Cover-Bild Catch My Fall

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Themenbereich: Belletristik - Sportromane
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 314
  • Ersterscheinung: 25.02.2021
  • ISBN: 9783551303448
Rebekka  Weiler

Catch My Fall

Sports Romance über die verbotene Nähe zwischen dem neuen Eishockeycoach und seiner Spielerin

**Funken auf dem Eis**
Toni staunt nicht schlecht, als der Coach ihrer Eishockeymannschaft seinen neuen Assistenztrainer vorstellt: Nolan Thayer ist nicht nur ehemaliger NHL-Spieler, der nach einer Verletzung ans College zurückkehren musste, sondern außerdem verdammt attraktiv. Die Freude darüber, von ihm trainiert zu werden, währt allerdings nur kurz. Toni merkt schnell, dass sie neben seiner verschlossenen Art auch mit seinem knallharten Trainingsstil zu kämpfen hat. Doch obwohl sie immer wieder aneinandergeraten, müssen sie auf einmal mehr Zeit miteinander verbringen, als ihnen lieb ist. Erst nachdem sie sich während ihrer privaten Trainingsstunden verboten nahe kommen, beginnt Nolans Fassade langsam zu bröckeln …

Zwei Herzen auf Glatteis
Eine ehrgeizige Sportlerin und ihr verboten gut aussehender Trainer im winterlich verschneiten Maine. Spannungsgeladen und prickelnd-romantisch von der ersten bis zur letzten Seite.

//Der Liebesroman »Catch My Fall« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.01.2021

2 Stufköpfe, jede menge Eishockey und viel Leidenschaft, vereint in einem wunderschönleichten Roman

1

AUTORIN
Bisher durfte ich Rebekka bei jedem ihrer vier Bücher begleiten und dadurch ein wenig näher kennen lernen. Sie ist ein so herzlicher Mensch, und sie kann sich über die kleinsten Dinge freuen. ...

AUTORIN
Bisher durfte ich Rebekka bei jedem ihrer vier Bücher begleiten und dadurch ein wenig näher kennen lernen. Sie ist ein so herzlicher Mensch, und sie kann sich über die kleinsten Dinge freuen. So wie ich sie kennengelernt habe, ist sie einfach stets energievoll und diese Energie findet sich auch in ihren Büchern wieder.
Ich muss außerdem sagen, dass Rebekka sich in meinen Augen in ihrem Stil nochmal weiterentwickelt hat, war die Love-Again Reihe schon super schön geschrieben und ein tolles Wohlfühlbuch, so hat Catch my Fall mich total in den Bann gezogen und die Gefühle der Charaktere sind einfach auf mich eingeströmt.

GESTALTUNG
Das Cover finde ich einfach nur wunderschön! Die Mischung aus blau und lila mit dem leichten Eis mit Schläger als Hintergrund zeigt genau das, was sich im inneren der Buches verbinden: eine sportliche Liebesgeschichte in der weder die Liebe, noch der Sport zu kurz kommt.
Auch immer Inneren geht die niedliche Gestaltung mit zwei Eishockeyschlägern, die die Kapitel zieren, weiter. Ich freue mich wirklich schon sehr, in einem Monat das Taschenbuch in der Hand zu halten und es wunderschön in mein Regal stellen kann.

CHARAKTERE
Ich muss sagen, es gibt keinen Charakter in diesem Buch der mir nicht gefällt, oder der nicht dahin gehört. Alle haben ihren Platz in diesem Buch und wirken auf die geschehen ein. Ob es nun wunderbare Nebenrollen wie Nolans bester Freund Caleb und Tonis Freundin Elle - die in meinen Augen ein wunderbareres Paar abgeben würden - oder Toni und Nolan selber sind, die mich wirklich begeistert haben. Nolan legt zum Beispiel eine mega Entwicklung hin, die aber nicht unrealistisch ist und auch kleinere Rückschritte beinhalten - außerdem ist er einfach ein extrem heißer Kerl mit einem total weichen Herz, dass ich ihn oft einfach als süß bezeichnen musste, auch wenn Männer das nicht gerne hören.
Und Toni ist für mich mein Lieblingscharakter, ich liebe ihre taffe Art, ihr Mundwerk, ihr gutes und offenes Herz und ihren Humor. So schlagfertig wie sie ist, wäre ich gerne! Ich war ein Kapitel lang ganz kurz genervt von ihrer rosaroten Brille und ihrer Naivität - wenn man aber genau drüber nachdenkt, so hat jede von uns in der Vergangenheit sicherlich schon ähnlich „Dummes“ gemacht und wenn man ehrlich ist, macht sie einen das nur sympathischer - außerdem weiß sie einfach, was sie will!

MEIN LESEHIGHLIGHT
Ich war einfach verzaubert von der Geschichte, beim Lesen bin ich so zwischen den Zeilen versunken, das ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen. In jeder freien Sekunde habe ich weitergelesen, weil die Geschichte mir einfaches ans Herz gewachsen ist, wegen der tollen Charaktere, weil der Plot stimmt und weil es einfach schön geschrieben war!

GEDANKEN & FAZIT
Wäre ich nicht vorher schon ein Fan von Rebekka gewesen, dass wäre ich es spätestens jetzt. Von einer Sportromance erwarte ich eine tolle Balance zwischen Sport und Quality-Time und die wurde super getroffen. Auch muss man keine Ahnung vom Eishockey haben um dieses Buch zu verstehen, man könnte sogar ein kompletter Sportverweigerer sein und kommt dennoch hier komplett auf seine Kosten. Kurz hatte ich Angst, ich würde gespoilert werden bei GoT, denn die starten in Staffel 4 und ich habe erst eine gesehen - aber die Infos sind so wage, dass es das auch nicht tut 😜. Auch hier sind die Anspielungen und Szenen total süß eingebaut und schaffen ein abgerundetes bild, wodurch die Leben der Charaktere einfach realistisch und echt sind. Es hat mir super viel Spaß gemacht durch die Höhen und Tiefen mit Nolan und Toni zu gehen und ihre Geschichte zu verfolgen. Genauso wie ihre Freunde kennenzulernen und den wunderbaren Ort Bloomville kennenzulernen.
Ein absolutes Wohlfühl-Lieblingsbuch das natürlich 𝟝 𝕧𝕠𝕟 𝟝 𝔼𝕝𝕗𝕖𝕟 🧝🏻‍♀️ von mir bekommt und ein absoluter Lesetipp meinerseits ist!

ZITAT
Mein liebstes Zitat ist ein total einfacher Satz, aber in meinen Augen so intensiv:


»Zeit mit dir zu verbringen, ist mein Highlight des Tages.«

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.02.2021

Ein schönes Buch für zwischendurch :)

0

Wirklich ein tolles Buch. Rebekka hat einen super angenehmen Schreibstil und eine tolle Art, Charaktere zu erschaffen. Ich habe Toni und Nolan wirklich sehr gern gemocht. Insbesondere Toni hat mir aufgrund ...

Wirklich ein tolles Buch. Rebekka hat einen super angenehmen Schreibstil und eine tolle Art, Charaktere zu erschaffen. Ich habe Toni und Nolan wirklich sehr gern gemocht. Insbesondere Toni hat mir aufgrund ihrer taffen Art super gut gefallen.
Die gesamte Story war sehr angenehm zu lesen, denn neben den Hauptprotagonisten waren auch das Setting, die Nebencharaktere und die Hintergrundhandlung gut gestaltet.
Mir hat persönlich ein bisschen der Tiefgang gefehlt. Aber dadurch wird das Buch zu einer angenehmen leichten Lektüre mit tollen Dialogen, durch die das Leseerlebnis durchweg positiv beeinflusst wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2021

Catch my fall

0

Als Toni einen neuen Trainer vorgesetzt bekommt und erkennt wer es ist, ist sie beeindruckt. Als der ehemalige NHL-Spieler sich allerdings mehr als Gegner denn als Coach mausert, geht ihr das immer mehr ...

Als Toni einen neuen Trainer vorgesetzt bekommt und erkennt wer es ist, ist sie beeindruckt. Als der ehemalige NHL-Spieler sich allerdings mehr als Gegner denn als Coach mausert, geht ihr das immer mehr gegen den Strich. Und so geht es nicht nur Toni sondern dem ganzen Team. Leider ist sie eine der begabtesten Spielerinnen der Gruppe und erhält dann auch noch Einzelstunden. Alles andere als begeistert hält sie sich an die Extrastunden und entdeckt überraschendes! Denn während dieser Zusatzeinheiten zeigt sich immer wieder kurz eine andere Seite von Nolan und Toni beginnt zu verstehen, dass hinter seiner Härte etwas ganz anderes steckt, als man vermuten könnte.
Das Buch hat so viele sympathische Charaktere, dass ich nicht auf alle eingehen kann. Neben Toni und Nolan ist mir vor allem Coach Peterson ans Herz gewachsen. Als Mentor für Nolan macht er tolle Arbeit, denn er weiß genau wann er ihn antreiben und wann in die Schranken weisen muss. Und für die Mädchen ist er ebenso wichtig!
Toni ist unabhängig, stark und weiß was sie will. So tritt sie sowohl im Team als auch gegenüber Nolan auf. Und obwohl er sich immer wieder durchsetzt, schließlich muss man auf seinen Trainer hören, weiß auch er diese Eigenschaft von ihr zu schätzen.
Nolan hat mit vielen zu kämpfen und erst als er sich Toni gegenüber etwas öffnet und sie ihm das Ganze aus ihrer Sicht schildert, wird ihm klar, dass seine Verbissenheit zu nichts führen wird. Die beiden ergänzen sich toll, doch wie es so oft im Leben, klappt nicht alles auf Anhieb so wie man gerne will...

Veröffentlicht am 11.02.2021

Schön

0

"Wir hatten uns einander nicht ausgesucht" - S. 260

"Catch my fall" hat mir einfach spaß gemacht zu lesen.
Toni ist von Natur aus stur, hitzköpfig, steht ihre Frau und ich ehrgeizig. Sie hat eine große ...

"Wir hatten uns einander nicht ausgesucht" - S. 260

"Catch my fall" hat mir einfach spaß gemacht zu lesen.
Toni ist von Natur aus stur, hitzköpfig, steht ihre Frau und ich ehrgeizig. Sie hat eine große Klappe und trägt doch schweren Ballast mit sich, aber ist dabei trotzdem fürsorglich für die Menschen die ihr wichtig sind.
Nolan ist zu Beginn ein richtiger miese Peter, was natürlich seinem Grund hat. Trotz allem ist er sehr ehrgeizig, muss aber lernen ehrlich mit sich selbst zu sein und nicht mehr so extrem wütend. Er macht eine große Entwicklung und ist einfach genauso hitzköpfig und stur wie Toni.
Alles in allem war es eine interessante Geschichte, die viel an Emotionen hat. Das Thema Eishockey war super aufgefasst ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Interessant war, dass hauptsächlich Nolans Problem Im Fokus stand, was mir persönlich einfach mal gut gefallen hat. Es hat mir kurzzeitig mal echt das Herz gebrochen. Es war super geschrieben und die freunde die die beiden haben (Miles, Serena) waren klasse, vor allem als Stütze.
Klar war auch genug Drama dabei und das Ende war schön und rund.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2021

Hat mich gut unterhalten

0

"Catch my Fall" von Rebekka Weiler ist als Ebook im Impress Verlag erschienen und erscheint nun am 25.Februar auch als
Taschenbuch. Und das ist es auch wert, denn nicht nur das Cover ist sehr schick, sondern ...

"Catch my Fall" von Rebekka Weiler ist als Ebook im Impress Verlag erschienen und erscheint nun am 25.Februar auch als
Taschenbuch. Und das ist es auch wert, denn nicht nur das Cover ist sehr schick, sondern auch die Geschichte hat mich gut
unterhalten.

Der Einstieg fiel mehr sehr leicht, denn Rebekka Weiler hat einen leichten, einfachen und angenehmen Schreibstil. Keine komplizierten Sätze, die einen verwirren. Das hat mir das Lesen sehr leicht gemacht, sodass ich diese Geschichte an einem Tag gelesen habe.
Die Autorin erzählt uns die Geschichte von Toni und Nolan in abwechselnden Kapiteln, jeweils aus der Sicht von einem der Beiden. Und das mag ich ja immer sehr. Man bekommt so einen guten Einblick in die Gedankenwelt der Protagonisten und kann so einiges gut nachvollziehen.

Catch my fall ist eine Sports Romance Story. Aber es geht hier nicht nur um Sport, sondern um einiges mehr.
Freundschaften, Liebe, Verluste, Ängste, Träume und Hoffnungen.
Einige Male musste ich schmunzeln. Einige Male habe ich mitgelitten. Einige Male den Kopf geschüttelt.

Mir hat "Catch my fall" von Rebekka Weiler gut gefallen, denn die Story hat mich gut unterhalten.
Es war jetzt keine Geschichte, die mich emotional total mitgenommen hab, auch wenn es in Teilen schon so war.
Aber trotzdem hat mir das Buch ein paar schöne Lesestunden gegeben.