Cover-Bild Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth (Percy Jackson 4)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 12.01.2011
  • ISBN: 9783551554390
Rick Riordan

Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth (Percy Jackson 4)

Gabriele Haefs (Übersetzer)

Die Armee des Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. Nicht auszudenken, was passiert, wenn der Titan und seine Verbündeten den Weg dorthin finden! Percy und seine Freunde müssen das unbedingt verhindern. Unerschrocken treten sie eine Reise ins Unbekannte an, hinunter in das unterirdische Labyrinth, das ständig seine Form verändert. Und hinter jeder Biegung lauern neue Gefahren ...

Alle Bände der Percy-Jackson-Serie:
Percy Jackson – Diebe im Olymp (Band 1) 
Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen (Band 2) 
Percy Jackson – Der Fluch des Titanen (Band 3) 
Percy Jackson – Die Schlacht um das Labyrinth (Band 4) 
Percy Jackson – Die letzte Göttin (Band 5)
Percy Jackson – Auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane (Sonderband)

Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen
Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen

Und dann geht es weiter mit den »Helden des Olymp«!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 11 Regalen.
  • 5 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.08.2018

Percy Jacksons Abenteuer enden nie...

0

Klappentext:
Die Armee des Titanen Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. ...

Klappentext:
Die Armee des Titanen Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. Nicht auszudenken, was passiert, wenn Kronos und seine Verbündeten den Weg dorthin finden! Das müssen Percy und seine Freunde unbedingt verhindern. Unerschrocken treten sie eine Reise ins Unbekannte an, hinunter in das unterirdische Labyrinth, das ständig seine Form verändert. Und hinter jeder Biegung lauern neue Gefahren ...

Diesmal steigen Percy und seine Freunde in das Labyrinth des Dädalus und es wird aufregend. Man lernt wieder einiges über Annabeth, was ich immer sehr spannend finde und auch neue Informationen über die griechische Mythologie. Zu dem taucht auch wieder ein neuer Charakter auf, den denke ich Annabeth nicht so gern hat (warum wohl hust Percabeth hust).
Der Schreibstil ist wieder sehr unterhaltsam und flüssig lebendig.
Man erkennt auch, mit den neuen Geschehnissen, dass es nicht mehr weit vom Finale entfernt ist und auch das Ende von diesem Teil war schon sehr geladen und eindeutig eine Vorschlacht für den großen Kampf im letzten Band.
Super SPANNEND und AUFGEREGT

Veröffentlicht am 03.05.2018

Von Hörbuch zu Hörbuch immer besser

0

Inhaltsangabe:
4. Teil der Fantasy-Erfolgsreihe Die Armee des Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen ...

Inhaltsangabe:
4. Teil der Fantasy-Erfolgsreihe Die Armee des Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. Nicht auszudenken, was passiert, wenn der Titan und seine Verbündeten den Weg dorthin finden! Percy und seine Freunde müssen das unbedingt verhindern. Unerschrocken treten sie eine Reise ins Unbekannte an, hinunter in das unterirdische Labyrinth, das ständig seine Form verändert. Und hinter jeder Biegung lauern neue Gefahren.


Das vorletzte Hörbuch der Reihe. Ich konnte den vierten Band kaum abwarten und habe die Story wie immer aufgesogen. Es wird immer Spannender und Packender.
Das Labyrinth hat Percy und seine Freunde sehr gefordert und ich bin immer wieder erstaunt, was Rick Riordan für eine Welt geschaffen hat. Einfach nur Hammer und Empfehlenswert!

Veröffentlicht am 25.02.2018

Das Ende naht

0

Kronos wird immer stärke und das Camp Half-Blood ist nicht mehr so gut gefüllt wie vor zwei Jahren. Trotzdem sind die übrig gebliebenen Entschlossen weiter zu machen. Ihnen bleibt auch nichts anderes übrig, ...

Kronos wird immer stärke und das Camp Half-Blood ist nicht mehr so gut gefüllt wie vor zwei Jahren. Trotzdem sind die übrig gebliebenen Entschlossen weiter zu machen. Ihnen bleibt auch nichts anderes übrig, denn Kronos Plan ist es durch das magische Labyrinth in das Camp einzudringen, denn ausgerechnet einer dieser Eingänge befindet sich hinter der magischen Grenze des Camps. Percy und seine Freunde versuchen genau dies zu verhindern und müssen dafür selber in das Labyrinth um Dädalus, den Erschaffer des Labyrinths, zu finden. Ein Reise voller Gefahren, denn das Labyrinth ist dazu erschaffen Reisende in die Irre zu führen.



Diesen Band fand ich äußerst spannend. Annabeth bekommt ihre erste Aufgabe, aber so recht rückt sie nicht raus was das Orakel im Großen und Ganzen gesagt hat. Macht einen nicht nur neugierig sondern man bangt auch direkt um alle die mitgehen. Denn diesmal sind sie zu viert unterwegs und das bedeutet nichts Gutes. Doch Annabeth, Percy, Grover und Tyson sind unerschrocken und fest entschlossen, zumal Grover sich sicher ist so auch auf Pan zu stoßen. Direkt zu Anfang lauern direkt Fallen und Monster und treffen auch auf andere schon längst tot geglaubte Wesen.
Ein paar interessante Sachen gab es hier mal wieder auf wen die Freunde so getroffen sind und wie wieder alles zusammen hängt. Und zu Recht kann man sich schon fragen ob die Götter die Guten sind. Da man einen Teil von ihnen am liebsten den Hals umdrehen würde.
Ich bin schon auf den letzten Band gespannt auch wenn ich sehr traurig sein werde das es endet, aber es gibt ja noch ein paar andere Reihen aus der Feder von Rick Riordan, die sich lohnen.

Veröffentlicht am 04.02.2017

.........

0

Kurzmeinung

Da es sich hier um Band 4 der Percy Jackson Reihe handelt und den meisten Leserin dieser Kurzmeinung die Charaktere, so wie der Schreibstil des Autors schon bekannt ist. Werde ich dazu nicht ...

Kurzmeinung

Da es sich hier um Band 4 der Percy Jackson Reihe handelt und den meisten Leserin dieser Kurzmeinung die Charaktere, so wie der Schreibstil des Autors schon bekannt ist. Werde ich dazu nicht mehr viel schreiben.

Mir hat es wieder großes Spaß gemacht, Percy und seine Freunde in ihren Abenteuern zu begleiten. Die Geschichte ist spannend und dynamisch erzählt. Oft stolpern die Freunde von eine Katastrophe in die nächsten. Von Aufbau her unterscheidet sich Band 4 nicht von seinen Vorgängern. Genauso wenig wie bei den Charakteren. Diese sind wieder liebenswert, mutig und witzig. Besonders Grover mag ich gerne, die Vorstellung wie er aus Nervosität sein Besteck mit isst finde ich süß.

Der Fokus der Geschichte liegt auf dem magische Labyrinth des Dädalus. Da ich mich sehr für Mythologie interessiere, fand ich dies natürlich sehr interessant. Mir gefällt es, wie der Autor diese Themen in das Jugendbuch einfließen lässt und so vielleicht die Neugier auch bei jüngeren Lesern weckt. Ich selbst, habe immer mal wieder das ein oder andere Schlagwort nebenbei gegoogelt.

Fazit:
Der Autor hat es einfach drauf.
Er schafft es Mythologie in eine witzige und dynamische Jugendgeschichte zu verpacken.
Wer die anderen Bände mochte, wird auch hier seinen Spaß haben.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Spannend wie eh und je

0

Obwohl auch dieser Band dem altbekannten Riordan- Muster treu blieb, ja deshalb, war auch Percys Abenteuer spannend und aufregend. Wo auch immer der Autor sie nur herzaubert, gab es wieder viele neue Monster, ...

Obwohl auch dieser Band dem altbekannten Riordan- Muster treu blieb, ja deshalb, war auch Percys Abenteuer spannend und aufregend. Wo auch immer der Autor sie nur herzaubert, gab es wieder viele neue Monster, Gottheiten und Halbgötter, die einem noch nicht über den Weg gelaufen sind. Wobei man das diesmal wörtlich nehmen darf, denn der Weg unserer jungen Helden und Heldinnen ist dieses Mal schwerer als zuvor: Durch Dädalus´ berüchtigtes Labyrinth müssen sie gehen, um das Camp Halfblood vor seinem Untergang zu schützen... Hierbei muss ich sagen, dass mich gerade die "Schlacht um das Labyrinth" begeistert hat, denn sie war aufwühlend und gleichzeitig noch nicht zu episch, sodass man erahnen kann, wie krass die letzte Schlacht wohl werden wird, aber dennoch Luft nach oben ist.

Was die Charaktere angeht konnte mich Rick Riordan wieder begeistern Nicht nur ist Percy merklich gereift und überlegter im Vorgehen, auch die "Nebencharaktere" glänzen in ihren Rollen. Besonders Rachel und Nico haben es mir angetan und ich bin gespannt, was von den beiden noch kommt. Dass sie eine wichtige Rolle im Endkampf spielen werden, bin ich mir nämlich sicher ^^ Das einzige, was mich am Personenkonstrukt teilweise genervt hat, waren die pubertären Streitigkeiten und Zankereien. Gerade Annabeth war kaum auszuhalten - zumal Percy sich so viel Mühe gibt :(

Langsam sieht man auch, wohin all die Nebenstränge führen und erkennt die ersten Verflechtungen. So wird Grrovers Suche nach Pan überraschend und doch stimmig aufgelöst, sodass der Fokus nun nur noch auf dem Konflikt Götter vs. Titanen liegt. Trotzdem weiß man auch in diesem Buch nie so richtig, was als nächstes passiert - nur, dass es eine Katastrophe sein wird. #PercyderExperte

Nicht nur durch die intensivierter Spannung, sondern auch durch den Schreibstil wird deutlich, dass es auf einen epischen, finalen Endkampf hingeht - zwar ist Riordan Schreibstil noch immer angenehm lesbar und humorvoll, aber das Düstere überwiegt nun doch. Charaktere, Handlung, Schreibstil... alles ist gereift und man merkt, dass das Ende bevorsteht.





Fazit:
Wie auch immer das möglich ist, war dieser Band sogar noch spannender und aufregender als sein Vorgänger!