Cover-Bild Wenn du schon hundert wirst, kannst du genauso gut auch glücklich sein
(12)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Lebenshilfe, Persönlichkeitsentwicklung und praktische Tipps
  • Genre: Sachbücher / Esoterik
  • Seitenzahl: 240
  • Ersterscheinung: 18.06.2024
  • ISBN: 9783499014406
Rhee Kun Hoo

Wenn du schon hundert wirst, kannst du genauso gut auch glücklich sein

Sabine Schulte (Übersetzer)

Altern in Würde, mit Gelassenheit und Freude – der fast 90-jährige Psychiater Rhee Kun Hoo zeigt, wie es gelingen kann.

Vergebung (auch sich selbst gegenüber), Ausdauer, die Fähigkeit, Kompromisse einzugehen und Frieden mit sich und anderen zu schließen, sind dabei wichtige Elemente. Hoo hebt die Bedeutung von Liebe und Nachsicht hervor, die Freuden des einfachen Lebens und das Glück der kleinen Dinge . Er plädiert dafür, die Dinge so zu sehen, wie sie sind, ohne Selbstbetrug, mit unverstelltem Blick – und immer mit einer Prise Humor.   Obwohl es nicht immer einfach ist, kann es gelingen, das Altern anzunehmen, neugierig zu bleiben, sich dem lebenslangen Lernen zu verschreiben und dabei nie zu vergessen, das Gute im Blick zu behalten. Hoo zeigt, wie.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.07.2024

Lernerregend

0

Rhee Kun Hoo, mittlerweile selber fast 90, erzählt in seinem Lebensratgeber von seinen Tipps für ein würdevolles Altern. Seine Aussagen stehen alle dafür, das Leben auch im hohen Alter noch zu genießen. ...

Rhee Kun Hoo, mittlerweile selber fast 90, erzählt in seinem Lebensratgeber von seinen Tipps für ein würdevolles Altern. Seine Aussagen stehen alle dafür, das Leben auch im hohen Alter noch zu genießen. Wie das gelingen kann, geht er unterteilt in verschiedene Bereiche an. Für quasi jede seiner Aussagen nutzt er Beispiele aus seinem Leben, die seine Thesen anschaulich verdeutlichen.

Die vielen persönlichen Annekdoten machen das Buch zu einem ganz besonderen Werk, das sich super lesen lesen lässt und den Leser gleichzeitig auf fast schon freundschaftliche Weise mit in Hoos Leben nimmt. Rhee Kun Hoo schreibt niemals urteilend, sondern zeigt stets nur auf, welche positiven Effekte es z.B. hat sich nicht zu sehr auf seine Altersleiden zu konzentrieren, um stattdessen auch im Alter noch etwas Neues zu erlernen. Abseits von den Altersweisheiten geht es auch um das Aufwachsen in Südkorea zu einer schwierigen Zeit und wie sich das Land verändert hat.

Mich persönlich konnte Rhee Kun Hoo mit seinem reichen Erfahrungsschatz einige Male zum Nachdenken anregen. Auch wenn seine Tipps nicht weltverändernd sind, so helfen sie doch, sich wieder auf die wichtigen Werte zurückzubesinnen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.07.2024

Herzerwärmende Lektionsessenzen eines langen Lebens

0

Rhee Kun Hoo betrachtet mit einem durch Lebenserfahrung geschärften Blick den Reifungsprozess des Alterns auf körperlicher, psychischer und sozialer Ebene und vermittelt in dem gehaltvollen Buch „Wenn ...

Rhee Kun Hoo betrachtet mit einem durch Lebenserfahrung geschärften Blick den Reifungsprozess des Alterns auf körperlicher, psychischer und sozialer Ebene und vermittelt in dem gehaltvollen Buch „Wenn du schon hundert wirst, kannst du genauso gut auch glücklich sein“ herzerwärmende Lektionsessenzen seines langen Lebens. Obwohl sich der Autor recht ernsten Themen widmet, vermittelt er mit seinen humorvollen Betrachtungen glaubhaft, dass mentale Stolperfallen und auch körperliche Hürden des Alterns gemeistert werden können. Mir persönlich verhalf die Lektürezeit dazu, einen Inventurstand meiner Lebenssituation zu erstellen und ich habe ein besseres Verständnis davon gewonnen, wie das Wertschätzen von alltäglich wirkenden Begebenheiten tatsächlich gelingen kann. Zudem weiß ich nun, wie wichtig es ist, einen Weg einzuschlagen, der Zufriedenheit innerhalb des letzten Lebensabschnitts ermöglicht. Ja, das "Altersego" muss nicht das reine Endprodukt überwiegend negativer Erfahrungen sein. Ich kann mich jeden Tag bewusst dafür entscheiden, welchen Entwicklungsweg ich wähle und wie ich mich selbst und meinen alternden Körper betrachte.

Fazit: Für mich enthüllte dieses eigentlich recht unscheinbar wirkende Büchlein zwischen seinen Seiten einen nachdenklich stimmenden Schatz, der mich hoffentlich noch viele Jahre begleiten und mir gewiss öfter zur Neujustierung verhelfen wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 24.06.2024

Bewegt einen zum nachdenken

0

Ich liebe Sachbücher, die einen einfach wirklich gut zum nachdenken bringen. Dieses Buch ist wieder eins davon gewesen. Ich habe es geliebt!
Der Autor hat bereits ein langes und sehr ereignisreiches ...

Ich liebe Sachbücher, die einen einfach wirklich gut zum nachdenken bringen. Dieses Buch ist wieder eins davon gewesen. Ich habe es geliebt!
Der Autor hat bereits ein langes und sehr ereignisreiches Leben geführt. In dem Buch erzählt er seine Geschichte und die Weisheiten, die er daraus gewonnen hat.
Jede Geschichte aus der Vergangenheit, hat ihn (und auch uns Leser) etwas gelehrt und er stellt alles so spannend dar. Es können auch noch so kleine Dinge aus seinem Leben gewesen sein, die ihn doch so sehr im Gedächtnis geblieben sind, dass er sich noch daran erinnern kann und seine Lehre daraus gezogen hat.
Ich war begeistert, denn es hat mich auch alles selbt mitgenommen. Mnachmal ist mir auch die ein oder andere Tränge runter gekullert als ich zum Beispiel von seinen Verlusten gelesen habe.
Es hat mich nachdenklich werden lassen. Und auch jetzt noch denke ich immer wieder an das Buch zurück.
Ich kann es wirklich empfehlen. Auch für jeden, der mit dem Altwerden so seine Probleme hat!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2024

Positiv bleiben!

0

In einer immer älter werdenden Gesellschaft ist das Alter ein Thema, das irgendwann jeden einholt.
Das wunderschön gestaltete Cover und – mehr noch – der Titel „Wenn Du schon hundert wirst, kannst du ...

In einer immer älter werdenden Gesellschaft ist das Alter ein Thema, das irgendwann jeden einholt.
Das wunderschön gestaltete Cover und – mehr noch – der Titel „Wenn Du schon hundert wirst, kannst du genauso gut auch glücklich sein“ hat mich sofort angesprochen, denn wer möchte nicht glücklich, zufrieden und mit sich im Reinen altern. Und wer kann sich besser zu diesem Thema äußern als ein hochbetagter Mensch mit dem großen Erfahrungsschatz eines langen, nicht immer einfachen Lebens.
Und so teilt Rhee Kun Hoo, ein fast 90jähriger koreanischer Psychiater, seine Erkenntnisse mit der Leserschaft.
Neue Erkenntnisse bietet das Buch nicht, wer den ultimativen Plan für ein glückliches Altern erwartet hat, wird enttäuscht. Die Erfahrungen, Erlebnisse, Gedanken und Schlussfolgerungen des Autors bestätigen, was man eigentlich schon weiß: Glück und Zufriedenheit im Alter sind keine Selbstläufer, es liegt an jedem selbst! Dem Alter kann niemand entgehen, also nützt es auch nichts, in Selbstmitleid zu versinken und miesepetrig zu lamentieren. Stattdessen sollte man die Realitäten akzeptieren und das Beste daraus machen: soziale Kontakte pflegen, neue Kontakte knüpfen, sich über die kleinen Dinge des Lebens freuen, im Rahmen seiner Möglichkeiten aktiv sein, auch den nachfolgenden Generationen etwas zutrauen und nicht ständig kritisieren, etc. Viele dieser Tipps gelten nicht nur für das Alter, sondern sind in jeder Lebensphase wichtig.
Der Schreibstil ist flüssig und humorvoll, das Buch hat mich zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken gebracht.
Auch wenn das Buch nichts wirklich Neues liefert, werde ich sicher hin und wieder darin blättern, ganz besonders dann, wenn ich mal wieder mit mir selbst hadere. Der eine oder andere Gedanke ist es wert, mehrmals gelesen zu werden!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.06.2024

Für alle Altersklassen

0

Das Cover mit der Schildkröte ist wirklich genial. Es hat mich schon bei der Leseprobe angesprochen. Sie erinnert mich an die „Uralte Morla“ aus der unendlichen Geschichte, weise.
Ich finde es toll, dass ...

Das Cover mit der Schildkröte ist wirklich genial. Es hat mich schon bei der Leseprobe angesprochen. Sie erinnert mich an die „Uralte Morla“ aus der unendlichen Geschichte, weise.
Ich finde es toll, dass der Autor seine Erfahrungen und die Schlüsse, die er daraus fürs Leben zog, mit uns teilt.
Ich musste richtig schmunzeln, als er erkannte, daß die jüngere Generation ihn, bei einer Feier irgendwann, loswerden wollte. Genauso, wie er es als junger Student, mit seinem Professor erlebt hat.
Mir liegt der Schreibstil von Rhee Kun Hoo. Er ist nicht belehrend, sondern eine Empfehlung aus dem eigenen langen Leben. Was der Leser am Ende daraus macht, bleibt ihm überlassen.
Mit dem Buch, spricht der Autor alle Altersklassen an. Vielleicht denkt man zwischendurch, es ist eher für die ältere Generation geschrieben.
Nein, denn die Jüngeren können noch viel von ihrem Leben gestalten.

Im Laufe des Buches wiederholt er sich des Öfteren. Grundsätzlich ist das natürlich okay, denn was sich wiederholt, bleibt hängen. In diesem Falle ist es mir etwas zu viel.
Ich kann mir gut vorstellen, einige Kapitel immer mal wieder nachzulesen, wie einen Ratgeber.
Fazit:
Ein gelungenes Buch mit ein paar Schwächen, über die man gut hinwegsehen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere