Cover-Bild The Opposite of You
(74)
  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 31.05.2019
  • ISBN: 9783736309753
Rachel Higginson

The Opposite of You

Corinna Wieja (Übersetzer)

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten - und doch perfekt füreinander sind ...

Mit gebrochenem Herzen und geplatzten Träumen kehrt Vera Delane in ihre Heimatstadt zurück. Um wieder auf die Füße zu kommen, macht sie sich mit einem Food-Truck selbstständig. Dumm nur, dass sie diesen genau gegenüber des Sternerestaurants abstellt, in dem Killian Quinn, der Bad Boy der Kochszene, das Zepter schwingt. Er gilt als arrogant und launisch und ist doch eine Legende. Aber die junge Frau lässt sich von dem schroffen Konkurrenten nicht einschüchtern, und schon bald fliegen die Fetzen - und Funken! - zwischen Vera und dem heißen Sternekoch.

"Ich bin verliebt! In den arrogantesten und launischsten Koch, von dem ich je gelesen habe. Killian Quinn ist mein neuer Book-Boyfriend und einfach wunderbar!" MARYSE’S BOOK BLOG

Auftakt der Serie rund um Gegensätze, Liebe und Food - warmherzig, romantisch und sexy

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.03.2020

Tolle Lovestory

0

Zuerst muss ich sagen, dass mir der Kerl auf dem Cover sehr gefällt. Er sieht so aus wipe man sich den männlichen Hauptprotagonisten vorstellt.

Köchin Vera kehrt nach einer Tour durch Europa zurück in ...

Zuerst muss ich sagen, dass mir der Kerl auf dem Cover sehr gefällt. Er sieht so aus wipe man sich den männlichen Hauptprotagonisten vorstellt.

Köchin Vera kehrt nach einer Tour durch Europa zurück in ihre Heimatstadt. Sie erfüllt sich ihren Traum von der Selbständigkeit und eröffnet einen Food-Truck. Ihr Stellplatz befindet sich außgerechnet gegenüber des Sternerestaurants, in dem Kilian Quinn die Küche leitet.
Vera versucht trotz der vermeintlichen Konkurrenz ihre Bestes zu geben. Doch sie hat nicht mit den hitzigen Wortgefechten mit Kilian gerechnet und schon bald lässt er ihr Herz höher schlagen.

Das Buch lag schon sehr lange auf meinem SUB, was ich im Nachhinein nicht mehr nachvollziehen kann. Hätte ich vorher gewusst was für eine witzige und gefühlvolle Story erwartet, hätte ich es schon viel früher gelesen.
Vera ist ein gebranntes Kind was Beziehungen angeht und stößt Kilian zunächst vehement von sich. Das hat mich zunächst nicht gestört, doch zwischendrin war es doch etwas zuviel des Guten. Die ist eine Kämpferin, die ihr Ziel nicht aus den Augen verliert.
Kilian wirkt am Anfang zwar arrogant und eingebildet, doch im Laufe der Zeit stellt sich heraus, dass dies nur Fassade ist.
Wer Lovestory mit sexy Kerlen sucht sollte diese unbedingt gelesen haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.02.2020

The Opposite of you

0

Dies ist mein zweites Buch von Rachel Higginson und mir gefiel es echt sehr viel besser,als der zweite Teil dieser Reihe!
Die Geschichte ist mal erfrischend anders, authentisch und kommt ganz ohne viel ...

Dies ist mein zweites Buch von Rachel Higginson und mir gefiel es echt sehr viel besser,als der zweite Teil dieser Reihe!
Die Geschichte ist mal erfrischend anders, authentisch und kommt ganz ohne viel Drama aus. Auch der Erzählstil der Autorin hat mir gut gefallen. Die zwei Protagonisten; Killian und Vera können sich anfangs überhaupt nicht leiden, bevor dann später nur so die Funken zwischen beiden sprühen. Es war einfach sehr unterhaltsam, ihre Streitereien und später ihre Romanze mitzuverfolgen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.02.2020

Lesespaß für zwischendurch

0

Hilfe, dachte ich zuerst als ich dieses Buch bekam……eigentlich so gar nicht mein Genre, aber ich lasse mich gern auf Neues ein. Ein stürmischer Sonntag und ich war mittendrin in der netten Love-Story.
Endlich ...

Hilfe, dachte ich zuerst als ich dieses Buch bekam……eigentlich so gar nicht mein Genre, aber ich lasse mich gern auf Neues ein. Ein stürmischer Sonntag und ich war mittendrin in der netten Love-Story.
Endlich mal ein Buch in dem es nicht nach circa der Hälfte irgendein völlig banales Missverständnis gibt.
Hier ging es, mit einigen Nebenhandlungen, wirklich einfach "mal nur" um das Kennen und Lieben lernen der beiden Hauptprotagonisten. Kein kompliziertes Hin und Her …bekommen sie sich nun oder nicht? Ich nenne es pragmatische Love Story, und das gefiel mir gut, eine netter Lesespaß für zwischendurch. Ach ja nun zur Handlung..
Vera Delane möchte nur eines: einen Neuanfang, und dafür kehrt sie in ihre Heimatstadt zurück und eröffnet einen Food-Truck. Die Lage könnte jedoch nicht beschissener sein, denn er ist genau gegenüber Killian Quinns Sternerestaurant. Und Killian ist alles andere als begeistert von seiner neuen Nachbarin…

Die komplette Geschichte wird aus Sicht der Hauptprotagonistin Vera in der Ich-Form erzählt, dadurch konnte ich mich sehr schnell in sie hineinversetzen. Hat mir gut gefallen 4 Sterne für diesen ersten Band der Reihe, Band 2 folgt demnächst, denn es ist wieder ein stürmischer Sonntag in Aussicht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2020

Ein schöner Roman für zwischendurch

0

„Zum ersten Mal seit langer Zeit war ich wieder ich selbst gewesen, und wusste, wer der Mann war, den ich liebte.“ (The Opposite of You)


Inhalt
Vera hat eine toxische Beziehung hinter sich und war ein ...

„Zum ersten Mal seit langer Zeit war ich wieder ich selbst gewesen, und wusste, wer der Mann war, den ich liebte.“ (The Opposite of You)


Inhalt
Vera hat eine toxische Beziehung hinter sich und war ein Jahr in Europa. Nun ist sie zurück in Amerika, da ihr Vater an Krebs leidet. Ihr großen Traum eines Jobs als angesehene Köchin hat sie aufgegeben, dafür eröffnet sie mit Hilfe ihres Bruders Vann und ihrer besten Freundin Molly einen Food Truck Namens Foodie. So weit so gut. Es gibt nur ein Problem: Foodie steht gegenüber des Lilou, dessen Chefkoch Killian überhaupt nicht begeistert von seiner neuen Nachbarin ist. Trotz Killians Abneigung spüren die beiden schnell eine besondere Verbindung und kommen sich näher. Doch Vera wird immer noch von ihrer Vergangenheit verfolgt. Kann Killian ihr die Angst vor einer erneuten Enttäuschung nehmen?

Schreibstiel und Cover:
Der Schreibstil war ok, jedoch ist mir aufgefallen, dass ich nicht so schnell voran gekommen bin, wie ich es sonst tue. Nur beim Kochen scheint sie unsicher zu sein, da sie nach jeder Kritik von Killian ihre Gerichte anpasst. Das hat mich dann doch etwas gestört. An manchen Stellen brauchte ich etwas länger, bis ich den Zusammenhang verstanden habe.
Das Cover ist nicht umbedingt was besonderes oder neuen aber Tatsächlich sieht der Mann auf den Cover genauso aus, wie ich mir Killian vorgestellt habe!

Charaktere:
Vera denkt von sich selbst, dass sie unsicher sei, jedoch ist davon im Buch kaum etwas zu spüren. Sie kommt an den meisten Stellen sehr selbstbewusst rüber. Ansonsten ist sie sehr sympathisch.
Killian ist für mich kein Bad boy, so wie es auf dem Klappentext behauptet wird. Am Anfang sind seine Kommentare zwar nicht umbedingt freundlich, jedoch benimmt er sich nie da neben. Trotz seiner Vergangenheit ist er ein sehr aufgeschlossener, freundlicher Mann, mit dem Herzen am rechten Fleck. Durch seine offene Art hilft er Vera zurück ins Leben zu finden und wieder zu vertrauen.

Meinung:
Der Aufgriff dessen, dass Gegensätze sich anziehen ist ja pre se eine gute Idee, jedoch finde ich nicht, dass Killian das Gegenteil von Vera ist. Ehrlich gesagt sind sie sich sehr ähnlich. Sie lieben beide das Kochen, sie können beide nicht gut mit Kritik umgehen, sind selbstbewusst und freundlich zu ihrer Mitmenschen. Also Gegensätze sehen für mich anders aus.
Was mich gestört hat ist, dass Vera ständig sagt, dass sie das Gegenteil von Killian such, im selben Satz dann aber meint, dass ihr Ex ja das Gegenteil von Killian wäre. Das ergab für mich keinen Sinn, schließlich will sie ja nicht wieder mit ihren Ex zusammen sein? Außerdem war ihr Ex ja offensichtlich ein Arsch und Killian ist dann doch eher das Gegenteil von ihm. Heißt das also, dass sie eigentlich wieder mit nem Arsch zusammen sein will? :D
Toll fand ich es, dass es nicht kurz vor Schluss einen Streit gab, so wie es in den meisten New Adult Bücher der Fall ist.
Alles in allem hat mir das Buch trotzdem gut gefallen auch wenn es Passagen gibt, die sich wirklich sehr gezogen haben. Trotzdem freue ich mich in den folgenden Bücher noch mehr über die Nebencharaktere zu erfahren!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2020

Humorvoll, Authentisch und viel Charme

0

Meine Meinung:
Cover: Auf dem Cover sehen wir einen jungen Mann, der wie sich heraus stellte Killian sein soll. Der männliche Hauptprotagonist. Ehrlich gesagt hätte ich ihn mir auch genau so vorgestellt. ...

Meine Meinung:
Cover: Auf dem Cover sehen wir einen jungen Mann, der wie sich heraus stellte Killian sein soll. Der männliche Hauptprotagonist. Ehrlich gesagt hätte ich ihn mir auch genau so vorgestellt.

Schreibtstil: Der Schreibstil von Rachel Higginson war flüssig und voller Humor und Charm. Es war einfach sich in die Protagonistin hinein zu versetzten.

Meinung: Anfangs konnte mich das Buch nicht so ganz überzeugen, es war etwas zäh und ging nur langsam voran.
Es wurde dann aber nach gut 150 Seiten immer besser sodass ich dann als ich auf einmal die letzte Seite gelesen habe nicht glauben konnte das es schon vorbei sein soll.....
Es hat mich dann so sehr gepackt, Wahnsinn.
In vielen Dingen konnte ich Vera zu gut verstehen, jedoch freut es mich das sie ihre Dämonen hinter sich lassen konnte und in Killian ihr Glück gefunden hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere