Cover-Bild Abrakadabra, der Avatar bin ich

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Books on Demand
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 148
  • Ersterscheinung: 05.12.2018
  • ISBN: 9783746028996
Richard Evo

Abrakadabra, der Avatar bin ich

Ein philosophisch-satirischer Beitrag zur "fröhlichen Wissenschaft"
Verzage, Freund, auch in Zeiten wie diesen nicht, da sich der Himmel über Deutschland erneut verfinstert hat, weil das Heer der Untoten um die Orks von der AfD und um die Gollums von der FDP angewachsen ist, sondern greife lieber zu den trost- und lichtspendenden Büchern der Reihe "Bücher für Alle & Keinen".

In der Reihe "Bücher für Alle & Keinen" wird philosophische Literatur für freie Geister publiziert (mehr unter wir-sind-krise.de). Die philosophische Satire "Abrakadabra, der Avatar bin ich" ist ein zeitgemäßer Beitrag zur "fröhlichen Wissenschaft".
Im Buch wirken unter anderem mit: Sokrates, Goethe, Hegel, Hitler und der "Schatten des Übermenschen". In Nebenrollen u.a. Angela Merkel und Bruce Willis.

Auszüge aus dem Buch
1) Gott ist in Therapie.
2) Dämon: Es wirbelt die Werbetrommel!
Es wütet das "Marketing corrodens"!
Es lodert das "Delirium transcendens"! - und wie aus einem Mund ertönt erneut der Ruf "Heil! Heil! Heil!" und breitet sich wie eine radioaktive Wolke aus. Ballt sich bedrohlich über der westlichen Welt.
3) Sokrates: Warum wohl "Alles" und nicht vielmehr "Nichts" herrscht - dies, mein lieber Dionysos, soll unseren Geist im weiteren Verlauf des Gesprächs beschäftigen.
Dionysos: "Alles" herrscht, damit es Fragen gibt.
4) Politiker: Sein oder Nichtsein?
Moderator: Ein Scheiß!
Politiker: Ficken oder gefickt werden, das ist doch die Frage.
Moderator: So wollen es, so fordern es die fünf Ws: Wer-fickt-wen-wann-wie-und-warum.de.
5) Die Dummheit der Menschen in die richtige Richtung zu lenken, das ist meine Aufgabe. (Der Scheinheilige Geist)
6) Volk: "Die Toten, die Toten kommen!"

Das Buch ist mein Erstlingswerk und die erweiterte und vollständig überarbeitete Fassung eines Texts, den ich unter dem Titel "Antimetaphysicon. Kein Roman" erstmals im Friedrich Haller Verlag veröffentlichte.

"Abrakadabra, der Avatar bin ich": Philosophisch. Satirisch. Gesellschaftskritisch

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.