Cover-Bild The Opposite of You

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 31.05.2019
  • ISBN: 9783736307933
Rachel Higginson

The Opposite of You

Corinna Wieja (Übersetzer)

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten - und doch perfekt füreinander sind ...

Mit gebrochenem Herzen und geplatzten Träumen kehrt Vera Delane in ihre Heimatstadt zurück. Um wieder auf die Füße zu kommen, macht sie sich mit einem Food-Truck selbstständig. Dumm nur, dass sie diesen genau gegenüber des Sternerestaurants abstellt, in dem Killian Quinn, der Bad Boy der Kochszene, das Zepter schwingt. Er gilt als arrogant und launisch und ist doch eine Legende. Aber die junge Frau lässt sich von dem schroffen Konkurrenten nicht einschüchtern, und schon bald fliegen die Fetzen - und Funken! - zwischen Vera und dem heißen Sternekoch.

"Ich bin verliebt! In den arrogantesten und launischsten Koch, von dem ich je gelesen habe. Killian Quinn ist mein neuer Book-Boyfriend und einfach wunderbar!" MARYSE’S BOOK BLOG

Auftakt der Serie rund um Gegensätze, Liebe und Food - warmherzig, romantisch und sexy

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 36 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 16 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.06.2019

Ein Buch, dass dein Herz erobert.

0



Inhalt

Vera Delane ist zurück in ihrer Heimatstadt, nachdem sie eine ziemlich schwierige Zeit hinter sich hat, will sie dort wieder Fuß fassen und sich auch gleichzeitig um ihren kranken Vater kümmern. ...



Inhalt

Vera Delane ist zurück in ihrer Heimatstadt, nachdem sie eine ziemlich schwierige Zeit hinter sich hat, will sie dort wieder Fuß fassen und sich auch gleichzeitig um ihren kranken Vater kümmern. Ihr Traum war es immer ein eigenes Restaurant zu führen, ihre Gäste mit ihrem Essen zu begeistern und sich so einen Namen zu machen. Doch dieser Traum ist in eine für sie nicht erreichbare Ferne gerückt. Aber ganz will Vera ihren Traum nicht aufgeben. Sie kämpft, stark wie sie ist, weiter und eröffnet einen Foodtruck. Mit Hilfe ihrer besten Freundin und ihrer Familie ist dies der erste Schritt in die Selbstständigkeit, aber er ist nicht einfach und zu allem Überfluss befindet sich auf der anderen Straßenseite das Restaurant, wo Killian Quinn, als Sternekoche der Chef in der Küche ist. Dieser scheint von dem Foodtruck gar nicht begeistert zu sein, und lässt sich ordentlich über Veras Essen aus... doch plötzlich sprühen die Funken zwischen Vera und Killian.


Meine Meinung

Ich muss gestehen, dass ich anfangs wirklich Probleme hatte in die Geschichte einzutauchen. Der Anfang war für mich eher langweilig und teilweise musste ich leider wirklich kämpfen. Aber das hat sich gelohnt. Sobald Killian auftauchte, verliebte ich mich stückchenweise in das Buch. In kleinen Schritten haben sich die einzelnen Charaktere immer mehr in mein Herz geschlichen und nachdem die ersten Hürden bewältigt waren, fiel es mir schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Es wird immer spannender und für mich langweilige Phasen gab es gar nicht mehr. Die Geschichte hat mich gefangen genommen und in die Welt der Köche entführt.

Während des Lesens lief mir auch das ein oder andere Mal das Wasser im Mund zusammen. Die Charaktere sind unheimlich sympathisch dargestellt und beschrieben. Sie sind sehr authentisch und die Handlungen sind für den Leser gut nachvollziehen. Auch das Herzklopfen kommt hier nicht zu kurz. Die Autorin versteht des, die Leserherzen angenehm schneller schlagen zu lassen.

Ihr Schreibstil ist flüssig, spannend und erfrischend lustig. Bei den Schlagabtäuschen zwischen Vera und Killian zuckten doch schon des öfteren die Mundwinkel nach oben. Es hat mir richtig Spaß gemacht das Kennenlernen der Beiden zu verfolgen.

Besonders Killian hat mir mit seiner Art und Weise unheimlich gut gefallen. Der arrogante Küchenchef, der weiß, dass er gut ist und weiß was er will. Der trotz seiner manchmal etwas anstrengenden Art, sehr liebenswürdig ist und von Vielen geschätzt wird. Anfangs war ich leicht enttäuscht, dass wir hier nur aus Veras Sicht lesen. Zu gerne hätte ich einen Einblick in die Gedanken von Killian bekommen. Aber auch die Enttäuschung verflog mit jeder gelesenen Seite.

The Opposite of you von Rachel Higginson ist der erste Band ihrer Opposites-Attract-Reihe. Es werden noch drei weitere Romane folgen und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band, der im Oktober diesen Jahres erscheinen soll.

Ich persönlich finde, dass dieses Buch ein muss ist, für jeden, der gerne Liebesromane liest und sich dabei gerne in die Handlung und die Personen verliebt. Dieses Buch hat auf jeden Fall 5/5 Sterne verdient.

Veröffentlicht am 15.06.2019

The Opposite of You (Opposites Attract 1) / wunderschöne Lovestory mit vielen Emotionen gespickt

0

In " The Opposite of You (Opposites Attract 1) " kommt Vera nach einer gescheiterten Vergangenheit wieder zurück nach Hause, um sich um ihren kranken Vater zu kümmern.
Ihren großen Traum als Küchenchefin ...

In " The Opposite of You (Opposites Attract 1) " kommt Vera nach einer gescheiterten Vergangenheit wieder zurück nach Hause, um sich um ihren kranken Vater zu kümmern.
Ihren großen Traum als Küchenchefin erfolgreich zu werden, hat sie aufgegeben und startet mit einem Food-Truck einen Versuch erfolgreich zu werden und doch kochen zu können.
Doch direkt gegenüber liegt das Sternerestaurant vom Bad Boy der Kücheszene Killian Quinn. Und dieser ist alles andere als begeistert davon.
Aber sobald die beiden aufeinander treffen fliegen die Funken und das nicht nur im Streit, vielmehr in der Anziehung zwischen ihnen.
Die Story hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen und ich konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bleibt sie abwechslungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Vera und Killian mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch das ein oder andere Tränchen zu vergiessen.
Da ich erfahren wollte, wie es mit den beiden weiterging, musste ich das Buch in einem Rutsch durchlesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Veröffentlicht am 15.06.2019

Leider nicht so meins

0

Leider konnte mich das Buch nicht so überzeugen,
wie ich gehofft habe. Was ich persönlich sehr schade finde.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es hat mich auch gleich angesprochen.
Genau wie der Klappentext. ...

Leider konnte mich das Buch nicht so überzeugen,
wie ich gehofft habe. Was ich persönlich sehr schade finde.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es hat mich auch gleich angesprochen.
Genau wie der Klappentext.

Für mich war es das erste Buch der Autorin. Sie hat ja auch ein paar auf Englisch raus gebracht.
Aber ich lese lieber auf Deutsch.

In diesem Buch geht es um das Thema Kochen. Was mir sehr gefallen hat.
Die Idee mit den Rezepten lockerte das ganze auf.
Ein Food-Truck finde ich ganz schön cool. Genau so einen wie Vera hat.
Aber wie der Zufall es will, läuft alles nicht so gut wie sie es gerne möchte.
Den es gibt nur einen Platz dafür, und das ist gegen über Killian seinem Restaurant.
Das wird nicht einfach. Und die beiden Streiten sich ganz schön oft.
Was manchmal echt anstregend war. Und mir persönlich manchmal zu viel waren.

Aber das ist nur meine Meinung zu dem Buch. Den jeder sollte sich seine eigene Meinung
zu dem Buch machen.
Ich werde aber den nächsten Teilen auf jeden Fall eine Chance geben. Den die Nebencharaktere
machen einen neugierig.

Veröffentlicht am 13.06.2019

Konnte mich leider nicht überzeugen

0

Von "The Opposite of you" wurde auf der Love Letter Convention sehr geschwärmt, so dass ich sehr neugierig und gespannt auf das Buch geworden bin. Vermutlich waren dadurch meine Erwartungen ein wenig zu ...

Von "The Opposite of you" wurde auf der Love Letter Convention sehr geschwärmt, so dass ich sehr neugierig und gespannt auf das Buch geworden bin. Vermutlich waren dadurch meine Erwartungen ein wenig zu hoch.

Das Setting hat mir sehr gut gefallen, denn ich mag das Umfeld mit Restaurants, Köchen usw. und auch den Foodtruck von Vera fand ich klasse, auch wenn ihre Gerichte eher selten meinen Geschmack getroffen hätten.
Durch das Szenario von Veras Foodtruck genau vor Killians Restaurant, was natürlich zu Diskrepanzen zwischen den beiden führt, hatte ich mir sehr viel Humor und auch das eine oder andere Wortgefecht erwartet. Leider gibt es davon jedoch kaum etwas, besonders der Humor hat mir zwischen den beiden gefehlt und es wird mir viel zu schnell freundschaftlich und brav zwischen den beiden.

Man erfährt wirklich einiges über die Lebensgeschichten und Charaktere von Vera und Killian, aber dennoch sind mir die beiden irgendwie fremd geblieben und ich bin ihnen nicht so richtig warm geworden. Auf mich wirkte die Liebesgeschichte eher distanziert und zu wenig emotional.

Dennoch fand ich die Geschichte unterhaltsam und auch mit dem Ex von Vera kommt noch ein wenig Spannung und Dramatik in die Geschichte. Gut fand ich auch, dass es kein großes und unnötiges Drama zwischen Vera und Killian gibt. Auf die weiteren Teile der Reihe werde ich vermutlich dennoch verzichten.

Veröffentlicht am 12.06.2019

The Opposite of You

0

Inhalt:

Wo Gegensätze aufeinander treffen, fliegen die Funken

Nach den schlimmsten drei Jahren ihres Lebens weiß Vera Delane, dass sie ihren Traum von der eigenen Sterneküche niemals verwirklichen wird. ...

Inhalt:

Wo Gegensätze aufeinander treffen, fliegen die Funken

Nach den schlimmsten drei Jahren ihres Lebens weiß Vera Delane, dass sie ihren Traum von der eigenen Sterneküche niemals verwirklichen wird. Daher macht sie sich mit einem Foodtruck selbstständig. Dumm nur, dass sie ihn genau gegenüber dem Lokal abstellt, in dem Killian Quinn, der Bad Boy der Kochszene, das Zepter schwingt. Und schon bald fliegen die Funken zwischen der ehrgeizigen Vera und dem selbstbewussten Killian.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, lebendig und emotional, schnell und flüssig zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

De Handlung hat mir sehr gut gefallen. Von der ersten bis zur letzten Seite habe ich die Geschichte geliebt und verschlungen. Humorvoll, spannend und gefühlvoll, eine Geschichte, die mir ein stetiges Grinsen ins Gesicht gezaubert hat, so süß und knisternd. Eine tolle Mischung, die einfach mitreißt.

Das Buch hat mir eine fantastische Lesezeit beschert und mich sehr gut unterhalten. Ich freue mich auf weitere Geschichten aus der Reihe.

Fazit:

Lesevergnügen pur.