Cover-Bild Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit, Band 1

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 21.08.2018
  • ISBN: 9783473401697
Rose Snow

Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit, Band 1

In einem einzigen Augenblick
mit klopfendem Herzen gefunden
sind die Blauen und die Grünen
in ewigem Fluche gebunden

June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen – und während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert und June merkt, dass eine uralte Gabe in ihr erwacht …

Die neue magische Romantasy-Trilogie der Bestsellerautorinnen Rose Snow!

Die Bücher der Lügenwahrheit
Ein Augenblick für immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit
Ein Augenblick für immer – Das zweite Buch der Lügenwahrheit
Ein Augenblick für immer – Das dritte Buch der Lügenwahrheit

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.02.2020

Ein mystisch toller Auftakt

0

Das Cover finde ich wirklich wunderschön, und zusammen sehen die Bände auch einfach nur toll aus.

Ich bin ein großer Rose Snow Fan und verschlinge jede einzelne Geschichte fast in einem Zug. Ich war auch ...

Das Cover finde ich wirklich wunderschön, und zusammen sehen die Bände auch einfach nur toll aus.

Ich bin ein großer Rose Snow Fan und verschlinge jede einzelne Geschichte fast in einem Zug. Ich war auch dieses mal sehr gespannt auf die Geschichte und die magische Gabe die die Protagonisten haben werden, denn das ist auch jedes Mal sehr spannend.

Ich fand das Buch sehr gut geschrieben, man fliegt nur durch die Seiten.

Die Geschichte beginnt sehr rätselhaft und verliert auch nicht an Spannung.

Die Story fesselt einen sanft und man will unbedingt hinter all die Geheimnisse kommen.

Die Protagonistin June war mir auf anhieb sympatisch. Aber auch die Nebencharaktere sind umwerfend und mit sehr viel Herz gestaltet

Lilly und Grayson (ihre neuen Freunde) sind wirklich umwerfend und haben beide so ihre Eigenarten die sie einfach liebenswert und authentisch machen.



Aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz und so fand ich das Liebeschaos zwischen Blake und Preston sehr gut beschrieben.

Die Geschichte spielt im zauberhaften, geheimnisvollen Cornwall und wird hier wunderbar beschrieben.

Das Buch ist einfach Spannend, mysteriös und hat ein Hauch von Fantasy, mit einem fesselnden Liebeschaos.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.02.2020

Grandioser Auftakt mit unerwarteten Wendungen!

0

Bei der Lügenwahrheit Trilogie entführt Rose Snow den Leser in das Sagen umwogende Cornwell, welches mich als Setting vollkommen begeistert hat. Durch die vielen Sagen und Mythen, welche über das Land ...

Bei der Lügenwahrheit Trilogie entführt Rose Snow den Leser in das Sagen umwogende Cornwell, welches mich als Setting vollkommen begeistert hat. Durch die vielen Sagen und Mythen, welche über das Land erzählt werden, verbindet man eine gewisse Magie damit. Und so passt das Setting auch wunderbar zu dieser Geschichte.
Ein großer Pluspunkt für mich war die Dreiecksgeschichte von June, Blake und Preston, da es der ganzen Story einen ganz besonderen Reiz gibt. Zudem habe ich den immer wieder wehrenden Schlagabtausch zwischen den Dreien geliebt, die der ganzen Geschichte sehr viel Witz, aber auch Ernsthaftigkeit verliehen hat.
June ist ein sehr offener und herzlicher Charakter und findet in Cornwell deshalb sehr schnell Anschluss. Mit ihren neuen Freunden Lilly und Grayson habe ich mich auf Anhieb sehr wohl gefühlt. Sie wurden nicht einfach als „Lückenfüller“ in die Geschichte integriert, sondern haben beide einen sehr besonderen Charakter.
Diese Geschichte lädt den Leser zum mit rätseln ein. Bis zum Ende des Buches war ich absolut ahnungslos, in welche Richtung sich alles entwickelt und welchen Ursprung die Beziehung zwischen June, Blake und Preston hat. Die Verhaltensweisen von Blake und Preston haben mir immer wieder große Rätsel aufgegeben, weshalb ich umso gespannter bin, in den Folgebänden mehr darüber zu erfahren..

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.02.2020

Mystisches Cornwall

0

June beschließt ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in Cornwall zu verbringen, der in einem prächtigen Herrenhaus wohnt. Dort trifft sie dann auch auf ihre Cousins Blake und Preston. Die ungleichen Zwillinge ...

June beschließt ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in Cornwall zu verbringen, der in einem prächtigen Herrenhaus wohnt. Dort trifft sie dann auch auf ihre Cousins Blake und Preston. Die ungleichen Zwillinge scheinen sich fast zu hassen und verschweigen offenbar etwas vor June. Aber nicht nur ihre aufsteigenden Gefühle für die beiden Brüder wühlen sie auf. Es ereignen sich immer mehr rätselhafte Dinge und sie merkt, dass in ihr eine uralte Gabe zu erwachen beginnt. Vielleicht ist an den alten Legenden von Cornwall doch was wahres dran...

Ich liebe den Schreibstil des Autorenduos und bin daher auch bei diesem Buch wieder nur so über die Seiten geflogen. Anfangs sah es zwar erst mal alles nach einer typischen "eine Frau zwischen zwei Männern"-Geschichte aus. Aber eigentlich ist die Sache zwischen June und den beiden Brüdern nur kribbelndes Beiwerk. Denn vorrangig geht es um die alten Legenden Cornwalls und die besondere Gabe von June, die sie langsam an sich entdeckt und die ich sehr außergewöhnlich und faszinierend fand. Aber solche Ideen gehören bei den Autorinnen ja auch eigentlich schon dazu. :)

June mochte ich als Hauptfigur sofort und habe mit ihr jederzeit mitgefiebert. Das sie von Blake und Preston fast gleichermaßen beeindruckt war konnte ich total nachvollziehen. Die beiden Jungs haben auf ihre Weise etwas faszinierendes an sich. Besonders unterhaltsam fand ich aber auch die Szenen mit ihren neuen Freunden Lilly und Grayson, die sie gleich am ersten Tag in der neuen Schule kennen gelernt hat. Darüber war ich sehr froh. Sie haben der Geschichte nochmal das gewisse Etwas verliehen.

Besonders spannend fand ich auch das ganze Setting und die Mystik um Cornwall, die leider erst in der zweiten Buchhälfte so richtig rüber kam. Ich hoffe sehr, dass das im zweiten Band so weiter geht. Ich muss diesen auf jeden Fall auch lesen, da mich die Geschichte um June jetzt nicht mehr los lässt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.01.2020

Magisch und Mysteriös

0

Das Cover finde ich wirklich wunderschön, und zusammen sehen die Bände auch einfach nur toll aus.

Ich fand das Buch sehr gut geschrieben, man fliegt nur durch die Seiten.
Die Geschichte beginnt sehr rätselhaft ...

Das Cover finde ich wirklich wunderschön, und zusammen sehen die Bände auch einfach nur toll aus.

Ich fand das Buch sehr gut geschrieben, man fliegt nur durch die Seiten.
Die Geschichte beginnt sehr rätselhaft und verliert auch nicht an Spannung.
Die Story fesselt einen sanft und man will unbedingt hinter all die Geheimnisse kommen.

Die Protagonistin, June, fand ich sehr cool und taff. Allein der Name ist einfach zauberhaft.
Die Nebencharaktere sind umwerfend und mit sehr viel Herz gestaltet
Lilly und Grayson (ihre beiden Freunde) sind wirklich süß und haben ihre Ecken und Kanten, die sie einfach liebenswert und authentisch machen.


Das Liebeschaos zwischen Blake und Preston fand ich sehr gut beschrieben.
Auch wenn ich von Anfang an Team Blake war ;)

Die Geschichte spielt im zauberhaften, geheimnisvollen Cornwall und wird hier wunderbar beschrieben.
Ich will nun unbedingt nach Cornwall reisen.
Die Landschaftsbeschreibungen und die Gefühle haben mich überzeugt, ich muss nach Cornwall!!

Ich bin unglaublich gespannt wie es weiter geht.
Ein super Auftakt in eine mysteriöse, spannende Romantasy Geschichte.

Spannend, mysteriös und ein Hauch von Fantasy, mit einem fesselnden Liebeschaos.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.12.2019

Guter Start der Reihe mit Luft nach oben

0

Inhalt
June möchte ihr letztes Schuljahr in England, in Cornwall, absolvieren. Sie wohnt dafür bei ihrem Onkel. An die zahlreichen Legenden, die man sich dort erzählt glaubt sie nicht. Doch schon bei ihrer ...

Inhalt
June möchte ihr letztes Schuljahr in England, in Cornwall, absolvieren. Sie wohnt dafür bei ihrem Onkel. An die zahlreichen Legenden, die man sich dort erzählt glaubt sie nicht. Doch schon bei ihrer Ankunft stößt sie auf viele Geheimnisse und auf ihre Cousins Blake und Preston, die eigentlich auf Reisen sein sollten. Sie fühlt sich von den beiden magisch angezogen, doch auch sie scheinen etwas zu verbergen…

Meine Meinung
Nachdem ich nun schon viel von der Reihe gehört habe, wollte ich mir auch selbst einmal ein Bild von ihr machen. Ich muss sagen, das Buch konnte mich schon in seinen Bann ziehen, aber es ist definitiv noch Luft nach oben.

Ich bin ein riesiger Fan von England, weshalb mich die Kulisse schon einmal komplett begeistern konnte. Das Autoren-Duo schafft es auch das englische Flair wunderbar rüberzubringen und kreiert eine einzigartige Atmosphäre von der ich mich gerne habe mitreißen lassen.
Die Handlung ist geprägt von Legenden und Geheimnissen, weswegen das Buch schon gleich von Beginn an sehr fesselnd war. Ich war die ganze Zeit neugierig darauf, was das alles zu bedeuten hat und, worauf das Ganze hinaus läuft.
Ich muss aber auch sagen, dass es alles schon seine Zeit gebraucht hat, bis man die ersten Dinge erfahren hat. Es war alles sehr geheimnisvoll und mystisch, was ich auch gut fand, aber irgendwann hab ich mir wirklich gewünscht, dass jetzt auch gerne mal etwas passieren darf. Das hat schon gedauert, zumal ich das auch das Gefühl hatte, wirklich auf der Stelle zu treten, denn es tat sich einfach nichts. Stattdessen hatte ich das Gefühl, dass sich die Dinge auch wiederholen – was natürlich nicht stimmte, aber manchmal dachte ich „Okay, jetzt kommt das wieder“. Das hat der Spannung zwar keinen Abbruch getan, aber es hätte auch schon früher etwas kommen können, damit das Tempo des Buches oben bleibt.

June mochte ich sehr. Ich konnte gut mit ihr mitfiebern und mich in sie hineinversetzen und mochte einfach ihre Art sehr gerne. Ein bisschen anstrengend fand ich allerdings Blake und Preston, vor allem im Umgang mit June. Das lag vor allem da ran, dass es June genauso ging. Was ich von den beiden halten soll, weiß ich noch nicht so recht. Mal mochte ich sie, dann wieder nicht, dann mochte ich nur einen der beiden und so weiter und so fort. So richtig warm geworden bin ich bislang aber nur mit June. Das hat aber auch irgendwie den Reiz des Buches ausgemacht und ich bin schon gespannt, wie es damit weiter gehen wird.

Das Buch ließ sich sehr angenehm einfach und flüssig lesen. Ich bin zügig voran gekommen und konnte vor allem wegen der Atmosphäre sehr gut in das Buch eintauchen. Die Autoren-Duo hat es auch sehr gut geschafft, einem das Gefühl zu geben, man wäre mit June in Cornwall.
Die Gefühle und Emotionen sind bislang noch etwas zu kurz gekommen, aber da wird denke ich in Band 2 noch was kommen.

Insgesamt ein toller Auftakt der Reihe, der sehr spannend und geheimnisvoll war, aber noch Luft nach oben gelassen hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere