Cover-Bild Sweet like you
(113)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 15.12.2020
  • ISBN: 9783499005046
Robyn Neeley

Sweet like you

Ulrike Moreno (Übersetzer)

Warmherzig, romantisch und humorvoll – ein Buch zum Wohlfühlen

Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ist lange her. Inzwischen lebt sie in New York und kehrt nur für die Testamentseröffnung ihrer Tante zurück. Doch anstatt wie erwartet irgendeine Kleinigkeit zu erben, ist sie plötzlich Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll zudem noch für drei Wochen das Amt ihrer verstorbenen Tante als Bürgermeisterin übernehmen. Bitte was? Cassie kann nicht bleiben. Sie hat einen Job in New York. Und sie hat Angst vor Bienen, verdammt noch mal. Aber um ihrer Tante willen lässt sie sich auf die drei Wochen ein. Schließlich hat sie Hilfe. Zum Beispiel von Nick Porter, damals ihr erster Freund und heute der Chef-Imker ihrer Farm …

Der Auftakt der zweibändigen Honey-Springs-Reihe - für alle Fans von «Redwood Love» und «Gilmore Girls»

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.01.2021

Ein packender Auftakt

0

MEINUNG :
In „Sweet like you (Honey-Springs-Reihe 1)“ geht es um, die Geschichte von Cassie, die Honey Springs nur zu gut kennt aus ihrer Vergangenheit. Nun ist ihre Tante gestorben und sie soll nun zur ...

MEINUNG :
In „Sweet like you (Honey-Springs-Reihe 1)“ geht es um, die Geschichte von Cassie, die Honey Springs nur zu gut kennt aus ihrer Vergangenheit. Nun ist ihre Tante gestorben und sie soll nun zur Testamentseröffnung kommen und sie ahnt nicht, was das Schicksal bereithält. Neben der Imkerei hat sie auf einmal die Farm ihrer Tante geerbt und trifft wieder auf Nick, der Chefimker geworden ist. Wie kann sie 3 Wochen das Amt als Bürgermeisterin übernehmen und in dieser Stadt bleiben, wenn sie nach New York zurückmuss ??

Cassie ist Leiterin der Abteilung für Kundenaquise und neuabschlüsse in einer New Yorker Werbeagentur. Als sie die Nachricht erhält, dass sie zur Testamentseröffnung ihrer verstorbenen Tante einladen ist und sie nun für 3 Wochen das Amt der Bürgermeisterin betreuen soll, ändert sich alles. Was hat das Schicksal mit ihr vor ?

Nick ist Cassies Jugendliebe von damals und dieser ist nun Chef-Imker auf der Farm ihrer Tante. Wird es für beide eine neue Chance geben ?
Er hat eine besondere Ausstrahlung und man spürt das er immer noch sehr viel an Cassie gedacht hat.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Nick und Cassie erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren aus der Stadt sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse der Stadt habe ich direkt gemocht, weil es ein typisches Gilmore Girls Feeling hatte.

Die Spannung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Cassie gezogen. Für sie war Honey Springs immer der Ort an dem sie sich zum ersten Mal verliebt hat. Doch seitdem Ereignissen von damals lebt sie in der Großstadt New York und hat dort einen Job. Ausgerechnet jetzt bekommt sie eine Nachricht und soll für 3 Wochen als vorübergehende Bürgermeisterin in Honey Springs sein. Sie muss in den sauren Apfel beißen und reist nach Honey Springs. Dort begegnet sie sich Nick wieder der Chefimker auf der Farm ihrer Tante ist und sie muss wieder an die Gefühle von damals denken. Wird es eine Chance für sie und Nick geben oder soll sie einen anderen Weg gehen der wieder nach New York führt? Die Zeit in der Stadt ist nur begrenzt als Bürgermeisterin und sie gehört doch eigentlich nicht hier her, oder?

Wieder konnte mich ein Buch aus dem Verlag von Anfang bis Ende mitnehmen und ich habe es kaum aus der Hand legen wollen.

Das Cover hat mir auf den ersten Blick gefallen und es passt zu dieser schönen Kulisse mit den Bienen.

Fazit


„Sweet like you (Honey-Springs-Reihe 1)“ ist ein besonderer Auftakt einer einzigartigen Wohlfühlatmosphäre. Ich kann es kaum abwarten Band 2 zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2021

Wohlfühlbuch

0

Ich habe "Sweet like you" von Robyn Neeley, erschienen im Kyss Verlag, gelesen und kann vorab sagen, dass ich mich in die Stadt Honey Springs verliebt habe.

Inhalt (Klappentext): Honey Springs ist eine ...

Ich habe "Sweet like you" von Robyn Neeley, erschienen im Kyss Verlag, gelesen und kann vorab sagen, dass ich mich in die Stadt Honey Springs verliebt habe.

Inhalt (Klappentext): Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ist lange her. Inzwischen lebt sie in New York und kehrt nur für die Testamentseröffnung ihrer Tante zurück. Doch anstatt wie erwartet irgendeine Kleinigkeit zu erben, ist sie plötzlich Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll zudem noch für drei Wochen das Amt ihrer verstorbenen Tante als Bürgermeisterin übernehmen. Bitte was? Cassie kann nicht bleiben. Sie hat einen Job in New York. Und sie hat Angst vor Bienen, verdammt noch mal. Aber um ihrer Tante willen lässt sie sich auf die drei Wochen ein. Schließlich hat sie Hilfe. Zum Beispiel von Nick Porter, damals ihr erster Freund und heute der Chef-Imker ihrer Farm …

Meine Meinung: Das Cover des Buches und der Klappentext haben mich direkt angesprochen. Vor allem das Cover passt so unglaublich gut zum Buch. Einfach schön ist auch, dass sich auf der Vorder- und Rückseite innerhalb des Buches zwei Rezepte befinden, die sofort harmonisch auf das Buch einstimmen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Sie stellt alles so liebevoll und detailreich dar, dass ich mich in Honey Springs direkt zu Hause gefühlt habe. Das gesamte Setting des Buches und die Charaktere sind wirklich wunderbar. Cassie mit ihrer doch etwas tolpatschigen und naiven Art, die eigentlich in New York eine erfolgreiche Karriere anstrebt, sich aber nunmehr in Honey Springs als vorläufige Bürgermeisterin behaupten muss. Aber auch Nick, der als hilfsbereiter, süßer Protagonist in Honey Springs überall beliebt ist und mit der Nachricht, dass er nicht Erbe der Bienenfarm geworden ist, erstmal umgehen muss.
Aber auch die anderen Nebencharaktere des Buches sind witzig und liebevoll ausgewählt, vor allem die Katze Belle, die "besondere" Fähigkeiten hat.

Das Geschichte ist sehr harmonisch und ich fand es schön zu lesen, wie die Jugendliebe der beiden Protagonisten wieder auflebt. Die Handlung ist sehr ruhig und eigentlich passiert auch nicht viel. Für mich war es aber auf jeden Fall das Richtige und ich freue mich sehr Band 2 zu lesen.

Fazit: Ein wunderschönes Wohlfühlbuch! Ich gebe eine klare Leseempfehlung und gerne 5/5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2021

Eine wundervolle Liebesgeschichte mit Wohlfühlfaktor

0

Titel: Sweet like you
Reihe: Honey-Springs-Reihe; Band 1
1 Sweet like you| 2 Sweet at heart
Autorin: Robyn Neeley
Verlag: Kyss
Preis: 9,99 € EBook; 12,99 € Paperback
Erscheinungsdatum: 15.12.2020
Seitenzahl: ...

Titel: Sweet like you
Reihe: Honey-Springs-Reihe; Band 1
1 Sweet like you| 2 Sweet at heart
Autorin: Robyn Neeley
Verlag: Kyss
Preis: 9,99 € EBook; 12,99 € Paperback
Erscheinungsdatum: 15.12.2020
Seitenzahl: 336



Der Inhalt



Warmherzig, romantisch und humorvoll – ein Buch zum Wohlfühlen
Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ist lange her. Inzwischen lebt sie in New York und kehrt nur für die Testamentseröffnung ihrer Tante zurück. Doch anstatt wie erwartet irgendeine Kleinigkeit zu erben, ist sie plötzlich Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll zudem noch für drei Wochen das Amt ihrer verstorbenen Tante als Bürgermeisterin übernehmen. Bitte was? Cassie kann nicht bleiben. Sie hat einen Job in New York. Und sie hat Angst vor Bienen, verdammt noch mal. Aber um ihrer Tante willen lässt sie sich auf die drei Wochen ein. Schließlich hat sie Hilfe. Zum Beispiel von Nick Porter, damals ihr erster Freund und heute der Chef-Imker ihrer Farm … [Quelle: Kyss Verlag]

Die Autorin



Robyn Neeley lebt an der Ostküste der USA. Sie liebt es, kleine Städte zu erkunden und sich dort Inspiration für ihre Bücher zu holen. Kaffee und Weihnachtskekse gehören zu den Dingen, die sie glücklich machen. Reality TV auch, aber das gibt sie nicht gern zu. «Sweet like you» ist der erste Roman von ihr, der auf Deutsch erscheint. [Quelle: Kyss Verlag]

Der erste Satz



Cassie Wilkerson neigte den Oberkörper nach vorn, um in den herabschauenden Hund zu kommen, und atmete tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus.

Meine Meinung



Cover

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es ist schön schlicht, strahlt eine schöne Harmonie aus und passt perfekt zum Inhalt. Wenn man das Buch aufklappt gibt es im Inneren noch Entspannungstipps und Rezepte, was ich richtig toll finde.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön locker leichten Schreibstil aus der Erzählerperspektive geschrieben. Diese begleitet Cassie und Nick. Ich habe mich den Charakteren keineswegs fern gefühlt, sondern finde die Perspektive absolut passend für diese Geschichte.

Charaktere

Cassie ist eine tolle Protagonistin. Sie lebt in New York und ist eine Karrierefrau. Sie arbeitet in einer Werbeagentur und versucht gerade eine heiß begehrte Beförderung zu bekommen. Nach dem Tod ihrer Tante kehrt sie nach Honey Springs zurück um kurzzeitig das Amt als Bürgermeisterin zu übernehmen. Eigentlich möchte sie nichts lieber als sofort nach New York zurück. Ich finde Cassie wirklich toll, auch wenn sie auf den ersten Blick wie ein Großstadtgör wirkt, ist sie eigentlich unheimlich nett und liebenswürdig. Nick ist Imker auf der Farm von Cassies verstorbener Tante und zudem auch noch Cassies Ex-Freund. Er ist ein eher ruhiger und ausgeglichener Typ. Nick ist super sympathisch und ein absoluter Goodguy. Auch die Angestellten im Bürgermeisterbüro Madison, Darla und Hank sind mir nach und nach sehr ans Herz gewachsen. Eigentlich sind mir alle Menschen in der Kleinstadt Honey Springs ans Herz gewachsen. Es gibt einfach so viele tolle Menschen dort.

Story

Hach was für eine schöne Wohlfühlgeschichte. Honey Springs ist einfach wundervoll. Ich habe mich sofort in der Geschichte richtig wohlgefühlt und auch Honey Springs hat es mir sofort angetan. Auch wenn es Cassie zu Beginn nicht ganz so leicht hat, finde ich die Stadt und die Menschen wirklich wundervoll. Der Zusammenhalt ist richtig schön und ich bin erstaunt, was diese Stadt alles so von jetzt auf gleich auf die Beine stellt. Die Liebesgeschichte ist zuckersüß und eher ruhig. Auch ohne viel Drama geht sie sehr ans Herz und konnte mich sehr berühren. Ich finde es zudem irgendwie echt schön, dass sich Cassie und Nick schon kennen und nicht komplett neu kennenlernen müssen. Vor allem wie die Beiden dann ab und zu von ihrer Vergangenheit erzählen hat mir richtig gut gefallen. Zudem gibt es noch die süße Katze Belle, die für zusätzliche Unterhaltung sorgt. Ich konnte die Geschichte von vorne bis hinten absolut genießen. Das Ende finde ich richtig schön und supersüß. Ein perfekter Abschluss für diese wunderschöne Geschichte.

Mein Fazit



"Sweet like you " ist eine wunderschöne Liebesgeschichte in der Kleinstadt Honey Springs. Wundervolle Charaktere und die honigliebende Kleinstadt machen das Buch zu einer absoluten Wohlfühlgeschichte. Für mich eine perfekte Geschichte zum Abschalten und einfach genießen. Hier vergebe ich daher die volle Punktzahl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2021

Ein wundervolles Buch

0


INHALT:
Honig, dafür ist Honey Springs, eine kleine Stadt in Kalifornien bekannt. Für Cassie ist es auch der Ort, in dem sie ihre erste große Liebe gefunden hat. Das ist jetzt schon lange her. Inzwischen ...


INHALT:
Honig, dafür ist Honey Springs, eine kleine Stadt in Kalifornien bekannt. Für Cassie ist es auch der Ort, in dem sie ihre erste große Liebe gefunden hat. Das ist jetzt schon lange her. Inzwischen lebt sie in New York und soll jetzt zur Testamentseröffnung ihrer Tante wieder zurückkommen. Und plötzlich ist sie die Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll auch noch das Bürgermeisteramt ihrer Tante übernehmen. Aber ihr Job ist weit weg und außerdem hat sie panische Angst vor Bienen. Aber sie lässt sich für genau drei Wochen darauf ein. Und sie hat Hilfe, der auf den Namen Nick hört und ihre erste große Liebe war und jetzt der Chef Imker ist.
MEINE MEINUNG:
Dies ist der erste Teil der Honey Springs Reihe das das erste Buch, welches von der Autorin in Deutschland erschienen ist. Voller Neugier habe ich angefangen zu lesen und schon nach kurzer Zeit war ich voller Begeisterung. Das Buch lässt sich fantastisch lesen und die Charaktere sind einfach so herrlich erfrischend und locker und sehr symphatisch. Ihr Umgang miteinander hat viel Humor und ich wollte sofort nach Honey Springs und alles mit ihnen miterleben. Diese ganze Stadt mit all ihren Bewohnern ist einfach so liebenswert, ohne dabei ins Kitschige abzudriften. Man nimmt es ihnen eins zu eins ab und kann sich einfach herrlich in die Geschichte fallenlassen und sie einfach geniessen. Besonders schön fand ich den Humor der Geschichte. Er hat wunderbar zum Buch gepasst, war spritzig und ich konnte oft lachen. Und dann war da noch Belle. Belle, die Katze. Man muss das Buch lesen, um sie zu erleben. Ich habe sie geliebt und sie hat die ganze Geschichte unglaublich bereichert. Katzenmenschen werden sie lieben und alle anderen auch.
FAZIT:
Wunderschönes Setting, liebenswerte Atmosphäre, symphatische Charaktere. Ich habe das Buch so, so gern gelesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2021

Wohlfühlbuch

0

Rezension

Buchname: Sweet like you (Honey-Springs-Reihe, Band 1)
Autor: Robyn Neeley
Seiten: 336 (Print)
Fromat: als Print und Ebook erhältlich
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; 1. Edition (15. Dezember ...

Rezension

Buchname: Sweet like you (Honey-Springs-Reihe, Band 1)
Autor: Robyn Neeley
Seiten: 336 (Print)
Fromat: als Print und Ebook erhältlich
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; 1. Edition (15. Dezember 2020) ; Endlichkyss
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in hellen bw orangefarbenen Buchstaben im mittleren Bereich. Der Buchtitel ist auf einen Anhänger drauf und außenrum sind ein paar Blätter. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)

Warmherzig, romantisch und humorvoll – ein Buch zum Wohlfühlen

Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ist lange her. Inzwischen lebt sie in New York und kehrt nur für die Testamentseröffnung ihrer Tante zurück. Doch anstatt wie erwartet irgendeine Kleinigkeit zu erben, ist sie plötzlich Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll zudem noch für drei Wochen das Amt ihrer verstorbenen Tante als Bürgermeisterin übernehmen. Bitte was? Cassie kann nicht bleiben. Sie hat einen Job in New York. Und sie hat Angst vor Bienen, verdammt noch mal. Aber um ihrer Tante willen lässt sie sich auf die drei Wochen ein. Schließlich hat sie Hilfe. Zum Beispiel von Nick Porter, damals ihr erster Freund und heute der Chef-Imker ihrer Farm …

Der Auftakt der zweibändigen Honey-Springs-Reihe - für alle Fans von «Redwood Love» und «Gilmore Girls»

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Cassie
Der Hauptprotagonist ist Nick

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Mir hat „Sweet like you“ total gut gefallen. Es war meiner Meinung nach ein absoluter Wohlfühlroman. Ich mochte beide Hauptprotagonisten Cassie und Nick recht gerne. Sie waren mir von der ersten Seite ab, total sympathisch. Sie kamen auch authentisch und real rüber. Den Schreibstil von der Autorin fande ich persönlich auch als sehr angenehm zu lesen. Es war flüssig geschrieben. Deshalb bin ich auch nur so durch die Seiten geflogen. Es hat richtig viel Spaß in Honey Springs gemacht. Ich würde das Buch alle Fans von den Gilmore Girls und von Redwood Love empfehlen. Es war teilweise recht witzig und frech geschrieben, tolle bildhafte Beschreibung von Honey Springs, tolles Setting, interessante Charaktere, tolle Story. Ja ein absolutes Wohlfühlbüch.. Ich persönlich freue mich schon sehr auf Teil 2. Deshalb bekommt „Sweet like you“ eine klare Leseempfehlung und sehr verdiente 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere