Cover-Bild Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 02.06.2020
  • ISBN: 9783492503310
Sabrina Lange

Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel

Roman
Wie weit gehst du für deinen großen Traum? Eine herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen einem Eishockeystar und dem Mädchen von nebenan

Eigentlich wollte Sam nur eins: ans College gehen und ihre neu gewonnene Freiheit genießen. Doch der Sport fehlt ihr, schließlich hat sie schon Eishockey gespielt, bevor sie laufen konnte. Leider gibt es an ihrem College jedoch nur eine Männermannschaft. Aber was, wenn das Team und der Coach gar nicht wissen, dass sie ein Mädchen ist? Was, wenn sie so eine ehrliche Chance bekommt zu zeigen, was sie kann?
Die Jungs und allen voran Jayden Hayrem sind allerdings alles andere als begeistert von ihrem Trick und wollen nur eins: Sam auf keinen Fall im Team haben.

»Cool Kisses – Aus Liebe zum Spiel« ist der zehnte Band der Sports-Romance Serie Read! Sport! Love! von Piper Gefühlvoll. Die Bände der Serie stammen von verschiedenen Autorinnen und hängen inhaltlich nicht zusammen, aber in jeder Geschichte stehen Sport und große Gefühle im Zentrum.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.05.2020

Eine muntere und lockerflockige Sportsromance, die aber auch gefühlvolle und emotionale Szenen für den Leser bereit hält. :)

0

Ich habe mich sehr über den Titel "Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel" von Sabrina Lange gefreut, welchen ich bereits sehnsüchtig erwartet habe. Es handelt sich hierbei um den aktuellsten Teil der bereits ...

Ich habe mich sehr über den Titel "Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel" von Sabrina Lange gefreut, welchen ich bereits sehnsüchtig erwartet habe. Es handelt sich hierbei um den aktuellsten Teil der bereits zehnteiligen "Read! Sport! Love!"-Reihe, die ich wirklich sehr liebe. Hier ist jeder Band in sich geschlossen und wird auch jeweils von einem anderen Autor herausgebracht. Bei diesem Buch handelt es sich um den Debütroman der Autorin Sabrina Lange, dessen Name mir bislang entsprechend nicht bekannt war. Gespannt startete ich hier zu lesen, in der Hoffnung, der Roman würde mit den anderen mithalten können.
Vorab möchte ich aber noch meinen Dank an den lieben Piper Verlag aussprechen, der mir das Exemplar so bereitwillig zur Verfügung gestellt hat, ich habe mich sehr über das Rezensionsexemplar gefreut! Selbstverständlich wird meine Meinung in keiner Weise davon beeinflusst.

Die Geschichte handelt von den Hauptcharakteren Sam und Jayden, die die Liebe zum Eishockey miteinander verbindet. Während Jay bereits in einem rein männlichen Eishockeyteam spielt, bleibt Sams Talent ein wenig auf der Strecke, gibt es einfach keine Mädchenmannschaft, in der sie spielen könnte. Doch wer sagt denn bitte, dass keine Mädels in die eine, bestehende Mannschaft dürfen?! Sam geht jede Wette ein, dass sie es schafft, sich dem Team von Jayden und seinen Kumpels anzuschließen und bekommt es tatsächlich hin, indem sie vorgibt, ein Mann zu sein. Unter ihrer ganzen Kluft ist ihr Geschlecht während eines Probetraining nicht zu erschließen, prima für sie, "schlecht" für die Mannschaft, die einfach keinen weiblichen Zuwachs will. Diese verhält sich ganz schön diskriminierend, als sie erfährt, wer Sam wirklich ist und plant, sie aus dem Team zu ekeln. Dafür soll Jayden sich ihr annähern, ihr die große Liebe vorgaukeln und sie dann auf dem Trockenen sitzen lassen, sodass Sam freiwillig vom Team abrückt. Doch der Plan geht nicht auf, die Geschehnisse nehmen eine andere Wendung... denn Jayden hat die Rechnung ohne seine Gefühle gemacht.

Es wird hier aus den Ich-Perspektiven beider Protagonisten berichtet, was mir den größtmöglichen Zugang zu ihnen beiden gewährt. Ich blicke in die Gedanken- und Gefühlswelt von Sam und Jayden und lerne sie beide kennen und lieben. So unterschiedlich, wie sie zu Anfang (ihre Leidenschaft zum Eishockey mal ausgeschlossen) scheinen, sind sie gar nicht, sie verbindet so viel mehr. Doch das müssen die beiden erst einmal herausfinden und das ist bei den ganzen Diskrepanzen gar nicht so leicht. Sam wächst mir völlig ans Herz, sie ist super selbstbewusst, ehrgeizig, engagiert, humorvoll und fröhlich. Schon damals, als sie mit ihren vier Brüdern aufwuchs, musste sie sich unter ihnen behaupten, was ihr nun im neuen Team zu gute kommt. Doch auch Sam hat ihre Schmerzgrenze, was ich voll nachvollziehen kann... Jayden wirkt erst wie ein echter Playboy, hat aber eine gute Seele und weiß diese auch immer mehr durchzusetzen. Hier erlebe ich eine starke persönliche Entwicklung, die ich gebannt verfolge :) Die Nebendarsteller der Geschichte passen gut ins Geschehen und erhöhen die Authentizität der Story. Ich fühle mich in dem beschriebenen Szenarium sehr wohl.

