Cover-Bild StoryWorld (Band 1) - Amulett der Tausend Wasser
(33)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 20.07.2022
  • ISBN: 9783743209398
  • Empfohlenes Alter: ab 9 Jahren
Sabrina J. Kirschner

StoryWorld (Band 1) - Amulett der Tausend Wasser

Willkommen in dem Freizeitpark mit magischen Abenteuern und faszinierenden Themenwelten - Fantasy für Kinder ab 9 Jahren
Melanie Korte (Illustrator)

Das Buch ist bei deiner Buchhandlung vor Ort und bei vielen Online-Buchshops erhältlich!

Eine nebelverhangene Insel. Sieben fantastische Themenwelten.
Grenzenlose Abenteuer und echte magische Wesen – willkommen in StoryWorld, dem Erlebnispark der Extraklasse!

Ausgerechnet die Rivalinnen Sascha und Chloe gewinnen eine Reise in den brandneuen Erlebnispark StoryWorld. Dort gilt es, aus allerlei blütenweißen Büchern eines auszuwählen und so die Themenwelt zu bestimmen. Nur wenn die Mädchen ihr Abenteuer bestehen, füllen sich die unbeschriebenen Seiten. Sascha und Chloe wählen das Reich der Tausend Wasser. Sie schwimmen mit Nixen durch paradiesische Lagunen, suchen ein mächtiges Amulett und fordern den gefährlichen Meerdrachen heraus. Doch welches dunkle Geheimnis verbirgt sich hinter den rätselhaften Nebelschwaden? In StoryWorld, dem Land der Geschichten, ist nichts, wie es zunächst scheint …

Der Auftakt einer mitreißenden Abenteuerreihe
Ein außergewöhnlicher Freizeitpark mit fantastischen Themenwelten und magischen Wesen: In dieser actionreichen Kinderbuchreihe tauchen Kinder ab 9 Jahren in eine Welt voller dunkler Geheimnisse und Magie ein. Sie begleiten die Protagonistinnen auf einer spannenden Quest, treffen auf einen gefährlichen Wasserdrachen, faszinierende Meerjungfrauen und begeben sich auf die Suche nach einem geheimnisvollen Amulett. Die Geschichte ist eine Hommage an das Lesen und die Fantasie, unterhaltsam und humorvoll erzählt von Bestseller-Autorin Sabrina J. Kirschner . Mit opulenten Schwarz-Weiß-Illustrationen von Melanie Korte.

Der Titel ist auf Antolin gelistet.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.08.2022

Ein magischer Freizeitpark mit großem Abenteuer

0

Handlung
Sascha gewinnt den Lesewettbewerb im Internat St. Anna und den Hauptpreis: Eine Reise in den neuen und noch nicht geöffneten Freizeitpark Story World für sich und eine Freundin. Doch dieser ist ...

Handlung
Sascha gewinnt den Lesewettbewerb im Internat St. Anna und den Hauptpreis: Eine Reise in den neuen und noch nicht geöffneten Freizeitpark Story World für sich und eine Freundin. Doch dieser ist kein normaler Freizeitpark, denn er steckt voller Rätsel und noch nicht geschriebenen Abenteuern. Welches der sieben noch nicht beschriebenen Büchern werden Sascha und Chloe wählen? Und welche Abenteuern werden sie erleben?

Meine Meinung
Vorneweg: die Geschichte hat mich gefesselt. Sie ist sehr spannend geschrieben und auch der Schreibstil ist flüssig. Man taucht super in die neue Welt ein. Jedoch sind manche Ausdrücke für 9-Jährige vielleicht noch etwas schwerer. 🤔

Diese Welt ist etwas anderes, etwas das es so in dieser Form mit dieser Idee noch nicht gegeben hat. Ich finde die Idee richtig klasse, aber man hätte bestimmt etwas mehr daraus machen können. Der Freizeitpark gestaltet sich für mich im Endeffekt etwas schwierig. Denn die räumlichen Gegebenheiten und die Verfügbarkeit der Bücher sind doch begrenzt. Ein riesiger Andrang wird hier unmöglich zu bewältigen sein.

Die Charaktere sind toll beschrieben und man kann mit ihnen sehr gut mitfühlen. Sascha und Chloe sind keine Freundinnen vom Anfang an, sondern Rivalinnen. Doch Sascha hat keine echten Freundinnen und entscheidet sich aus Mitleid für Chloe, was ich sehr stark finde.

Aber habe ich auch ein paar Kritikpunkte. Zum einen ist der Lesewettbewerb nicht ganz logisch. Sie mussten die meisten Bücher gelesen haben, doch das wird nicht einmal mit einem Test oÄ kontrolliert.

Zum Anderen kam ein Satz vor, der mich den Kopf schütteln ließ, denn dieser hat in einem Buch und vor allem in einem Kinderbuch nichts zu suchen:
„Um Henry tat es Sascha nicht besonders leid.“
Egal wie großkotzig jemand ist, egal ob man denjenigen gar nicht leiden kann, so etwas zu denken ist bei einem Kind schrecklich. Denn ist ein Menschenleben nichts wert, wenn dieser keinen ganz so netten Charakter hat? Das hätte man anders formulieren können oder ganz weg lassen.

Wenn man diese Kritikpunkte ignoriert oder nicht so eng sieht, kann man trotzdem in eine fantastische Welt voller Rätsel und Geheimnissen abtauchen.

Fazit
Alles im Allen eine spannende Geschichte, mit magischen Wesen und unglaublichen Dingen, in die es mich vom Anfang an hineingezogen hat, aber ein paar Logikfehler aufweist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2022

Ein Abenteuer im Reich der tausend Wasser

0

Chloe und Sascha gehen gemeinsam zur Schule, können sich aber nicht leiden. Als dann bei einem Lesewettbewerb der tolle Preis eines Aufenthaltes im "Storyworld-Freizeitpark" vergeben wird, wollen ...

Chloe und Sascha gehen gemeinsam zur Schule, können sich aber nicht leiden. Als dann bei einem Lesewettbewerb der tolle Preis eines Aufenthaltes im "Storyworld-Freizeitpark" vergeben wird, wollen natürlich beide Mädchen gewinnen! Tatsächlich gelangen die zwei dann auch auf die geheimnisvolle Insel und erleben gemeinsam mit ihrem Gide Henry ein aufregendes Abenteur im Reich der tausend Wasser!

Ich war zuerst einmal in das tolle Cover verliebt und wenn man das Buch aufklappt, findet sich dort ebenfalls eine wirklich zauberhafte bunte Zeichnung! Auch im Buch gibt es viele schöne Bilder, die perfekt zur Handlung passen und Kindern das Gelesene noch näher bringen. Der Schreibstil ist einfach zu verstehen und dennoch sehr bildhaft. Trotzdem sollten die Kinder, die das Buch allein lesen möchten schon etwas fortgeschritten sein, da die Schrift für ein Kinderbuch klein ist.

Ich brauchte etwas um wirklich in die Geschichte reinzufinden, denn erst haben mich die beiden Mädchen mit ihrer Art etwas genervt. Als sie dann jedoch auf der Insel ankommen und wirklich zusammen arbeiten wurde dies besser. Die Grundidee eines Abenteurparks und wie dieser Park gestaltet ist, fand ich absolut klasse und gelungen gemacht! Auch das Abenteuer an sich war relativ spannend, actionreich und für Kinder die alte Piratenschiffe, Meerjungfrauen und Seeungeheuer mögen genau das richtige!

Fazit: Tolle Buchgestaltung, gelungener Inhalt. Ich empfehle das Buch gern weiter!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2022

Auftakt in eine spannende Welt

0

Ein Erlebnispark der Extraklasse - StoryWorld !

Die ehemaligen Freundinnen Chloe und Sascha gewinnen einen Trip in den neuen Erlebnispark StoryWorld. Dort dreht sich alles um das Thema Bücher und Geschichten.

Die ...

Ein Erlebnispark der Extraklasse - StoryWorld !

Die ehemaligen Freundinnen Chloe und Sascha gewinnen einen Trip in den neuen Erlebnispark StoryWorld. Dort dreht sich alles um das Thema Bücher und Geschichten.

Die Idee des Parkes klingt für die Bücherwürmer zu verlockend, so springen sie über ihren Schatten und reisen gemeinsam.



Das Cover sprach mich total an, als Bücherwurm muss es ein Traum sein.

Allerdings klang es für Sascha und Chloe verlockenden als es in Wahrheit ist. Eine sehr spannende Geschichte beginnt für die beiden.

Mir gefallen die Vignetten zu Kapitelbeginn sehr gut und auch das es ab und zu noch eine tolle Illustration gibt, es ist ja doch ein Kinderbuch.

Der Schreibstil ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, aber als ich in die Geschichte eingetaucht bin, war ich sofort dabei. Eine tolle Idee, gut umgesetzt, ich freue mich jedenfalls sehr auf weitere Storys aus der Reihe. Nicht umsonst wurde eine Reise in die Fantasy versprochen.

Veröffentlicht am 16.07.2022

Besondere Geschichte mit besonderen Entwicklungen

0

„Willkommen- willkommen in StoryWorld! Der geheimnisumwobenen Welt der Geschichten. In einer Welt aus Gefahr und Magie, Zauberei und Wirklichkeit, Fantasie und Traum!“
Der Willkommenssatz vom Parkleiter ...

„Willkommen- willkommen in StoryWorld! Der geheimnisumwobenen Welt der Geschichten. In einer Welt aus Gefahr und Magie, Zauberei und Wirklichkeit, Fantasie und Traum!“
Der Willkommenssatz vom Parkleiter Zelpetin beschreibt das Fantasy Buch „StoryWorld- Amulett der tausend Wasser“, welches von Sabrina J. Kirschner geschrieben und 2022 im Loewe Verlag erscheint sehr gut. Im Buch geht es um das Mädchen Sascha, welches durch ein Stipendium auf die St. Anna Akademie für Mädchen geht und dort ein Lesewettbewerb gewinnt. Sie ist sehr klug und an ihrer Seite ist immer ihr Wellensittich Frodo. Ihre ehemalige Freundin Chloe, jetzt ihre Feindin, ist seit 4 Jahren ungeschlagenen Gewinnerin dieses Wettbewerbs, weswegen sie sehr viele Privilegien hat und überallhin ihren Hund Pearl nehmen darf. Ein geheimnisvoller Junge namens Henry, welcher immer in Begleitung eines Adlers namens Siren ist, wählt aufgrund einer Aufgabe des Parkleiters Zelpetins, ein unheimlicher, älterer Mann, um den es viele Geschichten gibt, die zwei Mädchen aus, um den Freizeitpark StoryWorld zu erkunden. Henry soll die Mädchen im Blick haben, denn er kennt die Insel so gut, weil er dort aufgewachsen ist. Doch der Freizeitpark ist kein normaler Park mit Fahrgeschäften, es ist reale Fantasie und die Mädchen schreiben dort ihre eigene Geschichte. Sie müssen sich vor Stürmen schützen, Haien entkommen und Henry aus den Fängen des Wasserdrachens retten, welches nur durch das Amulett der Meerjungfrauen funktioniert, um am Ende StoryWorld wieder verlassen zu können.
Der Inhalt hat mich überzeugt, es wird nie langweilig. Dies kommt, da sehr viele Ereignisse in den 267 Seiten geschehen. Jedoch ist es manchmal sehr schwierig durchzublicken, man braucht einen Moment, um aufzufassen, was in einem Kapitel passiert und wie alles zusammenhängt. In dem einen Moment gehen sie über Bord und im anderen Moment schlängeln sie sich mit Lilianen zu einen anderen Teil des Gewässers. Besonders spannend finde ich die Thematik rund um den geheimnisvollen Nebel, welcher der Nebelmacher erzeugt. Jedoch war es schwierig rauszufinden, wen die Meerjungrauen mit dem Nebelmacher meinten, doch die meisten offenen Fragen wurden im Prolog und Epilog geklärt. Anfänglich versteht man den Prolog noch nicht, denn man wird einfach in die Geschichte reingeworfen, doch im Laufe der Geschichte klärt sich alles. Am Ende des Buches war so alles schlüssig und man konnte alles nachvollziehen. Im Buch hat man eine Böse-Gut Thematik. Anfänglich denkt man, dass der Parkleiter sehr höflich und nett, mit dem Wesen im Park umgeht, aber Henry der Unfreundliche ist. Am Ende des Buches ist es umgekehrt der Parkleiter ist einem sehr unsympathisch und man kann die Handlungsweisen nicht nachvollziehen, Henry jedoch hat mitgefühlt mit den Mädchen und er ist nur die Marionette von Zelpetin. Bei den Mädchen ist es dasselbe, auch bei ihren Tieren, aber wollen wir erstmal mit Sasha und Chloe anfangen. Sascha ist die Außenseiterin, doch man findet sie von Anfang an sympathisch. Chloe ist das genaue Gegenteil, sie ist die Beliebte und man findet sie unsympathisch. Früher waren sie, wegen Ihrer Liebe zum Lesen uns zu Ihren Tieren, Freunde, doch dann kam es zu einen Streit und sie wurden Feindinnen. In StoryWorld finden sie wieder zueinander und arbeiten zusammen, der Streit regelt sich und sie gehen händchenhaltend aus dem Park hinaus. Der Wellensittich ist sehr klug und kann sprechen, dort hingegen ist der Hund Pearl sehr zimperlich. Doch am Ende helfen beide Tiere den Mädchen und sind ein eingespieltes Team. Man sieht eine klare Entwicklung der Charaktere und deren Beziehungen zueinander. Diese Entwicklung wird durch die einfache Sprache und Grammatik erleichtert. Wenn Begriffe aus alten Sagen genannt werden, werden diese im weiterführenden Kapitel auch erklärt und man weiß genau, worüber die Mädchen gerade sprechen.
Es ist ein sehr gelungenes Fantasie-Buch mit einer starken Charakterentwicklung. Ich mochte es sehr gerne, als ich einmal angefangen hatte zu lesen, konnte ich es gar nicht mehr weglegen. Das Cover ist sehr ansprechen und auch die Illustrationen im Buch sind wunderschön. Es ist ein geeignetes Buch für Kinder ab 9 Jahren und eignet sich perfekt für Fantasie Liebhaber aller Altersklassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2022

Spannender Auftakt

0

"StoryWorld" hat mich schon vor einer ganzen Weile neugierig gemacht, da ich die Idee eines buchigen Erlebnisparkes einfach großartig fand und habe mich daher direkt auf das Buch gestürzt.

Der Einstieg, ...

"StoryWorld" hat mich schon vor einer ganzen Weile neugierig gemacht, da ich die Idee eines buchigen Erlebnisparkes einfach großartig fand und habe mich daher direkt auf das Buch gestürzt.

Der Einstieg, in dem wir Sascha kennenlernen, die unbedingt den Lesewettbewerb an ihrer Schule gewinnen will, hat mir ganz gut gefallen, auch wenn ich den Teil insgesamt ein wenig lang fand und es daher eine Weile dauert bis es endlich nach Storyworld geht.

Wie bereits erwähnt fand ich die Idee mit dem Erlebnispark und Bücherwelten unglaublich gut, aber ich muss leider auch sagen, dass ich mir zum Teil ein wenig etwas anderes vorgestellt habe. Dennoch war die Geschichte spannend gemacht und Sascha und Chloe erleben eine Menge Abenteuer zusammen.

Das Reich der tausend Wasser wird mit spannenden und interessanten Elementen und Wesen gefüllt und man wird bereits jetzt sehr neugierig wie die anderen Welten aussehen werden, die wir dann hoffentlich in den nächsten Bücher bereisen werden.