Cover-Bild Throne of Glass – Celaenas Geschichte, Novella 1-5

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 496
  • Ersterscheinung: 08.12.2017
  • ISBN: 9783423717588
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Sarah J. Maas

Throne of Glass – Celaenas Geschichte, Novella 1-5

Roman
Ilse Layer (Übersetzer)

Was geschah vor ›Throne of Glass‹?

Celaena ist jung, schön – und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete Assassinin der Welt gefasst, verurteilt und in die Minen von Endovier geworfen werden konnte und wie sie ihre erste große Liebe findet, das wird in fünf Geschichten erzählt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2018

Grandios! Eine phänomenale Vorgeschichte

0

Cover:

Das Cover ist natürlich typisch für „Throne of Glas“, ich liebe alle Cover der Serie!
Somit finde ich auch das wieder richtig, richtig toll!

Meinung:

Vor ab ich empfehle vorher „Throne of Glass“ ...

Cover:

Das Cover ist natürlich typisch für „Throne of Glas“, ich liebe alle Cover der Serie!
Somit finde ich auch das wieder richtig, richtig toll!

Meinung:

Vor ab ich empfehle vorher „Throne of Glass“ Band 1-3 gelesen zu haben.

Ich versuche natürlich wie immer Spoiler frei zu rezensieren, hier kann es jedoch zu kleinen Spoilern im Bezug auf die Reihe kommen.

Ich liebe Sarah J. Maas Ihren Schreibstil, dieser ist einfach nur phänomenal!!
Als ich angefangen habe zu lesen, war es, wie nach Hause kommen. Ich las die ersten Gedanken von Celaena und war sofort wieder in der Story drin, obwohl ich Band 4 vor knapp ein Jahr gelesen habe.

In den ersten Bänden zu „Throne of Glass“ erfahren wir ja schon ein wenig zu Celaenas Vorgeschichte und Liebesbeziehung zu Sam, aber hier geht das alles richtig in die Tiefe.
Es war so wundervoll und auch zeitgleich so schmerzhaft und grausam zu lesen, wie alles mit Sam angefangen hatte. Wieso Sie, Ihn, so sehr geliebt hat und warum Sie so Schwierigkeit hatte, sich auf etwas Zwischenmenschliches neu einzulassen. Ich fand es total Klasse so viel darüber zu erfahren und war überwältigt von der Tiefe, der Geschichte!?


Wir lernen Celaena hier einfach noch mal viel besser kennen und ich finde nach diesem Buch, kann man viele Handlungen und Gedanken von Ihr so viel besser verstehen.
Auch das Celaena eigentlich ein sehr gutes Herz hat, wird hier im Buch wieder sehr deutlich.

Als ich jedoch den Namen Lysandra las, musste unweigerlich einfach mal grinsen. ?
Die Story rund um Yrene, aber auch um Ansel, waren auch wirklich HAMMER!
Alle Charaktere in diesem Buch haben wieder so viel tiefe, sodass man über jeden gern gelesen hat.


Ich war nicht eine Sekunde gelangweilt, ich war jede Sekunde gefesselt und völlig im Buch versunken.
Ich hatte erst Sorge das es zwischendurch evtl. An Spannung fehlen könnte, da man ja die Zukunft durch die „Throne of Glass“ reihe, bereits kennt.
Mit diesen Gedanken lag ich völlig daneben, es war eine absolute Bereicherung.
Krass fand ich auch noch mal zu lesen, wie genau Sie in Endovier gelandet ist, ich mein wir wissen es zwar, aber die gesamte Vorgeschichte dazu, die ganzen Details dazu, einfach GRANDIOS!

Fazit:

Ein wirkliches Meisterwerk von Sarah J Maas !!!

Die gesamte Reihe ist meine Lieblingsbuchreihe, dennoch bin ich überrascht wir überwältigend ich dieses Buch fand.

Die gesamte Vorgeschichte ist so wunderschön, emotional, grausam und schmerzhaft zugleich, einfach genial!

Jeder der Gefallen an „Throne of Glass“ hat, dem würde ich dieses Buch unbedingt empfehlen!

Jeder der diese Reihe noch nicht kennt empfehle ich diese zu starten. ?

Ich bin mega glücklich darüber das ich das Buch gekauft und gelesen habe, das ist eine reine Bereicherung gewesen.?


Auch auf
www.chillys-buchwelt.blogspot.de

Veröffentlicht am 16.08.2018

Neue Informationen

0

Meine Meinung:

Ich liebe einfach die Bücher von Sarah J. Maas. Sie ist eine so tolle Schriftstellerin. Throne of Glass ist klasse. Deswegen war es für mich auch selbstverständlich diesen Sammelband mit ...

Meine Meinung:

Ich liebe einfach die Bücher von Sarah J. Maas. Sie ist eine so tolle Schriftstellerin. Throne of Glass ist klasse. Deswegen war es für mich auch selbstverständlich diesen Sammelband mit Kurzgeschichten zu lesen.

Der Sammelband beinhaltet fünf Kurzgeschichten. Diese finden zeitlich vor der Handlung von „Throne of Glass“ statt und widmen sich Celaenas Leben davor. Dabei folgen die Geschichten chronologisch aufeinander, was das Buch sehr gut lesbar macht.

Ich finde es sehr spannend zu erfahren wie Celaena zu dem geworden ist, was sie am Anfang von „Throne of Glass“ ist. Viele Dinge werden erst durch diese Geschichten richtig rund. Lücken werden geschlossen und man erfährt noch so viel mehr. Dabei werden diese Infos in ganz tolle und vor allem spannende Geschichten eingebettet.

Neben Celaena erfährt man auch eine Menge über Sam, was ich sehr begrüßt habe.

Der Schreibstil ist selbstverständlich genauso perfekt wie sonst auch. Ich kann ihr super folgen und fühle mich stets gut unterhalten. Die Längen der einzelnen Geschichten finde ich stets passend.

Für „Throne of Glass“-Fans ein solutes MUSS!!

Veröffentlicht am 06.04.2018

Wunderbarer Kurzgeschichten-Roman!

0

"Mein Name ist Celaena Sardothien", flüsterte sie, "und ich werde keine Angst haben."

Klappentext

Was geschah vor Throne of Glass?

Celaena ist jung, schön – und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete ...

"Mein Name ist Celaena Sardothien", flüsterte sie, "und ich werde keine Angst haben."

Klappentext

Was geschah vor Throne of Glass?

Celaena ist jung, schön – und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete Assassinin der Welt gefasst, verurteilt und in die Minen von Endovier geworfen werden konnte und wie sie ihre erste große Liebe findet, das wird in fünf Geschichten erzählt.

Erster Satz

Celaena Sardothien saß im Unterschlupf der Assassinen im Versammlungsraum und lehnte sich in ihrem Stuhl zurück.

Meinung

Endlich! Endlich erfahren wir mehr von dem DAVOR. Ich habe sehnsüchtig auf diese Sammlung an Kurzgeschichten gewartet, die sich an sich gar nicht wie Kurzgeschichten lesen. Endlich lernen wir Sam Cortland richtig kennen.

Dieses Buch ist ein Lese-Muss für alle Fans der Throne of Glass-Reihe, aber sie ist auch ein guter Einstieg für jene, die sich unsicher sind, ob die Reihe und der Schreibstil der Autorin einen gefallen werden. Ich jedenfalls habe das Buch genauso innig verschlungen wie alle anderen und dennoch war es etwas Besonderes. Klar, aus den Büchern kannte man grob die Handlung, was damals mit Arobyn Hameln gewesen ist, aber... aber es ist etwas Anderes, es direkt zu lesen. Also, es im Hier und Jetzt zu lesen. Wie hat sich Arobyn genau verhalten, warum hat er sich so verhalten, woher kannten sich Sam und Celaena und wie haben sie sich lieben gelernt? Und zum Schluss, warum ist Celaena in Endovier gelandet? Welche Handlungen gingen dem Verrat voraus... all das wird hier thematisiert.

Ich bin nach diesem Buch Sam Cortland total verfallen. Ich habe nach dem Ende so bitterlich geweint und musste Band 4 Königin der Finsternis erneut lesen, da ja in diesem Band die Handlungen aus dem Kurzgeschichten-Band nochmals aufgegriffen werden. Und dann konnte ich Band 4 noch einmal so richtig genießen.

Fazit

Ein wunderbarer Kurzgeschichten-Roman und ein Muss für jeden ToG-Liebhaber! Einfach fantastisch!

Eure Mädels von BookieDreams

Veröffentlicht am 19.02.2018

gute Eindrücke und Erläuterungen

0

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, da es sozugagen die Vorgeschichte von Celaena erzählt und warum sie im ersten Band so ist wie sie ist. Wie sie trainiert hat, wer ihre erste große Liebe war bzw. wie ...

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, da es sozugagen die Vorgeschichte von Celaena erzählt und warum sie im ersten Band so ist wie sie ist. Wie sie trainiert hat, wer ihre erste große Liebe war bzw. wie Hass zu Liebe wurde. Die Geschichten zeigen den Alltag der Assasinen und ihre Bestrafungen, wenn sie etwas falsch gemacht haben. Celaena und Sam werden sich helfen und unterstützen bis zum Schluss. Mir hat dieses Buch sehr geholfen ein paar Sachsn zu verstehen, die im ersten Band nicht erklärt wurden. Ich muss gestehen ich hab mir zuerst die ebooks davon gekauft, wo sie gerade erschienen sind, also kurz nachdem der erste Band auf Deutsch erschienen ist. Und es hat mir einfach nur geholfen, das Buch mit den fünf Kurzgeschichten zu lesen. Die Charaktere werden auch sehr gut dargestellt und die Szenen sind realistisch dargestellt. Man lernt Celaena und Sam viel besser kennen trotz des jüngeren Alters und man bekommt auch den ersten Eindruck von Arobynn Hamel, dem Meister der Gilde und König der Assassinen, wie er mit Celaena und generell den Geschäften umgeht , während im ersten Teil nur der Name wirklich erwähnt wird und nichts genaueres üner ihn. Man bekommt ein bisschen von dem Grund für die Königsfamilie von Adarlan mit, jedoch wird dieser ersten in den nächsten Teilen erläutert. Celaena kommt ursprünglich aus Terrassen, einem sehr weisen Volk mit Magie. Doch die Magie wurde ja aus Adarlan und den restlichen Ländern verbannt, also niemand konnte mehr Magie praktizieren. Celaena hat schon viele schrecklichen Dinge durchgemacht, die man in ihrem Alter nicht durchmachen sollte. Sie hat ihre Eltern mit acht Jahren verloren und wurde von Arobynn vor dem Erfrieren gerettet und mit zu sich nach Rifthold, Hauptstadt von Adarlan, gebracht und von ihm trainiert und zu einer Assassin ausgebildet. Kurz bevor sie aus der Gilde aussteigen möchte, erzählt Arobynn ihr, dass sie all ihre Lehrer, Verkleidungen und vieles mehr selbst abbezahlen soll, um von der Gilde frei zu sein. Wird sie es schaffen und wie steht sie zu Sam? ....

Lest selbst ....

Veröffentlicht am 13.02.2018

Einmal Celaena und man kommt nicht mehr weg

0

Vorweg, ich hab die einzelnen Bände der Throne of Glass Reihe noch nicht gelesen und dachte, Celaenas Vorgeschichte wäre ein guter Einstieg.
Demzufolge kann ich auch nicht sagen, ob in dieser Geschichte ...

Vorweg, ich hab die einzelnen Bände der Throne of Glass Reihe noch nicht gelesen und dachte, Celaenas Vorgeschichte wäre ein guter Einstieg.
Demzufolge kann ich auch nicht sagen, ob in dieser Geschichte eventuell zuviel verraten wird.
Anfangs brauchte ich etwas um hineinzufinden. Es war quasi wie ein Sprung ins kalte Wasser, aber sobald ich mich mit der Temperatur abgefunden hatte, war ich auch schon völlig abgetaucht.

Ich liebe Celaena. Sie ist einfach genial. Ich hab mich in sie verliebt und ihre Ausbrüche wahrlich genossen.
Sie ist unerschrocken, hart, gnadenlos. Ein Mädchen, dem man besser nicht im Dunkeln begegnen sollte. Sonst würde man es womöglich nicht überleben. Doch sie ist auch verwöhnt, impulsiv und klug.
Celaena ist eine berüchtigte Assassine und weiß sich einfach immer zu behaupten. Sie steht ihren Mann und das im wahrsten Sinne des Wortes. Doch es gibt auch andere Facetten an ihr, die mich wirklich berührt und geschmerzt haben. Es gab Szenen, die gingen mir wirklich extrem nahe und ich musste mich im Zaum halten, um nicht vollends zu zerbrechen.
Ich hab sie bewundert für ihren Mut, hab sie geliebt wegen ihrem einzigartigem Humor und ja, man mag es nicht glauben, sie hat auch eine sanfte Seite. Das sind so Momente , in denen ich einfach nur geschmolzen bin.
Celaena braucht keinen Held, der sie beschützt, eher ist das Gegenteil der Fall.
Die Autorin zeigt hier recht deutlich, das Celaenas Geschichte nicht nur durch das Töten bestimmt ist. Es wird sehr gefühlvoll, intensiv und hat mir immer wieder Gänsehaut beschert. Man spürt die Sanftheit und die Sehnsucht dahinter. Ein Umstand, der das Ganze für mich nur umso intensiver, faszinierender und kostbarer machte.

Doch wo eine starke Frau ist, sind auch Feinde und das nicht zu wenig.
Ich hab an ihrer Seite wirklich mitgezittert und gejubelt.
Neben Celaena brillieren auch weitere Charaktere auf sehr einnehmende Art und Weise. So konnte ich auch bei Rolfe, Sam oder auch Yrene oder Ansel komplett die Zeit vergessen.
Sie sind alle sehr gut ausgearbeitet, greifbar und mit Leben gefüllt. Man kann sich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen sowie Gedankengänge nachvollziehen.
Aber sie zeigt auch, das niemand perfekt ist, das jeder ein zweites Gesicht in sich trägt und man genau prüfen muss, wer das Vertrauen wert ist. Gerade das, hat es für mich auch authentischer gemacht.
Ich konnte all die Verzweiflung un den Schmerz ganz tief drinnen spüren.

Die Handlung selbst ist sehr tempo- und actionreich. Es gab Szenen die gingen mir wirklich nahe und haben mir schiere Gänsehaut beschert.
Es wird blutig, gewaltig und explosiv.
Es ist eine Welt die nicht einfach ist. Intrigen, Machtgier,Rivalität stehen an der Tagesordnung.
Man begleitet Celaena und begreift durch sie, was im argen liegt und das man einfach eine so starke Persönlichkeit braucht.
Aber es gibt auch ruhige Momente voller intensität und Entwicklungen. In denen man begreift, was Celaena ausmacht, ja wer sie wirklich ist. Ich habe mich wirklich in ihren wahren Charakter, in die Person dahinter verliebt. Mit all ihren Stärken und Schwächen. Mir hat es sehr gefallen, das man ihre Perspektive erfahren hat, dadurch konnte man sie noch besser kennenlernen und in ihr ganzes Sein eintauchen. Sie verinnerlichen und einfach auf ganzer Ebene begreifen.

Die Autorin schreibt sehr atmosphärisch, bildgewaltig und fließend. Ich hab mich wirklich in ihren Schreibstil verliebt. Man hat das Gefühl, es nicht nur zu lesen. Sondern es zu fühlen und darin aufzugehen.
Die einzelnen Novellen gehen fast nahtlos ineinander über und es hat einfach Spaß gemacht alles zu erleben, zu lachen zu leiden und zu lieben.
Es gab Überraschungen und das nicht zu knapp. Man erfährt einiges und die ganzen Eindrücke und Entwicklungen haben mich schier überwältigt und nicht zu Atem kommen lassen.
Teilweise war ich wirklich am Boden, wusste nicht mehr weiter und irgendwas in mir zerbrach einfach. Ich war entsetzt, schockiert und konnte die Wendungen oftmals nicht sofort realisieren. Es hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen.
Auch wenn es sehr vielschichtig ist, so kam ich doch problemlos mit und verlor zu keiner Zeit den Überblick.
Jetzt am Ende kann ich einfach nur sagen. Ich liebe es. Ich liebe Celaena und Sam. Ich liebe es, wie facettenreich und explosiv alles verläuft.
Ich liebe diese Welt, mit all ihren Schattenseiten.
Ich hab einfach davon gekostet und bin jetzt sprichwörtlich infiziert.
Es ist kaum in Worte zu fassen, welche Achterbahn an Emotionen ich hier durchlebt habe.
Atmen, aufstehen, weitergehen.
Alleine dieser Novellenband ist für mich schon ein Highlight. Ich werde mir unbedingt die komplette Throne of Glass Reihe dieses Jahr noch vornehmen und ahne, es wird alles verändern.
Celaena hat mich schon jetzt mitten ins Herz getroffen.

Fazit:
Einmal Celaena und man kommt nicht mehr weg.
Ich liebe ihren Charakter, ihre Unnachgiebigkeit, ihr Facettenreichtum und das was sie verkörpert, wer sie ist.
Celaenas Geschichte ist intensiv, blutig und explosiv.
Aber auch sanft, voller Sehnsucht und diesen ganz besonderen Momenten.
Es ist einzigartig, kaum in Worte zu fassen.
Es ist eine Geschichte die mich völlig überraschend überrollt und mitgerissen hat. Sarah J. Maas hat einen einzigartigen Schreibstil, der mich das Ganze fühlen ließ.
Ich liebe die Charaktere, voller Ecken und Kanten, lebendig und einfach besonders.
Daneben gibt es eine Handlung die vielschichtig, wendungsreich und extrem emotional ist.
Ein absolutes Highlight für mich.