Veröffentlicht am 04.02.2019

Bitte UNBEDINGT lesen!!! Jahreshighlight!

janas_buecherliebe

Inhalt:
Vom ersten Moment an wusste Theo, dass Kacey die Eine für ihn war. Doch sie gehörte zu dem Menschen, für den er alles tun, alles aufgeben würde. Theo war für Kacey bestimmt, doch sie nicht für ihn. Als ihrer beider Leben entzweigerissen wird, weiß Theo, dass nur er Kacey vor dem Ertrinken retten kann und dass nur sie die Scherben seines Selbst wieder zusammensetzen könnte. Doch darum zu wissen, ist eine Sache - das Glück anzunehmen eine ganz andere...

Meine Meinung:
Das Buch hat mich emotional fertig gemacht. Bereits auf den ersten Seiten hat es mein Herz zerrissen. Ich habe bisher bei keinem einzigen Buch so viele Taschentücher gebraucht wie hier – nicht mal beim Vorgänger. Der Schreibstil ist einfach der absolute Wahnsinn. Emma Scott schreibt sehr emotional und setzt sich sehr intensiv mit der Trauer auseinander. Aber auch andere Emotionen kommen nicht zu kurz. Es ist ein Auf und Ab der Gefühle.
Die Charaktere sind allesamt authentisch. Es sind zum Großteil die gleichen wie aus dem Vorgänger, einige wenige kommen neu dazu. Doch unsere Hauptprotagonisten hier sind Kacey und Theo. Ich fand es sehr interessant, vieles auch aus der Sicht von Theo zu lesen und konnte ihn somit besser kennenzulernen. In „All In – Tausend Augenblicke“ haben wir ihn etwas anders kennengelernt, doch das war nur eine Maske, die er trug. Auf die Frage, ob ich Team Jonah oder doch eher Team Theo bin, kann ich leider keine eindeutige Antwort geben. Die beiden Brüder sind so verschieden und beide haben direkt mein Herz erobert.
Ich fand es außerdem richtig toll, dass sich die Beziehung von Kacey und Theo langsam angebahnt hat und dass Jonah noch immer so präsent ist. Man ahnt bereits, worauf es hinauslaufen wird, doch der Weg dahin ist anders als erwartet. Denn die Handlung nimmt unerwartete Wendungen.
Dieses Buch ist so ziemlich das traurigste, herzzerreißendste, aber auch das schönste was ich bisher gelesen habe! Euch steht auf jeden Fall eine Achterbahnfahrt der Gefühle bevor und es wird definitiv die ein oder andere Träne vergossen! Insbesondere Prolog und Epilog sind gelungen. Ich finde es sehr schön, dass Jonah auch nach seinem Tod noch so eine bedeutende Rolle im Leben der Protagonisten spielt und nicht in Vergessenheit gerät.
Ich habe „All In – Zwei Versprechen“ von Emma Scott verschlungen und musste mich echt zusammenreißen, nicht alles auf einmal zu lesen, da ich mich an die Abschnitte der Leserunde halten musste.
Und können wir mal bitte einen Moment festhalten, wie wunderschön das Cover ist? Man erkennt ja sofort, dass die beiden Bücher der Reihe zusammengehören, was ich echt super finde. Mir persönlich gefällt das Cover des finalen Teils (aufgrund der Farben) ein klein bisschen besser.
Lange Rede, kurzer Sinn: Absolute Leseempfehlung! „All In – Zwei Versprechen“ von Emma Scott bekommt unendlich viele von 5 Sterne und gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights! Ich bin schon sehr gespannt auf das neue Buch der Autorin, das ca. Ende des Jahres ebenfalls im LYX-Verlag erscheinen wird.
Also lest unbedingt das Buch! Auch wenn es traurig ist, hat es sehr viele schöne Seiten. Es ist meiner Meinung nach viel besser als der erste Teil – wenn ihr den schon geliebt habt, dann wird euch dieses Buch hier erst recht nicht mehr loslassen!
Ein ganz großes Dankeschön an das liebe Team, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte und für die Zusendung des Rezensionsexemplars! Es war mir eine große Freude, dieses tolle Buch zusammen mit anderen Buchliebhabern lesen zu dürfen!

Zum Produkt