Cover-Bild Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 12.08.2019
  • ISBN: 9783453272545
Sarah Rees Brennan

Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit

Die offizielle Vorgeschichte zur Netflix-Serie
Beate Brammertz (Übersetzer)

Nur noch einen Sommer hat Sabrina Spellman bis zu ihrem 16. Geburtstag. Dann wird alles anders werden: Sie wird in den dunklen Hexenzirkel aufgenommen werden und allen normalsterblichen Menschen entsagen müssen. Ihren Freundinnen und ihrer großen Liebe Harvey. Wird sie das schaffen? Und liebt Harvey sie überhaupt so sehr wie sie ihn? Um das herauszufinden, lässt sich Sabrina von ihrem Cousin Ambrose zu einem gefährlichen Plan überreden: Sie wendet einen Zauber bei Harvey an. Etwas, was ihre beiden Tanten, ebenfalls Hexen, Sabrina absolut verboten haben. Nicht ohne Grund, denn plötzlich ist mehr als nur ein Leben in großer Gefahr ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.09.2019

Die Vorgeschichte

0

Chilling Adventures of Sabrina - Sarah Rees Brennan
Hexenzeit - Die offizielle Vorgeschichte zur Netflix-Serie
Verlag: heyne fliegt
Taschenbuch: 12,00 €
Ebook: 9,99 €
ISBN: 978-3-453-27254-5
Erscheinungsdatum: ...

Chilling Adventures of Sabrina - Sarah Rees Brennan
Hexenzeit - Die offizielle Vorgeschichte zur Netflix-Serie
Verlag: heyne fliegt
Taschenbuch: 12,00 €
Ebook: 9,99 €
ISBN: 978-3-453-27254-5
Erscheinungsdatum: 12. August 2019
Genre: Dark Fantasy / Jugendbuch
Seiten: 317
Inhalt:
Nur noch einen Sommer hat Sabrina Spellman bis zu ihrem 16. Geburtstag. Dann wird alles anders werden: Sie wird in den dunklen Hexenzirkel aufgenommen werden und allen normalsterblichen Menschen entsagen müssen. Ihren Freundinnen und ihrer großen Liebe Harvey. Wird sie das schaffen? Und liebt Harvey sie überhaupt so sehr wie sie ihn? Um das herauszufinden, lässt sich Sabrina von ihrem Cousin Ambrose zu einem gefährlichen Plan überreden: Sie wendet einen Zauber bei Harvey an. Etwas, was ihre beiden Tanten, ebenfalls Hexen, Sabrina absolut verboten haben. Nicht ohne Grund, denn plötzlich ist mehr als nur ein Leben in großer Gefahr ...
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover passt toll zur Geschichte, gerade das auffällige Rot gefällt mir sehr gut. Was mich hier ein wenig stört ist der Netflix Sticker.
Zum Buch:
Die Geschichte spielt ja vor der Serie und da belegt Sabrina Harvey mit einem Liebeszauber, doch irgendwie erzielt der nicht das gewünschte Ergebnis. Zudem erlebt sie noch ein paar sehr gefährliche Abenteuer.
Der Schreibstil ist hier sehr angenehm und flüssig, hier ist nichts unnötig in die Länge gezogen. Es ist jugendlich geschrieben und es liest sich schnell. Für mein Empfinden passiert recht wenig hier im Buch, aber eins merkt man ganz deutlich, Familie und Freundschaft stehen an erster Stelle bei Sabrina.
Die Protagonisten sind gut dargestellt und erzählt und da wir sie ja auch schon kennen, liest es sich noch ein Stück leichter. Sabrina schlägt hier ein wenig über die Stränge, was Harvey angeht und bereut es auch, das liest man hier sehr schön raus. Die unheimlichen Schwestern sind auch hier nicht sehr sympathisch und die Tanten zicken sich auch hier an. Aber ich mag sie!
Die bildliche Darstellung ist auch sehr gut gelungen, gerade was im Wald passiert, ist wirklich schön erzählt, hier konnte ich mich gut in die Szene hineinversetzen. Die Szenen wurden sehr detailliert beschrieben, was richtig Spaß machte beim lesen.
Wer die Serie mag, oder aber auch wer sie noch sehen möchte, dem empfehle ich das Buch sehr gern weiter, aber auch allen anderen natürlich.
Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und bin gespannt, ob noch ein Buch erscheinen wird. Ich wäre jedenfalls nicht abgeneigt.

Veröffentlicht am 16.09.2019

Ein muss für Fans

0

Worum geht es?
Nur noch einen Sommer hat Sabrina Spellman bis zu ihrem 16. Geburtstag. Dann wird alles anders werden: Sie wird in den dunklen Hexenzirkel aufgenommen werden und allen normalsterblichen ...

Worum geht es?
Nur noch einen Sommer hat Sabrina Spellman bis zu ihrem 16. Geburtstag. Dann wird alles anders werden: Sie wird in den dunklen Hexenzirkel aufgenommen werden und allen normalsterblichen Menschen entsagen müssen. Ihren Freundinnen und ihrer großen Liebe Harvey. Wird sie das schaffen? Und liebt Harvey sie überhaupt so sehr wie sie ihn? Um das herauszufinden, lässt sich Sabrina von ihrem Cousin Ambrose zu einem gefährlichen Plan überreden: Sie wendet einen Zauber bei Harvey an. Etwas, was ihre beiden Tanten, ebenfalls Hexen, Sabrina absolut verboten haben. Nicht ohne Grund, denn plötzlich ist mehr als nur ein Leben in großer Gefahr ...
Cover:
Wie man anhand des Cover schon erahnen kann, erwartet uns in diesem Buch eine düstere Geschichte über Sabrina. Ich finde das Cover super super schön, es fängt genau das Flair ein den auch die Serie rübergebracht hat. Von dem Buch erwartet man sich eine etwas düstere Hexengeschichte und die bekommt man auch. Und, wenn man sich den Buchschnitt anguckt sieht man einige schwarze Seiten. Denn in diesem Buch findet man Kapitel die heißen: Was im Dunkeln geschah und diese Seiten sind eben schwarz.
Meinung:
Ich als großer Fan der Serie musste das Buch natürlich sofort lesen und ich wurde auch nicht enttäuscht. Wer die Serie Cilling Adventures of Sabrina schon mochte wird dieses Buch genauso lieben. Das Buch spielt kurz vor dem Eintreten der Serienhandlung deswegen haben unsere Charaktere auch noch nicht die Entwicklung durchgemacht, die sie Serien gehabt haben. In dem Buch erfährt man einiges mehr über die Charaktere als man in der ersten Staffel der Serie in erfahren hat.
Während des Lesens hat man sich wohlgefühlt, man kannte die Welt um Sabrina schon durch die Serie und durch das Buch hat man noch ein gewisses extra Feeling bekommen.
Wie schon erwähnt ist das Buch in weiße und in schwarze Teil unterteilt. Die weißen Teile sind aus der Sicht von Sabrina geschrieben und die schwarzen Teile aus der Sicht von einem der neben Charaktere. Die dunklen Teile haben mir am besten gefallen. Beim Lesen der dunklen Teile wurde zwar aus der Sicht eines anderen Charakters geschrieben, aber es kam einem so vor, als wäre der Erzähler im Kopf dieses Charakters und würde dann aus der Sicht berichten. Es war ein wunderschönes Leseerlebnis. Der Grund warum ich dem Buch nicht volle 5 Sterne gegeben habe ist, weil der Höhepunkt erst in den letzten 100 Seiten gekommen ist und das Buch in den ersten 50 Seiten nicht allzu spannend war.
Ich kann das Buch absolut empfehlen besonders im Oktober ist das ideale Buch zu Halloweens Zeit. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es denjenigen schwerfallen wird das Buch zu lesen, die die Serie noch nicht gesehen haben oder zumindest die erste Staffel der Serie nicht geschaut haben.
Schreibstill:
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig. Besonders die zwischen Kapiteln: was im Dunkeln geschah haben mir besonders gut gefallen, da sie aus einer anderen Perspektive erzählt worden sind. Die Autorin hat es geschafft das Flair der Serie einzufangen.
Fazit:
Das Buch ist für jeden Fan der Serie etwas. Ein wunderbar schöner, düsterer Schreibstil total tolle Charaktere (vor allem ein Wiedersehen mit den Charakteren) und die wunderschöne Atmosphäre. Ein Muss für Fans.
Ich habe dem Buch 4 von 5 Leselfuss-Sternen gegeben

Veröffentlicht am 12.09.2019

ine würdiges Einspiel auf die Netflix-Serie..

0

Meinung:

„Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit: Die offizielle Vorgeschichte zur Netflix-Serie ist eine wunderbare Möglichkeit, sich mit der neuen gleichnamigen Serie von Netflix auseinanderzusetzen ...

Meinung:

„Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit: Die offizielle Vorgeschichte zur Netflix-Serie ist eine wunderbare Möglichkeit, sich mit der neuen gleichnamigen Serie von Netflix auseinanderzusetzen oder auch vertrautzumachen, welche, und das möchte ich betonen nach meiner Meinung, ganz anders ist als die alt-gewohnte Serie von „Sabrina – total verhext!“

Wenn man sich auf „Chilling Adventures of Sabrina“ einlässt, sollte man diese nicht mit der damaligen Serie vergleichen, sondern getrennt voneinander betrachten. Zwar gibt es auch hier Harvey Kinkle, Zelda und Hilda Spellman, aber jede Menge andere Charaktere und einen für mich ganz anderen Handlungsinhalt. Außerdem ist „Chilling Adventures of Sabrina“ dunkler, düsterer und spannender angesetzt.

Die bisherigen Staffeln von „Chilling Adventures of Sabrina“ auf Netflix habe ich bereits angeschaut, dementsprechend waren meine Erwartungen hoch angesetzt, und ich war neugierig, ob die offizielle Vorgeschichte der Netflix-Serie gerecht wird.

Und das wird dieses Buch allemal! Der rote Faden wird dem Leser klar vor Augen geführt. Man bekommt tiefere Einblicke in das Vorleben und die Beweggründe der Charaktere. Auch emotional kamen mir die Charaktere näher an den Leser herangetragen vor. Emotionale Bindungen wurden gestärkt oder erst geknüpft. Ach ja nicht zu vergessen; alter Hass geschürt.

Die Geschichte dreht sich auch hier, wie in der Serie, um Sabrina Spellman, die kurz vor ihrem 16 Geburtstag, und somit der satanischen Taufe, steht. Auch ihre Zweifel und Gefühle kommen hier wieder gut zur Geltung.

Noch einen Sommer verbleibt ihr bis es soweit ist. Diesen möchte sie dazu nutzen um herauszufinden, ob ihr Schwarm Harvey Kinkle sie wirklich liebt, allerdings mit einem gefährlichen Zauber zu dem sie Ambrose ermutigt.

Die Charaktere gleichen sich wunderbar mit dem Schauspiel der Netflix-Serie ab. Ich las die Sabrina, die ich ebenfalls auch in der Serie sehen konnte. Auch die Verhaltensweise, die man in der Serie bei einigen Charakteren liebevoll feststellen konnte, bleiben im Buch erhalten. Die Handlung war mit zarten Spannungsbögen durchflutet, als Einstieg perfekt, wenn auch die Serie höhere Spannung und Gruselmomente für mich aufzuweisen hatte.

Ich persönlich würde dennoch empfehlen, das Buch nicht vor den bisherigen zwei Staffeln zu lesen. Warum? Überraschungen gehen verloren. Einige Charaktere haben einen zwielichtigen Charakter, welchen man selbst in der Serie erst nach und nach aufdeckt. Da einige Charaktere durch das Buch näher beleuchtet und ihre Beweggründe dort bereits aufgedeckt werden, geht wiederum Spannung, die in der Serie aufgebaut wird verloren, die man sonst bei dem Schauen und Mitfiebern der Serie empfindet.

Der Schreibstil ist unglaublich leicht gehalten, aber es gab viele Passagen die für mich herausstachen und die ich mir markiert habe weil sie mir so gut gefielen. Die Geschichte überträgt also dennoch jede Menge tiefe Emotionen und Gefühle, lädt zum Wohlfühlen unf Mitfiebern sowie Gänsehaut-Momenten ein.

Fazit:

Eine würdiges Einspiel auf die Netflix-Serie „Chilling Adventures of Sabrina“. Dennoch würde ich empfehlen erst die ersten zwei Staffeln zu schauen. Versteht mich nicht falsch, die Charaktere werden serien-nah beschrieben, und man fühlt dieselbe düstere, erwartungsvolle Stimmung die auch die Serie vermittelt. Aber ein paar Überraschungen und Beweggründe werden vorweggenommen welche man in der Serie erst aufdeckt. Somit wird leider ein Hauch der Spannung dem Buch bzw. der Serie entnommen. Ansonsten ein tolles Buch für mich, da ich ja die Serie schon gesehen habe, welches ich euch nur empfehlen kann, wenn ihr noch nicht genug von Sabrina Spellman bekommen könnt.

Veröffentlicht am 06.09.2019

Es ist Hexenzeit

0


Wer kennt sie nicht, die neue Netflix Serie rund um die junge Hexe Sabrina. Manche mögen sie, manche wiederum nicht. Ich gehöre zu den Fans. Die Serie ist ganz große klasse, sie ist düster und blutig, ...


Wer kennt sie nicht, die neue Netflix Serie rund um die junge Hexe Sabrina. Manche mögen sie, manche wiederum nicht. Ich gehöre zu den Fans. Die Serie ist ganz große klasse, sie ist düster und blutig, ganz anders als das was wir gewöhnt sind. Das Buch ist ebenso! Ich hatte viel Spaß mit der 15. Jährigen Sabrina.

Die Autorin hat das Feeling der Serie sehr gut eingefangen. Sabrina kommt authentisch rüber und auch die anderen Charaktere sind direkt vom Bildschirm gesprungen. Ich finde, Sarah Rees Brennan hat das wahnsinnig gut gelöst.

Das Buch ist auf zwei unterschiedlichen Blättern geschrieben, Es gibt die normalen Seiten und jene, die in der Dunkelheit spielen. Die Dunklen Seiten, sind tatsächlich dunkel, denn hierfür wurde schwarzes Papier benutzt. Ich finde die Idee mega klasse, vor allem, es ist mal was ganz neues. Eine Kleinigkeit hat mich dann aber doch gestört. Die Schriftart auf den schwarzen Seiten ist kleiner als die normale Schrift, was das ganze ein wenig schwieriger zu lesen macht. Es wäre schöner gewesen, wenn man das gleich gemacht hätte.

Für alle Fans der Serie definitiv ein Lesemuss.

Veröffentlicht am 06.09.2019

Tolles Prequel, für Serienliebhaber oder -beginner

0

Die Netflix-Serie ‚Sabrina‘ hatte ich zum Serienstart innerhalb weniger Tage verschlungen. Deshalb war ich gespannt und eher skeptisch, wie das Buch (Prequel) zu der Serie werden würde. Doch ich wurde ...

Die Netflix-Serie ‚Sabrina‘ hatte ich zum Serienstart innerhalb weniger Tage verschlungen. Deshalb war ich gespannt und eher skeptisch, wie das Buch (Prequel) zu der Serie werden würde. Doch ich wurde positiv überrascht. ⠀

Allgemein zum Buch:
Anders als erwartet ist es nicht nur eine Liebesgeschichte zwischen Sabrina und Harvey, sondern beschreibt die Gedanken vieler anderer Personen der Serie. Auf den schwarz eingefärbten Seiten des Buches finden wir also Einblicke in die Gefühlswelten von Sabrinas Tanten, von Harvey & seinem Bruder Tommy, der Erzfeindin Prudence und vielen anderen.

Über die Protagonistin:
Zu Beginn, schien mir die Sabrina des Buches sehr schwach und unsicher, im Gegensatz zu der Person in der Serie. Jedoch entwickelt sie sich während der Geschichte. Ihre Zerrissenheit, die sie in der ersten Staffel prägt wird auch im Buch deutlich.

Für wen ist das Buch?
Das Buch ist flüssig und unterhaltsam geschrieben. Die Geschichte ist nicht außergewöhnlich, jedoch sind die Zusatzinfos, die man zu den anderen Charakteren bekommt großartig. Ob als Einleitung für Serienbeginner, oder als Ergänzung für Serienliebhaber, dieses Buch ist definitiv eine Empfehlung wert.