Cover-Bild Aufblühen
(8)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Life
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Körper und Geist
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 30.04.2020
  • ISBN: 9783431070064
Sarah Remsky

Aufblühen

Wie Zimmerpflanzen uns helfen, gesund zu bleiben

Pflanzen stärken unser Immunsystem, verbessern unser Raumklima, sorgen für Entspannung, unterstützen Heilungsprozesse und machen einfach glücklicher. Die Autorin Sarah Remsky besitzt weit über 100 Pflanzen, die sie hegt und pflegt. In ihrem Buch zeigt sie, wie wir den Wohntrend in den eigenen vier Wänden realisieren können und gibt Tipps rund um die richtige Pflege, Standort und heilsame Wirkungen.


Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.01.2021

Naturverbundenes Zuhause

0

Wer Zimmerpflanzen nicht ausschließlich als Deko ansieht, kommt an diesem Buch nicht vorbei. In zweierlei Hinsicht lohnt es sich, in diese ganz persönliche Geschichte der Autorin einzutauchen. Zum Einen ...

Wer Zimmerpflanzen nicht ausschließlich als Deko ansieht, kommt an diesem Buch nicht vorbei. In zweierlei Hinsicht lohnt es sich, in diese ganz persönliche Geschichte der Autorin einzutauchen. Zum Einen wird der Leserschaft die Krankheit " Depression " näher gebracht, und zum Anderen lernen wir wie positiv sich Zimmerpflanzen auf unser Wohlbefinden auswirken. Die geschilderten Symptome einer Depression bewirken bei Gesunden das Verständnis für diese Krankheit, sodass gezieltes Verständnis und Hilfestellung möglich werden. Hilfreich sind aber auch Pflanzen, die man hegen und pflegen kann. Hier zeigt dieses Buch besonders für Anfänger den richtigen Umgang mit Pflanzen, und stellt uns etliche Exemplare mit deren Bedürfnissen vor. In Sachen Pflanzenkauf, Zucht und Pflege wird jeder hilfreiche Tipps erfahren, und dann wird es leicht sein, die spezielle " Seelenpflanze " zu finden.

Es macht Mut sich mit der Pflanzenpflege zu beschäftigen, auch wenn man glaubt keinen grünen Daumen zu haben, oder wenn auch mal eine Pflanze ziemlich früh stirbt. Erfahrung sammeln steht erstmal an erster Stelle. Anhand der Anleitungen kann man sich auch heranwagen aus Samen Pflanzen zu ziehen, oder aus Ablegern neue Pflanzen zu züchten. Welches das beste Substrat bzw. die beste Blumenerde ist, wird auch erläutert. Blumenerde ist nicht gleich Blumenerde, und wie man die beste für eine bestimmte Pflanzengattung selber mischen kann, erfährt man auch in diesem Buch.

Dieses Buch ist schön zu lesen, dazu tragen auch die gut gelungenen Illustrationen und die schön anzusehenden Fotos bei.

Zu guter Letzt ist dieses Hardcover Buch auch äußerlich eine Augenweide, versehen mit einem praktischen Lesebändchen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.05.2020

Wunderschön in Grafik und Inhalt

0

Zum Inhalt:
Pflanzen sind mehr als nur stille Mitbewohner, sie sind vielseitig in jeglicher Hinsicht und genau dies bringt uns Sarah Remsky mit ihrer Lebensgeschichte und diesem Pflanzenratgeber näher. ...

Zum Inhalt:
Pflanzen sind mehr als nur stille Mitbewohner, sie sind vielseitig in jeglicher Hinsicht und genau dies bringt uns Sarah Remsky mit ihrer Lebensgeschichte und diesem Pflanzenratgeber näher.

Meine Meinung:
Allein schon dieses Buch in den Händen zu halten ist ein wunderschönes Gefühl, denn es fühlt sich nicht nur schön an, es ist auch grafisch eine absolute Augenweide. Sarah Remsky schmückt das Cover mit ihrem Portrait und auf die Pflanzen wird natürlich das Hauptaugenmerk gerichtet. Es ist wirklich eine Freude dieses Buch aufzuschlagen, durchzustöbern und zu lesen, denn mit den vielen malerisch schönen Extras, wie Zeichnungen, Fotos oder Tabellen, macht es einem Spaß in die Gedanken- und Pflanzenwelt von Sarah Remsky alias misscalathea abzutauchen. Ein weiteres großes Highlight waren für mich die Zitate, die häufig die Seiten zierten und mit wunderschönen Worten verzauberten. Lehrhaft und inspirierend waren sie definitiv und ich konnte mir einige schöne Zitate mitnehmen. Die Gliederung des Buches passt sich perfekt der Lebensgeschichte von Sarah an. Denn dieses Buch ist nicht nur ein Ratgeber, oder ein Sachbuch, nein, es beinhaltet den Lebensweg der Autorin, die sich Stück für Stück zusammen mit ihren Pflanzen in das Leben kämpfte. Ich bin über die Seiten geflogen und war beeindruckt von dem hohen Stellenwert und der Bedeutung, die die Pflanzen für Sarah haben. Der Schreibstil ist ebenfalls wunderbar fließend und noch nie schien es mir so leicht, die Pflanzen und ihre Eigenarten zu verstehen. Rein sachlich gesehen haben mir an der ein- oder anderen Stelle bildhafte Darstellungen von Arbeitsschritten gefehlt, die ich mir als Zusatz gewünscht hätte, doch dies ist auch der einzige Punkt, den ich zu bemängeln hatte. Ich kann vor allem den Leuten das Buch empfehlen, die denken, sie könnten nicht mit Pflanzen umgehen, aber trotzdem gerne grüne Mitbewohner hätten. Sarah erklärt in einfachen Worten, wie sich eine Pflanze im Eigenheim am wohlsten fühlt.

Fazit:
Mit der wunderbar grafischen Aufmachung des Buches und dem strukturierten, durchdachten Aufbau konnte mich der Ratgeber für sich einnehmen. Sarah Remsky spricht über ihre eigene Lebensgeschichte und ihrer besonderen Verbindung zu Pflanzen. Große Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.04.2020

Inspirierend und ergreifend

0

Sarah Remsky teilt mit ihrem Buch "Aufblühen" nicht nur ihre Leidenschaft zu Zimmerpflanzen, sondern auch ihre ganz persönliche Geschichte mit Depressionen. Zwischen Masterarbeit und Studentenjob ging ...

Sarah Remsky teilt mit ihrem Buch "Aufblühen" nicht nur ihre Leidenschaft zu Zimmerpflanzen, sondern auch ihre ganz persönliche Geschichte mit Depressionen. Zwischen Masterarbeit und Studentenjob ging es ihr schon lange nicht mehr gut, doch ihre wachsende Liebe zu Pflanzen half ihr durch die Tage und Nächte. Warum das so war (und noch ist) und wie Pflanzen sich tatsächlich auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit auswirken, geht Remsky mit diesem Buch auf den Grund.

Mit jeder Menge Basiswissen rund um Einkauf, Pflege und mehr, begeistert sie uns für Pflanzen aller Art, Form und Farbe. Zwischen Anleitung zum eigenen Substrat und Tipps und Tricks für alle Pflanzenmuttis schildert sie zudem, wie die Depressionen sie nach und nach erstickt haben und wie ihre Pflanzen ihr trotzdem immer wieder ein Lächeln entlockt haben. Auch kreative DIYs für Blumenampeln oder ein eigenes kleines Pflanzen-Terrarium, sowie ein Seelenpflanzen-Test, der dem Leser die optimalen Pflanzen für seine Bedürfnisse präsentiert lassen sich zwischen den Seiten wiederfinden.

Wer schon immer mal in den eigenen vier Wänden gärtnern oder sein Wissen zum Wohle seiner eigenen Pflanzen erweitern wollte, hat in "Aufblühen" ein wundervolles Buch mit viel Herz gefunden. Die begleitende, ernste, aber sympathische Geschichte vom Leben der Autorin fesselt zudem und man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wunderschöne Grafiken und tolle Fotos runden das Buch auf beste Weise ab.


Fazit:

Für werdende Pflanzenmuttis oder leidenschaftliche Indoorgärtner, die mehr über ihr Hobby und die heilende Kraft von Zimmerpflanzen wissen wollen, ist dieses Buch perfekt.

Ich gebe "Aufblühen - Wie Zimmerpflanzen uns helfen, gesund zu bleiben" 4 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung