Cover-Bild Lovecakes - Liebe schmeckt süß

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur eBook
  • Themenbereich: Belletristik - Zeitgenössische Lifestyle-Literatur
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 27.06.2019
  • ISBN: 9783426451311
Pippa James

Lovecakes - Liebe schmeckt süß

Roman
Ursula C. Sturm (Übersetzer)

Man nehme die Sinnlichkeit des Backens und eine Prise Romantik: "Lovecakes – Liebe schmeckt süß" ist eine unterhaltsame Romance rund um die verführerischen Backkünste einer jungen Londonerin und einen französischen Sternekoch – sinnlich, romantisch, charmant!

Sowohl Daisy Delaneys Karriere als auch ihr Liebesleben sind wie ein langweiliger Kuchen – kein buntes Topping und nicht ein Hauch von Sinnlichkeit. Erst als sie den französischen Star-Koch Michel Amiel kennenlernt, wird Daisys Leben um einiges süßer. Doch dann verdrängen ihre eigenen Backbücher, die sie unter dem Pseudonym Lucy Lovecake veröffentlicht hat, Michels Kochbücher vom ersten Platz der Bestsellerlisten. Michel ist verstimmt – und plötzlich muss sich Daisy zwischen Liebe und Erfolg entscheiden. Soll sie Michel sagen, dass sie Lucy Lovecake ist? Und möchte sie überhaupt mit diesem unverschämten Franzosen zusammen sein – jetzt, wo ihre Karriere endlich in Fahrt kommt? Schließlich winken auch andere verführerische Angebote …

Die schottische Autorin Pippa James greift in ihrem Liebesroman "Lovecakes – Liebe schmeckt süß" das Trend-Thema Backen auf und verleiht ihm einen besonders verführerischen Touch, denn die Hauptfigur Daisy schreibt ein Buch über die Sinnlichkeit des Backens und verpasst auf dem Weg zum Erfolg beinahe ihre eigene Chance auf Liebe.

Die Autorin Pippa James liebt Essen, Mode und alles Französische. Im britischen Raum ist sie als Kinderbuch-Autorin unter dem Pseudonym Janey Louise Jones vor allem für ihre Princess-Poppy-Reihe bekannt. Der Romance-Titel "Lovecakes – Liebe schmeckt süß" ist ihr erster Roman für Erwachsene. Pippa James lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in Edinburgh.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.09.2019

Lucy Lovecakes Buch

0

Der Klappentext: „…Sowohl Daisy Delaneys Karriere als auch ihr Liebesleben sind wie ein langweiliger Kuchen – kein buntes Topping und nicht ein Hauch von Sinnlichkeit. Erst als sie den französischen Star-Koch ...

Der Klappentext: „…Sowohl Daisy Delaneys Karriere als auch ihr Liebesleben sind wie ein langweiliger Kuchen – kein buntes Topping und nicht ein Hauch von Sinnlichkeit. Erst als sie den französischen Star-Koch Michel Amiel kennenlernt, wird Daisys Leben um einiges süßer. Doch dann verdrängen ihre eigenen Backbücher, die sie unter dem Pseudonym Lucy Lovecake veröffentlicht hat, Michels Kochbücher vom ersten Platz der Bestsellerlisten. Michel ist verstimmt – und plötzlich muss sich Daisy zwischen Liebe und Erfolg entscheiden. Soll sie Michel sagen, dass sie Lucy Lovecake ist? Und möchte sie überhaupt mit diesem unverschämten Franzosen zusammen sein – jetzt, wo ihre Karriere endlich in Fahrt kommt? Schließlich winken auch andere verführerische Angebote …“
Zum Inhalt: Daisy hat eigentlich Mode studiert und würde zu gerne ein Buch über die Geschichte der Reizwäsche veröffentlichen, doch es kommt eine Absage nach der anderen, bis ihr ein Agent Mut macht etwas „kommerzielleres“ zu schreiben. So wird die Idee des Backbuches als Anleiter zur Verführung geboren. Damit ihre Backkunst auch mit ihrem Wissen über Dessous mithalten kann, besucht Daisy zusätzlich den Kochkurs beim französischen Sternekoch Michel. Mit diesem unverschämten Kerl ist Daisy schon ein paar Mal aneinandergeraten, aber irgendwie ist er doch ganz interessant. Doch was wird er sagen, wenn er erfährt, dass sie hinter dem Buch steckt, das in allen Munden ist und ihn vom Thron gestoßen hat?
Zum Stil: Die Story wird in Ich-Form von Daisy erzählt, wie sie leicht chaotisch aber sehr liebenswert. Der Erzählstil ist sehr flüssig und leicht lesbar, die Sprache modern und ein bisschen freimütig. Der Leser wird gleich mitten in einen Backwettbewerb mit den Anfeindungen von Michel konfrontiert und erfährt dann erst durch einen Rückblick wie es zu dieser Situation überhaupt kommen könnte. So hat gerade Michel nicht die symphytischste Einführung, jähzornig, Säufer und einfach unverschämt, nach und nach erfährt man aber mehr von ihm. Daisy hingegen wirkt etwas naiv und teilweise planlos und schusselig, aber sie verfolgt dennoch ihren Traum. Und den Einblick, den man in den hart umkämpften Buchmarkt bekommt ist auch sehr interessant und spannend.
Mein Fazit: Eine amüsante Geschichte, die ebenso vielschichtig ist wie eine von Daisys Kreationen.
Ich danke dem Knauer Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.

Veröffentlicht am 05.09.2019

Einfach nur sehr sehr langweilig!

0

Tortenwunder
„Ein Ingwer-Schokoladen-Gâteau mit Crème Chantilly und Schokoguss, bestreut mit in Bitterschokolade getunkten kandierten Ingwerstückchen“, verkündete ich und strich meine grüne Schürze glatt.
Bey, ...

Tortenwunder
„Ein Ingwer-Schokoladen-Gâteau mit Crème Chantilly und Schokoguss, bestreut mit in Bitterschokolade getunkten kandierten Ingwerstückchen“, verkündete ich und strich meine grüne Schürze glatt.
Bey, die Regisseurin, streckte die Daumen hoch.
Puh. Klingt toll, aber ist das auch wirklich zu schaffen, unter Zeitdruck und vor aller Augen?
„Mmmm. Gleichermaßen ambitionierte wie köstliche Pläne von unserer reizenden Literaturnovizin Daisy Delaney, deren Beziehungs- und Backbuch French Fancy – Beziehungstipps von Lucy Lovecake zurzeit auf Twitter ordentlich Furore macht“, sagte Viktoria Darling, die Moderatorin, die einfach umwerfend aussah in ihrem hautengen grünen Kleid mit beeindruckend konstruiertem Oberteil. „Oder soll ich Sie lieber Lucy Lovecake nennen?“, fügte sie hinzu.

Eckdaten
eBook
361 Seiten
Roman
Knaur Verlag
Übersetzung: Ursula C. Sturm
2019
ISBN: 978-3-426-45131

Cover
Es ist sehr süß und verspielt! ?

Inhalt
Sowohl Daisy Delaneys Karriere als auch ihr Liebesleben sind wie ein langweiliger Kuchen – kein buntes Topping und nicht ein Hauch von Sinnlichkeit. Erst als sie den französischen Star-Koch Michel Amiel kennenlernt, wird Daisys Leben um einiges süßer. Doch dann verdrängen ihre eigenen Backbücher, die sie unter dem Pseudonym Lucy Lovecake veröffentlicht hat, Michels Kochbücher vom ersten Platz der Bestsellerlisten. Michel ist verstimmt – und plötzlich muss sich Daisy zwischen Liebe und Erfolg entscheiden. Soll sie Michel sagen, dass sie Luca Lovecake ist? Und möchte sie überhaupt mit diesem unverschämten Franzosen zusammen sein – jetzt, wo ihre Karriere endlich in Fahrt kommt? Schließlich winken auch andere verführerische Angebote…

Autorin
Pippa James liebt Essen, Mode und alles Französische. Im britischen Raum ist sie als Kinderbuchautorin unter dem Pseudonym Janey Louise Jones vor allem für ihre Princess Poppy-Reihe bekannt. „Love Cakes – Liebe schmeckt süß“ ist ihr erster Roman für Erwachsene. Pippa James lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in Edinburgh.

Meinung
Für die Protagonistin ist ihr Bucherfolg ein wahres Wunder. Denn davor führte Daisy ein Leben voller Pech und Orientierungslosigkeit. Sie nagte nahezu am Hungertuch und träumte immerzu von der Verwirklichung ihrer Wünsche. Nun da sich ihr einer Traum erfüllt hat, fehlt nur noch die große Liebe. Findet sie diese vielleicht in dem französischen Star-Koch Michel?
Michel verkörpert einen typischen Franzosen, wie man sich einen vorstellt. Dass nicht alle Franzosen so sind, ist klar, aber verkörpert einfach so gut wie alle Vorurteile und Merkmale, die man einem Franzosen zuordnen würde. ?
Der Anfang der Geschichte konnte mich nicht wirklich begeistern, aber ich werde dem Buch noch ein paar Seiten geben, weil der Klappentext doch recht verlockend klingt. Tja, aber es wurde nicht besser. Eher im Gegenteil – die Handlung wurde für mich immer uninteressanter und langweiliger. Somit ist dieses Buch wirklich gar nicht mein Fall. Einfach nur sehr enttäuschend.

♥ von ♥♥♥♥♥

Veröffentlicht am 23.08.2019

Gutes Essen, Dessous und die Liebe

0

Daisy´s Leben verläuft nicht so wirklich, wie sie es sich vorgestellt hat - zu langweilig und öde. Und auch das geschriebene Fachbuch zu Dessous findet nicht wirklich so Anklang bei Verlegern, wie erhofft. ...

Daisy´s Leben verläuft nicht so wirklich, wie sie es sich vorgestellt hat - zu langweilig und öde. Und auch das geschriebene Fachbuch zu Dessous findet nicht wirklich so Anklang bei Verlegern, wie erhofft. Doch als sie sie auf einer Veranstaltung einen berühmten Französischen Starkoch und Buchautor trifft, ein Verleger doch Potential in ihr sieht und sie die geniale Buchidee schlechthin hat, ändert sich ihr Leben schlagartig.

Pippa James hat sehr viele Themen in ihr Buch reingepackt. Man bekommt einen wirklich guten Einblick, was doch alles dazugehört, um ein Buch auf den Markt zubringen und welch die positiven und negativen Seiten der Branche sind. Aber es gibt auch so einige Köstlichkeiten zu entdecken, wenn Pippa selber backt oder sich Inspiration in der Kochschule holt. Und irgendwo dazwischen geht es um verführerische Dessous, die sich mit dem lecker Essen zu einer perfekten Kombination zur Verführung vereinen, witzig aufbereitet und verlegt. Die Liebe steht nicht wirklich im Vordergrund, sondern sich viel auch auf die anderen Aspekte der Geschichte konzentriert. Der Anfang ist daher etwas holprig und man braucht etwas, um in die Geschichte rein zu finden. Aber wer durchhält wird mit einer witzig spritzigen Geschichte belohnt; mit Charakteren, die man nicht immer versteht oder sogar mag, und trotzdem irgendwo verstehen kann, sodass es dem Lesegenuss keinen Abbruch tut. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig und der Schreibstil ist locker und unterhaltsam.

Ein Buch über die Liebe zu Dessous und gutem Essen, ein Einblick in die Welt der Buchverlage und natürlich die Liebe! Pippa James Roman bietet von jedem etwas und weiß einfach gut zu Unterhalten.

Danke an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars über Netgalley.de.

Veröffentlicht am 15.07.2019

Romence im leichten Schreibstil

0

Lovecakes – Liebe schmeckt süß
Von Pippa James

Inhalt
Daisy Delaney lebt in London und will etwas aus ihrem Leben machen. Sie wird Schrifstellerin. Und die Idee für ein Buch kommt ihr, als sie den französischen ...

Lovecakes – Liebe schmeckt süß
Von Pippa James

Inhalt
Daisy Delaney lebt in London und will etwas aus ihrem Leben machen. Sie wird Schrifstellerin. Und die Idee für ein Buch kommt ihr, als sie den französischen Sternekoch Michel Amiel trifft. Ihr Buch handelt von der Sinnlichkeit des Backens und wird ein großer Erfolg.
Doch Michel darf nicht wissen, das Daisy ein Buch geschrieben hat, denn das landet prompt auf der Bestseller-Liste und ist in der Wertung noch über Michels letztem Buch. Michel kann mit Konkurrenz nicht umgehen und zieht alle möglichen Konkurrenten in den Dreck. Trotz allem findet Daisy Gefallen an ihm und fühlt sich mit ihm sehr wohl. Michel hört auch auf ihre Ratschläge und fängt an, sich zu ändern….
Daisy steigt der Erfolg zwar nicht zu Kopf, doch hat sie durch den Stress keinen Durchblick mehr über ihr Liebesleben, sie weiß nicht, ob sie Ihren Agenten liebt oder den unverschämten Franzosen Michel….


Bewertung
Perfekt ausgearbeitete Charaktere mit viel Charm und vor allem gut ausgearbeiteten Eigenschaften. Pippa James erschafft eine sehr witzige und chaotische Romance mit Daisy und deren Aufstieg im Mittelpunkt. Sie hat einen sehr flüssigen Schreibstil und auch die Idee für die Geschichte finde ich gut. Leider konnte ich mich nicht wirklich für Michel erwärmen, der ja fast immer als unausstehlich dargestellt wird. Auch die Gefühle von Daisy für ihn kommen kaum zum Vorscheinen. Man ahnt zwar, das sie sich zu ihm hingezogen fühlt, aber es wird halt nicht weiter erläutert. Vor allem kann ich nicht nachvollziehen, was sie an ihm findet. Auch ihr Agent war mir von Anfang an zu perfekt und war auch mit seinen Avancen sehr im Hintergrund. Die Romantik und vor allem die Gefühle was die Romantik betrifft, geraten zu sehr in den Hintgergrund. Das ist gerade bei einem solchen Roman sehr schade, denn das ist es, warum die Leser sich dieses Buch kaufen.
Trotz allem ist es eine nett und vor allem Leichte Unterhaltung, wo man nicht allzuviel nachdenken muss.

Fazit
Ein flüssiger Schreibstiel mit einer guten Unterhaltung. Ein gutes Buch zum Entspannen.

Veröffentlicht am 03.07.2019

Abgebrochen

0

Abgebrochen bei 38%

Ich bin ein großer Fan von Geschichte, in denen sich um das Kochen und Backen dreht, daher war ich wirklich sehr gespannt auf "Lovecakes" und hatte große Erwartungen. Leider hat das ...

Abgebrochen bei 38%

Ich bin ein großer Fan von Geschichte, in denen sich um das Kochen und Backen dreht, daher war ich wirklich sehr gespannt auf "Lovecakes" und hatte große Erwartungen. Leider hat das Buch jedoch so gar nicht meinen Geschmack getroffen und ich musste es sogar abbrechen.

Ich bin weder mit der Geschichte noch mit den Charakteren warm geworden. Die Handlung war durch den Prolog schon komplett bekannt und wird dann nachträglich noch einmal erzählt und dabei mit so vielen Kleinigkeiten beschrieben, dass ich einfach nur gelangweilt war und ich mich so gar nicht für die Geschichte begeistern konnte.
Die Charaktere, insbesondere Daisy und Michel, habe ich als sehr anstrengend empfunden und die beiden waren mir dadurch überhaupt nicht sympathisch.

Ebenso konnte mich auch der Schreibstil nicht packen und ich musste das Buch leider abbrechen.