auf einen Mann einzulassen. Es gibt aber einen Mann der es unbedingt schaffen will, dass Hannah ihm vertraut oder gar Gefühle für ihn entwickelt. Mit allen Mitteln versucht er sein Glück. Es gibt nur zwei Probleme: erstens, Hannah steht schon eine Weile auf ihn und zweitens, er ist ausgerechnet der Scheidungsanwalt ihres Ex Mannes!

Die One Man Reihe endet also mit Hannah, der RISE Chefin. Es wird,wie schon bei den Teilen zuvor, aus ihrer Sicht die Geschichte erzählt. Roarke ist ein geheimnisvoller Mann und manchmal hätte man schon gerne in seine Gedanken tauchen wollen. Die Geschichte um Hannah und Roarke ist von allen dreien die Beste. Zwar werden zum Ende auch hier unnötige Probleme eingebaut, diese arten aber nicht so langatmig aus. Leider wirkt Hannah gerade in diesen Szenen sehr kindisch, obwohl sie sich selbst als Selbstbewusste starke Frau sieht. Das Verhalten ist zwar nervig, beansprucht glücklicherweise aber nur einen kleinen Teil. Die Szenen in denen sie in Roarkes Vergangenheit reisen, gehören zu den besten des ganzen Buches. Man taucht förmlich in seine Welt ein, die sehr gut beschrieben wurde. Immer wieder erfährt man auch wie es in der Zwischenzeit Victoria und Chelsea ergangen ist. Die Überleitung zur neuen Reihe ist dagegen wenig gelungen und hätte nicht sein müssen.

The one real man ist mir Abstand der gelungenste Teil der Reihe. Er überzeugt mit Witz, Charme und auch vielen Gefühlen. Das Ende wirkt reifer als bei den vorherigen Teilen und bildet einen schönen Abschluss der Trilogie!

Veröffentlicht am 17.06.2019

starke Charaktere, viel Gefühl, humorvolle Dialoge und was fürs Herz

0

Dies ist der dritte Teil der „Love and Order“ Reihe.
1. The One Best Man
2. The One Right Man
3. The One Real Man

Hannah ist Single und möchte es auch bleiben, denn nach einer gescheiterten Ehe, ist sie ...

Dies ist der dritte Teil der „Love and Order“ Reihe.
1. The One Best Man
2. The One Right Man
3. The One Real Man

Hannah ist Single und möchte es auch bleiben, denn nach einer gescheiterten Ehe, ist sie der Meinung, so lebt es sich besser. Doch da gibt es einen Mann - Roarke Baldwin, der ihr Herzrasen beschert, immer wenn sie aufeinander treffen. Nur diesen Mann will sie nicht, sie haßt ihn, denn es ist der Scheidungsanwalt ihres Ex-Mannes.

Das Cover ist wunderschön und es passt perfekt zu den Vorgänger Bänden. Ich finde es immer sehr gut, wenn man auf dem ersten Blick sieht, das Bücher zusammen gehören.
Der Schreibstil von Piper Rayne ist einfach nur genial, er ist locker und leicht mit einer guten Prise Humor und viel Gefühl. Er nimmt einen sofort gefangen und man wird in die Geschichte hineingezogen.
Ich liebe die ersten beiden Teile dieser Reihe und war schon sehr gespannt auf Hannas und Roarkes Geschichte. Man hatte ja immer schon ein wenig von dem Knistern und der Spannung, die zwischen den Beiden herrscht, mitbekommen, und ich wurde nicht enttäuscht.
Hannah ist eine starke selbstbewusste Frau, die weiß was sie will. Sie hat ihre eigene Firma und das Arbeitsklima dort ist einfach nur herrlich. Auch wieder von Victoria (Band 1) und Chelsea (Band 2) zu lesen, einfach nur super. Das sind nicht nur Mitarbeiterinnen, sondern echte Freundinnen. Aber wenn es um Beziehungen und Vertrauen geht, spürt man Hannahs Unsicherheit und ihre Zweifel. Das kam auch sehr gut in der Geschichte rüber.
Roarke ist ein wahnsinnig toller Charakter, er ist einfühlsam, zielstrebig, zuvorkommend und hat einen Charme der Herzen erweichen lässt. Er ist der perfekte Mann, der da ist, wenn man ihn braucht, aber einem auch Freiraum lässt, wenn gewünscht.
Diese Geschichte war für mich wieder ein Gute Laune Buch, wo ich eintauchen und den Alltag vergessen kann.
Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit starken Charakteren, mit viel Gefühl, humorvollen Dialogen und was fürs Herz.
Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.