Cover-Bild Things We Never Said - Geheime Berührungen
(52)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: MIRA Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 27.10.2020
  • ISBN: 9783745701043
Samantha Young

Things We Never Said - Geheime Berührungen

Ulrike Laszlo (Übersetzer)

Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Liebe, die stärker ist als jede Vernunft.

Dahlia erkennt sich selbst nicht wieder. Bei keinem Mann hat sie je so empfunden wie bei Michael. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Dabei ist er tabu für sie, denn sie ist in einer festen Beziehung. Als sie ihren Freund am Abend sieht, durchzuckt es sie wie ein Blitz: Er stellt ihr seinen besten Kumpel vor – ausgerechnet Michael. Dahlia kommt mit ihm überein, ihre tiefen Gefühle zu ignorieren, um niemandem wehzutun. Das Einzige, was ihnen bleibt, sind verborgene Blicke, in denen sie die Sehnsucht des anderen lesen. Kleine Berührungen, von denen sie wünschen, es könnte mehr daraus werden. Es bricht Dahlia das Herz mitzuerleben, wie Michael andere Frauen kennenlernt. Aber nach einer schmerzhaften Ewigkeit bricht sich das Verlangen Bahn – mit fatalen Konsequenzen …

»Geheimnisvoll, überwältigend, einfach nur gut.«
Closer

»Ein wahres Erzähltalent.«
Daily Record

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.12.2020

Hier bekommt man beste Unterhaltung geboten

0

Ich danke dem Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Zum Buch:
Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Liebe, die stärker ist als jede Vernunft.

Dahlia ...

Ich danke dem Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Zum Buch:
Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Liebe, die stärker ist als jede Vernunft.

Dahlia erkennt sich selbst nicht wieder. Bei keinem Mann hat sie je so empfunden wie bei Michael. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Dabei ist er tabu für sie, denn sie ist in einer festen Beziehung. Als sie ihren Freund am Abend sieht, durchzuckt es sie wie ein Blitz: Er stellt ihr seinen besten Kumpel vor – ausgerechnet Michael. Dahlia kommt mit ihm überein, ihre tiefen Gefühle zu ignorieren, um niemandem wehzutun. Das Einzige, was ihnen bleibt, sind verborgene Blicke, in denen sie die Sehnsucht des anderen lesen. Kleine Berührungen, von denen sie wünschen, es könnte mehr daraus werden. Es bricht Dahlia das Herz mitzuerleben, wie Michael andere Frauen kennenlernt. Aber nach einer schmerzhaften Ewigkeit bricht sich das Verlangen Bahn – mit fatalen Konsequenzen …

Meine Meinung:
Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Sie wird temporeich, dynamisch, tiefgründig, emotional und auf den Punkt gebracht erzählt. Detaillierte und fesselnde Szenen komplementieren das Ganze zu einem Unterhaltungsroman, den man nicht aus der Hand legen kann, sobald man einmal angefangen hat zu lesen.
Die Protagonisten sind sympathisch und authentisch. Deren Gedanken- und Gefühlswelten lassen sich gut nachvollziehen und nachempfinden.

Fazit:
Hier bekommt man beste Unterhaltung geboten - absolut empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2020

Für mich der emotionalste und beste Band der Reihe

0

Für mich ist "Things we never said" der beste und emotionalste Band der Hartwell Reihe.
Ich habe mich ganz in die Geschichte fallen lassen können. Dahlia war mir von Beginn an sympathisch und auch Michael ...

Für mich ist "Things we never said" der beste und emotionalste Band der Hartwell Reihe.
Ich habe mich ganz in die Geschichte fallen lassen können. Dahlia war mir von Beginn an sympathisch und auch Michael konnte mich für sich gewinnen.
Ihre gemeinsame Geschichte beginnt vor 11 Jahren. Sie begegnen sich und man spürt sofort die Anziehung zwischen den beiden. Leider ist Dahlia vergeben und zwar wie sich kurze Zeit später herausstellt, an Gary Michael´s besten Freund. Das dies zu Herzschmerz und Gefühlschaos führt war klar. Und ich habe wirklich gelitten. wer denkt, das war es schon, der täuscht sich. Es kommt noch schlimmer und für Dahlia bricht eine Welt zusammen. Sie verschwindet nach Hartwell und kommt 9 Jahre nicht mehr nach Hause.
Ich möchte gar nicht mehr verraten. Mich hat die Geschichte der beiden tief berührt und einige Tränen vergießen lassen. Die Protagonisten, sowie die Freunde und Familie waren authentisch dargestellt und sorgen für schöne, aber wie die Mutter von Dahlia, auch für HerzstichMomente. Ich habe die Geschichte innerhalb kurzer Zeit verschlungen, ich habe mit gelitten, gehofft und gebangt und daher vergebe ich 5 Sterne.
Ich hoffe, das wir noch mehr Geschichten aus Hartwell lesen werden. ich möchte unbedingt Emerys Geschichte lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.12.2020

Ein absolutes Highlight

0


Die Gefühle, die Emotionen, die Liebesgeschichte, ALLES hier, ist so "real", so echt, so authentisch! Samantha Young ist eine meiner liebsten Autorinnen und eine der wenigen Autorinnen, die mich fast ...


Die Gefühle, die Emotionen, die Liebesgeschichte, ALLES hier, ist so "real", so echt, so authentisch! Samantha Young ist eine meiner liebsten Autorinnen und eine der wenigen Autorinnen, die mich fast immer zu einhundert Prozent überzeugen können!

Dies ist der dritte Band einer (wahrscheinlich) vierteiligen-Reihe. Vor drei Jahren habe ich bereits die ersten zwei Bände gelesen; "The Real Thing" und "Every Little Thing". Und bereits damals habe ich mich in den kleinen Ort Hartwell an der US-Ostküste verliebt. So war mein Freude selbstverständlich groß, hierhin nun zurückzukehren.

In dieser Geschichte geht es um Dahlia und Michael. Die zwei sind ein ganz besonderes, wunderbares Pärchen! Diese Geschichte der beiden hat mich mitgerissen, berührt und einfach nur emotional fertig gemacht, aber positiv!
Dahlia und Michael begegnen sich das erste Mal, als beide noch sehr jung sind. Bestimmte Umstände zwingen beide aber, keine gemeinsame Beziehung miteinander einzugehen.
Durch Missverständnisse wird aus den beiden aber zunächst auch kein Paar, bis beide sich viele Jahre später erneut gegenüberstehen und sich fragen müssen, ob es für einen gemeinsamen Neuanfang nicht zu spät ist?!




Ganz klar eines meiner Buchhighlights im Lesejahr 2020!
Es war so wunderschön und ich würde es jederzeit ein zweites Mal lesen!
5/5 Sternchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.12.2020

Ein wunderschönes Buch voller Emotionen und Tiefe!

0

Das schlichte Cover finde ich wirklich wunderschön, ich finde die Farbkombination so wunderschön und es ist mir von Anfang an ins Auge gefallen!

Den Schreibstil von Young kenne ich ja schon und ich finde ...

Das schlichte Cover finde ich wirklich wunderschön, ich finde die Farbkombination so wunderschön und es ist mir von Anfang an ins Auge gefallen!

Den Schreibstil von Young kenne ich ja schon und ich finde ihn wunderbar, ich komme sehr gut damit klar und kann ihre Bücher sehr flüssig durchlesen und auch die Emotionen kommen immer bei mir an, davon versteht sie einfach was!



Die Protagonisten Dahlia und Michael fand ich wirklich toll, Dahlia ist eine großartige Person und hat einen tollen Charakter und ich muss auch sagen, beide haben es echt nicht leicht und es knistert sehr stark... mir haben im Großen und Ganzen auch alle Nebencharaktere sehr gut gefallen!



Die Story ist toll, es handelt sich wirklich um ein Liebesdrama welches auch im realen Leben des öfteren vorkommt... Ich finde es sehr schwierig was die beiden da für Schwierigkeiten mitbringen und auch wie sie es zu lösen versuchen. Es ist alles nicht leicht und die Entwicklung in dem Buch gefiel mir sehr gut, es war sehr toll zu lesen und hat mir einiges an Gänsehaut und Emotionen gekostet!

Es ist sehr emotional geschrieben und ich kann es wirklich jedem empfehlen, es wird euch bestimmt gefallen und ihr werdet auch das Drama darin verstehen und mitfühlen und mitfiebern!

Vergebe 5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.12.2020

Witzig, romantisch und tiefgreifend!

0

Relativ schnell dachte ich bei diesem Buch "Was soll denn da jetzt noch kommen?" und wenn ich ehrlich bin, hatte die Story an sich nicht wirklich sehr viel komplexen Inhalt - es gab vom Prinzip her 2 Themen ...

Relativ schnell dachte ich bei diesem Buch "Was soll denn da jetzt noch kommen?" und wenn ich ehrlich bin, hatte die Story an sich nicht wirklich sehr viel komplexen Inhalt - es gab vom Prinzip her 2 Themen um die sich die ganze Geschichte gesponnen hat. Das klingt jetzt an dieser Stelle negativ, aber das meine ich gar nicht so. Nicht jede Geschichte benötigt Unmengen spannender Wendungen und neue Entwicklungen. Auf die richtige Art geschrieben kann man sich auch mit 1 oder 2 Thematiken über gute 430 Seiten beschäftigen.

Samantha hat das wirklich mal wieder fantastisch gemacht. Hierbei handelt es sich um das dritte Buch von ihr, was ich gelesen habe und ihr Stil gefällt mir sehr gut. Sie verstrickt tiefgreifende und bewegende Themen wie Verlust, Selbstfindung und Glück mit leichten Dingen wie Humor und Erotik. In ihren Büchern geht es, auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, nicht primär um die Liebesgeschichte zwischen den Protagonisten sondern eher um die Entwicklung eben derer. Wie kommen sie mit Verlusten zurecht, wie meistern sie ihr Leben und Probleme und wie finden sie zu sich selbst.

Das Ganze in Verbindung mit tollen Nebencharakteren und einer Story wie aus Leben gegriffen macht ihren Roman "Things we never Said" wieder zu etwas besonderem und zu so viel mehr als nur einem Liebesroman.

Ich kann das Buch wirklich absolut empfehlen und freue mich auf ihr nächstes.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere