Cover-Bild Biker Tales 3
(11)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 212
  • Ersterscheinung: 19.11.2019
  • ISBN: 9783750415577
Sandra Binder

Biker Tales 3

Schatten der Seele
Emma fühlt sich bei den Advocates zuhause und ist glücklich mit ihrer Rolle als gute Freundin des Clubs. Das dachte sie zumindest, bis sie mit ihrem früheren Leben konfrontiert wird, sich ihrer Herkunftsfamilie stellen muss und dabei alte Wunden wieder aufreißen. Glücklicherweise ist Scar in dieser schweren Zeit für sie da. Während der Prospect eisern an ihrer platonischen Freundschaft festhält, bemerkt Emma immer tiefere Gefühle für ihn. Doch je näher sie ihm kommt, desto heftiger stößt er sie von sich. Der schweigsame Outlaw scheint ein gefährliches Geheimnis zu hüten. Emma ist fest entschlossen, dieses zu ergründen und ihm zur Seite zu stehen, so wie er für sie eingestanden ist. Allerdings hat Scar ganz andere Pläne ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.07.2020

Biker Tales 3

0

Es handelt sich bei diesem Buch um den dritten Teil der Biker Tales Reihe und um den Auftakt der zweiteiligen Reihe rund um Emma.
Bei dieser Buchreihe gehören immer zwei Bücher Storytechnisch zusammen. ...

Es handelt sich bei diesem Buch um den dritten Teil der Biker Tales Reihe und um den Auftakt der zweiteiligen Reihe rund um Emma.
Bei dieser Buchreihe gehören immer zwei Bücher Storytechnisch zusammen.

Ich liebe den Schreibstil von Sandra Binder. Sie hat einen sehr flüssigen Schreibstil, der sich so toll liest, dass ich das Buch absolut nicht aus der Hand legen kann. Durch die gute Beschreibung der Szenen, Situationen und Emotionen ist man absolut in deR Handlung gefangen. Ich hatte als Leserin alles bildlich vor Augen, konnte mir alles realistisch vorstellen und die Emotionen nachempfinden.

Mein Herz hat gelitten mit Emma, ich habe oft hier gesessen und den Kopf geschüttelt. In mir kam immer wieder der Wunsch auf ihr zu sagen, wie toll sie ist und dass sie das alles nicht verdient hat.
Ihre Familie, puh, da keine fiesen Worte zu finden ist schon echt schwer. Kaltherzig, egoistisch, snobistisch und absolut arrogant fasst es aber dennoch sehr gut zusammen.
Ich kann verstehen, warum sie aus diesem Leben geflüchtet ist.
Aber die Oma, die ist wirklich der Wahnsinn. Eine Frau, die man einfach nur ins Herz schliessen kann.

Emma lebt bei den Advocates und fühlt sich im Chapter doch sehr wohl. Sie ist die gute Seele des Hauses und erfreut sich doch einiger Beliebtheit.
Nur leider holt das Leben sie ein und sie muss in ihre Heimat zurück und sich ihrer Familie gegenüber stellen.  Weil Scar merkt, wie schwer ihr das fällt begleitet er sie und bekommt einen Einblick in Emmas Vergangeheit.
Zwischen den beiden liegt eine Spannung, die Luft knistert und irgendwie wünscht man sich, dass sich beide doch endlich irgendwie näher kommen.
Nur warum schlägt Scar emotional plötzlich um? Warum stößt er Emma so von sich? Was ist passiert?

Das Ende hat mich sprachlos hier sitzen lassen. Ich habe ist Emma geweint. Ich kann euch sagen, für mich hat sie das alles absolut nicht verdient.
Nun bin ich neugierig wie es im vierten Teil der Reihe weiter gehen wird, denn das Ende hat mir den Boden weggerissen. Ich hoffe einfach für Emma, das sie im nächsten Buch Erklärungen bekommt und sich das alles auflöst. vor allem aber, dass sie wieder Boden fässt.

Ein grandioses Buch, welches zu einer fantastischen Reihe gehört, die ich wirklich empfehlen kann.
Ich werde mir ganz schnell Band 4 schnappen und weiter lesen.

Absolut verdiente 5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 17.07.2020

Gute Geschichte

0

Dies war der erste Band der Reihe, den ich gelesen habe. Grundsätzlich hat mir das Buch sehr gut gefallen, nur manchmal tat ich mir mit gewissen Wörtern ein wenig schwer, die nicht in eine amerikanische ...

Dies war der erste Band der Reihe, den ich gelesen habe. Grundsätzlich hat mir das Buch sehr gut gefallen, nur manchmal tat ich mir mit gewissen Wörtern ein wenig schwer, die nicht in eine amerikanische Geschichte (vom Ausdruck) her passen. Hier wurde einfach versucht, zu sehr amerikanisch zu sein und das gefiel mir nicht so gut. Auch die Hauptdarstellerin konnte ich zwischendurch nicht leiden. Sie erschien mir zu schwach und zu weinerlich. Manchmal habe ich mir gewünscht, dass sie sich einfach am Riemen reißt und für sich einsteht, doch immer wieder ließ sie sich unterdrücken.
Das ganze Buch fand in sich eine abgerundete Geschichte in die ich sehr leicht eintauchen konnte - vielleicht auch zu leicht. Alles in Allem aber eine gute Geschichte und ich werde auch den nächsten Teil lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.07.2020

Neue Biker-Geschichte

0

Emma arbeitet hinter der Bar eines MCs und ist zugleich auch "Groupie"(in anderen Büchern heisst das Club-Schlampe). Sie nutzt die Männer um zu Vergessen genauso wie umgekehrt.
Scar ist der schweigsame ...

Emma arbeitet hinter der Bar eines MCs und ist zugleich auch "Groupie"(in anderen Büchern heisst das Club-Schlampe). Sie nutzt die Männer um zu Vergessen genauso wie umgekehrt.
Scar ist der schweigsame Prospect (mit dem sie noch nie was hatte) und ihr Vertrauter.
Bis er sie von sich stößt. Genausowie ihre Familie.

Die Geschichte besteht aus 2 Teilen (Teil 2 ist bereits erschienen).
Hier wird in der dritten Person erzählt und manchmal ist nicht ganz durchsichtig wer jetzt tatsächlich die Hauptperson des erzählten ist.
Vielleicht sollte man vorher auch die Geschichte von Bea und Charlie gelesen haben.
Ich fand es sehr schön wie Scar immer für Emma da ist. Ich hoffe im zweiten Teil werden einige Rätsel gelöst.

Anders als andere Biker Geschichten

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

Einfach mega

0

Ich habe das Buch zufällig bei Netgalley gesehen und musste es einfach lesen.
Meine Schwäche sind eben die Biker.
Was ich nicht wusste, das Band 1 & 2 zusammen gehören. Genau wie Band 3 & 4.
Deswegen ...

Ich habe das Buch zufällig bei Netgalley gesehen und musste es einfach lesen.
Meine Schwäche sind eben die Biker.
Was ich nicht wusste, das Band 1 & 2 zusammen gehören. Genau wie Band 3 & 4.
Deswegen hat das Ende echt einen gemeinen Cliffhanger. Ich hätte echt schreien können.
Ich muss doch wissen wie Emma ihre Story weiter geht.

Für mich war es das erste Buch der Autorin. Ich kannte sie vorher noch nicht.
Die Cover hatte ich schon mal gesehen und haben mich angesprochen. Ich mag die Bücher über Biker total gerne. Den Zusammenhalt finde ich einfach klasse. Der Club ist für jeden da.

Ich mochte auch alle Charaktere total gerne. Sie wirken sehr harmonisch zusammen.
Der Ton ist zwar etwas rauer. Was mich aber nicht gestört hat.

Scar fand ich klasse. Auch wenn er sehr merkwürdig ist. Hat er doch ein Herz am rechten Ort.
Auch wenn er es nicht so zeigt.
Ich hoffe ja sehr, das Emma und Scar ihr Happy End bekommen.

Durch den Schreibstil hab das Buch in einem Rutsch gelesen.
Ich fand es einfach Spannend die Story zu verfolgen .


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2020

Biker Tales: Schatten der Seele / emotionsgeladene Story

0

In " Biker Tales: Schatten der Seele " hat sich Emma mit dem MC der Advocats eine neue Familie aufgebaut und ihre eigene verlassen. Denen konnte sie eh nichts Recht machen.
Das sie aber immer nur eine ...

In " Biker Tales: Schatten der Seele " hat sich Emma mit dem MC der Advocats eine neue Familie aufgebaut und ihre eigene verlassen. Denen konnte sie eh nichts Recht machen.
Das sie aber immer nur eine Freundin des MC war und nie ein vollwertiges Mitglied änderte zunächst nichts.
In Scar fand sie eine vertraute Person und fühlte sich immer wohl in seiner Gegenwart, so kam es, dass ihre Gefühle für ihn mit der Zeit sich von freundschaftlich ins verliebte änderten.
Aber dann geschieht etwas, womit Emma nie gerechnet hätte, Scar stößt sie von sich und dem MC fort.
Somit steht Emma wieder einmal völlig alleine, ohne Familie und Freunde da. Was soll sie jetzt tun, gehen oder kämpfen?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Emma und Scar mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln, so manche mitfühlende Momente und so einige Tränen zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich wissen wollte, wie es Emma ergangen war.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere