Cover-Bild Wenn du bei mir bist
(30)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 30.10.2020
  • ISBN: 9783785727164
Renée Carlino

Wenn du bei mir bist

Roman
Frauke Meier (Übersetzer)

Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut in Napa Valley angekommen, lernt sie den attraktiven Arbeiter Jamie kennen, und die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Doch nach einer märchenhaft romantischen Woche ist Jamie plötzlich verschwunden, und Kate muss sich fragen, wer der Mann, der ihr Herz stahl, eigentlich wirklich ist.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.07.2021

Sehr süß und berührend!

0

Zum Inhalt
.
Journalistin Kate soll den Millionenschweren und unnahbaren Unternehmer R.J. Lawson interviewen und reist dafür auf sein Weingut nach Napa Valley. Während R.J. Kate ziemlich unter der Gürtellinie ...

Zum Inhalt
.
Journalistin Kate soll den Millionenschweren und unnahbaren Unternehmer R.J. Lawson interviewen und reist dafür auf sein Weingut nach Napa Valley. Während R.J. Kate ziemlich unter der Gürtellinie behandelt, kümmert sich der Angetellte Jamie rührend um sie. Die beiden verlieben sich heiß und innig, doch eines Morgens wacht Kate allein auf und Jamie scheint vom Erdboden verschluckt. Tief verletzt reist Kate zurück und fragt sich, wieso sie schon wieder auf einen Mann hereingefallen ist, während Jamie doch gerade ganz andere Sorgen hat.....
.
Meine Meinung
.
Obwohl die Geschichte von Anfang an offensichtlich und durchschaubar ist, habe ich mich schon ziemlich verliebt. In Jamie, in das Weingut, in einfach alles. Jamie ist ein zauberhafter Charakter mit Bookboyfriend-Potential. Charmant, charismatisch und zuckersüß. Kate, die einsehen muss , dass man das Licht nur sehen kann, wenn man die Dunkelheit kennt, die lernen musste, mit Einsamkeit und Verlust umzugehen, um am Ende eine Familie zu finden, die sie glücklich macht, hat mich als Protagonistin auch sehr berührt. Die liebevollen Nebencharaktere, wie Kates Chef Jerry, ihre Kollegin Beth oder Jamies Vertraute Susan, sind allesamt so herzensgute und warme Menschen, das man wirklich dauer- gerührt ist. Napa Valley und das Weingut als Setting ist wunderbar aufgemacht und fällt aus dem Standard heraus, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Das Ende war für mich persönlich ein kleines bisschen langatmig, aber die Handlung an sich absolut stimmig und frei von Logikfehlern. Gefühle kommen nicht zu kurz und tiefgreifende Elemente sind vorhanden, die die Story aber keineswegs erschweren oder zu sehr belasten. Alles in allem ein wunderbar stimmiges Wohlfühlbuch.
.
Fazit
.
Emotional, rührend und absolut schön. Renée Carlino: she got it!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.12.2020

Spannender Liebesroman

0

Dies ist mein erstes Buch von Renée Carlino und ich hab es geliebt. Der Schreibstil war flüssig und das Buch ließ sich schnell lesen. Wenn ich gekonnt hätte, dann hätte ich das Buch in einem Tag verschlungen, ...

Dies ist mein erstes Buch von Renée Carlino und ich hab es geliebt. Der Schreibstil war flüssig und das Buch ließ sich schnell lesen. Wenn ich gekonnt hätte, dann hätte ich das Buch in einem Tag verschlungen, aber da hatte mein Studium wohl auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Ich fand Kate einfach nur super. An manchen Stellen musste ich lachen und an einigen hätte ich fast ein paar Tränen vergossen. Jamie hat mich ebenfalls sofort in seinen Bann gezogen und seine Labrador Dame, war ja einfach nur der Hammer. Aber das sag ich bei jedem Hund in Büchern. Ich liebe Hunde einfach viel zu sehr und finds immer wieder super, wenn ein Hund in einem Buch auftaucht. Das war also ein kleiner Pluspunkt für mich. Alles wurde so authentisch rübergebracht, dass ich dachte ich wäre eine Figur des Romans. Ich konnte mir alles super vorstellen.

Auf den Plottwist war ich nicht vorbereitet und er wurde unfassbar gut geschrieben. Ich war baff und das passiert mir bei Büchern ehrlich gesagt selten, da ich meistens schon vor dem Twist weiß was passiert.

“Wenn du bei mir bist” ist ein sehr toller Liebesroman, den man unbedingt an einem ruhigen Nachmittag lesen sollte. Ich kann das Buch einfach nur empfehlen und freue mich schon auf den nächsten Roman von Renée Carlino.

*Diese Rezension kann auch auf meinem Blog gefunden werden. Vielen Dank an den Lübbe Verlag und die Bloggerjury für das Leseexemplar.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

Emotionen pur

0

Ich bin verliebt! Dieses Buch ist wirklich unglaublich! In meinem Kopf war es einer der besten Liebesfilme aller Zeiten.

Die Autorin hat einen so leichten Schreibstil, so atmosphärisch, realistisch, authentisch ...

Ich bin verliebt! Dieses Buch ist wirklich unglaublich! In meinem Kopf war es einer der besten Liebesfilme aller Zeiten.

Die Autorin hat einen so leichten Schreibstil, so atmosphärisch, realistisch, authentisch und erotisch zugleich. Aber auch spannend, wenn es darauf ankommt, sodass ich kein Buch wirklich nicht weglegen konnte und sogar bis in die Nacht gelesen habe. Immer wieder dachte ich mir "Gott, wie gerne wäre ich an Kate's Stelle!" Mein Herz schlug mit jedem Wort höher. Und als ich gedacht habe, dass die Story nun erzählt sei, es aber doch noch hundert Seiten sind, kam ein so plötzlicher Schicksalsschlag für Kate, der mich erschauern ließ.

Ich bin einfach überwältigt. Ich bin ein sehr emotionaler und empathischer Mensch, aber so viele Emotionen - Freude, Trauer, Liebe, Verlangen, Verzweiflung, Angst und Wut - habe ich noch nie in einem Buch erlebt. Alles war so greifbar. Wenn ich könnte, würde ich dem Buch 6 von 5 Sternen geben!⭐

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.11.2020

Vorhersehbar, aber zu keiner Zeit langweilig

0

Die Geschichte:

Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen ...

Die Geschichte:

Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut in Napa Valley angekommen, lernt sie den attraktiven Arbeiter Jamie kennen, und die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Doch nach einer märchenhaft romantischen Woche ist Jamie plötzlich verschwunden, und Kate muss sich fragen, wer der Mann, der ihr Herz stahl, eigentlich wirklich ist.

Meine Meinung:

Ich habe relativ spät von diesem Buch erfahren. Wenn man es ganz genau nimmt, kurz vor der Veröffentlichung. "Nur einen Herzschlag entfernt" habe ich bereits geliebt und habe mich so gefreut, dass es wieder ein Buch von der Autorin gibt.

In das Cover habe ich mich null komma nix verliebt. Dieses Cover ist ein Traum. Es lädt zum Träumen ein und versprüht einfach pure Romantik.
Bereits beim vorherigen Buch war das Cover ein absolutes Highlight und dieses Cover kann einfach zu 100% mithalten.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach perfekt. Ich liebe den Schreibstil. Das Buch lies sich schnell und flüssig lesen und bei diesem Buch ging es mir auch so, dass ich es unbedingt in Einem durchlesen wollte.
Und ja, ich habe es geschafft. Bis mitten in der Nacht habe ich es gelesen, aber ich konnte es einfach nicht weglegen.

Die Charaktere habe ich geliebt. Kate und Jamie waren mir direkt sympatisch. Das Buch an sich war für mich doch relativ vorhersehbar. Ich habe direkt von Angang an geahnt, was es mit Jamie auf sich hat, aber das hat mich an keiner Stelle des Buches gestört, dass ich bereits wusste was Sache ist. Ich war trotzdem zu jeder Zeit angefixt, zu erfahren was als nächstes passiert.

Andere werden dies mit Sicherheit als störend empfinden, ich empfand es ehr trotzdem als Ansporn um zu sehen, ob ich Recht behalte. Ich war die ganze Zeit bei Kate und wollte ihren Weg zur Wahrheit miterleben.

Mein Fazit:

Dieses Buch ist für mich der beste Beweis, dass auch wenn es vorhersehbar ist, doch auch lesenswert ist. Ich wollte einfach unbedingt wissen, ob ich mit meiner Vermutung Recht behalte. Ich war von der Geschichte angefixt und in ihr gefangen. Ich hatte zu keiner Zeit das Bedürfnis abzubrechen und nur das zählt für mich. Ich fühlte mich zu keiner Zeit gelangweilt und deshalb volle Punktzahl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2020

Berührend und emotional

0

Das Cover ist verspielt aber unglaublich schön. Die dezente Optik springt einem dennoch sofort ins Auge und die Farben hamonieren perfekt.
Der flüssige Schreibstil lies die Seiten nur so dahinfliegen und ...

Das Cover ist verspielt aber unglaublich schön. Die dezente Optik springt einem dennoch sofort ins Auge und die Farben hamonieren perfekt.
Der flüssige Schreibstil lies die Seiten nur so dahinfliegen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Jedes Gefühl wurde so echt und ehrlich beschrieben, dass man es einfach gefühlt hat.
Auch wenn ich am Anfang etwas schwierig in die Geschichte hineingekommen bin, war ich nach ein paar Kapiteln gefesselt. Kate ist eine unglaublich starke Person, die schon viel erlebt hat und dennoch kämpft. Ich habe sie bewundert und sie war durch ihre tollpatschige, ehrliche Art extrem liebenswert.
Auch Jamie hat sich sofort einen Platz in meinem Herz ergattert und obwohl die Geschichte nur aus Kates Sicht geschrieben wurde, hatte er dennoch Tiefe und Charakter. Man hat ihm jedes Wort abgekauft und ich habe mich selber ein bisschen in ihn verliebt.
Auch wenn die Beziehung zwischen den beiden rasant vorangeschritten ist, hat es wunderbar zum Tempo gepasst und wirkte nicht überstürzt. Denn die Gefühle der beiden waren aufrichtig und echt, was einen mitgerissen hat. Auch die verschiedenen Spannungsbögen waren ideal gewählt und haben der Geschichte sehr gut getan. So wirkte nicht alles vorhersehbar und man war überrascht.
Das Ende war perfekt. Besser kann ich es nicht sagen, da einfach alles gestimmt hat. Auch der Epilog aus der Sicht von Jamie war ein würdiger Abschluss und hat mich das Buch mit einem Lächeln schließen lassen.

Fazit

Diese berührende, aber auch schmerzhafte Geschichte von Kate und Jamie ist die perfekte Lektüre für einen gemütlichen Abend. Man verliert sich zwischen den Seiten, lacht und weint gemeinsam mit Kate und kann einfach nicht aufhören zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere