Cover-Bild Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin
(44)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 848
  • Ersterscheinung: 22.06.2018
  • ISBN: 9783423717892
Sarah J. Maas

Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin

Roman
Michaela Link (Übersetzer)

Heiß ersehnt: Band 5 des großen Epos

Celaena ist in ihre Heimat zurückgekehrt, aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius. Das ist ihr wahrer Name, der Name der rechtmäßigen Königin von Terrasen. Doch der Weg auf den Thron ist noch lang, denn von allen Seiten nahen Feinde heran. Aelin muss sich nicht nur gegen den dunklen Valg-König Erawan, der ihre Welt erobern und versklaven möchte, behaupten, sondern auch gegen die Königin der Fae, die unsterbliche Maeve. Es wird zu einem Kampf kommen und Aelin muss sich fragen, was – oder wen – sie bereit ist zu opfern, um ihre Welt zu retten … Doch ganz gleich, was auch passiert, Rowan steht unverrückbar an ihrer Seite.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.01.2022

Absolute spannung tolle Fortsetzung mit vielen Emotionen

0

Ich weiß, dass ich es auch bei den vorigen Bänden gesagt habe, aber es ist die Wahrheit diese areihe wird von Band zu Band besser. Hier hat Aelin mit ihren Freunden und Gefährten so einiges gefährliches ...

Ich weiß, dass ich es auch bei den vorigen Bänden gesagt habe, aber es ist die Wahrheit diese areihe wird von Band zu Band besser. Hier hat Aelin mit ihren Freunden und Gefährten so einiges gefährliches und wichtiges erlebt, was aller Zukunft betrifft. Neue und alte Freunde treffen hier auf unsere Aelin und ihre Freunde. Aber auch alte Feinde schlafen nicht sondern arbeiten an perfide Plänen. Das Finale dieses Bandes hat mich so sehr getroffen und mitgenommen, das versteht man echt wenn man Aelin, Rowan und al die anderen Protas über die Bände begleitet. Ungkaublich Was die Autorin da ihren Protas und uns Lesern abverlangt. 💕❤️ Ich habe wieder gelacht, gehängt und meine Nerven standen blank aber auch die eine oder andere Träne kann man nicht unterdrücken. Absolute #Leseempfehlung 5⭐ wie gut das auch hier der Nächte Band darlegt geht garnicht anders wenn man diese Reihe liest den auch hier ist das Ende des Buches eine Naturgewalt. Eines meiner Highlights dieses Jahr ❤️😍💕🤩Danke @sariiibooks und @jessysverzauberte_buecher das wir diese. Weg zussmmen gehen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2022

Ich liebe die Reihe

0

Ich liebe diese Reihe! Von Buch zu Buch wird die Geschichte einfach immer besser, auch wenn ich ihr schon seit Band 2 vollständig verfallen bin. Sarah J. Maas versteht es einfach, schon in der vorherigen ...

Ich liebe diese Reihe! Von Buch zu Buch wird die Geschichte einfach immer besser, auch wenn ich ihr schon seit Band 2 vollständig verfallen bin. Sarah J. Maas versteht es einfach, schon in der vorherigen Handlung Andeutungen zum Verlauf der Geschichte zu machen, die man dort noch nicht versteht. Erst im Nachhinein merkt man, wie alles miteinander verstrickt ist und dass alles einen Sinn ergibt. Außerdem gibt es Charaktere, die einfach alles planen. Sie planen sogar für Ereignisse, die so unwahrscheinlich sind, dass sie passieren und dann passieren diese doch. Eigentlich sollte ich wissen, dass nichts aus einem unbestimmten Grund passiert, aber trotzdem falle ich jedes Mal auf neue drauf rein. Das ist genau der Grund, weshalb ich die Charaktere aus Throne of Glass einfach so sehr liebe. Ich bin ihnen und ihrer Entwicklung so sehr verfallen, dass ich nicht weiß, wie ich sie nach Band 7 loslassen soll. Ich glaube, nach dem Ende von Band 7 werde ich erstmal nichts anderes lesen können.
Sarah J. Maas hat mich mit dem fünften Band der Reihe wieder genauso fesseln können, wie mit den vorherigen Bänden. Nach dem Ende würde ich gerne direkt mit Band 7 weitermachen, aber zunächst sind erstmal die 1000 Seiten von Band 6 dran :D Ich bin extrem gespannt, wie das Buch aus Chaols Sicht sein wird, denn ich habe das Gefühl, dass ich ihn noch am wenigsten kenne. Band 5 der Throne of Glass Reihe bekommt von mir ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2022

Einfach nur Wow!

0

Meine Vorfreude auf diesen Band war riesig, auch wenn ich echt Angst vor dem Ende hatte, da ich schon viel darüber gehört habe. Sarah J. Maas hat mich wie erwartet wieder umgehauen und brauche ich dringend ...

Meine Vorfreude auf diesen Band war riesig, auch wenn ich echt Angst vor dem Ende hatte, da ich schon viel darüber gehört habe. Sarah J. Maas hat mich wie erwartet wieder umgehauen und brauche ich dringend Band sieben!

Mit ihren Worten schafft es Sarah J. Maas mich immer wieder sprachlos zu machen. Besonders in der Originalsprache können mich so viele Zitate einfach komplett umhauen, gehen unter die Haut und lassen mich einfach nicht mehr los. Das liebe ich einfach so sehr an Sarahs Schreibstil, er besticht nicht nur mit einer starken Spannung sondern auch vielen Emotionen und Tiefe.
Auch in diesem Teil habe ich es wieder geliebt neue Orte dieser Welt zu entdecken und geben auch die Ortswechsel der ganzen Story nochmal viel mehr Spannung. Jedes Setting ist vor meinen Augen lebendig geworden.

Mein absolutes Highlight waren mal wieder die Charaktere. In diese vielfältige Gruppe zurückzukehren ist einfach wundervoll und liebe ich es, dass man immer wieder neue Charaktere kennenlernt oder aber bereits bekannte einen nochmal richtig überraschen.
Aelin hat einfach mein Herz. Sie hat so viel verloren und opfert immer noch so viel - für ihre Freunde, ihr Reich, ihr Volk. Mit Intelligenz, Mut und einer unfassbaren Schlagfertigkeit bringt sie mich zum Lachen und zum Fühlen und kann ich gar nicht anders als sie mit jeder Seite mehr zu lieben.
Und auch die anderen sind einfach wundervoll, so so wundervoll. Ich weiß nicht wie Sarah es geschafft hat, dass sie sich alle so unfassbar schnell in mein Herz schleichen, aber ich fühle mich bei ihnen allen einfach unfassbar wohl. Sie ergänzen sich einfach perfekt, da sie alle so unterschiedlich und tiefgründig sind. Ich habe jede Sicht unfassbar gerne gelesen und so auch mit jedem Charakter mitfühlen können.
Die Liebesgeschichte ist wunderschön. Die Entwicklung ist einfach Magie und Liebe und genieße ich jeden einzelnen Momenten zwischen den beiden, da sie so eine intensive Verbindung haben.

Und die Story! Diese Story! Spannung pur und einfach so gut geschrieben und aufgebaut, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ich war so versunken in der ganzen Geschichte und habe jede Szene, egal ob emotional, actionreichen, humorvoll, tiefgründig oder magisch einfach geliebt. Sarah J. Maas baut einfach so viel Epik und Tiefe in ihre Handlung ein, haut einen Plottwist nach den anderem raus und hat mich schockiert, begeistert und berührt.
Das Ende hat mich zerstört. Ich wollte einfach nicht, dass dieses Buch so endet, aber weiß ich, dass genau daraus wieder etwas absolut Episches entstehen wird.

Fazit: Und wieder einfach nur Wow! Wow, für jedes Wort, das unter die Haut geht, für diese Welt, die immer faszinierender wird, für die Charaktere, die sich jeder einzelne fest in mein Herz verankert haben und für die Geschichte, in der so viel Liebe, Tiefe, Spannung und Überraschungen stecken. Das Ende hat mich zerstört und freue ich mich auf Band sechs, aber noch mehr auf Band sieben!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2021

Emotionales Highlight

0

Empire of Storms zu lesen war ein Abenteuer für sich. Ich finde es anfangs immer ein bisschen schwer in die Geschieht reinzukommen, vor allem, wenn man den vorherigen Band vor einer längeren Zeit gelesen ...

Empire of Storms zu lesen war ein Abenteuer für sich. Ich finde es anfangs immer ein bisschen schwer in die Geschieht reinzukommen, vor allem, wenn man den vorherigen Band vor einer längeren Zeit gelesen hat. Aber nach knapp 100 Seiten ist man in der Geschichte drinnen und dieser Suchtfaktor, den die Reihe ausübt ist der Wahnsinn.
Jeden Charakter in diesen Büchern schließt man irgendwann ins Herz und es ist so toll, dass man die Geschehnisse aus den verschiedenen Perspektiven erlebt.
Und jetzt zum Ende hin war das Buch einfach nur noch schmerzhaft, sodass ich mich gefragt habe, wie eine Autorin den Charakteren sowas antun kann. Die letzten 100 bis 200 Seiten haben mir in jeder Hinsicht das Herz gebrochen.
Das Buch ist ein absolutes Highlight gewesen und ich in gespannt, was die nächsten zwei Bände noch bringen werden!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2021

Empire of Storms

0

Immer wenn man denkt, dass sich die richtige Handlung jetzt eingegliedert hat, kommen noch mehr Rückschläge, Wendungen und Plot-Twists.

Die Charaktere sind mir noch viel mehr ans Herz gewachsen und ich ...

Immer wenn man denkt, dass sich die richtige Handlung jetzt eingegliedert hat, kommen noch mehr Rückschläge, Wendungen und Plot-Twists.

Die Charaktere sind mir noch viel mehr ans Herz gewachsen und ich liebe due Dynamiken zwischen den einzelnen Personen und ihre Beziehungen.

Auch den Weg von Elide und Lorcan habe ich geliebt und die Eingliederung von Manon in die altbekannte Konstellation.

In der ersten Hälfte hat sich die Handlung wieder sehr langsam entwickelt und ist etwas vor sich hin geschlichen, aber im 2.Teil wurde es dann so unfassbar gut und spannend und das Ende hat mein Herz komplett zerrissen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere