Cover-Bild Lovely Mistake

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Paperback
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 03.08.2020
  • ISBN: 9783864931499
Sarah Stankewitz

Lovely Mistake

Wie weit wird sie gehen, um ihr Herz zu schützen?

Ein halbes Jahr ohne Dates, ohne Männer und vor allem ohne sich neu zu verlieben. Das ist Mollys Plan, denn sie hat eine schwere Zeit hinter sich und kann es sich nicht leisten, ihr Herz an den Falschen zu vergeben. Als sie jedoch von einem Wasserschaden aus ihrer Wohnung vertrieben wird, hat sie keine andere Wahl, als bei Troy einzuziehen, einem verdammt gutaussehenden Handwerker. Ungewollt entdeckt sie die Narben aus seiner Vergangenheit und fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen. Doch Troy gehört genau zu der Sorte Mann, von der Molly sich unbedingt fernhalten muss ... 

Die Geschichte von Molly und Troy, für alle Fans von »Perfectly Broken«.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.08.2020

Regel sind da um sie zu brechen

0

Molly ist eine tolle Protagonistin, ich habe sie schon im ersten Teil geliebt.
Ihre erfrischende Art macht das Buch noch toller und spektakulärer
Das sie ihren Traum hinten anstellt um ihre Mutter zu unterstützen, ...

Molly ist eine tolle Protagonistin, ich habe sie schon im ersten Teil geliebt.
Ihre erfrischende Art macht das Buch noch toller und spektakulärer
Das sie ihren Traum hinten anstellt um ihre Mutter zu unterstützen, findende ich auf einer Art und Weise toll.

Troy ist gar nicht so ein Draufgänger, man muss ihn besser kennen lernen um ihn zu verstehen. Er trägt sein Herz am richtigen Fleck.
Er ist aufmerksam, einfühlsam und möchte jedem helfen der es verdient hat.


Die Geschichte von den beiden hat mich komplett in ihren Bann gezogen.
Auch wenn es am Anfang sehr nervig war mit diesen ganzen Regeln, hatte ich immer ein Lächeln im Gesicht.
Das Troy immer an Mollys Seite war, fand ich super.
Die ein oder andere Träne habe ich auch vergossen, der Verlust erinnert einen immer daran das es von jetzt auf gleich zu Ende sein kann.

Das Cover ist wieder einmal toll geworden und der Schreibstil macht es einem leicht beim Lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Eher mittelmäßig

0

Lovely mistake ist der zweite Teil der Reihe, aber genau wie Band 1 abgeschlossen und unabhängig davon lesbar.

Bei dem Cover hab ich mich mal wieder gefragt warum alle New / Young Adult Romane dieses ...

Lovely mistake ist der zweite Teil der Reihe, aber genau wie Band 1 abgeschlossen und unabhängig davon lesbar.

Bei dem Cover hab ich mich mal wieder gefragt warum alle New / Young Adult Romane dieses Jahr gleich gestaltet sein müssen. Ist zwar schön aber langsam irgendwie langweilig ...

Wie viele andere konnte auch ich leider mit den Charakteren nicht viel anfangen. Molly war mir zu anstrengend und zu teenie und konnte ihr Handeln oft nicht nachvolziehen. Sie hat sich auch kaum positiv entwickelt.
Aber ihr Hund war sehr süß! Und auch seine Unperfektheit. Das findet man in Bücher viel zu selten.

Die Handlung an sich fand ich eher langweilig und zu konstruiert. Es wurden zu viele Probleme künstlich erzeugt.

Mit dieser Reihe hab ich mal wieder einen Versuch in New Adult gewagt, aber konnte (wieder) nicht begeistert werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2020

Gefühlvolle Geschichte

0

Zum Buch:
Ein halbes Jahr ohne Dates, ohne Männer und vor allem ohne sich neu zu verlieben. Das ist Mollys Plan, denn sie hat eine schwere Zeit hinter sich und kann es sich nicht leisten, ihr Herz an den ...

Zum Buch:
Ein halbes Jahr ohne Dates, ohne Männer und vor allem ohne sich neu zu verlieben. Das ist Mollys Plan, denn sie hat eine schwere Zeit hinter sich und kann es sich nicht leisten, ihr Herz an den Falschen zu vergeben. Als sie jedoch von einem Wasserschaden aus ihrer Wohnung vertrieben wird, hat sie keine andere Wahl, als bei Troy einzuziehen, einem verdammt gutaussehenden Handwerker. Ungewollt entdeckt sie die Narben aus seiner Vergangenheit und fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen. Doch Troy gehört genau zu der Sorte Mann, von der Molly sich unbedingt fernhalten muss ...

Meine Meinung:
Eine wunderschöne und sehr tief berührende Geschichte.
"Lovely Mistake" ist eine würdige Fortsetzung des tollen Romans "Perfectly Broken". Und das 1. Buch hat mir schon sehr gefallen.

Das Cover ist wirklich ein Traum. Sehr schön gestaltet, wie Band 1.
Der Schreibstil lässt sich locker und flüssig lesen. Die Charakteren werden auch in Band 2 sehr gut beschrieben.
Sowie die Gefühle und Gedanken wurden sehr realistisch dem lesee näher gebracht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2020

Für mich nicht so der Knaller

0

Das Cover ist toll und sieht neben dem ersten Band total schön aus. Der zweite Teil ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, somit ist kein Vorwissen nötig. Trotz einer schönen bildhaften Sprache, ...

Das Cover ist toll und sieht neben dem ersten Band total schön aus. Der zweite Teil ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, somit ist kein Vorwissen nötig. Trotz einer schönen bildhaften Sprache, die sich flüssig liest, kann ich keine rechte Begeisterung für das Buch aufbringen. Es hat einige Längen und mir will Molly mit ihrer sehr sprunghaften Art und ihrer ständigen Inkonsequenz nicht so recht ans Herz wachsen. Um nicht zu sagen, das Sie mir zum Ende hin regelrecht ein wenig auf die Nerven ging. Das Buch war so Mittelmaß, für mich jedenfalls. Es hatte gute und nicht so gute Momente und da ich vom ersten Teil sehr angetan war, waren meine Erwartungen vielleicht ein wenig hoch angesetzt. Nichts desto trotz ein Buch das man lesen kann, der nächste ist vielleicht begeistert davon.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2020

Ich liebe diese Geschichte

0

Als ich erfahren habe dass es einen Folgeband zu „Perfectly broken“ geben wird, war ich direkt Feuer und Flamme dafür. Ich habe mich demnach riesig auf die Geschichte von Molly und Troy gefreut und war ...

Als ich erfahren habe dass es einen Folgeband zu „Perfectly broken“ geben wird, war ich direkt Feuer und Flamme dafür. Ich habe mich demnach riesig auf die Geschichte von Molly und Troy gefreut und war glücklich, dass ich noch etwas mehr Zeit in dieser tollen Buchwelt verbringen darf.

Das Cover ist, wie „Perfectly broken“ auch, einfach ein wahr gewordener Traum. Ich bin richtig verliebt in das Design. Da hat der Verlag wirklich einen tollen Geschmack bewiesen.

Wie immer war der Schreibstil von Sarah einfach toll. Locker und flüssig und leicht zu lesen. Gefühlvoll und mitreißend.

Molly war mir direkt ab der ersten Seite sehr sympathisch. Quirlig, offen, verrückt. Ich glaube das trifft sie ganz gut. Sie war aber auch extrem warmherzig, fürsorglich und liebevoll. Und was sie definitiv auch ist, ist entschlossen. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann zieht sie das durch. Sie hat sehr viel Durchhaltevermögen bewiesen und hat eine tolle Entwicklung gemacht.

Troy war sowieso mein Held. Sobald er den Mund aufgemacht hat, war ich ihm verfallen und das wurde im Laufe des Buches immer mehr und mehr. Er hat mich einfach direkt um den Finger gewickelt. Ich habe direkt gespürt, dass hinter ihm so viel mehr steckt und was sich da an Persönlichkeit entfaltet hat war einfach nur toll. Er ist einfach ein herzensguter Kerl, der es nicht immer leicht hatte und der einfach nur ein Goldstück ist.
Kein richtiger Bad boy, aber auch kein 0815 Good guy.

Die Kombination aus Molly und Troy war einfach der Wahnsinn. Explosiv, spritzig und vorallem witzig. Ich musste so oft lachen bei den Beiden. Die passen einfach wie die Faust aufs Auge zusammen. Es war so schön die Geschichte der Beiden mitzuerleben. Natürlich ist das hier kein übertrieben gefühlvoller und emotionaler Roman so wie „Perfectly broken“ aber es ist eine wundervolle Geschichte bei der ich jede einzelne Seite geliebt habe. Mich hat absolut nichts an dem Buch genervt, keine Situation, gar nichts.

Ich kann dieses Buch absolut und von Herzen weiterempfehlen.