Cover-Bild Das Reich der Sieben Höfe 2 – Flammen und Finsternis, Band 2

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 720
  • Ersterscheinung: 04.08.2017
  • ISBN: 9783423761826
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Sarah J. Maas

Das Reich der Sieben Höfe 2 – Flammen und Finsternis, Band 2

Roman
Alexandra Ernst (Übersetzer)

So spannend, so romantisch, so sinnlich wie nie

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.09.2019

Mein absolutes Lieblingsbuch!

0

Die Reich der sieben Höfe Reihe von Sarah J. Maas, ist meine absolute Liebslingsreihe! Sie ist einfach wundervoll geschrieben, in die Charaktere kann man sich nur verlieben und die Cover sind ja wohl der ...

Die Reich der sieben Höfe Reihe von Sarah J. Maas, ist meine absolute Liebslingsreihe! Sie ist einfach wundervoll geschrieben, in die Charaktere kann man sich nur verlieben und die Cover sind ja wohl der Hammer! Jeder der Fantasay liebt muss diese Reihe gelesen haben.

Warum ich diese Rezension allerdings unter diesem Teil schreibe ist kein Zufall. Denn dieser Teil ist einfach der beste der ganzen Reihe. Hier lässt Sarah J. Maas die Beziehungen der Charaktere erst richtig zueinander aufleben und das in einem Schreibstil, wo man denkt man sitzt daneben! (Zwischendrin dachte ich, ich hätte einen Film gesehen, dabei war es nur eine Szene aus dem Buch )

Die Szenen im ganzen sind so amazing ich hätte bei jeder Schlüsselszene heulen können! Und auch die Spannung verfliegt nie. Sie ist immer da und steigert sich zum Ende hin immenz!

Im ganzen kann ich nur sagen das Sarah J. Maas mit diesem Roman und der Reihe im Allgemeinen einen der besten Fantasy Romane geschrieben hat die ich seit langem gelesen habe! (und das waren nicht wenige )

Veröffentlicht am 15.08.2019

Wahnsinniger Plot!

0

OMG?! DIESES BUCH!
Ich habe so mitgefiebert, mitgeweint, mitgelacht und vor allem aber mitgelitten. Ganz ehrlich, dieses Finale am Ende von diesem Buch - Ein Wort: Episch!
Ich möchte auch gar nicht viel ...

OMG?! DIESES BUCH!
Ich habe so mitgefiebert, mitgeweint, mitgelacht und vor allem aber mitgelitten. Ganz ehrlich, dieses Finale am Ende von diesem Buch - Ein Wort: Episch!
Ich möchte auch gar nicht viel zu sagen, weil sich jeder sein eigenes Bild machen sollte, aber ich hätte nicht damit gerechnet, dass mich das Ende so von den Socken haut. Nach der - hust - sehr erotischen Szene war ich fast durch mit diesem Buch, doch dann das Finale und es hat mich sowas aber wieder ins Boot geholt und wieder für sich eingenommen. Ich weiß gar nicht, was ich machen soll. Am besten ich lese gleich bei Band 3 weiter.

Veröffentlicht am 25.06.2019

Das war genial gut!

0

Da wird vor dem Leserauge eine Welt entfaltet, die es absolut in sich hat. Nichts ist wie es scheint und Magie liegt buchstäblich in der Luft. Und damit meine ich nicht nur die Magie, die den High Fae ...

Da wird vor dem Leserauge eine Welt entfaltet, die es absolut in sich hat. Nichts ist wie es scheint und Magie liegt buchstäblich in der Luft. Und damit meine ich nicht nur die Magie, die den High Fae zu eigen ist. Nein. Die Magie zwischen Feyre und Rhys – da brennt buchstäblich die Luft.

Sarah J. Maas zieht hier wirklich alle Register, wenn es um Romantik, Leidenschaft, Emotionen und Überraschungen geht. Das war ganz großes Kino!

So wenig Tamlin mir in diesem Roman auch gefällt, so sehr passt es doch in die Geschichte. Ihn als Gegenpol für das weitere Handlungsgeschehen, was Feyre und ihre Art und Weise angeht, wie sie mit den vergangenen Geschehnissen umgeht, das war schon hervorragend gemacht. Hut ab.

Von Rhys war ich absolut überrascht und äußerst angetan. Diese Kehrtwende hätte ich nicht erwartet und umso mehr habe ich es genossen, zu beobachten und mitzuerleben, was sich da vor meinem lesenden Auge abspielte. Einfach grandios.


Das war brilliant! Selbst als ausgemachter ToG fan würde ich sagen, das war das beste Buch, das ich bislang von der Autorin gelesen haben. Heiliger Himmel, was für eine Lesevergnügen.

Veröffentlicht am 08.05.2019

bsolut tolle Geschichte voller Spannung, Magie, Abenteuer, Liebe und Freundschaft.

0

Nachdem mich der erste Band ja leider nicht so überzeugen konnte, hab ich die Reihe erstmal ein halbes Jahr liegen gelassen, obwohl ich Band 2 und 3 schon zuhause hatte. Da aber alle immer so von der Reihe ...

Nachdem mich der erste Band ja leider nicht so überzeugen konnte, hab ich die Reihe erstmal ein halbes Jahr liegen gelassen, obwohl ich Band 2 und 3 schon zuhause hatte. Da aber alle immer so von der Reihe geschwärmt haben und ich schon mehrfach gehört habe, dass der erste Band nicht so gut ist wie die folgenden, dachte ich vor kurzem, dass ich der Reihe doch noch einmal eine Chance geben werde. Und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil von Sarah J. Maas ist sehr atmosphärisch und einfach wunderschön. Sie schafft es zu jedem einzelnen Ort, der in diesem Buch auftritt, die perfekte Stimmung zu schaffen. Sie schreibt so poetisch und bildgewaltig, dass man wirklich das Gefühl hat, alles mit eigenen Augen zu sehen.

Die Geschichte wird wieder aus der Sicht von Feyre erzählt. Zu Anfang hat sie sehr mit ihren Albträumen durch, doch sie wird von Seite zu Seite stärker, mutiger und cleverer. Wie schon im ersten Band, macht sie auch in diesem Buch wieder eine unglaublich große Entwicklung durch.
Neben Feyre lernen wir aber auch endlich Rhysand besser kenne. Der Mann, der für mich in Band 1 noch sehr geheimnisvoll war und den ich echt nicht einschätzen, zeigt in diesem Buch absolut seine liebevolle Seite. Zusammen mit Feyre wird das ein oder andere Geheimnis um ihn gelüftet.
Neben den beiden, tauchen natürlich, wie man es nicht anders von Sarah J. Maas kennt, unglaublich tolle und einzigartige Nebencharaktere auf. Jeder von ihnen hat seine eigene Geschichte, was das ganze noch spannender macht.

Zusammen mit Feyre lernen wir die verschiedenen Welten beziehungsweise Höfe kennen. Die Welt, die Sarah J. Maas da geschaffen hat, ist absolut magisch, einzigartig und gefährlich, was das ganze zur einer tollen und interessanten Mischung macht.

Immer wieder kommt es zu unerwartenden Wendungen und neuen Höhepunkten, bei denen man denkt, mehr kann doch jetzt nicht mehr passieren und doch es passiert noch so viel mehr! Alles ist durchdacht und logisch und man merkt, dass sich der rote Faden durch das ganze Buch zieht. Die Neckereien zwischen Feyre und Rhysand haben mich so oft zum Lachen gebracht, an anderen Stellen habe ich mit den beiden gezittert.

Fazit

Eine absolut tolle Geschichte voller Spannung, Magie, Abenteuer, Liebe und Freundschaft. Ich kann jedem nur empfehlen, nach Band 1 weiterzulesen. Von mir gibt es 5/5✨. Die Reihe ist meine neue Lieblingsreihe.

Veröffentlicht am 04.05.2019

Feysand forever

0

Sternenstaub leuchtete auf seinen Lippen, als er sich zurückzog, und ich starrte ihn atemlos an. Er lächelte. Es war das Lächeln, das er der Welt niemals zeigen würde, das Lächeln, das er zum Schutz seines ...

Sternenstaub leuchtete auf seinen Lippen, als er sich zurückzog, und ich starrte ihn atemlos an. Er lächelte. Es war das Lächeln, das er der Welt niemals zeigen würde, das Lächeln, das er zum Schutz seines Volkes und seines Landes von seinem Gesicht verbannt hatte. Leise sagte er: "Ich … ich bin sehr froh, dass wir uns begegnet sind, Feyre."
~Flammen und Finsternis; Sarah J. Maas
Inhalt:
Feyre hat Amarantha besiegt und ist mit Tamlin zurück an den Frühlingshof gekehrt.
Doch Tamlin nimmt ihr immer mehr Freiraum und sperrt sie im Haus ein, Feyre hat das Gefühl langsam zu ersticken.

Zusätzlich leidet sie jede Nacht unter Albträumen von den Ereignissen unter dem Berg und von Amarantha.

Ihre monatlichen "Besuche" (wegen der Handel, den sie unter dem Berg mit dem High Lord der Nacht geschlossen hatte) bei Rhysand sind ihr einziger Ausweg aus dem Haus und schon bald ihr einziger Lichtblick.

Doch schon bald wird sie am gefürchteten Hof der Nacht immer weiter mit in das Netz der Machtspiele und Intriegen gezogen....
Infos:
Genre: Fantasy, Romance, Jugendbuch
Seiten: 720
Erschienen: 04.08.17
Verlag: dtv
Preis: 14,99€ (eBook); 19,95€ (Gebunden)


Meine Meinung:
Endlich bin ich dazu gekommen, ihn mir zu kaufen: den 2. Teil der Acotar Reihe
Nachdem ist gefühlt Jahre warten musste (dabei waren es nur 1½ Monate) bis ich mir gestern endlich den 2. Teil besorgt habe, hab ich ihn in 2 Tagen durchgesuchtet.
Es war ein so tolles Gefühl, wieder in die Geschichte einzutauchen und wieder mit Feyre Prythian zu besuchen.

Feyre hat mir auch in diesem Teil wieder unglaublich gut gefallen. Sie ist ein starker Charakter mit einer besonderen Persönlichkeit. Auch wenn sie im 2. Teil viele Phasen hatten, in denen sie schwach war, Angst hatte und verarbeiten musste, was im ersten Teil passiert war, allerdings hat sie das in meinem Augen nur noch menschlicher gemacht.
Rhysand haben wir ja schon im ersten Teil kennengelernt. Mich hat er schon im ersten Teil unglaublich fasziniert. Er war immer geheimnisvoll und hatte irgendwas besonderes an sich...
Irgendwie war er für mich von Anfang an nicht wirklich das böse Monster, dass alle in ihm sehen wollten. Und als er Feyre dann geholfen hat, haben sich auch meine letzten kleinen Zweifelchen verabschiedet, bis er dann in diesem teil kkomplett mein Herz erobert hat.

Ist es gespoilert, wenn ich sage, das ich Rhysand und Feyre liebe und Feysand einer meiner absoluten Lieblingsships der ganzen Bücherwelt geworden ist?
Ja? Dann sage ich euchs lieber nicht ?.

Der Schreibstil war, wie ich bei Sarah J. Maas mittlerweile nicht mehr anders erwarte (aber nein, man hat keine hohen Erwartungen oder soo...) Einfach wieder fantastisch.
Außerdem hat man noch mehr von Prythian zu sehen bekommen, was ich persönlich unglaublich interessant fand.

Die Handlung war auch wieder sehr spannend. Ich fand es witzig wie ein gewisser High Lord und Feyre sich am Anfang immer gestritten haben. Oh und ich hasse Tamlin! Und ich liebe Mor, Cessian und Azriel. Und ich liebe Elain und Nester. Und ich liebe sogar Amren. Und ich liebe die ganze Welt. Außer das Ende und ich liebe meinen tollen Einfall, mir gleich auch noch den dritten teil zu kaufen, damit ich gleich weiter lesen kann. Ich liebe ACOTAR.
Und ich hab Angst euch zu spoilern, wenn ich jetzt Anfang wirklich über den Inhalt zu schreiben.
Und ich bin eventuell übermüdet, weil ich fast die ganze Nacht durchgelesen hab. Und dich werde jetzt trotzdem weiterlesen und mich wahrscheinlich morgen für diese Rezension in Grund und Boden schämen.
Aber nicht so lange ich noch auf meiner rosaroten ACOTAR-Feysand-Liebe-Wolke schwebe.
Also geh ich jetzt weiterlesen??
Mein Fazit:
Tja, was soll ich noch groß sagen?