Cover-Bild Hannes

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 01.09.2013
  • ISBN: 9783423214636
Rita Falk

Hannes

Roman

Der Bestseller jetzt im Taschenbuch

Einfach beste Freunde … Es ist einer dieser ersten warmen Frühlingstage, als Hannes und Uli sich voll Lebenshunger auf ihre Motorräder setzen. Natürlich machen sie auch die erste Tour des Jahres zusammen, so wie alles im Leben. Von Kindesbeinen an. Noch nie konnte irgendetwas sie trennen. Doch was dann passiert, stellt ihr Leben komplett auf den Kopf: ihre Vergangenheit, ihre Pläne, ihre Hoffnungen – und ihre Zukunft. Und alles droht auseinanderzubrechen …

Eine ganz besondere Geschichte über das Leben. Über die Kraft der Hoffnung, über Treue und Verrat. Vor allem aber über eine Freundschaft, die durch nichts auf der Welt zerstört werden kann. Tiefgründig und berührend.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.12.2019

Eine Geschichte, die mich zu Tränen gerührt hat

0

Uli und Hannes sind beste Freunde. Auch den verhängnisvollen Motorradunfall erleben sie gemeinsam. Uli sitzt da mit Hannes Kopf auf dem Schoß und hält ihn bis der Notarzt und die Sanitäter kommen und ihn ...

Uli und Hannes sind beste Freunde. Auch den verhängnisvollen Motorradunfall erleben sie gemeinsam. Uli sitzt da mit Hannes Kopf auf dem Schoß und hält ihn bis der Notarzt und die Sanitäter kommen und ihn mitnehmen. Ab jetzt liegt Hannes im Koma und Uli bleibt an seiner Seite. Auch ihre Freunde bleiben da, doch sie verlieren nach und nach den Mut und beginnen an Hannes Genesung zu zweifeln. Doch Uli hält durch und sein bestes Mittel sich selbst zum Durchhalten zu bringen, sind Briefe, die er an Hannes schreibt und darin von seinem Alltag und den Geschehnissen darin berichtet. Es ist eine schwere Zeit, doch diese Freundschaft ist stark und besteht...

Rita Falk hat einen sehr emotionalen Schreibstil, der perfekt zur Handlung passt. Verstärkt wird diese Emotionalität noch durch die Briefe, die alle aus der Sicht von Uli geschrieben sind und nicht nur oberflächliches berichten. Die Gliederung des Buches durch die Briefe, die immer mit einem Datum versehen sind und auch nicht zu lang ausfallen, ist sehr gut zu lesen.

Das Buch hat mich sehr berührt und ich musste mir hin und wieder eine Träne verkneifen, denn nur selten gibt es eine Männerfreundschaft, die so offen emotional und ehrlich gelebt wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.06.2021

Bewegende und vor allem authentische Geschichte, die mich zum weinen und zum lachen gebracht hat.

0

Hannes hatte einen schweren Motorradunfall und liegt seither im Koma. Sein bester Freund Uli kommt ihn beinah täglich besuchen und schreibt ihm Briefe über seinen Alltag, die Hannes lesen soll, wenn er ...

Hannes hatte einen schweren Motorradunfall und liegt seither im Koma. Sein bester Freund Uli kommt ihn beinah täglich besuchen und schreibt ihm Briefe über seinen Alltag, die Hannes lesen soll, wenn er wieder aufwacht. Es ist eine Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft.

Das Buch beginnt sehr dramatisch, blutig und schockierend. Es sind Ulis Erinnerungen an den Unfall, Hannes letzte wache Momente. Dann startet die Geschichte im Krankenhaus.

Uli verbringt seine Tage damit, seinen Zivildienst in einer Klinik für psychisch Kranke zu leisten. Er besucht Hannes fast täglich und erzählt ihm von seinem Tag und seinem Leben und schwelgt mit ihm in Erinnerungen, immer mit der Hoffnung, eine Reaktion bei Hannes hervorzulocken, die leider immer ausbleibt. Obwohl er ihn manchmal ganz sicher Grinsen sieht!!

Den Schreibstil mochte ich, er ließ sich gut lesen. Die Briefe wirkten echt und ehrlich, so konnte ich Uli in all seinen Facetten kennenlernen. Ich konnte ihn gut leiden, er hat das Herz am rechten Fleck. Er legt sich für seinen besten Freund echt ins Zeug. So eine unerschütterliche Freundschaft ist so wertvoll.

Trotz des eigentlich erdrückenden Settings, schafft die humorvolle und unbeschwerte Art des Schreibstils eine recht lockere und angenehme Atmosphäre. Aber auch wenn der Ton des Erzählens überwiegend positiv ist, schwingt die Schwere der Situation immer mit. Man merkt, wie Uli immer wieder in ein Loch fällt und sich schwer tut, voll und ganz zurück in sein Leben zu finden. Immerhin die Arbeit in der Klinik und die Besuche bei Hannes tun ihm gut und geben ihm Kraft, weiterzumachen.

Ich hab nicht selten einfach laut drauf losgelacht - super Situationskomik! Uli hat mich mit seinen Anekdoten aus seinem Leben aber nicht nur zum Lachen gebracht, ich musste auch immer wieder ein paar Tränchen verdrücken. Die Geschichte von Uli und die Menschen, die ihn umgeben ist sehr berührend.

Der Uli ist ein Herzensguter. Er hat in seinen Briefen echt sein Innerstes nach außen gekehrt. Wie er sich um die Menschen im Vogelnest - wie er es liebevoll nennt - kümmert, auf seine ganz eigene Art, das war so schön. Er hat einfach ein einnehmendes Wesen. Er hat sogar die Walrika auf seine Seite gebracht und das war bestimmt nicht einfach ^^ und nur fürs Protokoll: die Walrika liebe ich auch :D

Die Geschichte wirkt echt und hat so viele schöne authentische Momente. Ich konnte es nicht in einem Rutsch lesen, musste es immer wieder beiseitelegen. Es hat eben doch einen starken Monologcharakter, der an der einen oder anderen Stelle nicht so fesselnd war. Das Buch hat es aber immer wieder geschafft, mich zu packen. Es passierten halt doch immer wieder so witzige, berührende oder interessante Sachen und mich hat die Geschichte jedes und jeder einzelnen in Ulis Leben brennend interessiert. Ich wollte wissen, wie es mit ihnen weiterging.

Ich habe das Buch gerne gelesen, einfach weil Uli so ein toller Typ ist :D Die Geschichte ist sehr bewegend und ich empfehle sie gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere