Cover-Bild Outback Dreams. So weit die Liebe reicht

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 03.12.2018
  • ISBN: 9783426523209
Sasha Wasley

Outback Dreams. So weit die Liebe reicht

Roman
Veronika Dünninger (Übersetzer)

Die Geschichte einer ersten großen Liebe und einer zweiten Chance: Mit ihrem Liebesroman »Outback Dreams – So weit die Liebe reicht« entführt uns die Autorin Sasha Wasley ins australische Outback und mitten hinein in die herzerwärmende und romantische Liebesgeschichte von Willow und Tom.

Willow und Tom waren beste Freunde – bis etwas geschah, das sie entzweite und das Willow nicht vergessen kann. Zehn Jahre sind vergangen, seit sie das letzte Mal mit Tom gesprochen hat. Als ihr Vater krank wird, kehrt Willow in ihre australische Heimat Kimberley zurück und übernimmt die Familien-Farm. Bald schon ist sie auf Toms Hilfe angewiesen. Doch ihr abwehrendes Verhalten über Jahre hinweg hat bei Tom tiefe Wunden hinterlassen. Noch immer sind Toms aufrichtige Briefe von damals ungeöffnet. Willow muss all ihren Mut zusammennehmen, um sich endlich ihren Ängsten zu stellen und auf Tom zuzugehen …

Young Romance vom Feinsten: zwei Herzen, zwei Farmen und der Traum einer gemeinsamen Zukunft. »Outback Dreams – So weit die Liebe reicht« ist der Auftakt der Outback-Sisters-Serie – wunderbar, dramatisch, romantisch!

Sasha Wasley wurde im australischen Perth geboren. Sie ist Möchtegern-Farmerin und hegt eine große Leidenschaft für Tiere und die Natur. Zusammen mit ihrem Mann und ihren Töchtern lebt sie in einer Weinregion in der Nähe von Perth.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2019

Die Eine, ganz große Liebe

0

Outback Dreams. So weit die Liebe reicht von Sasha Wasley aus dem DroemerKnaur Verlag.


Die Geschichte einer ersten großen Liebe und einer zweiten Chance: Mit ihrem Liebesroman »Outback Dreams – So ...

Outback Dreams. So weit die Liebe reicht von Sasha Wasley aus dem DroemerKnaur Verlag.


Die Geschichte einer ersten großen Liebe und einer zweiten Chance: Mit ihrem Liebesroman »Outback Dreams – So weit die Liebe reicht« entführt uns die Autorin Sasha Wasley ins australische Outback und mitten hinein in die herzerwärmende und romantische Liebesgeschichte von Willow und Tom.

Willow und Tom waren beste Freunde – bis etwas geschah, das sie entzweite und das Willow nicht vergessen kann. Zehn Jahre sind vergangen, seit sie das letzte Mal mit Tom gesprochen hat. Als ihr Vater krank wird, kehrt Willow in ihre australische Heimat Kimberley zurück und übernimmt die Familien-Farm. Bald schon ist sie auf Toms Hilfe angewiesen. Doch ihr abwehrendes Verhalten über Jahre hinweg hat bei Tom tiefe Wunden hinterlassen. Noch immer sind Toms aufrichtige Briefe von damals ungeöffnet. Willow muss all ihren Mut zusammennehmen, um sich endlich ihren Ängsten zu stellen und auf Tom zuzugehen …


Meine Meinung:

Die Geschichte um Willow und Tom hat mich sofort in den Bann gerissen. Ich durfte die XXL-Leseprobe bei Jellybooks vorab lesen und musste bis zur Veröffentlichung noch ganze 7 Monate warten. Qualvolle lange Monate. Denn Die Story hat einfach etwas magisches. Auch wenn es im Großen um die Rinderfarmen und deren Leben geht, so steht doch auch die enge Freundschaft und unausgesprochene Liebe von Tom und seiner Banjo im Vordergrund. Ich fand es toll dass sich diese Liebe im Verlauf der Geschichte zaghaft entwickeln durfte und auch dass Geister aus der Vergangenheit vertrieben wurden. Einen Mann wie Tom lässt so manches Herz höher und schneller schlagen. Willow dagegen, naja die muss man nehmen wie sie ist.

Fazit:

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung. Daumen hoch für Outback Dreams… ein Buch nicht nur für Australien-Fans. Danke an den Verlag für die Print-Ausgabe. Dieses Buch hatte ich bisher nicht nur einmal in den Händen.

Veröffentlicht am 19.02.2019

Einfach zauberhaft!

0

In Outback Dreams - So weit die Liebe reicht von Sasha Wasley geht es um alte Freundschaften, Durchsetzungsvermögen und einer zauberhaften Liebe, die allem trotzen kann.

Willow, die in Perth nachhaltige ...

In Outback Dreams - So weit die Liebe reicht von Sasha Wasley geht es um alte Freundschaften, Durchsetzungsvermögen und einer zauberhaften Liebe, die allem trotzen kann.

Willow, die in Perth nachhaltige Landwirtschaft studiert hat, kehrt nach Mount Clair zurück, um die Farm ihres Vaters zu übernehmen, als dieser einen Herzinfarkt erleidet. Ein Traum erfüllt sich für sie und stellt sie vor einige Hindernisse: Die alten Mitarbeiter wollen nicht au ihre Philosophie, die Farm zu biozertifizierter Landwirtschaft zu führen, vertrauen, und stellen ihr alle möglichen Steine in den Weg. Dazu kommt noch das Aufeinander treffen mit Tom, ihrem Freund aus Jugendzeiten, der einen unbekannten Groll gegen sie zu hegen scheint, den sie sich nicht erklären kann. Wird Willow es schaffen, allen Hindernissen zum Trotz ihre Überzeugungen durchsetzen zu können und Toms Freundschaft - und vielleicht mehr - zurück zu gewinnen?

Sasha Wasleys Schreibstil hat mir unsagbar gut gefallen. Er ist ganz anders als alles, was ich bislang gelesen habe und hat das Buch zu einem tollen Erlebnis gemacht. Der Aspekt, dass die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund steht, sondern auch viel Wert auf die Hintergrundhandlung auf der Farm und der Übernahme und Änderung liegt, ist erfrischend und toll verpackt.
Willow hat mir als Protagonistin sehr gefallen, vor allem, wie sie sich allen Hindernissen entgegen gestellt hat und ihnen immer ihren Stempel aufgedrückt hat. Auch Tom war einfach zauberhaft - ein wahrer Book-Boyfriend!

Das Buch hat mir insgesamt unsagbar gut gefallen und ich freue mich sehr auf die Fortsetzungen!

Veröffentlicht am 04.02.2019

Gelungener Auftakt

0


INHALT:
Willow muss nach 10 Jahren nach Hause auf die australische Farm zurückkehren. Der Anlass ist kein Guter, denn ihr Vater ist schwer krank und nun soll sie endlich die Familien Farm übernehmen. ...


INHALT:
Willow muss nach 10 Jahren nach Hause auf die australische Farm zurückkehren. Der Anlass ist kein Guter, denn ihr Vater ist schwer krank und nun soll sie endlich die Familien Farm übernehmen. Natürlich wird sie dann auch ihren Nachbarn und guter Freund aus ihrer Jugend Tom wiedersehen. Zehn Jahre lang hatten sie keinen Kontakt, denn Tom hat sie damals sehr enttäuscht und ihre gute Freundschaft aufs Spiel gesetzt. Noch ahnt sie nicht, dass sie sehr schnell auf Toms Hilfe angewiesen sein wird. Immer noch verhält sie sich sehr abweisend ihm gegenüber, was Tom das Herz zerreisst. Doch Willow muss erkennen, dass sie ihn ganz verlieren wird, wenn sie sich nicht öffnet und auf ihn zugeht.

MEINE MEINUNG:
Ich habe das Cover gesehen und war fasziniert, ich habe den Klappentext gelesen und wusste, dass ich diese Geschichte entdecken wollte. Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Story lässt uns ins ferne Australien reisen und man kann sich einfach mal so wegträumen. Die ganze Kulisse ist unheimlich schön, sehr bildhaft geschrieben und so romantisch. Das Buch nimmt einem als Leser auf und lässt einem nicht mehr los. Wunderschöne Landschaftsbeschreibungen, symphatische und gut ausgearbeitete Charaktere, eine wunderschöne Story- davon lebt dieses Buch. Die Autorin beschreibt das Farmerleben so authentisch, sie nimmt den Leser an die Hand führt ihn. Der Schreibstil ist locker und leicht und lässt sich sehr angenehm lesen. Ich fand es auch sehr schön zu lesen, dass unsere Protagonistin Willow eine Entwicklung durchlebt, Stärke zeigt und sie dadurch mir sehr nahegekommen ist.

FAZIT:
Das Buch konnte mich von Beginn an überzeugen. Eine berührende Story, eine wunderschöne Kulisse und liebenswerte Charaktere. Ich bin von diesem Auftakt mehr als begeistert und fiebere jetzt dem zweiten Band entgegen.

Veröffentlicht am 15.12.2018

Eine wundervolle Geschichte mit tollen Charakteren

0



Titel: Outback Dreams - So weit die Liebe reicht
Reihe: Die Outback-Sisters-Serie; Band 1
1 Outback Dreams | 2 Outback Kiss
Autorin: Sasha Wasley
Verlag: Knaur
Preis: 9,99 € EBook; 9,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: ...



Titel: Outback Dreams - So weit die Liebe reicht
Reihe: Die Outback-Sisters-Serie; Band 1
1 Outback Dreams | 2 Outback Kiss
Autorin: Sasha Wasley
Verlag: Knaur
Preis: 9,99 € EBook; 9,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 03.12.2018
Seitenzahl: 464


Der Inhalt

Willow und Tom waren beste Freunde – bis etwas geschah, das sie entzweite und das Willow nicht vergessen kann. Zehn Jahre sind vergangen, seit sie das letzte Mal mit Tom gesprochen hat. Als ihr Vater krank wird, kehrt Willow in ihre australische Heimat Kimberley zurück und übernimmt die Familien-Farm. Bald schon ist sie auf Toms Hilfe angewiesen. Doch ihr abwehrendes Verhalten über Jahre hinweg hat bei Tom tiefe Wunden hinterlassen. Noch immer sind Toms aufrichtige Briefe von damals ungeöffnet. Willow muss all ihren Mut zusammennehmen, um sich endlich ihren Ängsten zu stellen und auf Tom zuzugehen … [Quelle: Knaur Verlag]

Die Autorin

Sasha Wasley wurde im australischen Perth geboren. Sie ist Möchtegern-Farmerin und hegt eine große Leidenschaft für Tiere und die Natur. Zusammen mit ihrem Mann und ihren Töchtern lebt sie in einer Weinregion in der Nähe von Perth. [Quelle: Knaur Verlag]

Der erste Satz

>>Autsch! Das hat wehgetan, Banjo!<<

Meine Meinung

Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Ich mag die Farben und es strahlt meiner Meinung nach eine wunderschöne Harmonie aus.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön lockeren und flüssigen Schreibstil aus der Erzählerperspektive geschrieben. Diese begleitete die Protagonistin Willow. Eigentlich bin ich ja nicht so der Fan von dieser Perspektive, aber hier hat mich das überhaupt nicht gestört. Ich konnte mich sehr gut in Willow hineinversetzen und ihre Gefühle waren für mich absolut greifbar.

Charaktere

Die Charaktere sind in dieser Geschichte etwas ganz Besonderes. Die Protagonistin Willow war mir sofort sympathisch. Sie ist wirklich wundervoll, auch wenn sie manchmal etwas schwierig ist. Ihre Schwestern Beth und Free finde ich auch super. Jede auf ihre eigene besondere Art. Barry, der Vater der drei, ist auch super nett. Den Protagonist Tom habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Er ist heiß, süß, sexy und sehr hilfsbereit. Seine Eltern Cathy und Bob sind ebenfalls absolut wundervoll. Von den ganzen Farmarbeitern sind eigentlich auch alle sehr sympathisch. Der einzige, der mir absolut unsympathisch ist, ist Hegney. Den mochte ich ab der ersten Sekunde überhaupt nicht.

Story

Die Geschichte ist wirklich wundervoll und hat mich sofort gefesselt. Es beginnt mit einem Pakt und jeder Menge alter Briefe von Tom an Willow. Die Rückblicke in Toms Briefen sind wirklich toll und die Gefühle absolut greifbar. Die Geschichte spielt in Australien auf einer Farm und es wird ziemlich viel über Biozertifizierung geredet. Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus, aber die Autorin hat das alles so toll beschrieben und erklärt, dass mich die Diskussionen darüber überhaupt nicht gestört haben. Das Farmleben finde ich absolut wundervoll. Alles strahlte so eine wunderschöne Harmonie aus. Und dann noch diese wundervollen Charaktere, die für mich wie beste Freunde waren. Willow, die im Grunde herzensgut ist, aber auch sehr nachtragend und ihre Gefühle selten zeigt. Tom, mit seinem unglaublichen Charme und dem Tom-Forrest-Effekt, dem niemand widerstehen kann. Man muss die beiden einfach mögen. Ich finde die Entwicklungen in der Geschichte sehr toll, auch wenn sie die meiste Zeit eher ruhig ist. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn einem das Herz so richtig aufgeht vor Freude? So ging es mir in dieser Geschichte, als einem Charakter etwas Schönes passiert ist. Ich habe mich einfach unheimlich verbunden mit den Charakteren gefühlt. Als ich dachte, nun wird alles gut, kam etwas vollkommen Unerwartetes. Ein mega Schock und ich habe so sehr mit den Charakteren mit gelitten. Ich habe damit echt null gerechnet, da die Geschichte vorher so ruhig war. Es hat mein Herz irgendwie zerrissen. Ab diesem Moment konnte ich das Buch noch weniger zur Seite legen und habe die letzten Seiten noch mehr verschlungen. Das Ende finde ich wunderschön. Es geht absolut ans Herz und rundet die Geschichte perfekt ab.

Mein Fazit

"Outback Dreams - So weit die Liebe reicht" ist eine wundervolle Liebesgeschichte, die sehr ans Herz geht. Dazu kommen noch absolut überzeugende Charaktere, die sich alle einen Platz in meinem Herzen erschlichen haben. Hier vergebe ich die volle Punktzahl.

Veröffentlicht am 11.12.2018

Wundervolles Buch, voller Gefühle

0

Der Schreibstil von Sasha Wasley hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Sie schreibt unheimlich bildhaft und zeitgleich sehr romantisch. Es dauerte nur wenige Seiten, bis ich Willow und Tom ins Herz ...

Der Schreibstil von Sasha Wasley hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Sie schreibt unheimlich bildhaft und zeitgleich sehr romantisch. Es dauerte nur wenige Seiten, bis ich Willow und Tom ins Herz geschlossen hatte, denn sie sind beide auf ihre Art ganz besondere Menschen.

Bewundert habe ich Tom für seine Gabe, zu verzeihen und für seine Geduld. Obwohl Willow ihn immer wieder von sich stößt, lässt er nicht locker. Dabei wird er aber nicht auf typische Bad Boy Art aufdringlich, sondern ist einfach im Hintergrund immer wieder und wieder für sie da. Als sie ihm endgültig klar macht, dass sie keine Beziehung zu ihm will, zieht er sich zurück und gibt ihr den Freiraum, den sie benötigt. Dabei achtet er aber auch auf sich selbst und nimmt sich den Freiraum, um mit der Situation klar zu kommen. Ich empfand ihn als sehr reflektiert und achtsam in seinem ganzen Verhalten.

Willow ist hier der Part, den man als Leser am liebsten immer wieder geschüttelt hätte. Ich hatte zwar zu jeder Zeit Verständnis für ihr Handeln, denn die Autorin bringt uns Willows Gefühlswelt und ihre Hintergrundgeschichte so nahe, dass man sie auf jeden Fall versteht. Trotzdem wünscht man sich so sehr, dass sie sich ihrem besten Freund, der so viel mehr als ihr bester Freund sein könnte, öffnet und anerkennt, dass er sie nicht verletzen will und wird.

Die Geschichte entwickelt sich stetig vorwärts und hält neben romantischen, traurigen und lustigen Szenen auch einige sehr dramatisch Szenen bereit, die einen guten Spannungsbogen aufbauen. Die Autorin schafft es, sehr geschickt, Willow zum umdenken zu bewegen. Manchmal kommt die Wandlung des Protagonisten, die meist zum Ende hin ihren Höhepunkt erreicht, unglaubwürdig rüber, nicht hier. Willow macht die richtigen Schritte in der richtigen Reihenfolge, so dass ich sie ihr abgekauft habe. Dabei geht sie durchaus nicht stringent ihren Weg, sondern muss immer wieder Rückschläge in ihrer persönlichen Entwicklung hinnehmen. Alles an ihr ist sehr authentisch.

Ich habe mich wirklich in der Geschichte verloren, habe bis mitten in der Nacht gelesen, denn ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Wir treffen hier auf zwei wunderbare Protagonisten, die sehr liebevoll ausgearbeitet sind, eine toll beschriebene Umgebung, eine wundervoll ausgearbeitete Geschichte und spannende Nebenfiguren. Ein Buch, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt hat. Ich vergebe gerne 5 Sterne und eine Leseempfehlung.