Der Schreibstil von Frau Lange ist sehr flüssig und leicht, der stetige Wechsel der Perspektiven sehr angenehm und abwechslungsreich. Hier handelt es sich um ein kurzweiliges Werk, was sich in einem Rutsch durchlesen lässt. Es behandelt ernste Themen, unterhält den Leser aber gleichzeitig mit tollen Wortgefechten und Frotzeleien und beeinhaltet auch ein paar sinnliche und romantische Szenen. Eine tolle Mischung! Generell kann ich behaupten, dass es sich bei "Cool Kisses" um einen richtigen Wohlfühlroman handelt, bei dem man nichts falsch macht :)

Ich vergebe gerne eine Lese- und Kaufempfehlung und 5 Sterne *****

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2020

Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel

0

Inhalt:

Wie weit gehst du für deinen großen Traum? Eine herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen einem Eishockeystar und dem Mädchen von nebenan

Eigentlich wollte Sam nur eins: ans College gehen und ...

Inhalt:

Wie weit gehst du für deinen großen Traum? Eine herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen einem Eishockeystar und dem Mädchen von nebenan

Eigentlich wollte Sam nur eins: ans College gehen und ihre neu gewonnene Freiheit genießen. Doch der Sport fehlt ihr, schließlich hat sie schon Eishockey gespielt, bevor sie laufen konnte. Leider gibt es an ihrem College jedoch nur eine Männermannschaft. Aber was, wenn das Team und der Coach gar nicht wissen, dass sie ein Mädchen ist? Was, wenn sie so eine ehrliche Chance bekommt zu zeigen, was sie kann?
Die Jungs und allen voran Jayden Hayrem sind allerdings alles andere als begeistert von ihrem Trick und wollen nur eins: Sam auf keinen Fall im Team haben.

Meine Meinung:

Dies ist der 10. Teil der Sports-Romance Serie, bei der jeder band von einer anderen Autorin geschrieben wurde.

Der Schreibstil ist locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist wunderschön, spritzig und berührend, dramatisch und fesselnd, tiefgründig und einnehmend. Lesevergnügen pur.

Veröffentlicht am 27.05.2020

Cool Kisses

0

Der 10.Teil kommt dieses mal von "Sabrina Lange".
Und dieses Mal geht es um eine Sportart die ich gerne lesen.
"Eishockey"

Dieses Buch hat mir wieder total gefallen. Der Vorgänger war leider nicht so ...

Der 10.Teil kommt dieses mal von "Sabrina Lange".
Und dieses Mal geht es um eine Sportart die ich gerne lesen.
"Eishockey"

Dieses Buch hat mir wieder total gefallen. Der Vorgänger war leider nicht so meins.
Was ich sehr schade fand, denn die Reihe finde ich einfach genial. Verschieden Autoren schreiben über Sportarten.

Sam will eigentlich nur auf dem College ihre Freiheit genießen. Aber irgendwie fehlt ihr total der Sport. Deswegen überredet ihre Freundin "Jamie" sich beim Training der Eishockey vorzustellen. Aber erst mal nur verkleidet, so das keiner sieht das sie eigentlich ein Mädchen ist.

Aber Sam ist richtig cool. Sie zeigt den Jungs wo der Hase läuft und setzt sich durch. Dadurch schafft sie es ins Team. Als sie dann ihr Helm abnimmt, fallen alle aus den Wolken. Denn Sam ist ein Mädchen. Und Mädchen haben nichts in der Männerschaft zusuchen.

Und somit planen die Jungs wie sie Sam am besten wieder aus dem Team bekommen. Was nicht so einfach ist. Aber sie geben nicht auf. Jayden soll den Plan umsetzten. Was er aber nicht ahnt, das seine Gefühle für Sam ihm im Weg stehen. Und er es einfach nicht übers Herz bringt, sie zu verletzten. Somit verbringen beide viel Gemeinsame zeit zusammen.

Ich fand Jamie einfach genial. Sie ist eine klasse Freundin. Sie setzt sich richtig für Sam ein. Und kontert auch richtig gegen die Jungs. Ich mag sie.

Das Cover ist einfach klasse. Es passt zum Inhalt des Buches.
Außerdem passt es sich der Reihe an.
Der Schreibstil konnte mich auch überzeugen. Er ist leicht und locker.
Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen.

Ich freue mich auf jeden Fall auf den nächsten Teil der Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2020

Fantastisches Buch !

0

Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel: Roman (Read! Sport! Love!)
von Sabrina Lange
Kurzbeschreibung:
Wie weit gehst du für deinen großen Traum? Eine herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen einem Eishockeystar ...

Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel: Roman (Read! Sport! Love!)
von Sabrina Lange
Kurzbeschreibung:
Wie weit gehst du für deinen großen Traum? Eine herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen einem Eishockeystar und dem Mädchen von nebenan

Eigentlich wollte Sam nur eins: ans College gehen und ihre neu gewonnene Freiheit genießen. Doch der Sport fehlt ihr, schließlich hat sie schon Eishockey gespielt, bevor sie laufen konnte. Leider gibt es an ihrem College jedoch nur eine Männermannschaft. Aber was, wenn das Team und der Coach gar nicht wissen, dass sie ein Mädchen ist? Was, wenn sie so eine ehrliche Chance bekommt zu zeigen, was sie kann?
Die Jungs und allen voran Jayden Hayrem sind allerdings alles andere als begeistert von ihrem Trick und wollen nur eins: Sam auf keinen Fall im Team haben.


Meine Meinung:
»Cool Kisses– Aus Liebe zum Spiel« ist der zehnte Band der Sports-Romance Serie Read! Sport! Love! von Piper Gefühlvoll. Die Bände der Serie stammen von verschiedenen Autorinnen und hängen inhaltlich nicht zusammen, aber in jeder Geschichte stehen Sport und große Gefühle im Zentrum.

Vorab Spoilern werde ich nicht.
Es gibt Bücher - und davon eine Menge -, die sind wie Fastfood. Laut, lecker, süchtig machend und schnell verdaut. Dieses hier ist keins davon.
Die Geschichte ist schön modern und spritzig. Sie hat aber auch berührende, ergreifende und tiefgründige Szenen, die einen wunderbar fühlen lassen. Dazu gibt es natürlich auch jede Menge Verwirrungen und Drama die es umso spannender machen. Durch den flüssigen Schreibstil der Autorin kann man sich komplett aus dem Alltag wegducken und die tolle Story reisen. Die Protagonisten sind brillant und authentisch beschrieben worden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2020

Liebe mit Hindernissen

0

Sam war von Anfang an klar, dass sie am College ihre neue Freiheit genießen möchte auch wenn ihr ihr Sport Eishockey sehr fehlen wird. Aber dann kann sie es doch nicht sein lassen und geht zum Auswahltest ...

Sam war von Anfang an klar, dass sie am College ihre neue Freiheit genießen möchte auch wenn ihr ihr Sport Eishockey sehr fehlen wird. Aber dann kann sie es doch nicht sein lassen und geht zum Auswahltest der neuen Eishockeyspieler für das Team.
Die Jungs sind darüber gar nicht begeistert und Jayden fühlt sich mit Sam in der Mannschaft am wenigstens wohl und deshalb heckt die Mannschaft einen Plan aus damit Sam das Team verlässt.

Da ich es immer wieder aufs neue Liebe einen Liebesroman zu lesen wurde ich auf diesen Roman hier aufmerksam und da der Klappentext eine sportliche College Romanze versprach habe ich mich auf die Lektüre sehr gefreut.
Mir ist der Einstieg ins Buch sehr leicht gefallen und so hatte ich es auch innerhalb von zwei Tagen gelesen gehabt.
Gut gefallen hat mir, dass die Handlung auf die zwei Handlungsstränge von Sam und Jayden aufgebaut war, so hat man die Gefühlswelt von Beiden mitbekommen und es war so auch eine völlig runde Geschichte für mich als Leserin.
Sam spielt Eishockey eine Sportart die eigentlich nur den Männern vorbehalten ist und ja sie muss kämpfen um überhaupt ihren Platz im Team zu erhalten, nur sie hat nicht mit der Verbohrtheit des männlichen Geschlechts gerechnet. Jayden fühlt sich von Anfang an zu Sam hingezogen und doch heckt er mit dem Team einen Plan aus wie es ihnen gelingt damit Sam von Selbst geht. Das dumme daran ist nur, dass Jay nicht mit seinen Gefühlen gerechnet hat.
Man konnte dem Handlungsverlauf die ganze Zeit sehr gut folgen und so waren alle Entscheidungen die mit der Zeit getroffen wurden wirklich immer nachvollziehbar.
Auch der Spannungsbogen hat nie nachgelassen, so konnte man sich immer überlegen wann wohl die Bombe platzen wird und wie es dann zum Happy End kommen wird.
Man konnte sich die verschiedenen Handlungsorte nur anhand ihrer Beschreibungen sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen während des Lesens.
Ebenso empfand ich auch die verschiedenen Figuren des Romans mit viel Liebe zum Detail beschrieben, so hatte ich keine Probleme mir diese beim Lesen vorzustellen.
Sam hatte ich recht schnell in mein Leserherz geschlossen gehabt nur bei Jay war ich mir lange nicht so Sicher was ich von ihm halten soll.
Alles in allem aht mir der Roman wirklich sehr gut gefallen und ich habe gar nicht bemerkt wie schnell die Zeit verflogen ist.
Für das Buch vergebe ich sehr gerne alle fünf Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere