Cover-Bild The Dark One - Versuchung der Finsternis
(32)
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 11.09.2018
  • ISBN: 9783732563531
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Ronda Thompson

The Dark One - Versuchung der Finsternis

Ulrike Moreno (Übersetzer)

"Liebe ist der Fluch, der dich bezwingt, doch auch der Schlüssel, der dich befreit."

INHALT: London, 1821. Armond Wulf, Marquis von Wulfglen, ist durch den Fluch einer Hexe zur Einsamkeit verdammt. Mit seinen Brüdern hat er den Pakt geschlossen, dass keiner von ihnen je sein Herz an eine Frau verlieren würde - denn nur so können sie verhindern, sich bei Vollmond in Werwölfe zu verwandeln. Doch als die junge Lady Rosalind ihn um Hilfe bittet, ist es um ihn geschehen. Ihr verkommener Stiefbruder will sie mit dem Meistbietenden verheiraten, und deshalb möchte sie sich entehren lassen. So dauert es nicht lange, bis sich Lady Rosalind als Armonds Frau in seinem Bett wiederfindet. Doch ahnt sie nicht, dass hinter seinem attraktiven Äußeren Gefahr lauert ...

LESERSTIMMEN:

"Wir schwelgen auf Bällen in den schönsten Roben, sind zu Gast bei gestelzten Teerunden und erleben Dinnerpartys, bei denen jeder über jeden lästert. ... die Romantik entfaltet sich vor der pompösen historischen Londoner Gesellschaft zu voller Größe." (Booklyn, Lesejury).

"eine wunderbare Kombination aus History, Romanze und Humor" (Beclicious, Lesejury).

"Durchweg eine tolle Geschichte und eine Empfehlung, die weiteren Teile zu lesen." (Zanzarah, Lesejury).

DIE SERIE:

"The Dark One - Versuchung der Finsternis" bildet den Auftakt zur historischen Liebesroman-Reihe "Wild Wulfs of London" von Ronda Thompson. Die nächsten beiden Bände der Paranormal Regency Romance sind: "The Untamed One - Im Rausch der Finsternis" und "The Cursed One - Lockruf der Finsternis".

Diese Historical Shapeshifter Romance ist in einer früheren Ausgabe unter dem Titel "Versuchung der Finsternis" erschienen.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.


Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.10.2018

Tolles Buch mit einem Hauch Fantasy

1

Rosalind wird von ihrem Stiefbruder in sein Haus gelockt und dort wohnt sie seit dem. Der gut aussehende Nachbar hat zwar einen sehr schlechten Ruf, lässt aber Rosalinds Herz höher schlagen. Als Ihr Stiefbruder ...

Rosalind wird von ihrem Stiefbruder in sein Haus gelockt und dort wohnt sie seit dem. Der gut aussehende Nachbar hat zwar einen sehr schlechten Ruf, lässt aber Rosalinds Herz höher schlagen. Als Ihr Stiefbruder sie zwingt einen unangenehmen Mann zu heiraten, beschließt Rosalind etwas dagegen zu unternehmen und so kommt sie mit Armound Wulf in Kontakt und begibt sich damit in ein aufwühlendes Abenteuer.

Wertung
Zu allererst muss ich sagen, dass mir das Buch insgesamt gut gefallen hat und ich es kaum erwarten konnte wie es aufgelöst wird. Der Schreibstil ist gut und die Handlung sehr spannend, aber auch an vielen Stellen erotisch. Armound hat zwar einen sehr schlechten Ruf in der Gesellschaft, dabei ist er der perfekte Gentleman und deutlich besser als alle anderen im Buch aufgeführten Männer. Sein Geheimnis gibt er um keinen Preis bekannt und versucht Rosalind immer auf Abstand zu halten. Dadurch entsteht ein Hin- und Her, was schon ein wenig genervt hat. Warum kann er nicht einfach ehrlich sein und ihr die Wahrheit sagen? Die Handlung ist sehr vorhersehbar, aber trotzdem nicht weniger spannend. Die ganzen Morde, die kranke Stiefmutter, der böse Stiefbruder und der Mann, der Rosalind heiraten soll machen neben den Hauptpersonen das Buch zu einem Lesevergnügen. Es wird nicht einen Moment langatmig oder langweilig. Die erotischen Szenen halten sich für so einen Roman noch in Grenzen und nehmen nicht all zuviel Raum in der Geschichte ein, so dass die eigentliche Handlung immer noch im Vordergrund steht.
Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, allerdings fand ich es etwas schade, dass die Personen alle entweder zu den Guten oder zu den Bösen zählen. Warum Rosalinds Stiefbruder so gar nichts Positives in sich trägt wird nicht weiter erklärt, außer dass sein Vater ebenfalls ein Tyrann war. Ich finde es besser, wenn die Persönlichkeiten realistisch gezeichnet werden, also durchaus gute und schlechte Eigenschaften haben. Aber trotz der Schwächen habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen und kann es daher auch guten Gewissens empfehlen.
Der fantastische Faktor spielt in diesem Buch eine sehr untergeordnete Rolle. Zwar ist der Fluch allgegenwärtig, kommt aber erst im letzten Drittel erst zum Tragen. Dafür ist die Zeit gut gewählt und man liest im Prinzip einen historischen Roman, den ein Hauch Fantasy umgibt.

Fazit
Ein fantastisches Buch mit recht ungewöhnlichen, aber für die Zeit gut passenden Namen. Die Charaktere sind gut beschrieben und es wird nicht langweilig. Es gibt genügend Szenen, in denen es gewaltig zwischen Rosalind und Armound knistert, ohne jedoch zu ausufernd zu werden. Eine klare Leseempfehlung für alle, die dieses Genre mögen.

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 01.09.2018

cover und aufmachung

0

Das Cover keine frage, ist der wirklich sehr cool. Wolf und Mann mit sexy körper. genau das was junge Mädchen anspricht. da kann man nichts falsch machen. Aber es gibt ein punkt den mich persöblich stört. ...

Das Cover keine frage, ist der wirklich sehr cool. Wolf und Mann mit sexy körper. genau das was junge Mädchen anspricht. da kann man nichts falsch machen. Aber es gibt ein punkt den mich persöblich stört. Das ist die einfachkeit wo man im Cover und im Klappentext sehen kann. So kann man jetzt schon etwas erahnen, wie Gescihte gemacht ist und was einen erwartet. Zwar nicht alles, aber ein klein teil.
Klar ansprechend ist es auf jeden fall und ich werde es auch lesen, ohne ahnung, was in der Gescchichte passiert.Zum lesen ist man troztdem gezwungen.

Veröffentlicht am 08.02.2019

Sie tanzt mit dem vermeintlichen Prinzen, aber was ist, wenn sich hinter der Fassade ein grausames Biest verbirgt?!??

0

?Cover
Es harmoniert perfekt mit der Handlung und dem Titel des Buches!!! Durch den Vollmond über dem verlassenen Wald wirkt das ganze Cover düster und geheimnisvoll - vor allem das es so wirkt, als ob ...

?Cover
Es harmoniert perfekt mit der Handlung und dem Titel des Buches!!! Durch den Vollmond über dem verlassenen Wald wirkt das ganze Cover düster und geheimnisvoll - vor allem das es so wirkt, als ob sich der Wolf aus dem im Vordergrund stehenden Mann herauslösen würde!❤

?Handlung
London 1821: Der Marquis von Wulfglen (Armond Wulf) sind von einer Hexe zu ewigem Alleinsein verdammt worden. Der Fluch schließ die Liebe aus deren Leben aus, da sie sich sonst bei ? in ? verwandeln würden. Alle halten sich daran, bis Armond dem Bitten der Lady Rosalind, dass er sie entehren möge, nicht mehr widerstehen kann. Und schwups sind sie verheiratet und Rosalind muss sich nicht mehr um ihren Stiefbruder sorgen, der sie mit dem Meistbietenden verheiraten wollte?!
Aber wird Rosalind diese Vernunftehe genügen und wie wird sie reagieren, wenn sie Armonds Geheimnis herausfindet?!?

?Sprache
Sehr sympathisch und leicht zu lesen, wobei etwas gewöhnungsbedürftig waren die Anreden des alten Londons, aber daran gewöhnt man sich schnell! Die expliziten Szenen wurden sehr geschmackvoll und anregend beschrieben, also in keinster Weise anstößig!!!

?Charaktere
Die Brüder scheinen mir ein sehr starkes Band untereinander zu haben, was sehr gut herausgearbeitet worden ist, aber leider fehlt mir für ein vollständiges Bild der jüngste Bruder, welcher zwar genannt wird jedoch nie erscheint!!
Rosalind hat sich von allen Charakteren am meisten geöffnet und viel von sich selbst und ihrer Vergangenheit preisgegeben - ganz im Gegensatz zum Butler, der noch immer ein unbeschriebenes Blatt für mich ist??

?Fazit
Ein spannender Auftakt der "Wild Wulfs of London - Reihe"❤❤❤
Ich hoffe die nächsten Bände werden ebenso so super??

Veröffentlicht am 14.10.2018

Liebst du die Bestie

0

Lady Rosalind hat ein schweres Schicksal zu tragen, ihr Stiefbruder möchte Sie so schnell wie möglich unter die Haube bringen. Ihre einzige Hoffnung ist Armond Wulf, er soll er ihr helfen. Schon bald sind ...

Lady Rosalind hat ein schweres Schicksal zu tragen, ihr Stiefbruder möchte Sie so schnell wie möglich unter die Haube bringen. Ihre einzige Hoffnung ist Armond Wulf, er soll er ihr helfen. Schon bald sind die beide Mann und Frau, für Rosalind scheint die Welt gerettet, aber für Armond ist es nicht so leicht, denn er darf sich nie verlieben und dennoch weckt Rosalind Gefühle ihn ihm…

Ein schöner Mix aus Fantasy und History, sowas lese ich in der letzten Zeit wirklich gerne. Da es beides genau mein Genre ist. Mir gefiel der Aufbau der Geschichte eigentlich soweit ganz gut, gab zwar ein paar Stellen, die für mich etwas überzogen klingen, aber so bissel Kitsch muss in so einem historischen Roman auch sein.

Trotzdem war ich sehr zufrieden und würde deswegen 4 von 5 Bewertungsterne dafür geben.

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 14.10.2018

“Wild Wulfs of London“ Band 1: interessante Mischung zweier Genre

1

Dieses Buch ist, soweit ich weiß, die (ebook) Neuauflage eines bereits 2009 erschienen Taschenbuchs und das erste von drei Büchern. Im Original gibt es anscheinend noch zwei Kurzgeschichten zu der Reihe, ...

Dieses Buch ist, soweit ich weiß, die (ebook) Neuauflage eines bereits 2009 erschienen Taschenbuchs und das erste von drei Büchern. Im Original gibt es anscheinend noch zwei Kurzgeschichten zu der Reihe, die jedoch nicht ins Deutsche übersetzt wurden.
Nachdem ich die Beschreibung gelesen hatte, wusste ich nicht so genau, was ich von diesem Roman erwarten kann. Der Roman ähnelt größtenteils anderen historischen Liebesromanen (im 19. Jahrhundert spielend), die ich gelesen habe, nur dass hier noch ein paar Fantasy Elemente hinzukommen. Das Buch behandelt ein wichtiges Thema, das auch heutzutage noch aktuell ist und hat, meiner Meinung nach, dadurch eine gewisse Tiefe. Die Handlung ist ein wenig vorhersehbar, hat aber durch den fantastischen Aspekt doch ein paar überraschende Wendungen. Obwohl der Roman eine normale Länge hat (laut Verlag 399 Seiten), hatte ich ihn ziemlich schnell durch und fand das Ende ein bisschen kurz. Jedem, der nichts gegen ein bisschen Fantasy in einem historischen Liebesroman hat, könnte dieses Buch gut gefallen.

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil