Cover-Bild Unerwartet geliebt
(31)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 244
  • Ersterscheinung: 25.09.2020
  • ISBN: 9783751950220
Sarah Saxx

Unerwartet geliebt

Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ex läuft Dawn Bennet dem sympathischen Inhaber der Monkey Bar Bruce Tillman in die Arme. Kurzentschlossen bietet er ihr ein Dach über dem Kopf an - nicht ahnend, dass sie länger bleiben wird als geplant. Immer weiter schleicht sie sich in sein Herz, und Bruce setzt alles daran, ihr zu beweisen, dass es auch gute Menschen gibt. Dawn schätzt seine liebenswerte Art und lässt zu, dass er ihre Mauern sanft zum Einsturz bringt. Doch auch wenn sich eine zarte Zuneigung zwischen den beiden entwickelt, bleibt ihre Vergangen-heit wie ein dunkler Schatten in der Nähe, bereit, sie jeden Moment zurück in ihre persönliche Hölle zu ziehen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.10.2020

Tolles Setting & gelungene Story!

0

Für mich war es das erste Buch der Greenwater Hill Reihe. Ich hatte aber zu keiner Zeit das Gefühl, mir würden Hintergrundinfos fehlen.
Aber die Bücher von Sarah Saxx sind ja auch alle so geschrieben, ...

Für mich war es das erste Buch der Greenwater Hill Reihe. Ich hatte aber zu keiner Zeit das Gefühl, mir würden Hintergrundinfos fehlen.
Aber die Bücher von Sarah Saxx sind ja auch alle so geschrieben, dass man sie ganz ohne Vorkenntnisse und losgelöst von den anderen Bänden lesen kann.

Gleich vorweg möchte ich nochmal das wahnsinnig schöne Cover loben. Ich bin immer eher etwas skeptisch, wenn Personen auf den Covern zu sehen sind, weil ich u.U. durch die Beschreibungen der Personen eine andere Vorstellung habe, die nicht zum Cover passt.
Das ist aber bei Büchern von Sarah Saxx noch nie vorgekommen und ich liebe dieses Cover, denn es spiegelt zu 100% die beiden Protagonisten, Dawn und Bruce wieder.

Es kam, wie es kommen musste... ist man erstmal gestartet, möchte man das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen.

Ich liebe einfach den Schreibstil von Sarah Saxx, der sich für mich einfach wunderbar natürlich und flüssig liest. Man kann abtauchen, sich in die Protagonisten hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen.

Die Geschichte von Dawn hat mich direkt berührt. Ich war schon etwas entsetzt, was die arme Dawn durchmachen musste, wie sie sich durchschlägt und zu welchen Mitteln sie greift, um ihrem gewalttätigen Ex zu entkommen. Sie kann sich wirklich glücklich schätzen, dass sie auf Bruce trifft.
Ja, der Bruce ist wirklich soooo ein liebenswerter Teddybär, der das richtige Gespür und Feingefühl beweist.

Neben wundervollen und authentischen Charakteren, besticht die tolle Story durch Tiefgründigkeit und nervenaufreibenden Szenen, die dem Buch nochmal eine Extraportion Spannung verleihen.

Für mich ein rundum gelungenes Buch, das wieder mal viel zu schnell zu Ende war.

Ich vergebe 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.10.2020

Zurück in die Heimat nach Greenwater Hill

0

"Unerwartet geliebt"

ist der neue Roman der Autorin Sarah Saxx, die uns Leser mit diesem Buch nochmal ziemlich überrascht hat. Denn eigentlich dachten alle, dass die Reihe mit dem letzten Buch 2018 abgeschlossen ...

"Unerwartet geliebt"

ist der neue Roman der Autorin Sarah Saxx, die uns Leser mit diesem Buch nochmal ziemlich überrascht hat. Denn eigentlich dachten alle, dass die Reihe mit dem letzten Buch 2018 abgeschlossen ist. Umso mehr können wir nun in "Unerwartet geliebt" eintauchen und die Gefühlswelt von Dawn und Bruce miterleben.

Der Schreibstil in "Unerwartet geliebt" ist ein typisches Sarah Saxx Buch, welches wie immer perfekt, gefühlvoll und mitreißend ist. Das Knistern konnte man dadurch die ganze Zeit spüren und die Erwartungen wurden voll getroffen.

Das Cover passt perfekt in die Reihe und auch die Farbe harmoniert mit ihr. Dawn ist als Covergirl sehr gut abgebildet und ausgewählt worden.


Handlung

"Unerwartet geliebt" bringt uns nicht nur die Gegenwart, sondern auch gleich die Vergangenheit von Dawn mit. Dies scheint ziemlich heftig zu sein, aber leider auch sehr realistisch. Mit dieser Geschichte bringt man den betroffenen Personen Mut mit, damit diese ihren eigenen richtigen Weg finden können. Die Wahl des Partners sollte gut überlegt sein.

Aber es gibt auch anderer Seiten. Ein Mann, der einem Zeit und Raum gibt und darauf wartet, dass sich eine Dawn öffnet. Bruce kommt als großer starker Bär rüber, der aber ein riesengroßes Herz hat. Seine Hilfsbereitschaft und seine Art lassen einem das Herz erwärmen. Wie kann ein Mann bloß soviel Einfühlungsvermögen haben und bis dahin Single sein.

Die Autorin hat hier eine wunderbare Geschichte gezaubert, zu der ich nicht zu viel verraten möchte. Ihr sollt euch auch noch ein eigenes Bild machen können.



Dawn ist eine zierliche junge Frau, die ich sofort in mein Herz geschlossen haben. Dawn hat bei ihrem Exfreud nichts Gutes erlebt und ist daher nur noch ein blasser Schatten ihrer selbst. Ihre Ängste vor Männern und der Polizei kann ich damit problemlos nachvollziehen.

Bruce ist nicht nur Barbesitzer, sondern auch ein Mann mit Herz. Der große Kerl erinnert auf den ersten Blick an einen knurrigen Bären, an dem man sich trotzdem gerne ankuscheln möchte. Ein bezaubernder Charakter, den man einfach nur kennengelernt haben muss.
FAZIT

"Unerwartet geliebt" von Sarah Saxx hat mir von der ersten Seite an sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt, ob die Autorin uns mit einem weiteren Buch aus dieser Reihe überraschen wird. Auf jeden Falls kann ich sagen, dass diese Geschichte sehr viel mitbringt. Wer also auf Liebe, Crime und etwas Sex steht, ist mit diesem Buch gut bedient. Aber auch Sarah Saxx und Greenwater Hill Liebhaber kommen hier nicht zu kurz. Denn ein paar bereits Bekannte Charaktere tauchen auch wieder auf.

Es gibt von mir auf alle Fälle eine ganz klare Leseempfehlung und dies nicht nur zu diesem Buch, sondern zu der ganzen Reihe. Ich bin neugierig, was die Autorin noch so anstellen wird.



#Unerwartetgeliebt

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2020

Ein sensibles Thema, das Sarah Saxx tiefgründig umgesetzt hat

0

Körperlicher, sowie seelischer Missbrauch ist auf der einen Seite ein sensibles Thema, auf der anderen Seite aber auch wieder ein Tabu, über das gerne geschwiegen wird. Sarah Saxx greift im 9. Band der ...

Körperlicher, sowie seelischer Missbrauch ist auf der einen Seite ein sensibles Thema, auf der anderen Seite aber auch wieder ein Tabu, über das gerne geschwiegen wird. Sarah Saxx greift im 9. Band der Greenwater Will Reihe genau dieses Thema auf und setzt es auf dem relativ kurzen Buch tiefgründig und grandios um.

Ich habe fast alle Bände dieser Reihe gelesen und kann sagen, das mich alle auf eine angenehme Art und Weise unterhalten haben. Sie waren humorvoll, romantisch, manchmal auch ein wenig kitschig, aber auch spannend, wenn es darum ging, ob sie sich bekommen oder nicht. Aber keines der Greenwater Hill Bücher empfand ich als so tiefgründig, wie "Unerwartet geliebt". Auf der einen Seite hat mich das Buch wirklich geflasht, aber auf der anderen Seite auch irgendwie geschockt und traurig gemacht.

Zu den Hauptcharakteren zählt Bruce, der eine eigene Bar besitzt und einem wie ein brummiger Bär verkommt, den man nicht auf dem falschen Fuß erwischen sollte. Aber im Zusammenhang mit Dawn lässt er diese Fassade fallen und man merkt, das viel mehr in ihm steckt und er vor allem ein sehr großes Herz hat. Und auch Dawn gehört dazu. Sie hatte es in ihrem Leben bisher nicht wirklich leicht, ganz im Gegenteil. Ihr Partner, vor dem sie geflüchtet ist, hat sie seelisch, sowie körperlich misshandelt. Auf dieser Flucht trifft sie auf Bruce, der erst sehr skeptisch ist,Dawn aber nicht sich selbst überlassen kann.

Dawns Verhalten hat mich teilweise sehr mitgenommen. Dass das Vertrauen zu Fremden nicht von Jetzt auf Gleich kommt ist verständlich, nachdem, was sie durch Stehen musste. Aber es wird stetig besser und sie fasst immer mehr Vertrauen zu Bruce. Was mich sehr erschreckt hat, waren ihre ständigen Fluchtgedanken, generell ihr Gedanken, dass sie was falsch gemacht und direkt diese Stellung und das Verhalten einnimmt, sowie das ihre gewonnene Stärke sofort flöten geht, wenn sie auf ihren Peiniger trifft. Das hat mich schon sehr getroffen.

Man merkt, wie sehr sich die Autorin mit dem Thema auseinandergesetzt hat, um dieses tolle Buch zu Papier zu bringen. Ein wirklich gelungenes Buch und für mich das beste Band dieser Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2020

Mein erstes Sarah Saxx Buch und sicher nicht das letzte!

0

Mein erstes Sarah Saxx Buch und definitiv NICHT mein letztes! Warum habe ich nicht schon früher zu einem ihrer Bücher gegriffen? Warum?!

Inhalt:
Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ex läuft Dawn Bennet ...

Mein erstes Sarah Saxx Buch und definitiv NICHT mein letztes! Warum habe ich nicht schon früher zu einem ihrer Bücher gegriffen? Warum?!

Inhalt:
Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ex läuft Dawn Bennet dem sympathischen Inhaber der Monkey Bar Bruce Tillman in die Arme. Kurzentschlossen bietet er ihr ein Dach über dem Kopf an – nicht ahnend, dass sie länger bleiben wird als geplant. Immer weiter schleicht sie sich in sein Herz, und Bruce setzt alles daran, ihr zu beweisen, dass es auch gute Menschen gibt. Dawn schätzt seine liebenswerte Art und lässt zu, dass er ihre Mauern sanft zum Einsturz bringt. Doch auch wenn sich eine zarte Zuneigung zwischen den beiden entwickelt, bleibt ihre Vergangenheit wie ein dunkler Schatten in der Nähe, bereit, sie jeden Moment zurück in ihre persönliche Hölle zu ziehen. (© Sarah Saxx)

Meine Meinung:
Seit einer Weile verfolge ich Sarah auf Instagram und habe so (mehr oder weniger) miterlebt, wie „Unerwartet geliebt“ in der Corona Zeit entstanden ist. So bin ich schon mal auf die Story aufmerksam geworden, aber schließlich überzeugtem ich der Klappentext (und das Cover), dass es endlich Zeit wäre, eines ihrer Bücher zu lesen.
Und? Was soll ich sagen? Ich habe mir gleich die beiden Sammelbänder von „Greenwater Hill“ geholt!

Die Handlung
Ich kenne zwar keines von Sarahs anderen Büchern, aber ich habe schon munkeln gehört, dass sie immer mehr als eine bloße Liebesgeschichte schreibt. Ihre Geschichten haben Mehrwert und nach diesem Buch kann ich das soweit mal bestätigen.
Dawn flüchtet vor ihrem gewalttätigen Freund und stößt per Zufall auf Bruce, dem Inhaber der „Monkey Bar“ in der Nähe von Greenwater Hill.
Bruce hat mit Mitleid mit der Ausreißerin und hilft ihr für eine Weile bei ihm unterzukommen. Ohne Hintergedanke, einfach nur, weil er ihr helfen will.
Doch Dawn ist misstrauisch, hat Angst, dass ihr Ex sie findet und zerstört fast das, was sich zwischen ihr und Bruce entwickelt hat.

Mehr verrate ich nicht, denn das ist eh schon fast zu viel aus dem Nähkästchen geplaudert.
Sarah spricht jedenfalls ein extrem wichtiges Thema in diesem Buch an:
Gewalt im Haushalt!
Ich habe es nicht erlebt und kenne – zum Glück – auch niemanden, der dies einmal durchmachen musste, ABER Sarah Saxx bringt es so rüber, dass man es versteht. Die Ängste, die Panik, den Drang zu fliehen und das Zurückfallen in Muster.
Wir „anderen“ haben leicht reden, wenn wir besserwisserisch sagen:
„Warum hat die nichts gesagt? Selbst schuld! Sie hätte ihn doch einfach verlassen können!“
Tja, aber das nicht immer alles schwarz-weiß ist, wissen wir theoretisch schon, auch wenn wir es nicht immer umsetzen können.
Jedenfalls hat mich das Buch zu diesem einen wichtigen Thema noch mehr sensibilisiert. Manchmal sieht die Person keinen anderen Ausweg. Manchmal fühlt sich diese Person allein, weil sie bereits alle aus ihrem Leben vergrault hat. Manchmal ist die Kontrolle so groß, dass jede Chance auf Flucht unmöglich erscheint.
Als „andere“ nicht betroffene Person kann man wohl nur versuchen besser hinzuschauen und den Willen zu zeigen helfen zu wollen. Ob sie angenommen wird liegt dann nicht bei uns. Ich finde die Botschaft, das ganze Thema jedenfalls großartig ausgearbeitet! Ich hatte Gänsehaut und Schnappatmung als ich Dawns Weg verfolgt habe!

Die Charaktere
Ich beginne gleich mal mit Dawn. Dawn ist 23 Jahre alt und flüchtet eben vor ihrem gewalttätigen Ex. Dass ihr Ex auch noch einen gewissen „besonderen“ Status in ihrer alten Heimatstadt hat, macht es für Dawn nicht leichter. Die letzten Jahre hat sie in Angst gelebt etwas falsch zu machen. Sie hat funktioniert, ging arbeiten und lebte für ihn. Ein eigenes Leben hat sie schon seit Jahren nicht mehr. Als sie versucht in Bruce Bar einzusteigen und von dem Inhaber erwischt wird, ändert sich ihr Leben schlagartig. Das erste Mal seit langem erfährt sie Freundlichkeit und Hilfe ohne Gegenleistung. Doch Dawn muss erst lernen wieder zu vertrauen. Bruce ruhige, zuvorkommende Art hilft ihr dabei, aus ihrem Schneckenhaus auszubrechen.

Bruce ist zum Dahinschmelzen! Von außen ein Bär, aber im inneren schlägt ein Herz aus Gold! Er lässt sich zwar ungern bestehlen, aber wenn jemand Hilfe braucht, dann ist er zur Stelle. Dawn ist zu beginn wie ein scheues Reh, die jedem misstraut und immer hinter sich Schatten sieht, doch Bruce will ihr ehrlich helfen. Ohne Gegenleistung, einfach, weil er es kann und auch will. Ich musste bei ihm immer so oft schmunzeln oder vor Verzückung seufzen. Er ist so lieb und fürsorglich Dawn gegenüber. Eben ganz anders als sein Äußeres vermuten lässt.

Dawn und Bruce haben mich jedenfalls voll und ganz von sich überzeugt. Sie sind authentisch, lebendig und wirken wie Personen des Alltages. Aber nicht nur die beiden wirken so echt, auch die anderen Einwohner von Greenwater Hill und ebenso Dawns Ex. Der Ex, bei dem ich jeden Zustand bekommen habe. Am liebsten hätte ich...tief durchatmen. Mistkerl ist noch viel zu gut für ihn!

Die Schreibweise
Locker, leicht, flüssig und absolut mitreißend! Einmal begonnen rasten die Seiten dahin! Das Buch ist aus Sicht von Dawn und Bruce geschrieben. Man springt Kapitelweise zwischen den beiden hin und her und lernt so nicht nur die beiden Charaktere und deren Vorhaben besser kennen, sondern erlebt auch die Wirkung auf den anderen. Ich habe mitgelitten, gezittert und mich gefreut.
Es war im richtigen Moment entweder einfühlsam, spannend oder heiß. Die Leser in ein Gefühlschaos stürzen kann Sarah eindeutig!

Fazit:
Mein erstes Sarah Saxx Buch und definitiv nicht mein letztes! Es ist so viel mehr als eine Liebesgeschichte, aber auch genau das:
Die Geschichte zweier Personen, die sich in der unmöglichsten Situation kennenlernen und sich näherkommen!
Ich habe mit Dawn und Bruce gefühlt und gelitten, habe mich ein (großes) kleines bisschen in Greenwater Hill verliebt und weiß schon jetzt, dass ich noch einige mehr Bücher der Autorin lesen werde! „Unerwartet geliebt“ bekommt von mir jedenfalls volle 5 von 5 Federn!
Klasse Story! Klasse Botschaft! Absolutes Gefühlschaos!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2020

Wohlfühlbuch

0

Das ist mein erstes Buch aus der "Greenwater"-Reihe und ich kam ohne Probleme rein.
Der Schreibstil war mal wieder einfach super. Ich habe das Buch so schnell durchgesuchtet.
Trotz der wirklich ernsten ...

Das ist mein erstes Buch aus der "Greenwater"-Reihe und ich kam ohne Probleme rein.
Der Schreibstil war mal wieder einfach super. Ich habe das Buch so schnell durchgesuchtet.
Trotz der wirklich ernsten Thematik, hat es die Autorin geschafft ein Wohlfühlbuch zu schaffen.
Und Bruce ist ja einfach sowas von ein Traummann. Ich glaub es hätte auf der ganzen Welt keinen besseren für Dawn geben können.
Er ist so geduldig, einfühlsam und beschützend.
Also wer einen Bad Boy sucht, ist hier total falsch. Es war einfach zum Dahinschmelzen.

Dir Protagonisten haben für mich sehr nachvollziehbar gehandelt und ich konnte mich jederzeit in sie hineinversetzen. Es wurde einfach auch kein Drama in die Länge gezogen. Genau so mag ich das!

Für mich eine wirklich gelungene Kleinstadt-Romance mit viel Liebe, tollen Protagonisten und auch einer Prise Spannung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere