Cover-Bild Fertig ist die Laube

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Humor
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 240
  • Ersterscheinung: 29.03.2021
  • ISBN: 9783548062983
Renate Bergmann

Fertig ist die Laube

Die Online-Omi gärtnert
»Letzten Sommer sind Gertrud und ich unter die Laubenpieper gegangen. Der Gunter Herbst, Gertruds Lebensgefährte, musste nämlich unters Messer. Und da ihm seine Kohlrabi und Tomaten so sehr am Herzen liegen, haben wir uns derweil um seine Parzelle in der Kolonie ‚Abendfrieden‘ gekümmert. Aber herrje, so ein Garten ist ja niemals fertig! Wenn Se hinten gejätet haben, sprießt vorne schon wieder das Unkraut. Trotzdem haben wir bei der Wahl zum schönsten Garten der Kolonie den zweiten Platz gemacht! Für den ersten Platz hat es nicht gereicht, wissen Se, die Schlehdorn von Parzelle 6 hatte uns eine hübsche Topfpflanze ins Gewächshaus gestellt, und dann hätte der Günter Habicht beinahe wegen Hanfanbau die Polizei gerufen, denken Se sich das nur! Aber ein zweiter Platz ist ja auch schön.«

Renate zieht die Gummistiefel an und packt Handy und Rosenschere ein. Freuen Sie sich auf ihre Abenteuer in der Kleingärtnerkolonie!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2021

Sehr lustig

0

Von crazy girl

Das Cover und der Titel verraten schon, es gibt viel zu lachen. Als Gertrud bei Renate vor der Tür steht, braucht sie erst einmal ein Stärkung. Leberwurstbrot mit Gürkchen. Renate Devise ...

Von crazy girl

Das Cover und der Titel verraten schon, es gibt viel zu lachen. Als Gertrud bei Renate vor der Tür steht, braucht sie erst einmal ein Stärkung. Leberwurstbrot mit Gürkchen. Renate Devise ist: Im Lotto und in der Leberwurst ist alles drin. Gertrud ihr Gunter muss unters Messer und sich am Rücken operieren lassen. Die beiden Frauen kümmern sich unterdessen um den Schrebergarten. Renate lernt nach und nach die Leute in den Nachbarsgärten kennen und weiß einiges über sie zu erzählen. Die Aufsicht hat Günter Habicht, der mir schon aus dem Buch vom Campingplatz bekannt ist. Hier überwacht er mittels Drohne, ob die Regeln eingehalten werden.
Die Handlung liest sich sehr kurzweilig und man kommt aus dem Schmunzeln nicht raus. Die Protagonisten werden bis ins kleinste Detail beschrieben und man sieht sie direkt vor sich. Ein amüsantes Lesevergnügen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.04.2021

Immer wieder gerne

0

"Fertig ist die Laube" von Renate Bergmann, ist ein amüsanter Unterhaltungsroman mit der all bekannten Online-Omi Renate Bergmann. Diesmal braucht ihre Freundin Gertrud dringend Hilfe. Ihr Lebensgefährte ...

"Fertig ist die Laube" von Renate Bergmann, ist ein amüsanter Unterhaltungsroman mit der all bekannten Online-Omi Renate Bergmann. Diesmal braucht ihre Freundin Gertrud dringend Hilfe. Ihr Lebensgefährte muss nämlich ins Krankenhaus und braucht unbedingt jemanden, der auf seine Gartenlaube aufpasst und sie pflegt. Kurzweilig beschließt Renate Bergmann Gummistiefel und Heckenschere zu greifen um sich während seiner Abwesenheit um das Gärtchen zu gekümmert. Trotz ihres Alters macht sich Renate ans Werk und bekommt dabei auch Hilfe von den Garten Nachbarn der Siedlung. Einige Tipps und Kniffe zur Kleingärtnerei sind auch dabei somit kombiniert man das Vergnügen mit dem Nützlichen. An witzigen Anekdoten darf es natürlich nicht fehlen und am Ende gibt es noch ein romantisches Happy End!
Eine klare Leseempfehlung, für alle die Humor mögen und das Lesen auch ab und zu ausschließlich zum Spaß haben brauchen.

Veröffentlicht am 22.04.2021

Oma Renate im Garten

0

Das Buch ist ein bisschen wie ein Tagebuch geschrieben, jedoch viel lebendiger, sodass man das Geschehen direkt vor Augen hat. Dabei kann ich mir gut vorstellen wie die Rentnerin Renate Bergmann dasitzt ...

Das Buch ist ein bisschen wie ein Tagebuch geschrieben, jedoch viel lebendiger, sodass man das Geschehen direkt vor Augen hat. Dabei kann ich mir gut vorstellen wie die Rentnerin Renate Bergmann dasitzt ind erzählt. Dabei ist das Erzählte lustig und unterhaltsam. Zwar nichts worüber ich öaut lachen musste, aber dennoch hatte ich Spaß beim Lesen. Außerdem erfährt man viel über Garten, das frühere Leben und vieles mehr.
Genauso toll sind die Personen. Jeder ist auf seine eigene Art lustig und verrückt und interessant, sodass es immer wieder zu unterhaltsamen Situationen kommt.

Alles in allem eine humorvolle Geschichte mit vielen kleinen Weisheiten, die mir viel Spaß gemacht hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.04.2021

Einfach köstlich! Renate in Aktion!

0

Auf das neue Buch von Renate Bergmann (dahinter steckt ja der Autor Torsten Rohde, der übrigens den Twitter-Account @RenateBergmann entwickelt hat) habe ich mich schon riesig gefreut. Denn wenn die 82jährige ...

Auf das neue Buch von Renate Bergmann (dahinter steckt ja der Autor Torsten Rohde, der übrigens den Twitter-Account @RenateBergmann entwickelt hat) habe ich mich schon riesig gefreut. Denn wenn die 82jährige Renate Bergmann, die in Berlin-Spandau lebt, in Aktion tritt, ist immer was los. Renate ist Trümmerfrau, Reichsbahnerin und hat vier Ehemänner überlebt. Sie ist Haushalts-Profi und Online-Omi. Und dieses Mal gibt es ja wieder einiges zu tun.
Der Inhalt: 30 Meter im Quadrat, Blumenkohl und Kopfsalat. Letztes Jahr ist sie mit Gertrud, ihrer besten Freundin unter die Laubenpieper gegangen. Denn Gunter Herbst, der Lebensabschnittsgefährte von Gertrud, musste unters Messer und anschließend zur Reha. Und in dieser Zeit haben sich Renate und Gertrud um seine Parzelle in der Kolonie „Abendfrieden“ gekümmert. Aber herrje, so ein Garten wird ja niemals fertig. Wenn Se hinten gejätet haben, sprießt vorne schon wieder das Unkraut. Und so zieht Renate die Gummistiefel an, packt Handy und Rosenschere ein und zieht in die Schlacht gegen Schnecken, Blattläuse und den pedantischen Gartenfreund Günter Habicht.
Schon, das Cover auf dem man Renate in Aktion sieht, hat mir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Und das Grinsen hielt während des Lesens an. Denn Renate ist einfach ein Unikat und der Schreibstil des Autors trägt dazu bei, dass ich beim Lesen immer wunderbare Bilder vor meinem inneren Auge hatte.
Renate in Aktion, die sorgt hat für mächtigen Wirbel in der Laubekolonie. Und wie immer erzählt ja Renate selbst ihre Geschichte und wissen Se, sie kommt ja oft in plaudern. Zu Beginn stellt sie ja uns ihre Familie vor, für alle die sie noch nicht kennen. Für Erheiterung sorgt natürlich auch die Aussprache und Schreibweise zahlreicher englischer Wörter, einfach köstlich. Wer Renate kennt, weiß was ich meine, ich sage nur Schipkarte und Jessen-Maddock. Aber nun in den Schrebergarten für den Renate zwei Stunden pro Tag eingeplant hat, denn sie hat mit dem Gießen der vier Gräber ihrer verstorbenen Ehemänner eh schon genug zu tun. Und hier können wir von Renate noch so einiges lernen, und zwar über das richtige Anpflanzen der Gemüsesorten und die Verwendung desselben. Und das Leben im Allgemeinen ist eigentlich in so einer Laubenkolonie ganz schön anstrengend. Gibt es doch die lieben Nachbarn, die streng darüber wachen, dass alles seine Ordnung hat. Und hier kommt sogar eine Drohne zum Einsatz. Und sie können sich wohl vorstellen, dass Renate hier ihre eigenen Regeln zum Einsatz bringt. Einfach wieder köstlich!
Ein absoluter Gute-Laune-Wohlroman, der für beste Unterhaltung gesorgt hat. Ich habe wunderbare Lesestunden mit Renate verbracht. Gerne vergebe ich für diese perfekte Unterhaltslektüre 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2021

Herrlich unterhaltsam, amüsant und kurzweilig

0

"Fertig ist die Laube" von Renate Bergmann, ist ein herrlich amüsanter Unterhaltungsroman mit Online Omi Renate Bergmann.

Gertruds Lebensgefährte Gunter Herbst muss unters Messer. Und da ihm seine Gartenlaube ...

"Fertig ist die Laube" von Renate Bergmann, ist ein herrlich amüsanter Unterhaltungsroman mit Online Omi Renate Bergmann.

Gertruds Lebensgefährte Gunter Herbst muss unters Messer. Und da ihm seine Gartenlaube so sehr ans Herz gewachsen ist, haben Gertrud und Renate Bergmann beschlossen, die Gummistiefel und Rosenschere einzupacken um sich während seiner Abwesenheit um das Gärtchen zu gekümmert. Wie sich jedoch herausstellt hat, ist es mit ein bisschen Giessen nicht getan. Denn ist man hinten fertig fängt das Unkraut schon wieder von Vorne an zu spriessen. Und dann ist da auch noch der penetrantische Gartenfreund Günter Habicht der um die Laube scharwenzelt.

Mit ihrer locker, frech und unbeschwert fröhlichen Art, erzählt die Online Omi Renate Bergmann von ihrem neusten Erlebnis als Gartenpieper.
Ich habe die Bergmannsche schon in ihren vorherigen Bänden äusserst lieb gewonnen. Besonders das immer wieder kurzweilige Abschweifen und die witzigen Anekdoten, sorgt für erfrischend lustige Leseunterhaltung. Altbekannte wunderbar herzlich und liebgewonnene Charaktere treffen auf unterschiedliche Laubennachbarn und penetrantische Aufpasser. Doch wer denkt eine Renate Bergmann lässt sich von solchen Laubenpiepern abschrecken oder meint eine Kleingärtnerkolonie sei langweilig, der täuscht sich gewaltig.

Insgesamt ein herrlich amüsant und kurzweilig leichter Lesespass der einfach Spass bereitet zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere