Cover-Bild The Opposite of You
(74)
  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 31.05.2019
  • ISBN: 9783736309753
Rachel Higginson

The Opposite of You

Corinna Wieja (Übersetzer)

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten - und doch perfekt füreinander sind ...

Mit gebrochenem Herzen und geplatzten Träumen kehrt Vera Delane in ihre Heimatstadt zurück. Um wieder auf die Füße zu kommen, macht sie sich mit einem Food-Truck selbstständig. Dumm nur, dass sie diesen genau gegenüber des Sternerestaurants abstellt, in dem Killian Quinn, der Bad Boy der Kochszene, das Zepter schwingt. Er gilt als arrogant und launisch und ist doch eine Legende. Aber die junge Frau lässt sich von dem schroffen Konkurrenten nicht einschüchtern, und schon bald fliegen die Fetzen - und Funken! - zwischen Vera und dem heißen Sternekoch.

"Ich bin verliebt! In den arrogantesten und launischsten Koch, von dem ich je gelesen habe. Killian Quinn ist mein neuer Book-Boyfriend und einfach wunderbar!" MARYSE’S BOOK BLOG

Auftakt der Serie rund um Gegensätze, Liebe und Food - warmherzig, romantisch und sexy

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.05.2019

Na, Hunger bekommen?

1

Dank der Lesejury hatte ich das Vergnügen, dieses Buch schon vor dem Erscheinungsdatum zu lesen.
Kochen – eine Tätigkeit, die bis jetzt in keinem Buch, das ich bisher gelesen habe, im Vordergrund stand. ...

Dank der Lesejury hatte ich das Vergnügen, dieses Buch schon vor dem Erscheinungsdatum zu lesen.
Kochen – eine Tätigkeit, die bis jetzt in keinem Buch, das ich bisher gelesen habe, im Vordergrund stand. Deswegen war ich sehr neugierig, wie mir dieser Aspekt gefallen wird. Ich bin wirklich positiv überrascht, da ich die verschiedenen Gerichte sehr interessant fand, obwohl mein Augenmerk eher auf den Personen lag als auf den Kochkünsten dieser.
Vera als Protagonistin hat mir wirklich sehr gut gefallen, vor allem ihre Entwicklung innerhalb des Romans. Am Anfang wurde besonders deutlich, dass sie sehr an sich selbst und ihren Fähigkeit zweifelte und auch ihre komplizierte Vergangenheit wurde erwähnt. Nachdem ich erfahren hatte, was nun der Grund für ihre Unsicherheit war, konnte ich ihr Verhalten viel besser nachvollziehen und umso mehr hat es mich gefreut, als sie immer stärker und mutiger wurde. Aber auch ihre Beziehung zu ihrem Bruder, ihrer besten Freundin, aber auch vor allem zu ihrem Vater haben mich sehr berührt. Man merkte deutlich, wie nah sie sich standen und dass sie alles füreinander tun würden.
Der Schreibstil hat mich ebenfalls mitgerissen und so flog die Geschichte nur so an mir vorbei.
So habe ich nur einen Kritikpunkt und zwar, dass mir das Buch an manchen Stellen einfach zu vorhersehbar war. Ich konnte mir relativ viel erschließen, was am Ende der Geschichte passieren würde und es gab auch keine weiteren Hindernisse, die mich an meiner Vermutung hätten zweifeln lassen. Das fand ich etwas schade, aber ansonsten hat mich das Buch sehr begeistert.

  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 23.05.2020

The Opposite of you

0

Als ich die Inhaltsangabe gelesen habe, war ich direkt neugierig und wollte das Buch unbedingt lesen. Ich hab es damals auf Englisch gelesen.

Der Schreibstil ist wirklich angenehm und vor allem flüssig, ...

Als ich die Inhaltsangabe gelesen habe, war ich direkt neugierig und wollte das Buch unbedingt lesen. Ich hab es damals auf Englisch gelesen.

Der Schreibstil ist wirklich angenehm und vor allem flüssig, sodass man Spaß hat das Buch zu lesen. Vera mochte ich von Anfang an. Und auch wenn sie einige Hürden zu meistern hatte, hat sie sich nicht unterkriegen lassen, sondern hat sich einfach eine Auszeit genommen, um Kraft zu tanken und dann wieder loszulegen.Und das tut sie in der Form, dass sie sich direkt in der Nähe eines großen Konkurrenten einen Foodtruck aufstellt. Ich fand Vera tough, vor allem beweist sie das, als sie Killian begegnet.
Killian ist ein ziemlich arroganter Kerl und weiß einfach, was er zu bieten hat. Und trotzdem schafft Vera es ihm die Stirn zu bieten und ihn aus der Reserve zu locken. Die kleinen Streitereien waren wirklich unterhaltsam. Und erst nach und nach lernt man meiner Meinung nach auch Killian zu lieben, denn anfangs ist er fast schon unausstehlich.

Das einzige, was ich negativ fand, war, dass vieles immer und immer wiederholt wurde. Das hat es teilweise etwas langatmig gemacht. Das ganze gedankliche Hin und her von Vera war manchmal auch nicht gerade spaßig.
Aber alles in allem war es ein gutes Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.04.2020

Ich LIEBE es!!!

0

Ich habe bereits The Difference between us gelesen und geliebt und konnte es gar nicht erwarten den 1 Teil der Reihe zu verschlingen.
Ich kann euch sagen: Ich wurde nicht enttäuscht!
Die Protagonistin ...

Ich habe bereits The Difference between us gelesen und geliebt und konnte es gar nicht erwarten den 1 Teil der Reihe zu verschlingen.
Ich kann euch sagen: Ich wurde nicht enttäuscht!
Die Protagonistin Vera und der Protagonist und Chefkoch Kilian machen einander die Hölle heiß und fechten hitzige Wort Duelle über ihre Gourmetspeisen.
Die Dialoge zwischen den beiden sorgen für viele Lacher und die immer größer werdende Verbindung zwischen den beiden sorgt für Herzrasen.
Der Schreibstil von Rachel Higginson ist genial, wodurch sich das Buch sehr entspannt lesen lässt.
Ich würde dieses Buch jeden empfehlen der gerne lustige, aber auch romantische Romane liest und ich freue mich schon auf die nächsten Teile der Reihe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2020

Eins meiner Highlights 2019

0

Was für ein tolles Buch! Eins meiner absoluten Jahreshighlights 2019. Ich habe es richtig genossen, es zu lesen. Vera ist eine super sympathische Protagonistin die sich trotz mancher Rückschläge nicht ...

Was für ein tolles Buch! Eins meiner absoluten Jahreshighlights 2019. Ich habe es richtig genossen, es zu lesen. Vera ist eine super sympathische Protagonistin die sich trotz mancher Rückschläge nicht unterkriegen lässt, auch nicht durch einen mürrischen, aber heißen Killian. Dieser ist zwar ein typischer Bad-Boy und ein typischer Küchenchef, wie man sie sich vorstellt, doch hat er auch eine überraschende und liebenswerte Unsicherheit in Bezug auf seine Gefühle an sich, die ihn nur noch sympathischer macht. Die Geschichte der beiden hat mir sehr gut gefallen, sie war toll aufgebaut und man konnte richtig spüren, wie die beiden einander verfielen. Auch hat es mir gut gefallen, dass die Erotik hier weniger eine Rolle gespielt hat und der Aufbau der Beziehung zwischen Vera und Killian im Vordergrund stand.
Ich hätte mir zwar einige Szenen aus der Sicht von Killian gewünscht, aber man kann ja nicht alles haben.
Bin schon sehr auf den nächsten Teil gespannt und kann dieses Buch wärmstens empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.03.2020

ICH LIEBE ES

0

... ein wundervolles Buch. Die beiden Hauptcharakter sind unglaublich bezaubern und ich kann es kaum erwarten zu erfahren wie es mit Molly und Ezra weitergeht !

Absolut empfehlendswert

... ein wundervolles Buch. Die beiden Hauptcharakter sind unglaublich bezaubern und ich kann es kaum erwarten zu erfahren wie es mit Molly und Ezra weitergeht !

Absolut empfehlendswert <3 !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere