Veröffentlicht am 22.09.2019

Ein so gutes Buch!

lisa_zeilenzauber

Cover: Es ist wirklich unglaublich schön. Ohne zu wissen was genau dieser rote Rauch bedeutet, ist es ein richtiger Hingucker. Titel und Cover passen perfekt zur Geschichte und man bekommt riesige Lust darauf das Buch zu lesen.

Schreibstil: Der Einstieg fiel überhaupt nicht schwer und man war direkt im Geschehen drin. Dazu kam man auch sehr gut voran und konnte sich alles unglaublich gut vorstellen. Den unterschiedlichen Figuren wurde gekonnt eine einzigartige Stimme verliehen und die Atmosphäre die erzeugt wurde, war einfach nur mitreißend.

Meinung: Dieses Buch ist wirklich gut! Es hat einfach alles was ein richtig guter Fantasy-Schmöcker haben muss. Figuren die unterschiedlicher nicht sein könnten, Intrigen die sich gut verfolgen lassen, eine komplex aufgebaute Welt, Geheimnisse die nur langsam ans Licht kommen und eine Menge Gefühle und Action.
Dabei wird die Geschichte aus fünf verschiedenen Sichtweisen erzählt. Jede unterschiedlicher als die andere und alle unglaublich interessant. Zwei von ihnen kennen sich zu Beginn der Geschichte bereits, doch ihre Wege trennen sich. Andere finden erst noch zueinander und am Ende treffen sogar alle zusammen. Es war wirklich spannend zu sehen was die Figuren erleben, welche Entscheidungen sie treffen und wie sie im Laufe der Geschichte wachsen. Meine liebste Perspektive war die von Catherine, denn ihre Geschichte ist die wohl entwicklungsstärkste. Auf dem Weg in ein neues Königreich, zur Hochzeit eines ihr völlig Fremden, lernt sie sich selbst zu finden und ihre Stimme zu erheben. Und dabei geht sie stets mit Bedacht voran. Die zweitliebste Sichtweise war Ambrose seine. Was er durchmachen muss, gerade dem Ende hin… Dafür habe ich keine Worte. Doch die Autorin hat all die Gefühle unglaublich gut herübergebracht und den Leser teilhaben lassen an dem, was er durchmachen musste.
Dann sind da noch Tash, March und Edyon. Drei Figuren die wahrscheinlich unterschiedlicher nicht sein könnten. Ich mochte sie alle und liebte es Teil ihrer Geschichte zu sein.
Meine allerliebste Figur ist aber tatsächlich eine aus derer Sichtweise nicht erzählt wird. Prinz Tzayn habe ich direkt ins Herz geschlossen und hoffe das man im zweiten Band etwas mehr über den wundervollen Königssohn erfährt, der bestimmt noch einige Geschichten auf Lager hat.

Durch und durch spannend blieb das Buch auch, da man dem Moment entgegen fieberte, an dem sich einzelne Wege der Figuren kreuzten. Dazu kommen die Intrigen der Reiche untereinander die dazu führten das immer Bewegung in der Geschichte blieb und der Leser auf Trab gehalten wurde.
Bemerkenswert war auch die Komplexität der Handlung und der Welt die ganz fein zusammengesponnen wurde. Die Reiche bei denen jedes seine ganz eigene Kultur beherbergt und welche doch untrennbar miteinander vorwoben sind. Ich mochte es aufmerksam zu lesen um ja kein Detail zu verpassen und immer wieder den Kopf anzustrengen und zu überlegen welches Land wie in Verbindung zu der gerade handelten Figur stand.
Alles in allem ein wirklich gutes Buch das ich unheimlich gern gelesen habe. Es war spannend, unterhaltsam und trotz 500 Seiten viel zu kurz. Ich freue mich riesig auf Band 2 und 3 und hoffe das ich nicht allzu lange auf die Folgebände warten muss.

Fazit: Ein unglaublich gutes Buch das ich allen die fantasy lieben nur empfehlen kann. Lest es und liebt es genauso sehr wie ich.

Zum Produkt