Cover-Bild Engelszorn - Demon Chaser 2

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: bookshouse
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 11.08.2015
  • ISBN: 9789963529759
Sara Hill

Engelszorn - Demon Chaser 2

Fast fünfzehn Jahre lang wurde Jason in der Hölle gefoltert und gedemütigt, bis er ein Bündnis mit dem Dämon Samael schließt. Gebrochen kehrt er auf die Erde zurück, um im Auftrag des Dämons Gefallene zu töten.
Da begegnet er Debbie, durch die er Zugang zu Raven bekommen könnte. Raven ist sein Freund aus Kindertagen und er trägt Schuld an seinem Sturz in die Hölle. Jason sieht die Zeit für seine Rache gekommen, wäre da nicht Debbie, zu der er sich magisch hingezogen fühlt. Wird sie ihm glauben, dass er nicht nur wegen Raven an ihr Interesse gezeigt hat?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.01.2017

Eine tolle Geschichte die mich schlichtweg begeistert und Lust auf mehr macht!!!! :D

0

Kurzbeschreibung
In diesem zweiten Teil der unabhängig vom ersten gelesen werden kann, aber trotzdem mit bekannten Gesichtern aufwartet wie zum Beispiel Debbie, dem Partner von Raven geht es wieder spannedn ...

Kurzbeschreibung
In diesem zweiten Teil der unabhängig vom ersten gelesen werden kann, aber trotzdem mit bekannten Gesichtern aufwartet wie zum Beispiel Debbie, dem Partner von Raven geht es wieder spannedn und Actionreich zur Sache und die Fantasy darf dabei atürlich nicht fehlen!!! :D

Es geht nicht ur um Ravens kleine Familie, sondern auch um Zusammenhalt, Freundschaft und liebe die Stärker ist als die Angst.

Aber auch ein neuer sehr interessant aussehender Charakter taucht auf und zwar Jason der nicht nur Raven kennt sondern mit ihm noch eine Rechnung zu begleichen hat.
Denn Jason war Jahrelang in der Hölle gefangen und nur ein Deal mit einem Dämon konnte ihn befreien. Dass Seine Laune nicht gerade die beste ist, kann man verstehen...



Cover
Das Cover ist Klasse und für mich passend zum zweiten Teil und den Charakteren Debbi und Jason! :D
Aber auch der Titel ist passend und nachdem ich schon gespannt darauf gewartet habe, kann ich sagen Klasse umgesetzt!!!!



Schreibstil
Die Autorin Sara Hill
hat einen fantastischen bildhaften Schreibstil der mich wieder einmal in die Welt von Raven und seinen Freunden mitnahm.

In diesem zweiten Auszug geht es um seine taffe Partnerin Debbie die ich schon im ersten Band in mein Herz geschlossen hatte, mit ihrer taffen und doch gleichzeitig liebevollen Art.
Sie ist toll und weiß was sie will und kann auch in diesem Punkt relativ stur sein! ;)
Ich freu mich schon auf mehr und hätte gerade so weiterlesen können! :D
Aber auch über Ravens Vergangheit erfährt man Einblicke die ich sehr interessant finde!


Eine Überraschung der Autorin, die ich gestern bekommmen habe und ich finde den Zeitungsausschnitt sehr gut gelungen!!! :D



Meinung
Eine tolle Geschichte die mich schlichtweg begeistert und Lust auf mehr macht!!!! :D

In diesem zweiten Teil der Reihe geht es um Debbie, Ravens Partnerin die sehr froh ist das Raven endlich eine Partnerin gefunden hat die ihm nicht nur die Stirn bieten kann sondern auch perfekt zu ihm passt.

Außerdem ist Amanda auch noch ein richtiger Wirbelwind und Debbies Freundin und gemeinsam geben sie ein gutes Team ab.
Ab und an passt Debbie auf Lilly auf und zwar Amandas und Ravens Tochter die alle um den kleinen Finger wickelt und mehr sieht als allen bewusst ist.

Aber auch wenn sich Debbie freut, ist sie manches Mal einsam und eines Tages lernt sie einen geheimnisvollen Fremden kennen namens Jason der sie völlig perplex macht und ihre Gefühle durcheinanderwirbelt.
Aber Debbie ist misstrauisch und denkt schon es wäre vielleicht ein Dämon.
Nun gut er hat ein Geheimnis dieser Fremde namens Jason und das ist beileibe nicht ohne, denn nicht nur das er wirklich Jahrelang in der Hölle festsaß und gelitten hat, hat er um rauszukommen ein Bündnis mit dem Dämon Samael gemacht und tötet jetzt Gefallene.

Wobei dazu auch ein Bekannter von Debbie gehört und ein guter Freund war. Verwirrt macht sich Debbie auf die Suche und dabei erfährt sie nicht nur mehr über Jason sondern muss gleichzeitig auch noch auf ihre Freunde die eher ihre Familie sind aufpassen.

Denn Samael weiß das Raven etwas hat das er unbedingt will.

Und zu allem Überfluss kommt dann auch noch heraus das Jason Vergeltung von Raven will.
Kann sich Debbie entscheiden zwischen ihrem Herzen und ihrer Familie...

Für mich ein gelungener zweiter Teil der Lust macht gleich weiterzulesen und ich konnte die Geschichte wie schon beim ersten nicht mehr aus der Hand legen und bin sehr, sehr sehr begeistert!!! :D


Fazit
Sehr empfehlenswert!!!
Fangt mit dem ersten an und lasst euch zu Raven und seinen Freunden entführen!!! :D

Hier nochmal die Reihenfolge!



Teufelsblut - Demon Chaser 1



Engelszorn - Demon Chaser 2

Veröffentlicht am 15.09.2016

Gute Fortsetzung mit Ausblick auf einen super Band 3

0

Schon ein Weilchen ist es her, dass ich über den ersten Band dieser Reihe gestolpert bin. Es war eines der ersten drei Bücher, die ich aus dem Bookshouse-Verlag gelesen habe, und hat mich davon überzeugt, ...

Schon ein Weilchen ist es her, dass ich über den ersten Band dieser Reihe gestolpert bin. Es war eines der ersten drei Bücher, die ich aus dem Bookshouse-Verlag gelesen habe, und hat mich davon überzeugt, auch später - also jetzt zum Beispiel - bei dem Programm zuzugreifen. Jetzt ist vor kurzem der dritte Band erschienen und es war höchste Zeit, dass ich meine Nase in den zweiten Band steckte...

Schnell habe ich, auch ohne ständige Rückblicke oder Wiederholungen von Erklärungen oder Erläuterungen zum ersten Band, wieder in die Geschichte mit ihren Figuren und der doch recht eigenen Szenerie hineingefunden. Die Handlung lief gut weiter und meine Vorstellungen und Wünsche waren gar nicht mal so fehlgeleitet. Debbie mochte ich schon im ersten Band um Raven und Amanda sehr gern, sie war wie die kleine rebellische Schwester Ravens mit einem großen Mundwerk und einem noch größeren Herzen, und diese Person ist einfach super. Mit Jason hatte ich dann doch größere Schwierigkeiten. Ich glaube, dass liegt tatsächlich an meiner Supernatural-Vorbelastung in Bezug auf sämtliche Engelsfiguren... Erst gegen Ende konnte ich mich für ihn erwärmen, und da war die Handlung schon fast vorbei. (Ich bin mir zwar sicher, er taucht im dritten Band noch mal wieder auf, und auch in den hoffentlich noch kommenden Fortsetzungen, aber das hat mir einfach zu lange gedauert.) Auch jetzt, nachdem ich Band 3 gelesen habe und gerade diese Rezension schreibe, fühle ich mich ihm noch lange nicht so nah wie Debbie oder Raven. Ein bisschen trifft das auch noch auf Amanda zu, aber sie gehört für mich schon irgendwie ins Inventar.

Die Handlung an sich ist größer, als im ersten Band. Als biblisch würde ich sie noch nicht bezeichnen, aber sie tendiert schon in diese Richtung. Das gefällt mir, denn es bildet eine gute Überleitung zum dritten Band und bleibt dabei dezent, es ist kein "Hey, hier ist ein Krieg von Himmel gegen Hölle und eigentlich können nur alle verlieren, allen voran die Menschen", sondern eher ein "Na du, schon mal von Himmel und Hölle gehört? Die gibt's übrigens wirklich".

Der Schreibstil gefällt mir wieder sehr; er ist locker-flockig, was gut zu Debbie passt, die ja die Protagonistin dieses Bandes ist.

Fazit
Eine gelungene Fortsetzung der Demon Chaser-Reihe. Leider werde ich mit einem der Protagonisten nicht warm, was es schwierig macht, dieses Buch wirklich zu lieben.