Cover-Bild What if? Was wäre wenn?

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaus
  • Genre: Sachbücher / Natur & Technik
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 08.09.2014
  • ISBN: 9783813506525
Randall Munroe

What if? Was wäre wenn?

Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen
Ralf Pannowitsch (Übersetzer)

Antworten auf Fragen, die Sie sich wahrscheinlich noch nie gestellt haben.

Wenn xkcd.com einen neuen Science Cartoon postet, vibriert das Internet. Sein Blog "what if", auf dem der Physiker Randall Munroe jede Woche bizarre Fragen mit exakter Wissenschaft und genialen Strichmännchen beantwortet, ist Kult. Wie lange würde es dauern, bis wir merken würden, dass sich der Erdumfang verändert?

° Hätten wir genug Energie, um die ganze Weltbevölkerung von der Erde wegzubefördern?
° Wann (wenn überhaupt) wird Facebook mehr Profile von Toten als von Lebenden enthalten?
° Wenn man eine zufällige Nummer wählt und "Gesundheit!" sagt, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Angerufene tatsächlich gerade geniest hat?



Ausstattung: durchgehend illustriert

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.03.2019

Denn Lesen gefährdet bekanntlich die Dummheit...

1

Inhalt
Was würde passieren, wenn sich alle Menschen der Welt versammeln und dann in demselben Moment hochspringen würden? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, seinen Seelenverwandten zu treffen, wenn ...

Inhalt


Was würde passieren, wenn sich alle Menschen der Welt versammeln und dann in demselben Moment hochspringen würden? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, seinen Seelenverwandten zu treffen, wenn dieser jede Person dieser Welt sein könnte? Und wie viele Legosteine würde man benötigen, um eine Brücke von London nach New York zu bauen?
Diese und noch viele weitere Fragen beantwortet Randall Munroe in seinem Buch "What if? Was wäre wenn?"


Meinung


Das Cover des Buches ist eher schlicht gehalten, jedoch finde ich, dass es gerade dadurch auch wieder aus der Masse der teils viel zu überladen gestalteten Einbände heraussticht. Auch machen die kleinen Bildchen neugierig auf den Inhalt, da man erfahren möchte, was es mit ihnen auf sich hat.

Inhaltlich kann ich nur bestätigen, dass der Spruch "Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen" keinesfalls untertrieben ist.
In einer unglaublichen Genauigkeit betreibt Munroe zahlreiche Recherchen und wendet einiges an Formeln an, um eine möglichst genaue Antwort zu finden. Auch auf Fragen, auf die man selbst vielleicht gar nicht gekommen wäre, wie zum Beispiel, was passiert, wenn man in einem Kernbrennstoffpool schwimmen geht. Ohne an dieser Stelle zu viel vorwegnehmen zu wollen: Die Antwort darauf hat mich ziemlich überrascht.

Der Text ist weitestgehend so geschrieben, dass man zumindest inhaltlich gut folgen kann. Im Buch findet sich auch die ein oder andere Formel, mit der Munroe seine Aussage begründet. Falls man eher weniger von der Theorie versteht, helfen einem die veranschaulichenden und meist lustigen kleinen Comics beim Verstehen des Gelesenen. Vor allem der "Posteingang", wo die seltsamsten und beunruhigendsten Fragen ausschließlich mit einem kleinen Comic beantwortet wurden, sind zum schmunzeln jedes mal etwas, worauf man sich beim Lesen freuen kann.
Als kleinen Kritikpunkt habe ich, dass der Autor, obwohl es, wie erwähnt, auf dem Cover steht, stellenweise zu genau ins Detail geht. Manche Fragen wären also eigentlich schon beantwortet, aber dann kommt ein noch kräftigerer Laser ins Spiel oder irgendetwas anderes wird nochmals erhöht. Und so ziehen sich manche Antworten in die Länge.


Fazit


Mein abschließendes Fazit ist, dass das Buch durchaus interessant und durch die Comics witzig gestaltet ist. Auch kann man beim nächsten Gespräch mit dem ein oder anderen unerwarteten Fakt für Gesprächsstoff sorgen. Wer allerdings eher etwas für zwischendurch und nur zur Unterhaltung sucht, für den ist dieses Buch vielleicht nicht ganz das richtige.