Cover-Bild Die kleine Parfümerie der Liebe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Rütten & Loening Berlin
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 317
  • Ersterscheinung: 14.06.2019
  • ISBN: 9783352009310
Rebecca Raisin

Die kleine Parfümerie der Liebe

Roman
Annette Hahn (Übersetzer)

Ein Sommer in Paris mit dem Duft der Liebe.

Als die junge Amerikanerin Del die kleine Parfümerie an den Champs-Élysées betritt, weiß sie: Genau so soll auch ihr Laden einmal aussehen. Wenn sich der Duft der Liebe in Flakons abfüllen ließe – hier gäbe es ihn zu kaufen. Um ihren Traum von einer eigenen Parfümerie zu verwirklichen, will sie an einem Wettbewerb für junge Parfümeure teilnehmen. Wenn nur nicht dieser unnahbare Sébastien ihr das Leben schwermachte – und dessen Geruch sie nicht so merkwürdig durcheinanderbrächte. In Paris muss Del erst lernen, ihrem Herzen zu folgen, bis es ihr gelingt, dem Duft der Liebe auf die Spur zu kommen.

Eine junge Parfümeurin begibt sich auf die Suche nach dem Duft ihres Lebens, und sie findet die Liebe …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 18 Regalen.
  • 10 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.07.2019

Folge deinem Herzen!

0

Cover: Das Cover (sogar Hardcover!) gefällt mir sehr gut und ist detailreich und harmonisch gestaltet.
Setting: Das Setting in Paris war sehr schön beschrieben und ich konnte mir alles Bildlich vorstellen. ...

Cover: Das Cover (sogar Hardcover!) gefällt mir sehr gut und ist detailreich und harmonisch gestaltet.
Setting: Das Setting in Paris war sehr schön beschrieben und ich konnte mir alles Bildlich vorstellen. Auch die Teile, die in der Provence gespielt haben, waren sehr toll geschrieben.
Charaktere: Del war mir von Anfang an sympathisch und auch mit Sébastien ging es mir nicht groß anders. Die Nebencharaktere waren auch sehr amüsant zu lesen, auch wenn manche etwas übertrieben dargestellt waren.
Schreibstil: Rebecca Raisins Schreibstil lässt sich schnell und angenehm lesen und ich bin quasi durch die Seiten geflogen. Sie konnte Gefühle gut in Worte fassen und hat mir teilweise aus der Seele gesprochen.
Spannung: Anfangs ist die Geschichte etwas dahin geplätschert, aber am Ende habe ich sehr bei dem Wettbewerb mitgefiebert, wer denn wohl gewinnt.

Fazit: Die kleine Parfümerie der Liebe ist ein toller Roman über Liebe, Trauer, Träume, Wünsche und Parfüm. Es steckt eine tolle Message hinter diesem Roman und zwar, dass man immer seinen Herzen folgen soll! Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es eine zuckersüße, romantische, wohlfühl Geschichte ist, obwohl sie teils auch etwas sehr kitschig ist. Von mir bekommt die kleine Parfümerie der Liebe 4 von 5 Sternen und ich hätte nichts dagegen ein weiteres Buch von Rebecca Raisin zu lesen!

Veröffentlicht am 17.07.2019

Die Magie der Düfte

0

Das perfekte Buch für alle die, die Magie in der kleinen Dingen sehen.

Rebecca Raisin schafft es ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu verzaubern. Die Charaktere, ihre Düfte und die Szenerien ...

Das perfekte Buch für alle die, die Magie in der kleinen Dingen sehen.

Rebecca Raisin schafft es ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu verzaubern. Die Charaktere, ihre Düfte und die Szenerien sind mit solch einer liebevollen Lebendigkeit beschrieben, dass es sich anfühlt als wäre man mittendrin. Zum einen macht dieses zauberhafte Buch Lust selbst nach Paris zu kommen und in die Welt der Düfte einzutauchen aber zum anderen lässt es auch Platz für Themen wie Trauer und Verlust.
Eine Geschichte der leisen Töne und gerade deshalb wunderschön.

Veröffentlicht am 16.07.2019

Herrlich romantischer Wohlfühlroman mit Pariser Charme

0

* Ich öffnete den Flakon Aurélie und fühlte mich augenblicklich in einen Rosengarten versetzt. Der Duft war exquisit: frisch, voll und sinnlich, in der Kopfnote schwere türkische Rose - die Art von Duft, ...

* Ich öffnete den Flakon Aurélie und fühlte mich augenblicklich in einen Rosengarten versetzt. Der Duft war exquisit: frisch, voll und sinnlich, in der Kopfnote schwere türkische Rose - die Art von Duft, die einen an Liebe denken ließ. *

Die junge Amerikanerin Del reist nach Paris, um dort an einem Parfümwettbewerb teilzunehmen. Veranstaltet wird dieser von der renomierten Parfümerie Leclère, dessen Oberhaupt erst vor kurzem verstorben ist. Del, die eine Nase für Düfte hat, hat alles von ihrer Nan gelernt. Doch ihr Traum, mit ihrer Zwillingsschwester nach New York zu gehen und sich dort selbstständig zu machen, ist zerplatzt.
Schafft ihre Auszeit in Paris ihr neuen Mut zu machen und Selbstsicherheit zu geben? Und was ist mit Sebastian, dessen Duft ihr den Kopf verdreht.....

Dies ist bereits der dritte Roman der Paris-Reihe von Rebecca Raisin und wer die ersten Bände mochte, wird ihn lieben. Allerdings können alle Teile völlig unabhängig voneinander gelesen werden.

Auch mit "Die kleine Parfümerie der Liebe" hat sie wieder einen absoluten Wohlfühlort geschaffen, an den man sich für ein paar unbeschwerte Lesestunden zurückziehen kann.

Es ist eine wunderbar leichte Liebesgeschichte, mit ganz viel Pariser Flair, die einen von der ersten Seite an gefangen nimmt. Die Charaktere sind authentisch und mit Charme und Herzblut ausgearbeitet. Del ist absolut liebenswert und auch die Lecléres und die Teilnehmer des Wettbewerbs überzeugen mit Persönlichkeit.

Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen und detaillreichen Schreibstil und ihre Geschichte ist herrlich romantisch, mit ab und zu einem ganz zarten Hauch von Kitsch, aber den kann sie gut vertragen.
Mir hat nämlich andererseits auch sehr gefallen, wie Del zwischendurch über die Liebe, ihre Zwillingsschwester und die Zukunft reflektiert und dass auch ihre Konkurrenten ihre Gründe haben, warum sie in Paris antreten. Das macht das Ganze sehr lebendig.

Es ist eine Geschichte über Freundschaft, Familie, Liebe, Verlust und Neuanfang vor dem Hintergrund der Grande Dame der Liebe und der Düfte.

Oceane (Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine) und Anouk (Mein wundervoller Antikladen im Schatten des Eifelturms) haben ganz kurze Gastauftritte und ich habe mich irgendwie total gefreut, von ihnen zu hören. Ich glaube, in Bücher von Rebecca Raisin verliebt man sich ganz einfach oder nicht, da gibt es nicht viel dazwischen. Ich persönlich bin ein großer Fan und hoffe, dass noch viele Romane folgen werden.

Veröffentlicht am 16.07.2019

Die wunderbare Welt der Düfte in der Stadt der Liebe, wunderschön

0

Klappentext:
Ein Sommer in Paris mit dem Duft der Liebe.

Als die junge Amerikanerin Del die kleine Parfümerie an den Champs-Élysées betritt, weiß sie: Genau so soll auch ihr Laden einmal aussehen. Wenn ...

Klappentext:
Ein Sommer in Paris mit dem Duft der Liebe.

Als die junge Amerikanerin Del die kleine Parfümerie an den Champs-Élysées betritt, weiß sie: Genau so soll auch ihr Laden einmal aussehen. Wenn sich der Duft der Liebe in Flakons abfüllen ließe – hier gäbe es ihn zu kaufen. Um ihren Traum von einer eigenen Parfümerie zu verwirklichen, will sie an einem Wettbewerb für junge Parfümeure teilnehmen. Wenn nur nicht dieser unnahbare Sébastien ihr das Leben schwermachte – und dessen Geruch sie nicht so merkwürdig durcheinanderbrächte. In Paris muss Del erst lernen, ihrem Herzen zu folgen, bis es ihr gelingt, dem Duft der Liebe auf die Spur zu kommen.

Eine junge Parfümeurin begibt sich auf die Suche nach dem Duft ihres Lebens, und sie findet die Liebe …

Meine Meinung:
Die kleine Parfümerie der Liebe ist der dritte Teil dieser Buchreihe von Rebecca Raisin. In den ersten beiden Teilen geht es um einen Antikladen und um einen Buchladen. Das Buch ist ein kleines, handliches Hardcover. Das Cover ist wunderschön gestaltet mit dem Eiffelturm im Hintergrund. Die Protagonisten sind fast alle sympathisch (bei so einem Wettbewerb muss es auch unsympathische Personen geben) und die Sehenswürdigkeiten von Paris werden sehr anschaulich beschrieben.

Der Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen. Die Protagonistin Del nimmt an einem Wettbewerb für Parfümeure in Paris teil. Sie ist schwer enttäuscht von ihrer Zwillingsschwester, die das gemeinsame Projekt, eine Parfümerie in New York zu gründen, abgeblasen hat. Gleichzeitig muss Del den Tod ihrer Nan, die ihr vieles über Düfte und die Herstellung von Parfüms beigebracht hat, verkraften. Sie läuft immer wieder dem unnahbaren Sébastien über den Weg. Der Wettbewerb wird für Del immer wichtiger, sie will mit dem Preisgeld ihren Traum verwirklichen. Auf ihrem Weg lernt Del sehr viel über die Welt der Düfte und über sich selbst. Will sie am Ende wirklich um jeden Preis gewinnen und ist Sébastien vielleicht doch nicht so unnahbar?

Ich habe mich sehr gerne in die Welt der Parfümeure nach Paris entführen lassen und auch die langsam aufkeimende Liebe gerne mitverfolgt.

Veröffentlicht am 14.07.2019

Schöner Roman, der in Paris spielt

0

Del, eine Amerikanerin tritt bei einem Wettbewerb für junge Parfümeure in Paris an.
All ihr Wissen über Düfte und die Herstellung von Parfüm lernte sie einst von ihrer
mittlerweile verstorbenen Nan. Eine ...

Del, eine Amerikanerin tritt bei einem Wettbewerb für junge Parfümeure in Paris an.
All ihr Wissen über Düfte und die Herstellung von Parfüm lernte sie einst von ihrer
mittlerweile verstorbenen Nan. Eine klassische Ausbildung hat sie jedoch nicht.

Wird sie ihr Wissen als ungelernte Parfümeurin ausreichen um den Wettbewerb gewinne zu können? Wer ist dieser gut aussehende Mann, der ihr immer wieder über den Weg läuft? Was führen ihrer Mitbewerber im Schilde?

Nach anfänglichen Unsicherheiten findet Del doch noch den Duft der Liebe...

"Die Parfümerie der Liebe" ist der dritte Teil einer Reihe. Bisher habe ich keines der Bücher aus der Reihe gelesen. Das war aber nicht von Nachteil. Ich habe sofort in die Geschichte gefunden und es blieben keine Fragen offen. Es scheint, als wäre jeder Teil in sich abgeschlossen.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es passt zu 100% zum Buch und vermittelt schon ein leichtes Pariser Flair. "Die kleine Parfümerie der Liebe" ist ein Hardcoverbuch in einem handlichen Format, nicht zu klein und nicht zu groß.

Rebecca Raisin hat einen flüssigen, gut lesbaren Schreibstil. Die Geschichte wird von der Protagonisten Del in der Ich-Form erzählt.
Paris als Stadt und einige Sehenswürdigkeiten werden sehr schön beschrieben, so dass man diese gleich vor Augen hat.
"Die kleine Parfümerie der Liebe" ist eine schöne Geschichte um Düfte und Liebe, die man gut lesen kann.

Ich fand die Geschichte allerdings leicht zu durchschauen, ohne größere Überraschungen oder Verwirrungen. Daher vergebe ich 4 von 5 Sternen.