Cover-Bild Disney Adventure Journals: Anna hinter den Schlossmauern
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Themenbereich: Graphic Novels, Comics, Cartoons - Action und Abenteuer
  • Genre: Weitere Themen / Comics
  • Seitenzahl: 96
  • Ersterscheinung: 29.11.2022
  • ISBN: 9783551020420
  • Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
Rhona Cleary, Walt Disney

Disney Adventure Journals: Anna hinter den Schlossmauern

Stefanie Walther-Kotzé (Übersetzer)

Neue Abenteuer mit Anna!

Was machen eigentlich die Disney-Heldinnen nach ihren Filmen? Sie erleben neue spannende Abenteuer! Einige davon schreiben sie in den Disney Adventure Journals auf, damit Du sie lesen kannst. Anna aus Die Eiskönigin und Arielle, die Meerjungfrau sind die ersten Heldinnen, die von ihren neuen Abenteuern berichten. Neben der Geschichte als Comic gibt es in den Büchern auch Tagebucheinträge, in denen Anna und Arielle ihre geheimen Gedanken und Beobachtungen aufschreiben und mit wunderschönen Bildern versehen.

Das Leben als Königin ist gefährlich!

Anna ist nun Königin von Arendelle und wird sofort auf eine harte Probe gestellt. Riesige Felsbrocken stürzen von den Bergen herab und bedrohen das Leben und die Menschen im Königreich. Anna macht sich mit einer Expedition auf in die Berge, um den Grund für die Felsstürze herauszufinden. Sie und ihre Gefolgsleute müssen etliche Gefahren durchstehen, um schließlich die Lösung in einer unerwarteten Richtung zu finden...

Spannende Abenteuer für alle Heldinnen!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.12.2022

Wichtiges Thema wird kindgerecht veranschaulicht

0

Anna ist Königin von Arendelle und wird mit den ersten Ereignissen als Königin konfrontiert. Große Felsbrocken stürzen immer wieder runter und treffen Arendelle. Anna fühlt sich verantwortlich und will ...

Anna ist Königin von Arendelle und wird mit den ersten Ereignissen als Königin konfrontiert. Große Felsbrocken stürzen immer wieder runter und treffen Arendelle. Anna fühlt sich verantwortlich und will der Ursache auf den Grund gehen. Dabei begibt sie sich mit einer kleiner Gruppe in die Berge. Sie findet heraus, dass der Bau des Schlosses unmittelbar mit dem Erdrutsch zusammenhängt. Kann sie das Unheil abwenden und Arendelle retten?

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es zeigt eine entschlossene Anna und das Schloss von Arendelle im Hintergrund. Die Farben sind in Pastelltönen gehalten, sodass man ein Gefühl von Frühling bekommt. Der Zeichenstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, da er vom Zeichenstil des Films abweicht. Man kann jedoch Anna, Elsa und ihre Freunde ganz klar erkennen.

Anna ist Königin von Arendelle und Elsa kümmert sich um das Volk im verzauberten Wald. Die Handlung beginnt somit nach dem 2. Teil der Eiskönigin. Es ist sicherlich hilfreich die Geschichte der Eiskönigin 1 und 2 zu kennen, damit man die Kräfte von Elsa versteht und auch die Konstellation der einzelnen Charaktere.

Ich finde es schön, dass Anna in den Vordergrund gerückt wird. Sie ist für mich die stärkere und mutigere Schwester. Sie nimmt ihre Rolle als Königin sehr ernst und fühlt sich auch für die Vorfälle verantwortlich, obwohl sie nichts dafür kann. Ich kann ihren Mut nur immer wieder bestaunen. Sie marschiert selbstlos mit einem Team in die Berge und versucht eine Lösung für das Problem zu finden. Ich finde es jedoch ein wenig Schade, dass die anderen Charaktere dabei so in den Hintergrund geraten. Denn eigentlich meistern sie ihre Abenteuer stets gemeinsam.

Der Comic ist für mich ein klares Highlight, denn er macht auf ein wichtiges Thema aufmerksam. Es wird die Zerstörung der Natur thematisiert, die durch uns Menschen verursacht wird. Die Geschichte zeigt sehr verständlich, dass wir mit unserem Handeln Spuren in der Natur hinterlassen und dass wir verantwortlich dafür sind. Wir sind zudem in der Pflicht dies zu korrigieren, was wir zerstört haben oder zumindest es wieder in einen Zustand zu bringen, in dem die Natur fortbestehen kann.

Ich finde es toll, dass ein so wichtiges Thema kindgerecht veranschaulicht wird. Es ist aber nicht nur eine Geschichte für Kinder, sondern für Erwachsene ebenso.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2022

Erlebt ein spannendes Abenteuer mit Anna

0

Dieser Comic spielt nach Annas Krönung zur Königin.

Anna und die anderen bereiten gerade ein Fest vor, als plötzlich große Felsbrocken aus den Bergen auf Arendelle herabstürzen. Dabei wird Christoph von ...

Dieser Comic spielt nach Annas Krönung zur Königin.

Anna und die anderen bereiten gerade ein Fest vor, als plötzlich große Felsbrocken aus den Bergen auf Arendelle herabstürzen. Dabei wird Christoph von einem Fels verletzt und auch das Fest muss ausfallen. Anna möchte nicht, dass den Bewohnern von Arendelle etwas passiert, immerhin ist sie als Königin für ihre Sicherheit zuständig. Gemeinsam mit einem Team macht sie sich daher in die Berge auf, um den Grund für die Gefahr zu finden. Doch der Weg ist gefährlich und riskant. Wird Anna es schaffen, ihr Volk vor der Gefahr zu beschützen?

Meine Bewertung
Die Story ist wirklich gut geschrieben. Es gibt eine wichtige Mission für Anna, hier kann sie zeigen, was sie als Königin drauf hat und ihre Willensstärke beweisen, gleichzeitig muss Anna feststellen, dass nicht immer alles so einfach erklärbar ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Sie geht auf diese Mission übrigens ohne Elsa und Christoph, ist aber unter anderem mit einem erfahrenden Bergsteiger unterwegs. Dieser erklärt Anna auf ihrer Tour die Bergwelt, sowie die Tücken und Schönheiten der Berge.

Als Anna den Grund für die Felsbrocken herausfindet, wird ihr klar, dass manche Dinge in der Vergangenheit bedenkenlos gemacht werden, ohne an die Konsequenzen zu denken. Anna löst das Problem übriges sehr schlau und man bekommt hier und da noch gute Einblicke zur Natur und dem Leben in den Bergen. Früher gab es Zeichentrickserien, wo man immer etwas gelernt hat, dieser Comic ist ähnlich. Man bekommt eine tolle, spannende Geschichte und am Ende kann man auch noch etwas über die Natur und den Naturschutz lernen. Gerade in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema. Die Message wurde hier sehr gut umgesetzt.

Neben dem Comic gibt es kapitelweise immer eine volle Seite mit einem kleinen Einblick in Annas Tagebuch. Dort schreibt sie ihre Gedanken / Zweifel / Gefühle nieder. Am Ende gibt es auch eine Seite mit Informationen rund um die Berge.

Leider kommt Olaf in diesem Comic etwas zu kurz, weil es ja um Annas Mission geht. Aber seine kurzen Auftritte sind trotzdem gut. Elsa steht über Gale (dem Windgeist) mit Anna in Kontakt, sie ist zwar nicht körperlich anwesend, unterstützt ihre Schwester aber mit ihren Briefen. Das gibt Anna auch viel Kraft.
 
 Zeichnungen / Artwork:
Man merkt, dass bei diesem Comic mehrere Zeichner für das Artwork zuständig waren. Die Landschaften sind wirklich ganz zauberhaft dargestellt. Man spürt richtig den Spirit von Arendelle und diese Kälte auf dem Berg. Manche Panels mit Zeichnungen von Anna haben mir nicht so gefallen, andere hingegen fand ich ganz gut. Es kam irgendwie immer auf ihre Körperhaltung an.

 
Fazit: 
Ein schöner Frozen Comic mit spannender, lehrreicher Story und tollen Bildern.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere