Cover-Bild Happy Road
(36)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Wenn Nicht Jetzt-Verlag
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Sachbuch, Ratgeber
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 296
  • Ersterscheinung: 18.06.2021
  • ISBN: 9783947824151
Sarah Kringe

Happy Road

Dem Weg ist das Ziel egal
"Also i find’s a guats Platzl“, versucht Mathias mich in seinem schönsten Österreichisch zu überzeugen. Ich schaue auf den malerischen Feldweg, auf dem wir stehen, die Blumenwiese neben dem Bus, das traditionelle rumänische Kreuz an der Weggabelung und die himmelweite Aussicht: Ich finde es zum Kotzen.

Wie ist es, wenn man mit dem neuen Partner auf drei Quadratmetern zusammenlebt? Eine Pressereferentin aus Berlin und ein Skilehrer aus Österreich sind in einem umgebauten Transporter durch Europa gereist. Die Autorin erzählt auf humorvolle Weise von ukrainischen Grillpartys, wildgewordenen montenegrinischen Schafherden und einigen zwischenmenschlichen Herausforderungen.

In diesem Buch findet niemand die Formel zum Glück oder justiert sein Nasen-Chakra neu. Vielmehr gibt es auf witzige Weise einen ehrlichen Einblick in den Camperalltag und räumt dabei mit der heilen Instagram-Vanlife-Welt auf. Denn spätestens, wenn man bei Minusgraden mit Blasenentzündung in einem Bus ohne Toilette sitzt, hört der Spaß auf. Wirklich.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.06.2021

Happy Road

1

In „Happy Road- Dem Weg ist das Ziel egal“ nimmt uns die Berlinerin Sarah mit auf einen spektakulären Roadtrip durch ganz Europa. Die überaus sympathische junge Frau erzählt auf sehr fesselnde und humorvolle ...

In „Happy Road- Dem Weg ist das Ziel egal“ nimmt uns die Berlinerin Sarah mit auf einen spektakulären Roadtrip durch ganz Europa. Die überaus sympathische junge Frau erzählt auf sehr fesselnde und humorvolle Weise von ihren Erlebnissen während des Abenteuers. Mich konnten ihre Schilderungen von der ersten Seite an fesseln und das Buch hat mich kaum losgelassen und Fernweh geweckt. Gerade während Corona, wo reisen schwer ist, kann man von diesem Buch und den Erzählungen zehren.

Der Schreibstil ist unglaublich locker und mit viel Humor gespickt, beim Lesen musste ich das ein oder andere Mal laut Lachen. Besonders gut gefällt mir, dass die Autorin die Luxusdarstellungen in den Social Media Portalen nicht immer bestätigt, sondern auch die unfeinen Erlebnisse ihres Roadtrips aufzeigt.

FAZIT:
„Happy Road- Dem Weg ist das Ziel egal“ ist ein gute Laune Buch, welches Fernweh und Reiselust weckt. Durch die humorvolle Schreibweise und die zahlreichen Erlebnisse kann der Leser komplett in die Handlung eintauchen und vom nächten Urlaub träumen. Ich habe das Buch unglaublich gerne gelesen und vergebe daher 5 Sterne!

Veröffentlicht am 23.06.2021

Ein Roadtrip durch ganz Europa

0

Sarah Kringe und ihr Freund Mathias machen einen Roadtrip durch ganz Europa.Eingeplant sind neun Monate. In einem selbst ausgebauten VW Bus geht es Mitte Mai auf die Reise.Alles auf drei Quadratmeter aufgeteilt.

Der ...

Sarah Kringe und ihr Freund Mathias machen einen Roadtrip durch ganz Europa.Eingeplant sind neun Monate. In einem selbst ausgebauten VW Bus geht es Mitte Mai auf die Reise.Alles auf drei Quadratmeter aufgeteilt.

Der Schreibstil ist sehr bildhaft, flüssig und leicht zu lesen. Die Autorin war mir schon von den ersten Seiten an sympathisch.Die Spannung ist ist immer mit dabei denn der Leser weiß ja nie was als nächstes passieren wird.

Fazit:Der Reisebericht wird unterstützt durch viele schöne Naturbilder.Der Roadtrip geht durch ganz Europa von Österreich über Slowenien,die kroatische Küste entlang nach Serbien bis ins Baltikum und dann hinauf ans Nordkap. Jedes Land hat praktisch sein eigenes Kapitel in dem die Autorin von ihren Abenteuern erzählt.Angefangen von der Idee bis zur Verwirklichung erzählt die Autorin auf ihre ganz eigene Weise.Sie erzählt mit voller Begeisterung und Hingabe und nahm mich mit auf ihre Tour.Ich fand es auch gut dass sie zu Beginn und auch zwischendurch immer wieder Tipps gibt.Entweder durch eigene Erfahrungen oder die von anderen.Emotionale,lustige,schöne und tolle Erfahrungen sind in diesem Reisebericht enthalten.Ich durfte bei diesem Roadtrip mit dabeisein und bekam dann doch so etwas wie Fernweh. Zum abschalten und sich in andere Länder zu begeben und sich einfach mal von der Autorin mitreis(ß)en zu lassen dafür ist dieses Buch gedacht.Es ist eine kurzweilige Erzählung da jedes Kapitel in sich abgeschlossen ist auch sind sie nicht allzu lang.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2021

On the Happy Road

0

Ich liebe dieses Buch. Es ist eins der wenigen, die ich mit viel Freude immer noch einmal erneut lesen können werde.

Mit Sarah und Mathias auf der Reise mit dem Van durch Europa, das macht so ...

Ich liebe dieses Buch. Es ist eins der wenigen, die ich mit viel Freude immer noch einmal erneut lesen können werde.

Mit Sarah und Mathias auf der Reise mit dem Van durch Europa, das macht so viel Spaß.

Das Buch ist im Tagebuch- oder Blogstil gehalten und lässt den Leser in kurzen Kapiteln mit prägnanten Titeln die Highlights ihrer Reise miterleben. Abgerundet durch tolle Fotografien.

Es ist total spannend, ganz oft ganz doll lustig, mitunter nachdenklich und ab und zu sogar sehr traurig, auf jeden Fall aber durchgehend authentisch.

Dieses Buch unterhält, weckt das Fernweh und stillt es gleichzeitig.
Es gibt durchaus interessante Tipps für Camper bzw. Vanlifer. Dieser Begriff war mir vorher völlig unbekannt.

Ich hoffe die Autorin, die von mir als total sympathisch erlebt wird, macht noch viele weitere Reisen, an denen sie die Leser teilhaben lässt.

Auch die Umsetzung des Buches ist vollkommen stimmig und ich finde es großartig, dass auf Cradle-to-Cradle-Zertifizierung beim Druck wertgelegt wird.

Ein rundum empfehlenswertes Buch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2021

Reiselust in coming!

0

Das Buch hab ich in einen Rutsch gelesen 😍 es hat mir so viel Spaß gemacht, die Reiseroute von Sarah und Mathias zu verfolgen und ich habe richtig Lust bekommen, selbst meine Sachen zu packen und einfach ...

Das Buch hab ich in einen Rutsch gelesen 😍 es hat mir so viel Spaß gemacht, die Reiseroute von Sarah und Mathias zu verfolgen und ich habe richtig Lust bekommen, selbst meine Sachen zu packen und einfach loszucruisen. Man kann wertvolle Campingtips daraus mitnehmen, bekommt Inspirationen was man selbst vielleicht benötigt oder auch was man anders machen würde. Das Buch ist humorvoll geschrieben, überall gab es nette Bekanntschaften und aus dem Buch lernt man, wie wichtig es ist zu socializen und sich auch mal auf was Neues einzulassen. Ausserdem fand ich es super ehrlich. Nicht alles war immer Friede Freude Eierkuchen, oftmals kommt man an seine Grenzen und lernt auch die Vorzüge seines Partners besser kennen... Ganz große Empfehlung für alle Reisefans und Traveller und die, die es noch werden wollen💕

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.06.2021

Tolle Erlebnisse

0

Happy Road - das nenne ich jetzt einen tollen interessanten abwechslungsreichen Reisebericht von einem sehr sympathischen Paar. Sarah, Pressereferentin eines Bundestagsabgeordeneten in Berlin und Mathias, ...

Happy Road - das nenne ich jetzt einen tollen interessanten abwechslungsreichen Reisebericht von einem sehr sympathischen Paar. Sarah, Pressereferentin eines Bundestagsabgeordeneten in Berlin und Mathias, Skilehrer aus Österreich. Sie lernen sich kennen und entscheiden ziemlich kurz danach mit einem umgebauten Transporter durch Europa zu reisen. Anhand der Routenbeschreibung im Inneren des Buches habe ich sofort einiges an bekannten Ortschaften entdeckt und war gespannt darauf zu erfahren, was das Paar auf ihrer Tour alles so erlebt. Klar ist eine solche Tour nicht nur heiter und voller Sonnenschein, aber Sarah hat so einen lockeren Schreibstil, da hört sich alles total unterhaltsam und amüsant an. Besonders toll haben mir die österreichischen eingefügten Redewendungen von Mathias gefallen. Da habe ich mir manches Mal das Lachen echt nicht verkneifen können. Schön wie hier von mir bekannten Stätten im Plauderton erzählt wird. Das Buch mit seinen 295 Seiten war deswegen auch leider zügig durchgelesen.
Jedes Kapitel beginnt nicht nur mit einem wunderschönen Foto, es findet sich zusätzlich noch eine passende Überschrift sowie einen Satz als Untertitel. Das macht mich als Leser*in zusätzlich neugierig.
Es hat auf jeden Fall unheimlich viel Spaß gemacht Sarah und Mathias auf dieser Tour zu begleiten und ich wünsche diesen wundervollen Menschen für die Zukunft alles Gute.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere