Cover-Bild Mystery und die Regenbogenbrücke
(5)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Umgang mit persönlichen und gesundheitlichen Problemen
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 188
  • Ersterscheinung: 25.01.2020
  • ISBN: 9783750401563
Sabine Schröder

Mystery und die Regenbogenbrücke

Ein Trostbuch für die Seele
Mystery, der goldene Kater, findet sich nach seinem Tod am Fuße der Regenbogenbrücke wieder. Gemeinsam mit neuen Gefährten erkundet er das Regenbogenland und erlebt viele Abenteuer, bis er – wieder vereint mit seinen Menschen – den Weg in eine andere, eine unbekannte Welt fortsetzen kann.

Grundlage dieser kurzweiligen Erzählung ist die Geschichte von der »Regenbogenbrücke«, die weltweit verbreitet ist und all denen Trost spendet, deren Haustiere unsere Welt verlassen mussten.

Das Buch eignet sich für Erwachsene und für Kinder und Jugendliche ab ca. zehn Jahren (ggf. mit Unterstützung ihrer Eltern), die ihr Haustier über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten oder sich auf den Tod ihres Haustieres vorbereiten möchten.

Warum kann dieses Buch trösten und bei der Trauerverarbeitung helfen?
Mysterys Geschichte basiert auf dem psychologischen Ansatz des »sicheren Ortes«. Der sichere Ort ist ein imaginärer Ort, an dem wir uns wohl– und vor allem sicher fühlen können, der uns Frieden und Ruhe spendet. Wir können ihn nicht nur für uns selbst, sondern auch für die Menschen und Tiere erschaffen, um die wir trauern.

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und finden Sie Trost in dem Gedanken, dass auch Ihr geliebtes Haustier seinen Platz gefunden hat, an dem es auf Sie wartet. Niemand weiß, was uns nach dem Tod widerfährt.
Daher ist alles möglich, was Sie sich vorstellen oder woran Sie glauben.

Trauern Sie nicht - träumen Sie!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.10.2020

Ein Buch was Trost spenden kann. Für groß und klein.

0

Ich habe zwei Kater und Nr. 1 ist mein Seelenheiler. Ihn mal zu verlieren, ist kein schöner Gedanke
In dem Buch von Sabine geht es genau um dieses Thema. In dem Fall um Kater Mystery, der im Regenbogenland ...

Ich habe zwei Kater und Nr. 1 ist mein Seelenheiler. Ihn mal zu verlieren, ist kein schöner Gedanke
In dem Buch von Sabine geht es genau um dieses Thema. In dem Fall um Kater Mystery, der im Regenbogenland wach wird und erstmal verstehen muss was passiert ist. Kater Mücke und Maus Rita sind von Beginn an, an seiner Seite und helfen ihm dabei mit der neuen Situation klar zu kommen. Sie zeigen ihm das Regenbogenland, was sehr viel Schönes zu bieten hat. Sie erleben ein paar tolle Abenteuer und treffen auf viele andere Tiere. Dennoch denkt er immer wieder an seine Mama. Und als er erfährt, dass manche das Talent haben Traumbilder zu versenden, gibt ihm das ein wenig Hoffnung sich mit seiner Mama zu verbinden, bis er sie eines Tages wieder sehen kann.
Ich musste mehrfach weinen, denn es ist kein leichtes Thema. Der Tod, der Abschied, die Trauer. Aber diese Geschichte von Mystery ist so schön geschrieben, dass sie Trost spenden kann. Nicht nur für Erwachsene, ich finde das Buch auch für Kinder, die ein Haustier verloren haben oder verlieren werden geeignet. Es ist ein schöner Gedanke, dass die Tiere irgendwo auf uns warten bis wir selbst so weit sind, um dann später mit ihnen wieder vereint zu sein.
Das Buch ist dazu super süß illustriert und absolut toll geschrieben. Ich finde, hier hat Sabine ein tolles Helferlein geschrieben.
Wer also Trost braucht, sollte sich dieses Buch besorgen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2020

Eine bewegende Trostgeschichte

0

Das Cover passt sehr gut zum Thema des Buches. Die Farben verbreiten Hoffnung für ein trauriges Thema. Die Handlung kann jedem Tierbesitzer, der einen seiner Lieblinge gehen lassen musste, Trost und Hoffnung ...

Das Cover passt sehr gut zum Thema des Buches. Die Farben verbreiten Hoffnung für ein trauriges Thema. Die Handlung kann jedem Tierbesitzer, der einen seiner Lieblinge gehen lassen musste, Trost und Hoffnung schenken. Es leistet gute und einfühlsame Unterstützung, um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und Trost zu finden. Beim Lesen sind einige Tränen geflossen, aber es ist mir auch immer wieder warm ums Herz geworden. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der von dem Thema betroffen ist.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2020

Sehr emotional

0

Über LOVELYBOOKS dürfte ich das Buch " Mystery und die Regenbogenbrücke " testlesen.
Autor: Sabine Schröder

Handlung :
Mystery, der goldene Kater, findet sich nach seinem Tod am Fuße der Regenbogenbrücke ...

Über LOVELYBOOKS dürfte ich das Buch " Mystery und die Regenbogenbrücke " testlesen.
Autor: Sabine Schröder

Handlung :
Mystery, der goldene Kater, findet sich nach seinem Tod am Fuße der Regenbogenbrücke wieder. Gemeinsam mit neuen Gefährten erkundet er das Regenbogenland und erlebt viele Abenteuer, bis er – wieder vereint mit seinen Menschen – den Weg in eine andere, eine unbekannte Welt fortsetzen kann.

Grundlage dieser kurzweiligen Erzählung ist die Geschichte von der »Regenbogenbrücke«, die weltweit verbreitet ist und all denen Trost spendet, deren Haustiere unsere Welt verlassen mussten.

Das Buch eignet sich für Erwachsene und für Kinder und Jugendliche ab ca. zehn Jahren (ggf. mit Unterstützung ihrer Eltern), die ihr Haustier über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten oder sich auf den Tod ihres Haustieres vorbereiten möchten.

Warum kann dieses Buch trösten und bei der Trauerverarbeitung helfen?
Mysterys Geschichte basiert auf dem psychologischen Ansatz des »sicheren Ortes«. Der sichere Ort ist ein imaginärer Ort, an dem wir uns wohl– und vor allem sicher fühlen können, der uns Frieden und Ruhe spendet. Wir können ihn nicht nur für uns selbst, sondern auch für die Menschen und Tiere erschaffen, um die wir trauern.

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und finden Sie Trost in dem Gedanken, dass auch Ihr geliebtes Haustier seinen Platz gefunden hat, an dem es auf Sie wartet. Niemand weiß, was uns nach dem Tod widerfährt.
Daher ist alles möglich, was Sie sich vorstellen oder woran Sie glauben.
Trauern Sie nicht - träumen Sie!

Mein Fazit:
Schon wenn man das Cover ansieht, verspricht die Geschichte traurig zu werden. Das Coverbild ist sehr auffällig gestaltet und gefällt mir sehr gut.

Was aber ist die Regenbogenbrücke ??
Auf einer Seite des Himmels gibt es einen Platz, der Regenbogenbrücke genannt wird. Wenn ein Tier stirbt, das jemandem besonders nahe stand, begibt es sich zur Regenbogenbrücke. Dort sind Wiesen und Hügel für all unsere besten Freunde, so dass sie zusammen laufen und spielen können. Dort ist es wunderschön für unsere Lieblinge , sie sind glücklich , haben keine Krankheiten und sie warten auf ihren " Dosenöffner ". Irgendwann in der Zukunft sind wir mit unseren Lieblingen wieder vereint ...... Ich hoffe es so sehr. 😭

Mystery ist im Himmel angekommen und lernt den Kater Mücke und die kleine Maus Rita kennen. Ich habe diese süßen Charaktere sofort ins Herz geschlossen. Auch Smiley gefällt mir sehr gut . Er ist wie ein großer Bruder für Mystery , passt auf ihn auf und zeigt ihm die Welt rund um die Regenbogenbrücke. . Diese Geschichte ist sehr beeindruckend und berührt auf jeden Fall das Herz der Leser. Diese tiefe Katzenfreundschaft zwischen den beiden ist einfach nur schön , sehr autentisch und nachvollziehbar für Katzenfreunde . Als Smiley die Regenbogenbrücke nach oben gehen muss , wartet am Ende der Brücke seine Menschenmami auf ihn. Smiley rennt und rennt und ist einfach nur glücklich... Traurig ist nur, daß er seinen Katzenkumpel Mystery zurück lassen muss , er verspricht aber : wir sehen uns bald wieder. Spätestens da fließen die Tränen.... Versprochen !!
Smileys Wiedersehen mit seiner Menschenmutti ist sehr berührend und ich hoffe das es wirklich ein Wiedersehen im Jenseits gibt. Achtung : Taschentuchalarm !!

" Mystery und die Regenbogenbrücke " ist ein sehr emotionales und berührendes Buch für Katzenfreunde/ besitzer , bei dem die Tränen locker sitzen , aber man kann auch zum Teil bei verschiedenen Anekdoten schmunzeln. Die einzelnen Illustrationen sind wunderschön anzusehen und am Ende des Buches sind Fotos von Mystery dem goldenen Kater , Mücke und Rita zu sehen. Wunderschön.
Ich bin jetzt noch ganz ergriffen und kann euch das Buch nur ans Herz legen. Ihr werdet es nicht bereuen. 🐺🐶🐭

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.07.2020

schafft vielfältige Emotionen, die berühren

0

Das Buchcover ist von der Farbgebung her ein echter Hingucker. Wenn man es dann näher betrachtet, wird einem die Thematik allein schon von der Gestaltung her bewusst. Die Details passen gut zusammen. Selbst ...

Das Buchcover ist von der Farbgebung her ein echter Hingucker. Wenn man es dann näher betrachtet, wird einem die Thematik allein schon von der Gestaltung her bewusst. Die Details passen gut zusammen. Selbst der Titel wurde farblich stimmig arrangiert.

Der Schreibstil ist sehr eingängig und lässt die Vorgänge gut nachvollziehen. Die Gedankengänge werden wunderbar vor Augen gehalten. Durch die fabelhaft gearbeiteten Bilder wird eine geheimnisvolle Atmosphäre geschaffen, die jedoch vollends nachvollziehbar ist. Ich dachte teilweise an ein modernes Märchen, das gefühlvoll auf das Für und Wider hindeutet und schlussendlich Zuversicht spendet.

Mein Fazit: schafft vielfältige Emotionen, die berühren

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.07.2020

Liebe geht niemals verloren! 🌈

0

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich eine absolute Herzensempfehlung für euch: „Mystery und die Regenbogenbrücke“ von Sabine Schröder. Sobald man die Entscheidung FÜR ein Haustier fällt, sieht man sich ...

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich eine absolute Herzensempfehlung für euch: „Mystery und die Regenbogenbrücke“ von Sabine Schröder. Sobald man die Entscheidung FÜR ein Haustier fällt, sieht man sich früher oder später auch mit seinen Tod konfrontiert. Dieses Buch bitte eine Möglichkeit Trost zu finden. 🌈 ********************************************** Inhalt: In der Einführung erläutert die Autorin erst einmal den Begriff „Regenbogenbrücke“ und im Vorwort stellt sie heraus, dass das Buch keine psychotherapeutische Behandlung ersetzen kann, sondern die Geschichte aus ihrem Trauerverarbeitungsprozeß um Mystery heraus entsprungen ist. Es folgt eine gezeichnete Karte des Regenbogenlandes, die ich wundervoll finde.
Die Geschichte wird aus der Sicht des goldenen Katers Mystery erzählt. Nach seinem Tod findet er sich in einer anderen Welt wieder. Er hat keine körperlichen Schmerzen mehr, und doch ist er traurig, weil seine „Mama“ nicht da ist. Er will ihr unbedingt ein Zeichen geben, dass es ihm gut geht. Zum Glück ist Mystery nicht allein, sondern schließt schnell Freundschaft mit dem Kater Mücke und der Maus Rita. Zusammen erleben Sie ihr erstes Abenteuer. Mücke erzählt Mystery von Quanda, der klügsten Katze im Regenbogenland. Mystery muss sie unbedingt finden, denn er hat so viele Fragen...
********************************************** Fazit: Ein sehr berührendes Buch, bei dem wir weinen und kurz danach auch wieder schmunzeln mussten. Die Illustrationen sind wunderbar, spiegeln Sie doch deutlich die Gefühle der Tiere wieder. Sogar Fotos des goldenen Katers sind dabei und sie sprechen für sich. Wir können dieses Buch auch Kindern ab 9 Jahren empfehlen. Wir spürten deutlich das große Band zwischen Mystery und der Autorin, das weit über diese Welt hinausgeht. 💕