Cover-Bild 3 Lilien, Das zweite Buch des Blutadels

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 17.03.2020
  • ISBN: 9783473585663
Rose Snow

3 Lilien, Das zweite Buch des Blutadels

Drei Blüten bestimmen über dein Schicksal …

Ihn zu küssen hatte sich so richtig angefühlt, obwohl es so falsch gewesen war. Entdecke die neue Trilogie von Bestseller-Autorin Rose Snow mit der mystischen Geschichte von Vitus & Lorelai!

Widerwillig beugt sich Lorelai dem Erlass des Hohen Herrscherhauses und zieht zu den von Rabenaus. Dort trifft sie nicht nur auf ihre unfreundlichen Brüder, sondern wird auch noch zum Privatunterricht verdonnert, um die Gepflogenheiten der Dunklen besser kennenzulernen – denn gerade als Drittgeborene ist ihr die Aufmerksamkeit des Blutadels sicher. Als der dunkle Fürstensohn Interesse an ihr bekundet, muss Lorelai fürchten, in eine Zwangsehe geschickt zu werden, und das, obwohl ihr Herz noch immer für Vitus schlägt, dessen Anziehungskraft ungebrochen scheint …

„3 Lilien - Das zweite Buch des Blutadels“ ist der zweite Band einer magischen Romantasy-Reihe, in der es um Gegensätze und die Herausforderungen der Liebe geht. Es ist kein Vampirroman!

***Eine Szene aus dem zweiten Band der „3 Lilien“ ***

„Schön“, fauchte ich und machte einen Schritt auf ihn zu, bis wir uns so nah gegenüberstanden, dass wir uns beinahe berührten. „Versuchen wir’s. Du wirst sehen, dass es nicht klappt.“
Mit diesen Worten fuhr ich zum Auto herum und streifte dabei mit den Fingern Vitus’ Handrücken. Meine aufgestaute Wut tobte noch immer in mir und füllte meine Adern mit flüssigem Eis. Und in diesem Moment passierte es. Eine knisternde Welle Magie löste sich aus meinen Fingerspitzen und gab die kalte Dunkelheit in mir wie bei einem Schlag an Vitus ab. Für einen Moment schien sich die Zeit zu verlangsamen, als ich die Kälte meiner Gabe auf ihn überspringen fühlte, und im nächsten Moment sah ich, wie sich ein Gittergeflecht aus glitzernden schwarzen Adern unter seiner Haut ausbreitete. Geschockt starrte ich auf seinen Handrücken und schrie im nächsten Moment auf, als Vitus ohne ein weiteres Wort vor meinen Augen zusammenbrach. Sein Körper schlug mit einem dumpfen Geräusch neben dem Auto im Graben auf und die schwarz funkelnden Linien breiteten sich überall auf ihm aus.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2020

Schönes Buch für Zwischendurch

0

Wie in Band eins geht es auch hier wieder um Lorelai und Vitus. Lorelai darf keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie und den "hellen" haben, auch nicht zu ihren Freunden, und muss noch dazu zu den von Rabenaus ...

Wie in Band eins geht es auch hier wieder um Lorelai und Vitus. Lorelai darf keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie und den "hellen" haben, auch nicht zu ihren Freunden, und muss noch dazu zu den von Rabenaus ziehen. Dadurch, dass sie Vitus' Platz einnimmt ist sie eine drittgeborene, und somit Heiratsmaterial für den zukünftigen dunklen Fürsten, mit dem auch schnell die Verhandlungen beginnen.

Auch Band 2 hatte ich, wie die beiden anderen Bände sehr schnell gelesen, und bis auf ein, zwei Logikfehler - oder zumindest DInge, die ich mir nicht erklären konnte - waren die Bücher einfach nur schön. Nichts super aufregendes, was ich nochmal lesen möchte, aber doch so spannend, dass ich es nicht aus der Hand legen wollte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2020

Entsetzend. Romantisch. Wunderschön.

0

Das Buch handelt, wie bereits schon bei Band eins, von Lorelai von Rabenau. Sie ist völlig entsetzt und am Boden, denn sie darf mit ihrer Familie keinen Kontakt mehr aufnehmen und muss zu Vitus Familie ...

Das Buch handelt, wie bereits schon bei Band eins, von Lorelai von Rabenau. Sie ist völlig entsetzt und am Boden, denn sie darf mit ihrer Familie keinen Kontakt mehr aufnehmen und muss zu Vitus Familie ziehen. Diese ist nämlich, wie sich herausstellt nicht nur ihre genetische Familie, sondern auch noch eine Dunkle. Passiert ist das durch einen Fehler des Arztes, welcher die künstliche Bepflanzung der beiden Familien durchgeführt hat und diese dann verwechselt hat. Außerdem ist sie jetzt auch noch eine Drittgeborene und die Heiratsverhandlungen laufen mit dem zukünftigen dunklen Fürsten…

Ich fand das Buch oder besser gesagt die Idee für die Geschichte einfach genial, aber das fand ich auch schon beim ersten Band. Ich find es einfach faszinierend wie man auf solch geniale Ideen kommen kann. Leider sind mir aber ein, zwei kleinere Schussel Fehler aufgefallen, meiner Meinung nach merkt man daran aber einfach nur, dass wir alle nur Menschen sind. Die Charaktere sind wieder sehr gut ausgearbeitet und man kann sich sehr gut hineinversetzen, was für mich einfach das wichtigste gemeinsam mit dem Schreibstil ist, welcher auch sehr gut ist. Grammatik und Rechtschreibung ist beides, wie wirklich immer bei Rose Snow/ Anna Pfeffer perfekt.

Veröffentlicht am 18.05.2020

Lorelai von Rabenau und Vitus von Wittgestein

0

3 Lilien das zweite Buch des Blutadels von den Autorenduo Rose Snow, war nochmal eine Steigerung des ersten Buches. Und das hat mir schon gut gefallen. Die Wendung das Lorelai und Vitus als Babys vertauscht ...

3 Lilien das zweite Buch des Blutadels von den Autorenduo Rose Snow, war nochmal eine Steigerung des ersten Buches. Und das hat mir schon gut gefallen. Die Wendung das Lorelai und Vitus als Babys vertauscht wurden ist ja noch unglaublicher, als der
Kusszauber gewesen wäre. Trotz der kleinen Schwäche, das mir Vincent zu oft gesagt hat, "Lorelai das darfst du nicht", finde ich das die Spannung gut gehalten wird. Ihre kleinen Geschwistersticheleinen, mit ihren neuen Brüdern Vincent und Patric, herrlich
erzählt. Genauso wie die Sticheleien zwischen Vitus und Lorelai, sie bringen einen immer wieder zum Lachen. Einfach nur schön.
Das Leben von Lorelai hat sich also komplett verändert, auf einmal ist sie eine von Rabenau und dann noch eine Drittgeborene. Sie lebt bei den Menschen die sie eigentlich immer verabscheut hat. Dunkele, reich und kalt, sie vermisst ihre liebevolle Familie. Ihre kleine Schwester Romy, die jetzt Vito dafür büßen lässt, das Lorelai nicht mehr da ist. Sophie die ihr gerne helfen würde, aber nicht weiß wie. Und natürlich ihre Eltern. Sie vermisst sie alle und weiß doch, das ihre Familie mit bestraft würde, wenn sie sich den Regeln der Fürstenpaare widersetzten würde.

Dann sind da ja auch noch diese blöden Gefühle. Eigentlich müsste sie Vito hassen, und doch ist da dieses Bauchgefühl, welches den Verstand aussetzen lässt. Außerdem ist sie auch etwas neidisch auf Vito, der nun Leben schenken kann, die Gabe die sie so
gerne gehabt hätte. Und zu guter Letzt ist sie ja auch noch Drittgeborene, und viele Dunkele wollen sie jetzt zur Frau. Vor allem Marcus von Kaltenburg, der Fürstensohn ist besonders hartnäckig. Jemand, den man nicht so einfach ignorieren kann.

Als letztes ihre Blutgabe, die des Tötens. Diese Gabe wird Lorelai in diesen Buch, mehr als einmal zum Verhängnis werden.

Dieses Buch gibt einen genug Lesestoff und Neugier auf das letzte Buch der Triologie. Es ist alles in allem sehr schön geschrieben, und ich kann allen Fans von Jugendfantasy, diese Buch nur empfehlen. Romeo und Julia von heute.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.05.2020

Spannende Romatasy

0

Der zweite Teil der Triologie von Rose Snow, konnte mich wieder fesseln. Ich musste unbedingt wissen wie es mit Lorelei und Vitus weiter geht. Ich mag Loreleis bissige Art und dass sie eine selbstbewusste ...

Der zweite Teil der Triologie von Rose Snow, konnte mich wieder fesseln. Ich musste unbedingt wissen wie es mit Lorelei und Vitus weiter geht. Ich mag Loreleis bissige Art und dass sie eine selbstbewusste Protagonistin verkörpert mit der man sich gerne identifiziert.
Diese Fantasy-Reihe lässt einem dem Alltag entfliehen in eine aufregende und gefühlvolle Story.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2020

Die Spannung steigt...

0

AUTOREN
Ich bin einfach ein Fan von den Romantasy-Geschichten von Rose Snow. Sie sind lebhabt und authentisch und man kann absolut in Ihnen abtauchen und die Worte genießen. Ich mag die Kreativität, den ...

AUTOREN
Ich bin einfach ein Fan von den Romantasy-Geschichten von Rose Snow. Sie sind lebhabt und authentisch und man kann absolut in Ihnen abtauchen und die Worte genießen. Ich mag die Kreativität, den Ideenreichtum und das Talent im selben Geschichts-Muster individuelle Plots zu kreieren.

EIN BUCH ...
... um dem Alltag zu entfliehen
... von zwei tollen Autorinnen
... mit einer wunderschönen Aufmachung
... das man einfach genießen kann

GESTALTUNG
Die Bücher aus dem Ravensburger Buchverlag sind immer wunderschön, besonders die von Rose Snow. Sie sind immer so magisch verspielt und haben ganz viele kleine Besonderheiten; in diesem Fall zum Beispiel durch die Regeln des hohen Herrscherhauses.

LIEBLINGSCHARAKTER
Ich kann mich immer noch nicht genau entscheiden, wer mein Lieblingscharakter ist, denn irgendwie sind sie alle ziemlich cool, man lernt sie aber auch immer noch nicht sooo gut kennen, das wird erst in der der zweite Hälfte des Buches etwas besser.
Aber egal ob es Vitus und Patrick oder Sophie und Lorelai ist, ihre Geschichte ist so verworren und ich fühle mit allen mit, auch wenn Sophie und Patrick natürlich eher Nebencharaktere sind.

MEIN(E) HIGHLIGH(S)
Ich liebe die Seiten mit den Regeln und die Regeln an uns für sich (ich meine, ok, viele sind nicht unbedingt positiv und viele Unterdrücken auch eher die Menschen, aber hey!). Es macht Spaß sich durch diese Welt zu denken und zu versuchen sich selber darin vorzustellen und wie man mit den Vorschriften leben würde.

GEDANKEN & FAZIT
Mir fehlt aktuell immer noch eine Spur Spannung und Abenteuer und es kommt mir immernoch so vor als würden wir uns inmitten eines Vorspannes befinden und auf den großen Knall warten.
Dennoch gab es besonders im letzten Drittel schon erste Anzeichen davon, dass es im letzten band noch richtig aufregend wird. Ich meine, zuletzt haben wir auf jeden Fall noch einen kleiner Schocker erfahren und ich bin schon ganz ungeduldig zu erfahren wie das ausgeht!
Ansonsten sind noch einige Frage offen und die Erwartung wie das wohl mit dem Familientausch weiter gehen wird. Hier sind in meinem Kopf schon jede Menge möglicher Entwicklungen, aber eigentlich denke ich, das Rose Snow mich überraschen werden!
Dennoch ist noch Luft nach oben und ich freue mich sehr auf die Fortsetztung, daher gebe ich hier erstmal nur 4 von 5 Elfen 🧝🏼‍♀️🧝🏻‍♂️🧝🏻.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere