Cover-Bild Dirty Neighbor
(56)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 344
  • Ersterscheinung: 20.01.2020
  • ISBN: 9783750452640
Sarah Saxx

Dirty Neighbor

Jaimes neue Wohnung ist perfekt, ihr heißer Nachbar die Kirsche auf der Sahne. So fühlt sich der Neustart in New York doch großartig an! Vor allem, als sie mit dem sexy Kerl von gegenüber durch die Scheiben hindurch flirtet und bei beiden erste Kleidungsstücke fallen.
Nach kurzem Zögern lässt sich Ralph auf das prickelnde Abenteuer ein, schließlich könnte er dadurch endlich mit seiner Ex abschließen.
Was beide jedoch nicht ahnen: Es ist nicht nur die Nachbarschaft, die sie verbindet.
Und das verkompliziert alles zwischen ihnen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.04.2020

wunderschöne Liebesgeschichte

0

Jaimes neue Wohnung ist perfekt. Als sie aus ihrem Fenster schaut, kann sie bei ihrem Nachbar reinschauen. Dort wohnt ein heißer Mann, der ihr den Neustart in New York versüßt. Über die Scheiben flirten ...

Jaimes neue Wohnung ist perfekt. Als sie aus ihrem Fenster schaut, kann sie bei ihrem Nachbar reinschauen. Dort wohnt ein heißer Mann, der ihr den Neustart in New York versüßt. Über die Scheiben flirten beiden mit einander und als Jaime die Hüllen fallen lässt, kann Ralph nicht mehr an sich halten. Beide hatte gerade eine schlimmere Trennung hinter sich, doch aus dem Flirt wird mehr. Dann hat Jaime ihren ersten Tag in ihrem neuen Job und dort trifft sie gerade auf ihren heißen Nachbar, der jetzt ihr Boss ist.
Wow, so einen heißen Flirt hätte ich auch gerne. Man wird durch diesen Stalker an die Geschichte gefesselt. Einmal durch Jaime und ihre Leben, ihre Geschichte und Gefühlen auf der anderen Seite steht Ralph. Der auch seine Sicht der Dinge erzählt, sein Leben, seine Story. Das zusammen lässt einen nicht so schnell los. Man glaubt an eine wunderbare Liebesgeschichte, doch dann kommt eine Wendung von den man sie so nicht erwartet hat und alles viel kompliziert macht. Man ist gefangen in einer Welt, die Gefühle spielen verrückt und man weiß nicht auf wessen Seite man eigentlich stehen soll oder will. Erst auf der letzten Seite, lässt einen die Spannung los und man kann wieder frei atmen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.04.2020

Wenn du vom Nachbar den Blick nicht mehr abwenden kannst

0

“Dirty Neighbor”

Der Autorin Sarah Saxx ist hier eine sehr originelle Idee von der Feder gesprungen, die mich ziemlich geflasht hat. Besonders nach dem Klappentext war die Vorfreude auf dieses Buch sehr ...

“Dirty Neighbor”

Der Autorin Sarah Saxx ist hier eine sehr originelle Idee von der Feder gesprungen, die mich ziemlich geflasht hat. Besonders nach dem Klappentext war die Vorfreude auf dieses Buch sehr groß und doch musste es einige Zeit warten, ehe ich es lesen konnte. Doch dann gab es kein Halten mehr! Der Abend und die Nacht wurde zum Tage gemacht, besonders, weil ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Um 03.00 Uhr sind mir leider die Augen so schwer geworden, sodass ich die letzten Seiten am Morgen beenden konnte. Sarah Saxx hat es mit ihrer neuen Idee geschafft mich an die Geschichte zu fesseln.

Der Schreibstil hat aber auch sein Übriges dazu getan, denn dieser ist wieder unbeschreiblich. Durch seine lockere und leichte Art bringt er viel Gefühl mit, was mich dazu bringt, noch leichter in die Geschichte einzutauchen. Sarah Saxx hat es auch schon mit ihren anderen Büchern getan, die alle samt, eine Augenweide sind. Doch sie schafft es, sich immer wieder zu übertreffen.

Das Cover von "Dirty Neighbor" passt perfekt zum Inhalt des Buches. Es ist wieder sehr gut gelungen und das Covermodel regt jegliche Fantasie an. Die Schrift und Farbe sind einfach perfekt und passt prima zu dem doch grauschwarzen Cover

Der Einstieg

hätte nicht leichter und einfacher sein können. Die Protagonistin Jaime zieht, nachdem sie es in ihrer Heimat nicht mehr ausgehalten kann nach New York um, um in wenigen Wochen einen neuen Job bei einer Zeitschrift anzufangen. Schon kurz nach dem Einzug hat mich die Autorin einfach aus den Socken gehauen. Denn der Start in der neuen Wohnung könnte nicht besser laufen, besonders mit dem heißen Nachbarn von Gegenüber, der ebenfalls keine Gardinen am Fenster hat. Flirten und sich kennenlernen wird schnell zur Tagesordnung, bis Jaime die neue Stelle antritt.
Die Leichtigkeit der beiden scheint sehr schnell verflogen zu sein und beide merken, dass der Umstand ihre Beziehung – oder was es auch darstellen sollte – ziemlich auf die Probe stellt. Ist es nur eine körperliche Anziehungskraft und steckt doch mehr in ihnen?


Die Protagonisten

Ralph Riley ist ein attraktiver Kerl, mit dem nötigen Touch Verruchtheit, ohne dabei arrogant zu sein. Doch schleppt er noch unverarbeitete Altlasten mit sich herum. Um seine Seele von dem ganzen Mist zu befreien, redet er gerne mit seinem besten Kumpel Callum.

Jaime ist witzig und ist eine freundliche Person, die ich schnell in mein Herz geschlossen habe. Die sympathische Frau hat es nach ihrem privaten Fehltritt nicht einfach und wagt einen Neuanfang. Dieser Charakter ist ziemlich ehrgeizig, besonders, was die berufliche Schiene betrifft. Aber der Job bringt dies wohl auch einfach mit, wenn man vorankommen möchte.

FAZIT

Vielen Dank an Sarah Saxx für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und trotzdem möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen. Sarah Saxx hat mich mit der Geschichte nicht nur überrascht, sondern auch einen knisternden Liebesroman erschaffen. Er bringt viel mehr mit als nur Gefühle. Die Autorin schafft es Drama, Leidenschaft, Romantik und heiße Erotik mit einzubinden. "Dirty Neighbor" ist eine Story, die fesselt und bewegt, aber mich auch ziemlich glücklich machte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2020

Lockere Story, aber leider kein Knistern

0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Sarah Saxx
Genre: Romance
Seiten: 344
Erscheinungsdatum: 20.01.2020
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7504-5264-0
Preis: 12,99€

Klappentext:
Jaimes neue Wohnung ist ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Sarah Saxx
Genre: Romance
Seiten: 344
Erscheinungsdatum: 20.01.2020
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7504-5264-0
Preis: 12,99€

Klappentext:
Jaimes neue Wohnung ist perfekt, ihr heisser Nachbar die Kirsche auf der Sahne. So fühlt sich der Neustart in New York doch grossartig an! Vor allem, als sie mit dem sexy Kerl von gegenüber durch die Scheiben hindurch flirtet und bei beiden erste Kleidungsstücke fallen. Nach kurzem Zögern lässt sich Ralph auf das prickelnde Abenteuer ein, schliesslich könnte er dadurch endlich mit seiner Ex abschliessen. Was beide jedoch nicht ahnen: Es ist nicht nur die Nachbarschaft, die sie verbindet und das verkompliziert alles zwischen ihnen.

Diese Rezension könnte Spoiler enthalten!

Cover:
Eigentlich mag ich es nicht so gerne, wenn Menschen auf Covern abgebildet sind. Bei diesem Buch finde ich es aber eigentlich ganz schön, denn es ist nicht zu übertrieben, aber auch nicht zu zurückhaltend. Es passt einfach zur Story, beziehungsweise zu Ralph.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist wunderschön. Ich hab alles sehr einfach verstanden und bin nur so durch die Story gerattert. Ich mochte auch, dass es aus der Sicht von Jaime und Ralph erzählt wurde, denn dadurch konnte man sich mehr in die Protagonisten hineinversetzen.

Charaktere:
Jaime: Jaime war mir sehr sympathisch. Ich fand sie witzig und mochte ihren Humor und ihre Stärke. Sie steht für sich selbst ein und traut sich etwas, wodurch ich sie sehr ins Herz geschlossen habe. Sie tat mir sehr leid, denn ich hatte sehr das Gefühl, dass die Beziehung zwischen ihr und Ralph nur auf Sex basiert hat, aber aus ihrer Sicht habe ich gemerkt, dass sie wirklich Gefühle bekommen hat.

Ralph: Ich weiss, es wird viele Leser von diesem Buch enttäuschen, aber... ich mochte Ralph gar nicht. Weder am Anfang noch am Ende war er mir sympathisch. Für mich hat er nur an Sex gedacht, was an manchen Stellen okay, aber an anderen Stellen total unpassend (Stelle nachdem er sich bei Jaime entschuldigt hat: "Allein der Kuss, den ich mir gestern von ihr gestohlen hatte, hatte dafür gesorgt, dass ich, als ich wieder zu Hause war, Hand anlegen musste.") war. Ich hätte mir mehr Gefühl von ihm gewünscht.

Fazit:
Ich kann nicht sagen, dass ich das Buch liebe, aber hassen tue ich es auch nicht. Es ist okay und etwas lockeres für zwischendurch. Ich fand es lustig und dieses Buch hat mir gezeigt, dass Sarah Saxx sehr grosses Potenzial hat. Ihr Humor, ihr Schreibstil und ihre Ideen waren sehr gut, aber leider haben mich die fehlenden Gefühle, die eigentlich nicht gefehlt haben, sondern einfach nicht bei mir angekommen sind, sehr enttäuscht. Ich kann das Buch empfehlen, wenn man etwas lockeres und auch witziges lesen will, aber nicht, wenn man eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte lesen will.
Ich werde aber durch ihr grosses Potenzial mehr Bücher von Sarah Saxx lesen.

Meine Sternenbewertung:
3,5/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2020

Eine prickelnde Liebesgeschichte, in der es heiß her geht :)

0

Juhu, mein erstes Buch von Sarah Saxx, von ihr habe ich schon sehr viel positives gehört und ich freute mich sehr, nun bei einer ihrer Leserunden teilnehmen zu dürfen. Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar, ...

Juhu, mein erstes Buch von Sarah Saxx, von ihr habe ich schon sehr viel positives gehört und ich freute mich sehr, nun bei einer ihrer Leserunden teilnehmen zu dürfen. Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar, die persönliche Widmung und die Autogrammkarte, ich habe mich sehr darüber gefreut :)

Aufgrund von miesen, vergangenen Vorkommnissen in Jaimes Privat- und auch Berufsleben, bezieht sie eine neue Wohnung und tritt in Kürze einen neuen Job als Redakteurin an. Ihre neue Wohnung ist nicht nur hübsch und wohnlich, nein, sie bietet auch noch wunderbaren Ausblick. Und damit ist nicht die Landschaft gemeint, sondern der Einblick in Nachbars Wohnung – einem ziemlich heißen Nachbarn. Er scheint selbst erst kürzlich zugezogen zu sein, denn wie auch Jaime selbst, besitzt er (noch) keine Vorhänge. So erlebt die neugierige Jaime viele heiße Momente, während sie ihren Nachbarn, Ralph, beobachtet. Und das ist längst nicht alles, das Ganze entwickelt sich noch viel viel weiter... Ich war so gespannt, wann die beiden persönlich aufeinander treffen und ob dort der Funke genau so überspringt, wie durch die Fensterscheiben :D Und was die beiden bis auf die Nachbarschaft noch miteinander verbindet... für die beiden Protagonisten entsteht ein Wechselbad der Gefühle, bei denen sich die Karten noch mal ganz neu mischen. Und nun fragt sich, ob ihre Liebe, oder das, was die beiden miteinander haben, eine Chance hat...

Ich persönlich bin direkt mit beiden Charakteren warm geworden. Sarah Saxx berichtet meist abwechselnd aus der jeweiligen Ich-Perspektive, was ich sehr gelungen finde, komme ich so den Protagonisten am meisten nahe. Ralph ist trotz seiner Vorgeschichte ziemlich charmant, lustig, treu und eindeutig selbstbewusst, aber nicht auf eine zu extreme Art. Jaime kitzelt doch echt noch die ein oder andere Unsicherheit aus ihm heraus, was ich als sehr süß empfand. Niedlich, seinen Gedankengängen zu folgen! :) Jaime ist taff, motiviert und zielstrebig und in ihrem neuen Job will sie sich auf alle Fälle beweisen. In ihr steckt auch eine große Portion Humor, den wir im Verlauf dieser Geschichte entdecken. Ihre Gedanken sind oftmals zum schmunzeln, wenn nicht gar zum lachen! Die Dialoge zwischen den Protagonisten sind von Frotzeleien geprägt, aber gehen auch in die Tiefe. Diese Kombination ist sehr gelungen.

Ich als Leserin spüre auf jeden Fall den Funken, der zwischen den beiden Hauptcharakteren fliegt. Die erotischen Szenen sind absolut prickelnd beschreiben und durch ihren ungewöhnlichen Start erfrischend anders :)

Der Schreibstil der Autorin ist kurzweilig, humorvoll und angenehm, ich fliege nur so durch die Kapitel, die eine angenehme Länge haben.

Eine klare Lese- und Kaufempfehlung für dieses Werk, was für prickelnde und leichte Lesestunden sorgt und gut unterhält :) 5 Sterne! *****

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2020

Dirty Neighbor

0

Dirty Neighbor - Sarah Saxx

Der Schreibstil von Sarah Saxx hat mir gut gefallen. Es war nicht mein erstes Buch von ihr, weshalb ich von Anfang an wusste, dass ich den Schreibstil mögen werde.

Die Idee ...

Dirty Neighbor - Sarah Saxx

Der Schreibstil von Sarah Saxx hat mir gut gefallen. Es war nicht mein erstes Buch von ihr, weshalb ich von Anfang an wusste, dass ich den Schreibstil mögen werde.

Die Idee hinter der Geschichte hat mir ebenfalls gefallen. Jaime zieht in eine Wohnung nach New York und entdeckt einen gut aussehenden Nachbarn in der Wohnung gegenüber von ihr. Die beiden beobachten sich oft und bekommen Interesse am jeweils anderen.
Jedoch finde ich, dass manche Dinge in der Kennlernphase ein wenig übertrieben waren. Ich persönlich hätte mich jetzt nicht am Fenster vor ihn bis auf die Unterwäsche ausgezogen - man weiß schließlich nicht, wer es sonst noch so mitbekommt, oder ob der Nachbar nicht ganz andere Absichten hat.

Was mir jedoch sehr gut gefallen hat, war, dass das Ella Francene aus Extended Love kurz erwähnt wurde. Da musste ich echt schmunzeln, da ich es echt gerne mag, wenn man in einem Buch kurze Flashbacks zu einem anderen Buch bekommt.

Zusammenfassend hat mir die Geschichte ganz gut gefallen. Das Buch war leicht und angenehm zu lesen und es war ganz schön für zwischendurch.